Deutsche SF in Italien: Obsolescenza programmata

Das Forum für Ankündigungen über Science Fiction & Fantasy-Neuerscheinungen im Printbereich! Schamlose Eigenwerbung ist erlaubt! ;-)
Forumsregeln
Dies ist ein Forum für Buch-Neuerscheinungen. Büchermacher und Autoren: Hier erreicht ihr direkt eure Zielgruppe!
Schamlose Eigenwerbung ist hier explizit erlaubt! ;-)
Benutzeravatar
Nina
SMOF
SMOF
Beiträge: 4394
Registriert: 4. Mai 2005 13:14
Bundesland: Oberöstereich
Land: Österreich
Wohnort: Leonding
Kontaktdaten:

Deutsche SF in Italien: Obsolescenza programmata

Ungelesener Beitrag von Nina » 27. November 2018 17:04

Bild

Im Verlag Future Fiction ist die Anthologie „Obsolescenza programmata“ erschienen. Es handelt sich dabei um ein besonders engagiertes Projekt des Herausgebers und Verlegers Francesco Verso, der auf diese Weise zeitgenössische, deutschsprachige Science-Fiction in Übersetzung für das italienische Lesepublikum präsentiert. Die Geschichten wurden von Frederic Brake, Nina Horvath, Uwe Hermann, Frank Laurenroth, Karsten Kruschel und Uwe Post verfasst. (Titelbild: Guido Salto, Übersetzerin: Elena Sanna, 152 Seiten, ISBN 978-1730789410. Erhältlich bei Amazon.)


Meine ist sogar die Titelgeschichte! ;D

Gast09
SMOF
SMOF
Beiträge: 2675
Registriert: 10. Juni 2008 10:37

Re: Deutsche SF in Italien: Obsolescenza programmata

Ungelesener Beitrag von Gast09 » 27. November 2018 17:37

Tanti auguri.
L' ospite09

Benutzeravatar
Nina
SMOF
SMOF
Beiträge: 4394
Registriert: 4. Mai 2005 13:14
Bundesland: Oberöstereich
Land: Österreich
Wohnort: Leonding
Kontaktdaten:

Re: Deutsche SF in Italien: Obsolescenza programmata

Ungelesener Beitrag von Nina » 27. November 2018 18:15

Danke! Hoffentlich mögens die Italiener ...

Gast09
SMOF
SMOF
Beiträge: 2675
Registriert: 10. Juni 2008 10:37

Re: Deutsche SF in Italien: Obsolescenza programmata

Ungelesener Beitrag von Gast09 » 27. November 2018 19:04

Io no so. Gli italiani sono pigri, allora, all meno un po. Doppo tre mese in Italia solo in '18 io lo so. Speriamo bene, la tua libera sia una sucessa.
L'ospite09

Benutzeravatar
Nina
SMOF
SMOF
Beiträge: 4394
Registriert: 4. Mai 2005 13:14
Bundesland: Oberöstereich
Land: Österreich
Wohnort: Leonding
Kontaktdaten:

Re: Deutsche SF in Italien: Obsolescenza programmata

Ungelesener Beitrag von Nina » 27. November 2018 19:32

Okay, ich hör jetzt mal auf, so zu tun, als käme ich ohne Google-Translate aus. - Na ja, zumindest der Herausgeber ist recht umtriebig mit seinen Projekten. Und die Übersetzerin war auch alles andere als faul. Den Rest sehen wir dann. Jetzt ist die Anthologie in Miniauflage mal bei einer Buchmesse in Rom und danach kommt dann die normale Auflage.

Gast09
SMOF
SMOF
Beiträge: 2675
Registriert: 10. Juni 2008 10:37

Re: Deutsche SF in Italien: Obsolescenza programmata

Ungelesener Beitrag von Gast09 » 27. November 2018 19:44

Un bacino di me e basta per oggi.
Ospite09
Meine Kenntnisse der italienischen Sprache reichen bei weitem nicht aus, um ein Buch zu lesen. Gibbtsdas auch auf deutsch?
Gast09

Benutzeravatar
Nina
SMOF
SMOF
Beiträge: 4394
Registriert: 4. Mai 2005 13:14
Bundesland: Oberöstereich
Land: Österreich
Wohnort: Leonding
Kontaktdaten:

Re: Deutsche SF in Italien: Obsolescenza programmata

Ungelesener Beitrag von Nina » 27. November 2018 19:55

Nein, es ist eine eigene Zusammenstellung. Der Herausgeber hat sich Geschichten in der Art von "Black Mirror" gewünscht. - Sie wurden allerdings auf Deutsch in unterschiedlichen Anthologien veröffentlicht. - Wer genau wo, weiß ich auch nicht, da ich mein Belegexemplar noch nicht habe. Meine eigene Geschichte war in Die Bibliothek der Tränen drin.

Antworten