Nemo Science-Museum Amsterdam

Interessante Events für den SF-Fan!
Gast09
SMOF
SMOF
Beiträge: 2602
Registriert: 10. Juni 2008 10:37

Nemo Science-Museum Amsterdam

Ungelesener Beitrag von Gast09 » 4. Januar 2018 14:52

Das Wort Museum trifft es eigentlich nicht ganz. Es gibt zwar einige Artefakte aus (technischer) Vergangenheit, z.B. die ersten gebauten Staubsauger und Kaffeemaschinen und die erste gebaute Batterie (so groß wie ein Reisekoffer und 40 kg schwer) und darauf aufbauend eine Übersicht über die jeweilige technologische Evolution dieser Geräte, z.B. auch die vom ersten Parliographen über das Tonband zur heutigen digitalen Sprachaufzeichnung, im Grundsatz aber ist das Haus eine Mitmach-Angelegenheit weit überwiegend für Kinder. Kinder können dort (wie auf der Startseite des Museums zu sehen) mit Schilden einen Meteor-Schauer abwehren, mittels Wasserdampf Regen erzeugen oder im BASF-Labor herum experimentieren; u.v.a.
Aber auch für Erwachsene ist etwas geboten. Ein 25-min-Film der National Geographic Society vermittelt anhand der (fiktiven) Erion-Mission einen imposanten Eindruck dessen, was wir heute über die Oberflächen der Planeten unseres Sonnensystems wissen, Jodie Foster erzählt 90 sec. über die Möglichkeit außerirdischen Lebens und in mehreren Multi-Media-Events wird der Weg des Lebens vom Urknall an sowie der Weg des Universums bis zu einem möglichen Ende recht eindrucksvoll beschrieben.
Die Ausstellungsfläche erstreckt sich über drei Etagen und eine Dachterrasse, die allerdings im Winter geschlossen ist. Hoch motivierte, stets freundliche und service-orientierte Angestellte betreuen die Gäste.
Am frühen Nachmittag flohen wir, des Kindergewusels überdrüssig, in das Panorama-Restaurant der nahe gelegenen Stadtbibliothek.
Das Ganze befindet sich etwa 500m von Amsterdam Centraal entfernt nach links, ist also fußläufig gut erreichbar und somit eine interessante Alternative an einem Regentag.
So sieht es da aus:
www.nemosciencemuseum.nl
Gast09

Benutzeravatar
Nina
SMOF
SMOF
Beiträge: 4087
Registriert: 4. Mai 2005 13:14
Bundesland: Oberöstereich
Land: Österreich
Wohnort: Leonding
Kontaktdaten:

Re: Nemo Science-Museum Amsterdam

Ungelesener Beitrag von Nina » 4. Januar 2018 21:59

Schaut super aus! - Schade, dass es so weit weg ist.

Antworten