phantastisch! 43

Das Forum zum SF-Magazin phantastisch!
Benutzeravatar
TheFallenAngel
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 104
Registriert: 22. August 2002 01:54
Land: Deutschland
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: phantastisch! 43

Ungelesener Beitrag von TheFallenAngel »

heft kam heute an und nat. hab ich schon fast alles gelesen, was mich so interessiert (was diesmal nicht ganz so viel war - was aber keine kritik sein soll, geschweige denn gemecker! zitat von mir selbst: dann ist das eben so. *g)

der cordwainer smith artikel ist zu kurz!(DAS ist jetzt kritik! *g) das fällt mir bei 'überblicks'artikeln zu noch nicht ganz so alter (im vergleich zu den schnurrer-themen) sf bzw. deren autoren zum wiederholten mal auf, der reynolds artikel (kann schon bisserl her sein) zb hatte ja auch 'nur' 2 seiten, oder?
doppelte seitenzahl sehe ich eigentlich bei 'sowas' als pflicht an, generell.

den artikel über bizarro-fiktion nebst intervew mit carlton melick III: fand ich sehr interessant (so nach dem motto - WAS es so alles gibt *g), er scheint ja ein echt 'schräger' kunde zu sein und von bizarro-fiktion hatte ich noch nie was gehört.

das mal als erstes kurzes statement
... he became a corrupt shadow of his former self
- a fallen angel, trusted neither by heaven nor hell ...

Benutzeravatar
Bungle
SMOF
SMOF
Beiträge: 2816
Registriert: 23. Mai 2003 22:01
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Torsten Scheib "Götterschlacht"
Wohnort: Flussfahrerheim

Re: phantastisch! 43

Ungelesener Beitrag von Bungle »

TheFallenAngel hat geschrieben: den artikel über bizarro-fiktion nebst intervew mit carlton melick III: fand ich sehr interessant (so nach dem motto - WAS es so alles gibt *g), er scheint ja ein echt 'schräger' kunde zu sein und von bizarro-fiktion hatte ich noch nie was gehört.
Also im Interview kam er ganz vernünftig rüber. Alles hatte Sinn und war für mich nachvollziehbar, was er sagte. Das ungewöhnliche Finden seiner Ideen und die Ablehnung der Selbstzensur, gepaart mit den filmischen Vorlieben, denen er literarisch nacheifert. Keineswegs "durchgeknallt". Bei ihm steht schon eine Art "Programm", eine Haltung hinter seinem Schreiben, das er sehr ernsthaft zu betreiben scheint. Das wirklich seltsame zeigt sich wohl nur in seinen Texten selbst.

MB

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 9364
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: K.N. Frick (Hg.) "Wie künstlich ist Intelligenz?"
Wohnort: München

Re: phantastisch! 43

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider »

Thomas Elbel hat geschrieben:Liebe Mit-SFer, mich würde übrigens sehr interessieren, wie Euch die Leseprobe zu Asylon dann gefällt.
Dann will ich mal:
Sehr spannend! :prima:
EIn gelungener Thriller-Anfang mit einem SF-Setting, das man grundsätzlich kennt (eine gut geschützte Enklave in einer von der Klimaerwärmung ausgetrockneten Welt), das in den Details aber interessant ist (die Art der Barrieren), ein hochexplosiver sozialer Hintergrund (die Stadt ist zwischen verschiedenen Gangs aufgeteilt, das Gleichgewicht des Schreckens wird von einem Leveller durch gezielte Tötungsakte aufrecht erhalten) und zwei Hauptpersonen, mit denen man sich identifizieren kann.

Konventionell, aber gelungen! Ich weiß nicht, ob ich mir "Asylon" kaufen werde, weil ich allgemein weniger auf Thriller bzw. Krimis stehe.
Aber wer so etwas mag, sollte unbedingt zuschlagen!

Ich habe schon deutlich schlechtere Debüts gelesen.

Gruß
Ralf
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Thomas Elbel
Fan
Fan
Beiträge: 19
Registriert: 26. Juni 2011 18:39
Bundesland: Berlin
Land: Deutschland

Re: phantastisch! 43

Ungelesener Beitrag von Thomas Elbel »

Vielen Dank an den Shock Wave Rider. Freut mich, dass es Dir gefallen hat und das sogar obwohl es gar nicht "your cup of tea" ist. :D

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 9364
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: K.N. Frick (Hg.) "Wie künstlich ist Intelligenz?"
Wohnort: München

Re: phantastisch! 43

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider »

Gelesen und für gut befunden! :prima:

Im einzelnen:

COVER: Michael Gottfried
Der Smash-Man von Cover #33 ist friedlicher geworden. Geradezu grazil, wie er seinen Körper beherrscht. Auch der Hintergrund wurde pastellener, ruhiger, von den Formen her runder, von den Farben kälter. Ich finde die Pose etwas gekünstelt. Aber gut gemacht.

PHANTASTISCH-UPDATE (von Horst Illmer)
Interessant, wie immer. Diesmal aber nur wenige Anregungen für mich dabei. Eigentlich nur zwei Bücher, die den Autor Paul A. Müller betreffen: die Neuauflage der Heftromanserie "Jan Mayen" und der Band "Welträtsel Universum", der seine Schriften zur Hohlwelttheorie versammelt.
Nachdem ich die Müller-Ausstellung in Murnau gesehen habe, ist ein gewisses Grundinteresse geweckt.

Bizarro-Fiction (Dominic Grittner)
CARLTON MELLICK III (Interview von Christian Endres)

Ein gelungenes Special über ein abgefahrenes Subgenre der Phantastik. Carlton Mellick III scheint ein äußerlich abgefahrener Typ zu sein mit einer grundsoliden, professionellen Einstellung zu seinem Handwerk. Das ist der Nährboden für ungewöhnliche Meisterwerke. "Die Kannibalen von Candyland" ist schon so gut wie gekauft!

THOMAS ELBEL (Interview mit Andreas Decker)
Decker präsentiert uns einen vielversprechenden Newcomer, von dem auch gleich ein lesenswerter Ausschnitt aus seinem Debut-Roman "Asylon" mitgeliefert wird. Das Interview hat genau den richtigen Umfang; Elbel präsentiert sich sachlich-professionell. Solche Tipps schätze ich an "phantastisch!".

Klassiker der phant. Literatur: Kindermann, Bahrdt ... (Achim Schnurrer)
Wo treibt der Schnurrer nur immer wieder diese ollen Kamellen auf? Und wie schafft er es immer wieder, dazu lange, fundierte und lesenswerte Artikel aus dem Ärmel zu schütteln? Diesmal geht es um Eberhard Christian Kindermann, der im Jahre 1744 den vermutlich ersten deutschsprachigen Science-Fiction-Roman veröffentlichte: "Die Geschwinde Reise auf dem Lufft=Schiff nach der obern Welt"
Ich freue mich schon auf den nächsten Teil.

Drachengasse 13 (Christian Humberg)
Interessantes Interview zu einer netten neuen Fantasy-Kinderbuchserie. Gern gelesen, auch wenn ich mir die Bücher aus der "Drachengasse" eher nicht zulegen werde.

Vlad Tepes: Vampir oder Tyrann? (Dominik Irtenkauf)
Wie weit war der transsylvanische Herrscher Vlad Tepes tatsächlich ein Vampir? Was hat Bram Stoker dazu erfunden? Und welche Auswirkungen hat der nach wie vor vitale Dracula-Mythos auf das heutige Transsylvanien?
Eigentlich ein brauchbares Thema. Irtenkauf liefert einige Hintergrund-Informationen. Mir fehlte aber eine stringente Schreibe und eine klare Richtung.

phantastisch leben: 9. Folge » Small People ...« (Johannes Rüster)
Oops, I did it again! Und bin nícht sicher, was ich davon halten soll.
Rüster verlässt den biederen familiären Rahmen seiner bisherigen Kolumnen, um einen Schlüssel-Text auf den umstrittenen Roman "Stormfront" von "Torn Chaines" zu schreiben. Ich habe den Aufruhr nie begriffen: so viel Gewese um so einen Mist? Mit solchen Schimpftiraden fördert man höchstens den Bekanntheitsgrad des Werkes, das man gerade verdammen will.

Der bemerkenswerte Fall von Helmut Wenske ... (Horst Illmer)
Die Hymne auf den Maler und Schriftsteller Helmut Wenske ist Horst Illmer aus dem Herzen geflossen. Heraus kam eine gelungene Hommage an einen der abgefahrensten und bemerkenswertesten Künstler und Menschen aus der deutschen SF-Szene; auch wenn sich die coole Sau aus Hanau nicht so recht dazugehörig fühlte. Abgerundet wird das Special mit einer Leseprobe aus "Sackratten-Blues". Die Bücher von Wenskes Alter Ego Chris Hyde "Rock'n'Roll Tripper", "Scheiss drauf!" und "Sackratten-Blues" sind auf der erweiterten "to buy"-Liste vermerkt.

Sonnenlicht über purpurfarbenen ... Smith (Horst Illmer)
Den Namen Cordwainer Smith hatte ich schon gehört, aber noch nichts von ihm gelesen. Illmer macht uns bekannt mit dem Menschen hinter dem Pseudonym und seinem "Instrumentalität"-Universum. Danke dafür!

Die Schöne, die Dunkle und der Zombie (Nadine Boos) illustriert von Günter Puschmann
Die Hitladies Mia und Kai vermasseln zunächst einen Auftrag. Als sie mit Hilfe des Zombies Igor in eine Bank eindringen, können sie doch noch einiges zurechtrücken.
Stark geschrieben, spannendes Setting, interessante Figuren. Lesenswert!

Der Botschafter (Christian Hoffmann) illustriert von Günter Puschmann
Frankenstein schickt sein Monster per Zeitmaschine in die Zukunft, um sicherzugehen, dass sein Wissen und die Erinnerung an seine Person nicht verloren geht. Doch wie so oft kommt es erstens anders und zweitens...
Niedliche Frankenstein-Variante, taugt als Pointen-Story.

COMIC: »The LastDays of American Crime« (Christian Endres)
Ab einem gewissen Stichtag macht ein Funksignal jegliches Verbrechen unmöglich. Weil die Leute gar nicht mehr auf den Gedanken kommen. Bevor es soweit ist, will ein Gangster noch das ganz große Ding durchziehen.
Interessanter Ansatz zu einem Comic, mit dem uns Christian Endres bekannt macht.

FILM: Das Grauen lauert nebenan (Bernd Jooß)
Bernd Jooß stellt drei ungewöhnliche Horror-Filme aus Österreich vor: das Meisterwerk "Funny Games" von Michael Haneke, Jessica Hausners "Hotel" und Marvin Krens "Rammbock". Hanekes Film kenne ich bereits - uneingeschränkt zu empfehlen! Die beiden anderen hören sich auch recht ungewöhnlich an, konnten mich aber nicht so recht überzeugen.

COMIC (Text und Zeichnung: Uwe Reber): MyGirl
Welcher Mann freut sich nicht, wenn eine schöne Frau "Ich liebe Dich." sagt? Aber zwanzigmal hintereinander? :wink:

Fazit: Ca. 80% des Heftes gelesen, und das ganz überwiegend sehr gerne! Achim und Klaus, macht bitte weiter so! :respekt:

Gruß
Ralf
Zuletzt geändert von Shock Wave Rider am 3. August 2011 15:54, insgesamt 1-mal geändert.
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Benutzeravatar
Helge
BNF
BNF
Beiträge: 677
Registriert: 5. Mai 2004 09:49

Re: phantastisch! 43

Ungelesener Beitrag von Helge »

Ich habe den Eindruck, dass sich die phantastisch! seit einigen Ausgaben massiv verbessert hat und dabei ist es auch diesmal geblieben. Die Highlights für mich: Der Bizarro-Fiction-Artikel war ganz große Klasse, die Story von Nadine Boos super und die von Christian Hoffmann auch ziemlich gut.
Ausreichend hochentwickelte Magie ist nicht von Technologie zu unterscheiden.

