Einige Fragen eines potenziellen Wiedereinsteigers

Die größte SF-Serie der Welt!
Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 11250
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Einige Fragen eines potenziellen Wiedereinsteigers

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 9. Februar 2017 11:27

Hi Monos, ja, in diesem Forum als Einzigem noch bin ich unterwegs ^^

Also soweit ich weiß, gibt es die auch als 100er Pakete. Ich hab jetzt keine aktuelle Abrechnung da, kann mich aber erinnern, dass es jeweils 100 Hefte waren.

Bei beam gibt es ja eine eigene Perry-Rubrik, da müsste das zu sehen sein.

Erstauflage war von mir grad wieder was, ja. :xmas: Vielen Dank auch fürs Lob zu Chandri! :D

@Lapis: Jetzt hab ich tatsächlich nachschauen müssen, was für einen Roman zu meinst :oops: Ich mochte den Tolkander-Zyklus und es war toll, dass ich das Ende der Zwillinge hatte. Da war das mit der Spiralgalaxis zum ersten Mal.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Monos
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 123
Registriert: 1. Oktober 2003 10:41

Re: Einige Fragen eines potenziellen Wiedereinsteigers

Ungelesener Beitrag von Monos » 14. Februar 2017 14:37

Gehört der neue Zyklus ab 2.900 eigentlich zum gleichen Großkomplex wie 2.700 bis 2.899? Oder hat schon der Sternengruft-Zyklus nichts mit den vorangegangenen 150 Heften zu tun gehabt?

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 9780
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Einige Fragen eines potenziellen Wiedereinsteigers

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr » 14. Februar 2017 15:40

Das ist noch nicht ganz raus, scheint mir. Sieht aber so aus, als ob da was Neues anfängt. Diverse Hanlungsstränge werden aber wohl weitergeführt bzw. sind noch sehr offen.

2700 - 2899 sind auf jeden Fall ein Block.

Weisst ja, bei Perry gibt es nie definitive Enden.

Sternengruft war nur 24 Hefte lang.

Monos
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 123
Registriert: 1. Oktober 2003 10:41

Re: Einige Fragen eines potenziellen Wiedereinsteigers

Ungelesener Beitrag von Monos » 27. Februar 2017 19:16

So, nun habe ich zur Vorbereitung auf meinen Wiedereinstieg anlässlich 2900 einen der Schlüsselromane der letzten Jahre gehört. Band 2849 - Thez. Hat mir sehr gut gefallen, Tiff hat sich ja ziemlich verändert. Und an konzeptionellen Gigantomanie scheint es auch nicht zu mangeln. I'm ready – kind of.

P.S : Von der Qualität der Hörbücher bin ich begeistert!

Monos
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 123
Registriert: 1. Oktober 2003 10:41

Re: Einige Fragen eines potenziellen Wiedereinsteigers

Ungelesener Beitrag von Monos » 2. Mai 2017 13:47

So, nach sieben Wochen Erstauflage kann ich mal eine frühe Zwischenbilanz zu meinem Wiedereinstieg abliefern. Der geht so: Klasse. Ich bin ziemlich begeistert, vor allem von der außerordentlich konstant-hohen Leistung der Hörbuchsprecher. Für mich ist es bereits jetzt ein Fixbestandteil einer jeden Woche, den neuen Roman zu hören. Um die Handlung zu beurteilen ist es noch etwas früh. Das überlasse ich den professionellen Erbsenzählern im offiziellen Forum. Zusätzlich lese ich mich gerade ein bisschen quer durchs Perryversum und durch die Perrpedia .Hier mal ein Jubi-Band, da mal ein Doppelroman, hier mal ein Planeteroman, da mal eine Perrypedia-Eintrag. Man will ja nach eineinhalb Jahrzehnten Abstinenz wieder ein Gefühl für das große Ganze bekommen. Außerordentlich gut gefallen hat mir Band 2300, der ja bei EinsA Medien als Gratishörbuch zu haben ist. Dazu eine Frage: Lohnt sich der darauf aufbauende 200er-Zyklus. Soll ich mir die restlichen 199 Hefte antun? Terminale Kolonne klingt ja nicht uninteressant. Und als Fan der 1300er-Hefte dürfte auch die Negaspähre was für mich sein. Einschlägiger Input der geschätzten, hier gemeldeten Expertinnen- und -perten ist ausdrücklich erwünscht.

PF

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 8736
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: phantastisch! Nr. 76
D. Lessing "Die sentimentalen Agenten im Reich Volyen" (Canopus im Argos: Archive V) (Wdh.)
Wohnort: München

Re: Einige Fragen eines potenziellen Wiedereinsteigers

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider » 2. Mai 2017 14:15

Frage eines Perry-Ignoranten: Erscheinen die Hörbücher zeitgleich mit den Heftromanen?

Gruß
Ralf
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 9780
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Einige Fragen eines potenziellen Wiedereinsteigers

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr » 2. Mai 2017 14:55

Die aktuellen? Ja.

