phantastisch! 42

Das Forum zum SF-Magazin phantastisch!
Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 12117
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Wohnort: München
Kontaktdaten:

phantastisch! 42

Ungelesener Beitrag von breitsameter »

Im April 2011 erscheint im Verlag Achim Havemann die 42. Ausgabe des einzigen professionellen deutschen SF-Magazins für literarische Science Fiction. Hier eine Vorschau auf den Inhalt:

Bild

phantastisch! 42
Vierfarbcover, 68 Seiten
ISSN 1616-8437
Jetzt bestellen!

Cover - Timo Kümmel

Interviews
Bernd Jooß: Interview mit Gerd Ruebenstrunk
Christian Endres: Interview mit Gerald Jung
Christian Endres: Interview mit Christian Gossett
Carsten Kuhr: Interview mit Adam-Troy Castro
Christian Endres: Interview mit William Swears

Bücher, Autoren & mehr
Horst Illmer: pAbschied von einem Weltensammler – Hans Joachim Alpers ist tot
Herrmann Ibendorf-Rosenhof: Exklusiv, Ultimativ, Absolut
Marco Behringer: Mittags in der Zukunft
Christian Hoffmann: GWie man einen Wookie koscher zubereitet
Phantastische Nachrichten zusammengestellt von Horst Illmer

Rezensionen
Simone Dalbert: Tommy Krappweis »Mara und der Feuerbringer«
Simone Dalbert: Tommy Krappweis »Mara und der Feuerbringer: Das Todesmal«
Horst Illmer: Paul Di Filippo »Mund voll Zungen. Ihre totipotenten Tropicanalia«
Christian Endres: Paolo Bacigalupi »Biokrieg«
Andreas Wolf: Dan Wells »Ich will dich nicht töten«
Horst Illmer: Audrey Niffenegger »The Night Bookmobile. A Graphic Novel«
Christian Endres: Terry Pratchett »Der Club der unsichtbaren Gelehrten«
Horst Illmer: Dave Stevens »The Rocketeer. Alle Abenteuer in einem Band«
Dominic Grittner: Thomas Fröhlich & Peter Hieß »Das Buch der lebenden Toten«
Andreas Wolf: Stephen King »Zwischen Nacht und Dunkel«
Dominic Grittner: Jack Kilborn »Angst«
Andreas Wolf: Thomas Thiemeyer »Korona«

Comic & Film
Christian Endres: Cadillacs & Dinosaurier

Story
Ronny Rindler: »Rachegötter«
Chris Moun: »Derens Spiel«

phantastisch! erscheint vierteljährlich und ist beim Verlag Achim Havemann (http://www.phantastisch.net) erhältlich. Auf der Website kann man online einzelne Ausgaben bestellen, oder ein Abonnement abschließen.

ACHTUNG - Preisänderung:

Der Preis für eine Einzelausgabe von phantastisch! erhöht sich ab der Ausgabe 43 (Juli 2011) um 40 Cent auf 5,30 € zzgl. Porto.

Bereits bezahlte Ausgaben werden selbstverständlich zum alten Preis ausgeliefert.
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Benutzeravatar
a3kHH
SF-Dinosaurier
SF-Dinosaurier
Beiträge: 2045
Registriert: 4. Oktober 2007 21:33
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: phantastisch! 42

Ungelesener Beitrag von a3kHH »

Andreas Wolf: Thomas Thiemeyer »Korona«
Da freu' ich mich schon drauf, das wird sicher interessant. TT ist nämlich seit Neuestem neben Eschbach, Hohlbein und Post (und anderen) einer meiner Lieblings-Romanciers.

Benutzeravatar
achimh
SMOF
SMOF
Beiträge: 1592
Registriert: 9. Dezember 2008 11:52
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Chiang, Tad - Die Hölle ist die Abwesenheit Gottes (C)
Wohnort: Wendland, (Freie Republik)
Kontaktdaten:

Re: phantastisch! 42

Ungelesener Beitrag von achimh »

phantastisch! 42 ist komplett auf der Post.

Viel Spass beim Lesen.

:beanie:

Benutzeravatar
TheFallenAngel
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 104
Registriert: 22. August 2002 01:54
Land: Deutschland
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: phantastisch! 42

Ungelesener Beitrag von TheFallenAngel »

highlights aus meiner sicht bisher:

- christian hoffmanns artikel über skurrile bücher, ganz am ende des hefts - hat mir sehr gefallen!
- die interviews mit swears und castro, beide sehr sympathisch.
wobei ich das interview mit swears ja schon aus zookland kannte, macht aber nat. nix.
... he became a corrupt shadow of his former self
- a fallen angel, trusted neither by heaven nor hell ...

Benutzeravatar
Bungle
SMOF
SMOF
Beiträge: 2816
Registriert: 23. Mai 2003 22:01
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Torsten Scheib "Götterschlacht"
Wohnort: Flussfahrerheim

Re: phantastisch! 42

Ungelesener Beitrag von Bungle »

TheFallenAngel hat geschrieben:highlights aus meiner sicht bisher:

- christian hoffmanns artikel über skurrile bücher, ganz am ende des hefts - hat mir sehr gefallen!
Als Erweiterung der Liste der seltsamen Bücher kann man den Thread über Borderline Phantastik nehmen.
- die interviews mit swears und castro, beide sehr sympathisch.
wobei ich das interview mit swears ja schon aus zookland kannte, macht aber nat. nix.
Da der Autor bisher nur einen Roman geschrieben und auf deutsch veröffentlicht hat, war das Interview zu lang. Das mit Castro war sehr kompakt. Da hätte ich gerne erfahren, was er sonst noch so geschrieben hat, da ja eine besondere Neigung zum Horror hatte.

Nicht schlecht."Derens Spiel". Spannend und überraschend. Virtuelle Welt und Realwelt vermischen sich. Das Studiointerview und dann der Schluss boten am meisten.
Über "Hajo" Alpers erfuhr ich auch etwas Neues. Und Illmer hat wieder einige interessante Werke vorgestellt.

Auffallend: Eine stark comiclastige Ausgabe. Drei längere Artikel und Interviews über Comics und ihre Macher.

MB

Benutzeravatar
achimh
SMOF
SMOF
Beiträge: 1592
Registriert: 9. Dezember 2008 11:52
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Chiang, Tad - Die Hölle ist die Abwesenheit Gottes (C)
Wohnort: Wendland, (Freie Republik)
Kontaktdaten:

Re: phantastisch! 42

Ungelesener Beitrag von achimh »

Bungle hat geschrieben:Auffallend: Eine stark comiclastige Ausgabe. Drei längere Artikel und Interviews über Comics und ihre Macher.
Und, ist das eher positiv oder nicht? :kopfkratz:

Benutzeravatar
TheFallenAngel
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 104
Registriert: 22. August 2002 01:54
Land: Deutschland
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: phantastisch! 42

Ungelesener Beitrag von TheFallenAngel »

mich zb interessieren comics insgesamt nicht so sehr, aber ein 'negativ' gibts von mir trotzdem nicht, wenns diesmal mehr um comics geht isses eben mal so
wobei ich das garnicht so sehr als comicslastig empfinde
für das interview mit gerald jung gibts von mir auch den daumen hoch! :prima: *sehr interessant fand*

@bungle: beim castro-interview stimme ich dir zu, beim swears nicht, das fand ich genauso ausführlich gut wie es ist
... he became a corrupt shadow of his former self
- a fallen angel, trusted neither by heaven nor hell ...

Benutzeravatar
achimh
SMOF
SMOF
Beiträge: 1592
Registriert: 9. Dezember 2008 11:52
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Chiang, Tad - Die Hölle ist die Abwesenheit Gottes (C)
Wohnort: Wendland, (Freie Republik)
Kontaktdaten:

Re: phantastisch! 42

Ungelesener Beitrag von achimh »

TheFallenAngel hat geschrieben:mich zb interessieren comics insgesamt nicht so sehr, aber ein 'negativ' gibts von mir trotzdem nicht, wenns diesmal mehr um comics geht isses eben mal so
Hut ab! Genauso ist das. Beim einem Magazin kann nicht immer alles gefallen. Hoffe (und glaube), es ist beim nächsten Mal wieder mehr für dich dabei...

Benutzeravatar
ChristianW
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 323
Registriert: 13. März 2005 18:30
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: phantastisch! 42

Ungelesener Beitrag von ChristianW »

Bungle hat geschrieben:
... wobei ich das interview mit swears ja schon aus zookland kannte, macht aber nat. nix.
Da der Autor bisher nur einen Roman geschrieben und auf deutsch veröffentlicht hat, war das Interview zu lang.
Nicht nur zu lang, sondern schlichtweg überflüssig. Ein Interview mit einem US-Autor, der gerade sein erstes Buch veröffentlicht hat - auf Deutsch, denn in seinem Heimatland sucht er seit Jahren vergeblich einen Verlag dafür - und sonst noch nichts vorzuweisen hat, kann man vielleicht in einem Internet-Portal bringen, aber nicht in phantastisch!. Dass im Heft Kleinverlage nicht ausgeklammert, sondern immer wieder durch Artikel, Interviews usw. unterstützt werden bzw. auf sie aufmerksam gemacht wird, finde ich prinzipiell gut, aber ein Promotion-Interview in dieser Form (als Nachdruck aus dem Buch, wie ich hier lesen muss) will ich in einem Magazin, für das ich (bisher immer gern) ein paar Euronen berappen muss, nicht haben. Sorry, aber so was ärgert mich. Ein kurzer Artikel wie zu "Die Schwestern" oder "Das Buch der lebenden Toten" ganz vorn im Heft hätte es auch getan.

Viel interessanter fand ich die Interviews mit Adam-Troy Castro und Gerd Ruebenstrunk. Da ist wesentlich mehr Background dahinter, daher haben die beiden einfach mehr und Interessanteres zu erzählen (vor allem Ruebenstrunk). Solche Interviews machen Lust drauf, Autoren, die man bisher nur namentlich kennt, einmal genauer unter die (Bücher)Lupe zu nehmen.

Benutzeravatar
achimh
SMOF
SMOF
Beiträge: 1592
Registriert: 9. Dezember 2008 11:52
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Chiang, Tad - Die Hölle ist die Abwesenheit Gottes (C)
Wohnort: Wendland, (Freie Republik)
Kontaktdaten:

Re: phantastisch! 42

Ungelesener Beitrag von achimh »

ChristianW hat geschrieben:[...]aber ein Promotion-Interview in dieser Form (als Nachdruck aus dem Buch, wie ich hier lesen muss) will ich in einem Magazin, für das ich (bisher immer gern) ein paar Euronen berappen muss, nicht haben. Sorry, aber so was ärgert mich.


Will ich eigentlich auch SO nicht haben und kommt [erstmal - bis zum nächsten Lapsus] auch nicht wieder vor. :beanie:
ChristianW hat geschrieben:Ein kurzer Artikel wie zu "Die Schwestern" oder "Das Buch der lebenden Toten" ganz vorn im Heft hätte es auch getan.
Sehe ich auch so.

Benutzeravatar
Mammut
SMOF
SMOF
Beiträge: 2021
Registriert: 16. Januar 2002 00:00
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: phantastisch! 42

Ungelesener Beitrag von Mammut »

achimh hat geschrieben:
ChristianW hat geschrieben:[...]aber ein Promotion-Interview in dieser Form (als Nachdruck aus dem Buch, wie ich hier lesen muss) will ich in einem Magazin, für das ich (bisher immer gern) ein paar Euronen berappen muss, nicht haben. Sorry, aber so was ärgert mich.
Will ich eigentlich auch SO nicht haben und kommt [erstmal - bis zum nächsten Lapsus] auch nicht wieder vor. :beanie:
Ist zwar ein wenig off-topic, aber das ist einer der Hauptgründe, warum ich phantastisch! nicht mehr lese. Stellenweise ist es doch der Werbeblattanteil relativ groß gewesen und dazu kam der Themenumschwung mehr zu zeitgenössiger Jugendbuchfantasy.

Benutzeravatar
ChristianW
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 323
Registriert: 13. März 2005 18:30
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: phantastisch! 42

Ungelesener Beitrag von ChristianW »

achimh hat geschrieben:Will ich eigentlich auch SO nicht haben und kommt [erstmal - bis zum nächsten Lapsus] auch nicht wieder vor. :beanie:
Wobei ich mich über den Lapsus nicht zu sehr aufregen will, denn Klaus und die ganze Crew leisten in meinen Augen gute Arbeit. Dass in 42 Ausgaben nicht immer alles passt (und schon gar nicht für jeden), liegt fast auf der Hand.

Thematisch hab ich in den letzten Ausgaben auch weniger gefunden, was mich interessiert - allerdings ist mir klar, dass man am Zeitgeist (Jugendfantasy, Romantasy usw.) nicht ganz vorbeikommt und dass ein Phantastik-Magazin immer Sachen drin hat, die ich überblättere, weil meine Interessen zwar breitgestreut sind, aber halt nicht alle Spielarten der Phantastik und auch nicht alle Erscheinungsformen (inklusive Comics etc.) gleichermaßen betreffen.

Benutzeravatar
Helge
BNF
BNF
Beiträge: 677
Registriert: 5. Mai 2004 09:49

Re: phantastisch! 42

Ungelesener Beitrag von Helge »

TheFallenAngel hat geschrieben:highlights aus meiner sicht bisher:
- christian hoffmanns artikel über skurrile bücher, ganz am ende des hefts - hat mir sehr gefallen!
Dem schließe ich mich voll und ganz an - ich finde, der Artikel gehört sogar zu den all-times-best in der Phantastisch!
Das vorgestellte Sheckley-Buch werde ich mir auf jeden Fall zulegen - und dieses Weird-Trails-Heft macht eigentlich auch einen interessanten Eindruck ...
Ausreichend hochentwickelte Magie ist nicht von Technologie zu unterscheiden.

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 9526
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: L. Niven "Die Ringwelt"
K.N. Frick (Hg.) "Wie künstlich ist Intelligenz?"
Wohnort: München

Re: phantastisch! 42

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider »

So, nun bin ich durch mit der Ausgabe, die die Antwort auf die ultimative Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest beinhaltet. Und die Frage lautet: Kann man einen Wookie koscher zubereiten, und wenn ja, wie?

Was ich gelesen bzw. wahrgenommen habe:

Cover - Timo Kümmel
Alien--Egg meets Armageddon. Farbenprächtig, sehr spacig und ausgewogen komponiert.
Klischeehaft, aber gelungen!

Phantastische Nachrichten zusammengestellt von Horst Illmer
Informativ und abwechslungsreich, wie immer. Vor allem der Tommy-Krappweis-Exkurs war gelungen. Ich kannte den nämlich auch noch nicht.

Bernd Jooß: Interview mit Gerd Ruebenstrunk
Interessantes Interview mit einem interessanten Autor, der auf dem Boden geblieben ist. "Das Wörterbuch des Viktor Vau" ist zur Lektüre vorgemerkt.

Christian Endres: Interview mit William Swears
Interview mit einem heruntergekommenen Helikopter-Piloten (Pun intended!), der mit "Zookland" im Atlantis-Verlag sein Weltdebüt vorlegt. Angesichts der recht übersichtlichen Publikationsliste halte ich es noch für zu früh für solch ein Interview. Nach ca. 1 Seite abgebrochen.

Horst Illmer: pAbschied von einem Weltensammler – Hans Joachim Alpers ist tot
Gelungener Nachruf auf einen Mann, der die deutsche Science Fiction als Herausgeber und Autor bereichert hat. Angereichert mit vielen Zitaten von Weggefährtinnen und -gefährten.

Marco Behringer: Mittags in der Zukunft
Ein interessanter Artikel über das Werk der Strugatzki-Brüder mit vielen Hintergrundinformationen. Nach etwas zähem Anfang sehr gern gelesen.

Christian Hoffmann: Wie man einen Wookie koscher zubereitet
Was ist "weird" in einem seltsamen Genre wie der Science Fiction? Und welche Werke schaffen es auf die Liste der "10 most weird SF books"? Und welche Rolle spielt die bislang völlig unterbewertete Autorin Mitzie Steinacker?
Klasse Überblick, mit einer gehörigen Portion Humor geschrieben.

Ronny Rindler: »Rachegötter«
Der "first contact" ist verbunden mit einer klaren Mission für das Alien: Es soll der "Königin der Nacht" aus Mozarts "Zauberflöte" den Sonnenkreis zurückbringen. Aber wie kommt der ganze Quatsch zustande?
Nette Pointenstory, solide geschrieben, gern gelesen!


Chris Moun: »Derens Spiel«
Deren, ein minderjähriger Computerspiel-Star, soll ein neues Add-On testen. Doch wie motiviert man einen überdrehten Halbstarken dazu, sich durch 1000 Seiten Dokumente zu wühlen und trotzdem Product Placement für die Werbeträger zu betreiben?
Schöne Idee, atmosphärisch dicht geschrieben, aber Ende etwas too much.

Insgesamt wieder eine lesenswerte Ausgabe, auch wenn ich die Horror- und vor allem die Comic-Artikel mangels Interesse übersprungen habe.
Aber so etwas gehört natürlich in eine Zeitschrift, die sich dezidiert der gesamten phantastischen Literatur widmet. Mein Problem, wenn ich mich für gewisse Subgenres nicht interessiere.

Gruß
Ralf
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 10860
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Michael Marrak – Anima ex machina
Angela und Karlheinz Steinmüller – Marslandschaften
Hardy Kettlitz und Christian Hoffmann – Harry Harrison – Weltenbummler und Witzbold: SF-Personality 28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: phantastisch! 42

Ungelesener Beitrag von lapismont »

Der S-Bahn Brandanschlag war gur für mein Lektürepensum.

Cover - Timo Kümmel
Farblich spannend, aber mehr auch nicht

Interviews
Bernd Jooß: Interview mit Gerd Ruebenstrunk
"Das Wörterbuch" liegt auch auf meinem SUB, daher las ich das Interview mit großem Interesse - sehr gute Fragen!

Christian Endres: Interview mit Gerald Jung
Hab ich überflogen. Jung ist offensichtlich ein Netter, aber ich find das Projekt und die Cover doof, sorry. Eher lese ich neue Pratchetts im Original.

Christian Endres: Interview mit Christian Gossett
Das Interview hatte ich gleich gelesen, als das Heft ankam. Zwar bin ich mit C. Endres immer noch sauer, aber dafür kann ja "The Red Star" nix. Die Serie ist ambivalent, Gossett als Künstler aber faszinierend.

Carsten Kuhr: Interview mit Adam-Troy Castro
Da musste ich mich durchringen. "Halbgeist" fand ich ziemlich schwach und mehr hab ich auch noch nicht von ihm gelesen. Aber er kam im Interview sehr sympatisch rüber. Die Trennung der King-Rezi drumherum hat mich gestört.

Christian Endres: Interview mit William Swears
nicht gelesen mangels Interesse

Bücher, Autoren & mehr
Horst Illmer: Abschied von einem Weltensammler – Hans Joachim Alpers ist tot
Habe ich keinen Bezug, aber derartige Ehrungen sind natürlich wichtig und ich lese es, wenn mir der Name mal etwas sagt

Herrmann Ibendorf-Rosenhof: Exklusiv, Ultimativ, Absolut
Nicht gelesen, Thema hat mich nicht so interessiert

Marco Behringer: Mittags in der Zukunft
Übersichtsartikel. Gab mir nichts, da ich zu den Autoren schon eine Menge gehört und gelesen habe. Daher würde ich mich mehr über vertiefende Artikel zu einzelnen Werken freuen.

Christian Hoffmann: Wie man einen Wookie koscher zubereitet
Spannender Überblicksartikel. Quasi eine Ergänzung zu dem Klassiker von Oliver Kotowski (Was ist eigentlich "New Weird"? - http://www.fantasyguide.de/2980.0.html) für den ich immer gern Werbung mache.
Der Artikel von Hoffmann gefiel mir vor allem durch die starke persönliche Note und die Menge an mir unbekannten, aber sympatisch nahe gebrachten Werken. Das ist so eine Leseliste, wie ich sie liebe.

Phantastische Nachrichten zusammengestellt von Horst Illmer
wie immer ein ganz wichtiger Bestandteil des Heftes

Rezensionen
sind mir in der phantastisch! immer zu kurz

Comic & Film
Christian Endres: Cadillacs & Dinosaurier
nicht gelesen mangels Interesse

Story
Ronny Rindler: »Rachegötter«
Wie SWR schrieb, eine solide Pointenstory.

Chris Moun: »Derens Spiel«
der deutliche WoW-Bezug war schon witzig, einige Ideen recht gut weitergedachte Gegenwart, aber ich hab noch "Du bist tot" von Charles Stross im Gedächtnis, daher bin ich nun nicht so begeistert.

Fazit:
rundes Heft, grafisch könnte phantastisch! allerdings langsam eine Renovierung vertragen, ganz besonders im Bereich dunkler, verpixelter Cover. Die mag ich auch nicht bei PhaseX.

Antworten