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 9364
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: K.N. Frick (Hg.) "Wie künstlich ist Intelligenz?"
Wohnort: München

Re: phantastisch! 43

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider »

Helge hat geschrieben:Ich habe den Eindruck, dass sich die phantastisch! seit einigen Ausgaben massiv verbessert hat und dabei ist es auch diesmal geblieben.
Volle Zustimmung!
Vor allem die Qualität der Stories hat sich in den letzten Ausgaben deutlich gesteigert.
Gute Arbeit, Armin! :respekt:

Gruß
Ralf
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Benutzeravatar
uwe post
Fan
Fan
Beiträge: 24
Registriert: 9. Oktober 2006 22:01
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: phantastisch! 43

Ungelesener Beitrag von uwe post »

Da Nadine aus unerfindlichen Gründen keinen Account in diesem Forum hat, hat sie ihren Post beauftragt, folgendes zu posten:
Seit Tagen will ich schon meinen Mann dazu bringen, hier für mich zu posten und habe dabei völlig übersehen, dass es ja auch als Gast möglich ist … leider ist diese Funktion im phantastisch-Board gesperrt.
Tja. Also doch via Uwe, weil ich mich nicht wegen eines Postings anmelden möchte (Ich melde mich in Foren nur an, wenn ich auch länger was beitragen kann).

Vielen Dank für das Lob zu meiner Geschichte! Es freut mich ja immer, wenn ich unterhalten kann und besonders bei dieser Geschichte, an der ich selbst so viel Vergnügen hatte.

Liebe Grüße und immer brav auf der Hut vor Zombie-Finanzhaien sein!,
Nadine
:zombie:
Ich weiß nicht genau, ob sie dafür bezahlt werden möchte, sich einen Account zu machen. Sachdienliche Spenden nehme ich gerne für sie entgegen.

Da Shock Wave Rider hoffentlich auch meine vor einer Weile in ph! erschienene Geschichte meint, wenn er von gestiegener Qualität redet, schließe ich mich der Freudenbekundung an.

8-)

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 12076
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: »The Gone World« von Tom Sweterlitsch
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: phantastisch! 43

Ungelesener Beitrag von breitsameter »

uwe post hat geschrieben:Ich weiß nicht genau, ob sie dafür bezahlt werden möchte, sich einen Account zu machen. Sachdienliche Spenden nehme ich gerne für sie entgegen.
Danke für den Hinweis, dass in diesem Unterforum Gästepostings noch deaktiviert waren. Ich habe das eben geändert, jetzt sollte es möglich sein. Und damit hat Nadine auch keine Ausrede mehr, hier nicht auch selbst zu posten. :beanie:
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 9364
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: K.N. Frick (Hg.) "Wie künstlich ist Intelligenz?"
Wohnort: München

Re: phantastisch! 43

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider »

uwe post hat geschrieben:Da Shock Wave Rider hoffentlich auch meine vor einer Weile in ph! erschienene Geschichte meint, wenn er von gestiegener Qualität redet, schließe ich mich der Freudenbekundung an.
Ja, Deine Entkoffeinierungs-Story hatte ich durchaus auch im Sinn. :respekt:
Kannst Du hier nachlesen!