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 8736
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: phantastisch! Nr. 76
D. Lessing "Die sentimentalen Agenten im Reich Volyen" (Canopus im Argos: Archive V) (Wdh.)
Wohnort: München

Re: Einige Fragen eines potenziellen Wiedereinsteigers

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider » 2. Mai 2017 15:40

Danke!
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 11250
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Einige Fragen eines potenziellen Wiedereinsteigers

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 2. Mai 2017 16:00

Danke, Monos, dass es dir gefällt ^^ wegen Tipps - zu der Zeit war ich nur Gast und habe die Serie nur rudimentär verfolgt, deswegen kann ich das leider nicht beantworten. Aber es gibt ja viele Leser und andere Autoren hier.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Monos
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 123
Registriert: 1. Oktober 2003 10:41

Re: Einige Fragen eines potenziellen Wiedereinsteigers

Ungelesener Beitrag von Monos » 3. Mai 2017 18:44

L.N. Muhr hat geschrieben:Die aktuellen? Ja.

Ganz streng genommen erscheinen die Hörbücher sogar ein paar Stunden vor den Heften.

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 9780
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Einige Fragen eines potenziellen Wiedereinsteigers

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr » 3. Mai 2017 19:43

Und manchmal sogar eine Woche eher, bei den Jubiläumsbänden.

Gibt es stundengenaue VÖs der Hörbücher, und wenn ja, wer achtet darauf?

Monos
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 123
Registriert: 1. Oktober 2003 10:41

Re: Einige Fragen eines potenziellen Wiedereinsteigers

Ungelesener Beitrag von Monos » 3. Mai 2017 23:16

L.N. Muhr hat geschrieben:Und manchmal sogar eine Woche eher, bei den Jubiläumsbänden.

Gibt es stundengenaue VÖs der Hörbücher, und wenn ja, wer achtet darauf?

Die gibt es. Sie stehen jeweils punktgenau am Donnerstag um 0.00 Uhr zum Download bereit. Also in – Uhrenvergleich! – 44 Minuten MEZ.

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 9780
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Einige Fragen eines potenziellen Wiedereinsteigers

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr » 3. Mai 2017 23:30

Und die E-Books nicht?

Die gedruckten Hefte werden ja auch shcon vorher ausgeliefert und sind an diversen Banhofskiosken vorab erhältlich.

Monos
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 123
Registriert: 1. Oktober 2003 10:41

Re: Einige Fragen eines potenziellen Wiedereinsteigers

Ungelesener Beitrag von Monos » 4. Mai 2017 11:48

L.N. Muhr hat geschrieben:Und die E-Books nicht?

Die gedruckten Hefte werden ja auch shcon vorher ausgeliefert und sind an diversen Banhofskiosken vorab erhältlich.
Du hast natürlich recht. An die ebooks habe ich nicht gedacht. Deine Einschätzung zum Terranova/Negasphäre-Komplex würde mich interessieren. Ab 2400 gab's ja die wöchentlichen Lesungen, wenn ich richtig informiert bin. Kann man denn den zweiten 100er-Block konsumieren auch ohne die 2300er-Hefte gelesen zu haben?

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 9780
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Einige Fragen eines potenziellen Wiedereinsteigers

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr » 4. Mai 2017 13:16

Hm, ich weiss nicht... ich gebs zu, ich glaube, dass Robert vor seinem dennoch viel zu frühen Tod als Exposé-Autor ausgelutscht war. Das war eigentlich nur noch eine Brutalität nach der anderen.

Leider kam danach Uwe Anton, der zwar weniger brutal war, aber nicht das Gespür für Dramaturgie hatte wie Robert.

Vielleicht hätte man die beiden mal zusammen spannen sollen. Ich war damals shcon der Meinung, Uschi erinnert sich vielleicht, dass der Serie eine Doppelspitze verdammt gut täte.

Für mich war die Zeit 2300 - 2699 ein einziges, tiefes Jammertal. Da war wenig, was mich begeistern konnte, nur punktuell. Die Heyne-TB und NEO und die Atlan-TB waren da die bessere Wahl bzw. haben mir fast immer mehr Spaß gemacht.

Dann kam der durchaus gute Neustart ab 2700, der sich auch hundert hefte ganz wacker schlug, ehe mit 2800 allmählich wieder die Feldhoff-Unsitten Einzug hielten. Oder sind's Frick-Unsitten? Superbrutale Gegner und Zeitreisen sind zwei komplett ausgelutschte und überstrapazierte Themen bei PR. Beide an sich toll, aber seit Heft 1.800 im grunde im Dauereinsatz mit steigender Frequenz. STERNENGRUFT war dann ein Todesstoß. Das ging am Ende gar nicht mehr, das ergab keinen Sinn, das war nur noch sinnloses Gehampel. Ich weiss, ich bin da böse, aber... ich bin ein sehr geduldiger Leser, immer gewesen, der der Serie viel verziehen hat, weil er weiss, dass sie unter großem Druck entsteht und nicht perfekt sein kann. Aber STERNENGRUFT hat meine Geduld definitiv überstrapaziert.

Die aktuellen hefte ab 2900 liegen derzeit ungelesen hier.

Antworten