SF mit lesbischen Hintergrund

Vorstellungen der Mitglieder des SF-Forums, Foristentreffen, Begrüßungen und so...
xylaria37
Fan
Fan
Beiträge: 49
Registriert: 3. März 2017 15:23
Bundesland: NRW
Land: Deutschland

SF mit lesbischen Hintergrund

Ungelesener Beitrag von xylaria37 » 4. März 2017 08:13

Na gut, stellen wir uns mal vor.
Obwohl dieses Forum deutlich Testosteron überlastig ist.
Wir sind die Doris und die Susanne. Wir treten grundsätzlich unter einem Gemeinschaftspseudonym auf.
Und ja, wir sind lesbisch. Aber wir tolerieren die Spezies, die sich jeden Morgen rasieren muss.
Ihr könnt ja nichts für eure Gene.
Eigentlich suchten wir nach Buchtipps über lesbische SF. Aber da wir Google bedienen können - wir sind ja nicht blöd, nur weil wir ,wie es Amanda Tapping in Stargate mal sagte: "Weil wir unsere Geschlechtsorgane innen tragen", haben wir schon einiges gefunden.
Joanna Russ erscheint uns schon mal vielversprechend.

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 6711
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: xylaria37

Ungelesener Beitrag von Knochenmann » 4. März 2017 09:06

Ich würde "Die Clans von Stratos" empfehen. Sind zwar nicht lesbisch per se, schildert aber eine Welt in der Frauen herrschen und die Männer getrennt dazu leben.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
Unelvly Mistress
Unelvly Mistress
Beiträge: 9026
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: xylaria37

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 4. März 2017 10:39

Jessas, tolle Vorstellung von euch.
Den meisten von uns dürfte ziemlich schnuppe sein, ob ihr lesbisch seid, da müsst ihr nicht mit dem Vorschlaghammer daherkommen. Noch dazu, da ihr sowieso anonym bleibt. Also wozu das?
Mich interessiert das jedenfalls nicht die Bohne. Mir kommt es nur auf den Menschen an, und sympathisch finde ich so eine Vorstellung ja nicht gerade.
Ich weiß ja nicht, ob ihr das
Aber wir tolerieren die Spezies, die sich jeden Morgen rasieren muss.
Ihr könnt ja nichts für eure Gene.
lustig/ironisch/wie auch immer findet, ich finde das schlichtweg doof.

Ich mag es nicht, wenn jemand irgendwo reinpoltert und gleich andere ausgrenzt, noch bevor man sich kennengelernt hat.

Ihr grenzt euch bei mir damit gleich selbst aus.

Ich verstehe nicht, warum. Ihr seid ganz normale Menschen wie jeder andere auch. Benehmt euch so, und ihr werdet auch so behandelt.

Was die Literatur betrifft, so seid ihr hier absolut richtig. Die Vielbelesenen hier im Forum können euch da mit jeder Menge Tipps weiterhelfen. Oft genug entstehen daraus sogar interessante Diskussionen.
Es genügt, ohne langes Brimborium sachliche Fragen zu stellen.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 7609
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Carl Amery – Das Königsprojekt
Waldtraut Lewin – Federico
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: xylaria37

Ungelesener Beitrag von lapismont » 4. März 2017 10:40

Hallo und Willkommen!

Mir fällt spontan Die steinernen Götter von Jeanette Winterson ein.

Und Russ ist jeden Blick wert!

Eine Weile entfernt von Joanna Russ

Zwei von ihnen von Joanna Russ

xylaria37
Fan
Fan
Beiträge: 49
Registriert: 3. März 2017 15:23
Bundesland: NRW
Land: Deutschland

Re: xylaria37

Ungelesener Beitrag von xylaria37 » 4. März 2017 11:07

lapismont hat geschrieben:Hallo und Willkommen!

Mir fällt spontan Die steinernen Götter von Jeanette Winterson ein.

Und Russ ist jeden Blick wert!

Eine Weile entfernt von Joanna Russ

Zwei von ihnen von Joanna Russ
Danke!
Wir stöbern mal bei booklooker

(Susanne)
An Uschi: Lustig, dass wir gerade bei einer Frau anecken. Hätten wir nicht gedacht. Aber so etwas soll es ja auch geben.
Ich will es mal so sagen: Männer verstehen unseren Humor.
Bemerke ich da eine gewisse Antiphatie?

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 8596
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: xylaria37

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr » 4. März 2017 11:46

Was Uschi sagt.

xylaria37
Fan
Fan
Beiträge: 49
Registriert: 3. März 2017 15:23
Bundesland: NRW
Land: Deutschland

Re: xylaria37

Ungelesener Beitrag von xylaria37 » 4. März 2017 12:04

L.N. Muhr hat geschrieben:Was Uschi sagt.
(Susanne)
Dazu dieses hie:r Auf deviantart gefunden:http://xylaria37.deviantart.com/art/Was ... -525875731

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 8596
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: xylaria37

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr » 4. März 2017 12:30

Aha. Stimmt. Und?

Falls du damit Homophobie implizierst... sorry, falscher Ort, falsche Personen.

Es geht nicht um das WAS, es geht um das WIE.

xylaria37
Fan
Fan
Beiträge: 49
Registriert: 3. März 2017 15:23
Bundesland: NRW
Land: Deutschland

Re: xylaria37

Ungelesener Beitrag von xylaria37 » 4. März 2017 13:03

L.N. Muhr hat geschrieben:Aha. Stimmt. Und?

Falls du damit Homophobie implizierst... sorry, falscher Ort, falsche Personen.

Es geht nicht um das WAS, es geht um das WIE.
(Doris)
Es war der Vorstellungsthread!!!
Wir haben nur gesagt, dass wir lesbisch sind.
Die Reaktion darauf war etwas seltsam.
Ja entweder sagt man alles oder nichts. Wo ist das Problem?

Benutzeravatar
Quantenmechaniker
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 258
Registriert: 21. November 2016 18:38

Re: xylaria37

Ungelesener Beitrag von Quantenmechaniker » 4. März 2017 13:24

xylaria37 hat geschrieben:Wir haben nur gesagt, dass wir lesbisch sind.
Troll! Troll! Troll! :nein:

Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 7609
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Carl Amery – Das Königsprojekt
Waldtraut Lewin – Federico
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: xylaria37

Ungelesener Beitrag von lapismont » 4. März 2017 13:37


xylaria37
Fan
Fan
Beiträge: 49
Registriert: 3. März 2017 15:23
Bundesland: NRW
Land: Deutschland

Re: xylaria37

Ungelesener Beitrag von xylaria37 » 4. März 2017 13:41

Quantenmechaniker hat geschrieben:
xylaria37 hat geschrieben:Wir haben nur gesagt, dass wir lesbisch sind.
Troll! Troll! Troll! :nein:
Wenn wir auf so etwas reagieren würden, hätten wir schon die Schulzeit nicht überstanden :lol:
Können wir jetzt mal auf die ernsthafte Ebene zurück kommen?

Benutzeravatar
Naut
Anwärter auf den 5. Beanie!
Anwärter auf den 5. Beanie!
Beiträge: 957
Registriert: 2. Februar 2012 08:29
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Boyle: San Miguel
Sanderson: Kinder des Nebels

Re: xylaria37

Ungelesener Beitrag von Naut » 4. März 2017 13:56

Ich meine mich zu erinnern, dass Marion Zimmer Bradley im Darkover-Zyklus verschiedene Arten von Beziehungen thematisiert hat, wobei ich mich nur an die interspezies/trans Beziehung im "World Wreckers" gerade erinnere. Außerdem ist MZB ja auch ein wenig out - sowohl aufgrund des Alters der Bücher, als auch durch dir Person MZB selbst.

Im Pliozän-Exil-Zyklus von Julian May spielen viele Beziehungskonstellationen eine Rolle, die meisten wohl cis, aber ich meine, es wären auch ein paar lesbische dabei gewesen - ist einfach zu lange her, dass ich das gelesen habe.

Grundsätzlich finde ich auch wichtiger, dass ein Buch den Bechdel-Test besteht. Die Ausrichtung der Protagonistinnen ist dann eher sekundär.

xylaria37
Fan
Fan
Beiträge: 49
Registriert: 3. März 2017 15:23
Bundesland: NRW
Land: Deutschland

Re: xylaria37

Ungelesener Beitrag von xylaria37 » 4. März 2017 17:39

(Susanne und Doris) Hör mir bloß mit MZB auf. Da laufen wir zur Weißglut auf!

Benutzeravatar
Naut
Anwärter auf den 5. Beanie!
Anwärter auf den 5. Beanie!
Beiträge: 957
Registriert: 2. Februar 2012 08:29
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Boyle: San Miguel
Sanderson: Kinder des Nebels

Re: xylaria37

Ungelesener Beitrag von Naut » 4. März 2017 17:45

xylaria37 hat geschrieben:(Susanne und Doris) Hör mir bloß mit MZB auf. Da laufen wir zur Weißglut auf!
Sag ich doch. Die ist out. :)

Besserer Vorschlag: Becky Chambers.
In ihrem Debüt gibt es eine Beziehung zwischen einer Menschenfrau und einer Echsenfrau, deren Spezies normalerweise in Poly-WGs zusammenlebt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast