phantastisch! 56

Das Forum zum SF-Magazin phantastisch!
Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 11578
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: »Impersonations« von Walter Jon Williams
Wohnort: München
Kontaktdaten:

phantastisch! 56

Ungelesener Beitragvon breitsameter » 6. Oktober 2014 17:03

Anfang Oktober erscheint die 56. Ausgabe der “phantastisch!”, sie entstand wie immer unter der Chefredaktion von Klaus Bollhöfener. Das Titelbild stammt diesmal von Michael Vogt. Die neue Ausgabe wird 72 Seiten Umfang haben und kann bereits vorbestellt werden.

ph56-umschlag-w500.jpg


Der Inhalt:

Interviews
Christian Endres: JODY LYNN NYE:
»Nach einer Stunde war klar, dass wir gut miteinander auskommen würden.«
Christian Endres: WALTER VELEZ:
»Ich sah Gliep immer als liebenswerten und recht tollpatschigen Welpen mit grünen Schuppen.«
Christian Endres: PHIL FOGLIO:
»Mein Artwork wird seit jeher stark mit der Serie verknüpft.«
Rüdiger Schäfer: ROBERT M. TALMAR:
»Ich habe noch viel zu sagen!

Bücher, Autoren & mehr
CHRISTIAN ENDRES: Magiker aus der Diebeswelt – Unvergesslich: Robert Asprin
ACHIM SCHNURRER: Meister der phantastischen Kunst
Einige persönliche Erinnerungen an HR Giger (1940–2014)
ACHIM SCHNURRER:
Klassiker der phantastischen Literatur – Nathaniel Hawthorne
SONJA STÖHR: Phantastisches Lesefutter für junge Leser
CHRISTIAN ENDRES: Vergnügliche Doktorspielchen
OLAF BRILL:
Logbuch der Sterne – Die amerikanische SF-Zeitschrift Starlog (1976-2009)
RENÉ WAGNER: Unendliche Weiten – in beide Richtungen
HORST ILLMER: Viermal Phantastik oder Hin und wieder zurück
RÜDIGER SCHÄFER: Deutschstunde – Die Entmannung der Sprache

Rezensionen
Mark Fahnert »Edom«
Kai Meyer »Die Seiten der Welt«
Markus K. Korb »Der Struwwelpeter-Code«
Stefan Melneczuk »Wallenstein«
Jeff Vandermeer »Auslöschung« Southern Reach Trilogie 1
Paul Dini & Joe Quinones »Black Canary and Zatanna: Bloodspell«
Sascha Mamczak »Die Zukunft«
Dan Simmons »Der Berg«
Rainer Erler »Bekenntnisse eines Voyeurs«
Klaus-Peter Walter »Sherlock Holmes und die Drachenlady«
Neil Gaiman »Der Ozean am Ende der Straße«
Anthony Ryan »Das Lied des Blutes« Rabenschatten 1

Comic & Film
STEFFEN BOISELLE: Cartoon
OLAF BRILL & MICHAEL VOGT: Ein seltsamer Tag – Teil 15
SONJA STÖHR: Rebellion der Primaten – Über den anhaltenden Erfolg des »Planet der Affen«-Franchise

Story
CHRISTIAN ENDRES: »Wechselbiest«


Mehr Informationen: http://www.phantastisch.net
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 6602
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Victor Hugo – Der lachende Mann
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: phantastisch! 56

Ungelesener Beitragvon lapismont » 6. Oktober 2014 23:01

ohne CHRISTIAN ENDRES könnte phantastisch! gar nicht mehr erscheinen, oder?
:geek:

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 7066
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: phantastisch! Nr. 66
Wohnort: München

Re: phantastisch! 56

Ungelesener Beitragvon Shock Wave Rider » 7. Oktober 2014 00:22

Du meinst, Christian Endres ist der Ming von "phantastisch!"?
Ich freue mich trotzdem auf die neue Ausgabe. Oder gerade deshalb.

Gruß
Ralf
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 11578
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: »Impersonations« von Walter Jon Williams
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: phantastisch! 56

Ungelesener Beitragvon breitsameter » 20. Oktober 2014 08:50

Die neue Ausgabe ist am Samstag angekommen! Hurra! :ola:
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Benutzeravatar
Pogopuschel
SMOF
SMOF
Beiträge: 3152
Registriert: 7. Juli 2004 23:34
Land: Deutschland
Wohnort: Westerwald

Re: phantastisch! 56

Ungelesener Beitragvon Pogopuschel » 20. Oktober 2014 11:22

Mir hat die Ausgabe sehr gut gefallen, jeder einzelne Artikel war interessant. Aber in seiner Besprechung zu Sascha Mamczaks "Die Zukunft" kritisiert Horst Illmer, die negative, verdroßene Darstellung der Zukunft und schreibt: "Weniger Zukunft war nie."
Das gilt auch irgendwie für diese Ausgabe. Die Zukunft und Science Fiction kommen in dieser Ausgabe kaum vor. Hawthorne, Giger, Aspirin, "Planet der Affen", ein wenig "Doctor Who", das schon längst eingestellte Magazin "Starlog", Tolkien - alles interessante Artikel, die ich gerne gelesen habe, aber auch alles Themen aus der Vergangenheit. Bis auf die zwei Seiten über zwei SF-Hörspiele (von denen eines die olle Kamelle Star Trek ist), findet die Zukunft in dieser Ausgabe nicht statt. Da vermisse ich doch sehr die Beiträge von Götz Roderer

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 7066
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: phantastisch! Nr. 66
Wohnort: München

Re: phantastisch! 56

Ungelesener Beitragvon Shock Wave Rider » 20. Oktober 2014 11:25

Auch bei mir ist die Ausgabe wohlbehalten angekommen.
Ich hatte aber noch nicht die Zeit zum Reinlesen.

@pogo: Roderers WIssenschafts-Überblick war immer schau.
Aber er konnte das wohl zeitlich nicht mehr leisten.

Gruß
Ralf
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Benutzeravatar
a3kHH
SF-Dinosaurier
SF-Dinosaurier
Beiträge: 2045
Registriert: 4. Oktober 2007 21:33
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: phantastisch! 56

Ungelesener Beitragvon a3kHH » 20. Oktober 2014 12:30

Pogopuschel hat geschrieben:Mir hat die Ausgabe sehr gut gefallen, jeder einzelne Artikel war interessant. Aber in seiner Besprechung zu Sascha Mamczaks "Die Zukunft" kritisiert Horst Illmer, die negative, verdroßene Darstellung der Zukunft und schreibt: "Weniger Zukunft war nie."
Das gilt auch irgendwie für diese Ausgabe. Die Zukunft und Science Fiction kommen in dieser Ausgabe kaum vor. [...] alles Themen aus der Vergangenheit.

Also ich finde die Schnurrer-Artikel immer gelungen, nach dem Motto "Wer keine Vergangenheit hat, hat auch keine Zukunft".
Vielleicht gibt es aber auch aktuell keine positive SF? Wenn ja, wo bleibt Dein Artikel darüber?
:teufel:
SF-Dinosaurier
Booklooker-Angebote
eBay-Angebote - Briefmarken
eBay-Angebote - Science Fiction und Fantasy

Überlicht, Beamen, Günther Jauch als Bundespräsident, intelligente Forenbeiträge und eine positive Rezension von John Ashts Machwerken wird von Elfen verhindert

Benutzeravatar
Pogopuschel
SMOF
SMOF
Beiträge: 3152
Registriert: 7. Juli 2004 23:34
Land: Deutschland
Wohnort: Westerwald

Re: phantastisch! 56

Ungelesener Beitragvon Pogopuschel » 20. Oktober 2014 12:39

a3kHH hat geschrieben:Also ich finde die Schnurrer-Artikel immer gelungen, nach dem Motto "Wer keine Vergangenheit hat, hat auch keine Zukunft".


Ich auch. Da die amerikanische Literatur zu meinem Steckenpferd gehört, habe ich mich sehr gefreut, einen Artikel über Hawthorne zu lesen (in dem auch seine räumliche Utopie "A Blithdale Romance" erwähnt wird).

Muss ja keine positive SF sein, sondern einfach etwas aktuelle. Aber dafür gibt es ja jetzt auch diezukunft.de wo es immer wieder interessante Beiträge über aktuelle SF gibt.

Benutzeravatar
Helge
BNF
BNF
Beiträge: 514
Registriert: 5. Mai 2004 09:49

Re: phantastisch! 56

Ungelesener Beitragvon Helge » 24. Oktober 2014 17:21

Das absolute Hilight war für mich der Artikel über H.R. Giger, auch wenn ich mir so etwas eigentlich gewünscht hätte, solange der Meister noch lebte. All die ganz persönlichen Dinge und Kleinigkeiten, die Achim Schnurrer da erzählte, den Künstler im Umfeld seiner Zeit darstellend, fand ich einfach großartig. Er hat es geschafft, einen Verstorbenen zu interviewen.
Ausreichend hochentwickelte Magie ist nicht von Technologie zu unterscheiden.

Benutzeravatar
Logan

Re: phantastisch! 56

Ungelesener Beitragvon Logan » 25. Oktober 2014 08:24

Mir gefällt leider - wieder mal - das Titelbild nicht.
Die Bilder von Goldmanns Weltraum Taschenbücher
http://weltraumtaschenbuch.de/books/001.html
hatten zum Beispiel mehr "Licht", irgendwie beinhalteten sie mehr Optimismus und weckten Neugierde.
Ich finde ganz allgemein, dass die Illustrationen von konventionellen Büchern vielfältiger und interessanter sind als die von SF-Büchern - sollte man es nicht eher umgekehrt erwarten?

Benutzeravatar
Mammut
SMOF
SMOF
Beiträge: 1750
Registriert: 16. Januar 2002 00:00
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: phantastisch! 56

Ungelesener Beitragvon Mammut » 25. Oktober 2014 12:02

Pogopuschel hat geschrieben:
a3kHH hat geschrieben:Also ich finde die Schnurrer-Artikel immer gelungen, nach dem Motto "Wer keine Vergangenheit hat, hat auch keine Zukunft".


Ich auch. Da die amerikanische Literatur zu meinem Steckenpferd gehört, habe ich mich sehr gefreut, einen Artikel über Hawthorne zu lesen (in dem auch seine räumliche Utopie "A Blithdale Romance" erwähnt wird).

Muss ja keine positive SF sein, sondern einfach etwas aktuelle. Aber dafür gibt es ja jetzt auch diezukunft.de wo es immer wieder interessante Beiträge über aktuelle SF gibt.



Welche Themen
Würdest du denn gerne lesen wenn du die Wahl hättest?

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 7066
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: phantastisch! Nr. 66
Wohnort: München

Re: phantastisch! 56

Ungelesener Beitragvon Shock Wave Rider » 25. Oktober 2014 14:19

Logan hat geschrieben:Mir gefällt leider - wieder mal - das Titelbild nicht.

Ja, es gab bessere. Aber vermutlich habe ich andere Dinge, die mir nicht gefallen.
Ich liebe den Comic-Strip "Ein seltsamer Tag" und fand das erste davon abgeleitete Titelbild von MIchael Vogt großartig.
Dieses TiBi ist handwerklich exzellent gemacht, ein wirklich sehr schönes Comic-Bild.
Aber als TiBi ist es mir zu komödiantisch, zu gag-orientiert. Und Gags nutzen sich meist recht schnell ab.
Ein TiBi sollte eine dauerhaftere Wirkung haben.
Logan hat geschrieben:Die Bilder von Goldmanns Weltraum Taschenbücher
http://weltraumtaschenbuch.de/books/001.html
hatten zum Beispiel mehr "Licht", irgendwie beinhalteten sie mehr Optimismus und weckten Neugierde.

Hellere, leuchtende Farben - ja. Neugierde wecken? Mir waren die Goldmann-TiBis aus der Zeit immer zu statisch, zu geometrisch, zu abstrakt und - im Ergebnis - zu langweilig. Ich habe auch nur wenig Goldmann-Taschenbücher aus jener frühen Design-Phase gekauft. Und wenn, dann trotz dem TiBi und nicht wegen desselben.
Bei Goldmann hat mir die metallic-blaue Phase am besten gefallen, gefolgt von der schwarzen.