Gruß
Ralf
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Benutzeravatar
Mammut
SMOF
SMOF
Beiträge: 1958
Registriert: 16. Januar 2002 00:00
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: phantastisch! 43

Ungelesener Beitrag von Mammut »

Shock Wave Rider hat geschrieben: Bizarro-Fiction (Dominic Grittner)
CARLTON MELLICK III (Interview von Christian Endres)

Ein gelungenes Special über ein abgefahrenes Subgenre der Phantastik. Carlton Mellick III scheint ein äußerlich abgefahrener Typ zu sein mit einer grundsoliden, professionellen Einstellung zu seinem Handwerk. Das ist der Nährboden für ungewöhnliche Meisterwerke. "Die Kannibalen von Candyland" ist schon so gut wie gekauft!

Gruß
Ralf
Mal reingelesen? Ein erheiterndes Buch. Bin mir aber nicht sicher, ob du da sehr viel Vergnügen dran hast. Ist auf jeden Fall ein Leseversuch wert. Ein stellenweise doch sehr schräges Buch mit rosa Seiten.

Thomas Elbel
Fan
Fan
Beiträge: 19
Registriert: 26. Juni 2011 18:39
Bundesland: Berlin
Land: Deutschland

Re: phantastisch! 43

Ungelesener Beitrag von Thomas Elbel »

Kurze Nachricht noch von mir: Asylon ist jetzt offiziell erschienen und bestellbar. Daumendrücken und Feedback von erfahrenen SFern ist herzlich willkommen. Ich lese übrigens auch dieses Jahr auf der BuCon und halte im September einen Vortrag in der Phantastischen Bibliothek in Wetzlar. Vielleicht sehen wir uns ja dort. Grüße, Thomas

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 12076
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: »The Gone World« von Tom Sweterlitsch
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: phantastisch! 43

Ungelesener Beitrag von breitsameter »

Thomas Elbel hat geschrieben:Kurze Nachricht noch von mir: Asylon ist jetzt offiziell erschienen und bestellbar. Daumendrücken und Feedback von erfahrenen SFern ist herzlich willkommen. Ich lese übrigens auch dieses Jahr auf der BuCon und halte im September einen Vortrag in der Phantastischen Bibliothek in Wetzlar. Vielleicht sehen wir uns ja dort. Grüße, Thomas
Ansonsten ist - wie ich heute gesehen habe - auch ein Interview mit Dir beim Blog »Dystopische Literatur« erschienen:
http://dystopischeliteratur.org/2011/09 ... mas-elbel/
Das hat mich z.B. so richtig neugierig auf den Roman gemacht.
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Thomas Elbel
Fan
Fan
Beiträge: 19
Registriert: 26. Juni 2011 18:39
Bundesland: Berlin
Land: Deutschland

Re: phantastisch! 43

Ungelesener Beitrag von Thomas Elbel »

breitsameter hat geschrieben:
Thomas Elbel hat geschrieben:Kurze Nachricht noch von mir: Asylon ist jetzt offiziell erschienen und bestellbar. Daumendrücken und Feedback von erfahrenen SFern ist herzlich willkommen. Ich lese übrigens auch dieses Jahr auf der BuCon und halte im September einen Vortrag in der Phantastischen Bibliothek in Wetzlar. Vielleicht sehen wir uns ja dort. Grüße, Thomas
Ansonsten ist - wie ich heute gesehen habe - auch ein Interview mit Dir beim Blog »Dystopische Literatur« erschienen:
http://dystopischeliteratur.org/2011/09 ... mas-elbel/
Das hat mich z.B. so richtig neugierig auf den Roman gemacht.
Ja, das ist ne tolle Site. Ist einfach super, was mancher so in Privatinitiative auf die Beine stellt, wenn er sich einem Thema verpflichtet fühlt.

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 12076
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: »The Gone World« von Tom Sweterlitsch
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: phantastisch! 43

Ungelesener Beitrag von breitsameter »

So, und jetzt hat »Asylon« von Thomas Ebel den Leserpreis 2011 in der Sparte SF&F von Lovelybooks gewonnen – Gratulation!

http://www.lovelybooks.de/leserpreis/2011/
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Antworten