Ich bin Johnny-Bruck-Fan. Seine Perry-Rhodan-Cover haben mich zur SF gebracht.
Ich plädiere jetzt nicht für phantastisch!-TiBis im Johnny-Bruck-Stil. Aber der Ansatz etwas zeitgemäßer aufgemacht könnte einmal im Jahr nicht schaden.
Logan hat geschrieben:Ich finde ganz allgemein, dass die Illustrationen von konventionellen Büchern vielfältiger und interessanter sind als die von SF-Büchern - sollte man es nicht eher umgekehrt erwarten?

Hups. Unter "konventionellen Büchern" verstehe ich jetzt Mainstream, auch Krimis. Da findet man eher selten Bücher mit Illustrationen.
Kannst Du mal Beispiele nennen für moderne konventionelle Bücher mit Illustrationen, die Dir gefallen haben?
Mammut hat geschrieben:Welche Themen
Würdest du denn gerne lesen wenn du die Wahl hättest?

Bin zwar nicht Pogopuschel, aber ich antworte trotzdem mal. Für mich.
Ich wünsche mir mehr Ausblicke auf/Rezis über phantastische Filme, die in den kommenden drei Monaten in die Kinos kommen werden.
Vermutlich schwer zu machen, aber es gibt doch Pressevorführungen mit einem gewissen Vorlauf, oder?

Gruß
Ralf
Zuletzt geändert von Shock Wave Rider am 25. Oktober 2014 16:00, insgesamt 2-mal geändert.
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Benutzeravatar
Pogopuschel
SMOF
SMOF
Beiträge: 3152
Registriert: 7. Juli 2004 23:34
Land: Deutschland
Wohnort: Westerwald

Re: phantastisch! 56

Ungelesener Beitragvon Pogopuschel » 25. Oktober 2014 14:22

Mammut hat geschrieben:Welche Themen
Würdest du denn gerne lesen wenn du die Wahl hättest?


Na halt was über aktuelle SF und SF-Themen (gerne auch mit Bezug auf den aktuellen wissenschaftliche Stand). Z. B über die ganze interessante SF, die gar nicht auf Deutsch erscheint (wie z. B. Daryl Gregory oder G. Willow Wilson).

Benutzeravatar
a3kHH
SF-Dinosaurier
SF-Dinosaurier
Beiträge: 2045
Registriert: 4. Oktober 2007 21:33
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: phantastisch! 56

Ungelesener Beitragvon a3kHH » 25. Oktober 2014 15:23

Gerade am Lesen.
Der Artikel über Asprin ist nicht schlecht, aber nicht kritisch und detailliert genug. Das Interview mit Jody Lynn Nye und die Infos über die Fortsetzungen der Reihen sehr gut. Mehr davon.
SF-Dinosaurier
Booklooker-Angebote
eBay-Angebote - Briefmarken
eBay-Angebote - Science Fiction und Fantasy

Überlicht, Beamen, Günther Jauch als Bundespräsident, intelligente Forenbeiträge und eine positive Rezension von John Ashts Machwerken wird von Elfen verhindert

Benutzeravatar
Helge
BNF
BNF
Beiträge: 514
Registriert: 5. Mai 2004 09:49

Re: phantastisch! 56

Ungelesener Beitragvon Helge » 26. Oktober 2014 09:30

Die Kritik am Titelbild ist aber nun wirklich Meckern auf allerhöchstem Niveau. Ich erinnere mich an etliche Fantastik-Zeitschriften aus dem Medienbereich, bei denen man mit der Titelseite weder Kosten noch Mühen hatte, sondern lediglich Fotos irgendwelcher Schauspieler oder Filmszenen vorne drauf klatschte. Da ist die phantastisch! um Lichtjahre besser und es gab auch schon wirklich großartige Kunst auf der Titelseite. Aber um auch ein bisschen auf dem hohen Niveau mitzumeckern: Vielleicht sind die Titelbilder insgesamt einfach zu schwerlastig, künstlerisch, abgehoben; zwischendurch so ein ganz klassisches zukunftsoptimistisches Science-Fiction-Bild käme wirklich ganz gut. (Oder etwas mit Ponys und Regenbogen und Einhörnern und so ... :-P )
Ausreichend hochentwickelte Magie ist nicht von Technologie zu unterscheiden.


Zurück zu „phantastisch!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast