Seite 1 von 1

Hugh Howey: Sandtaucher

Verfasst: 13. November 2019 20:29
von Nina
Ich lese gerade das hier, erschienen im Oktober 2019:
Unsere Welt ist zerstört, begraben unter mächtigen Sanddünen, die alles verschluckt haben, was die Zivilisation einst ausmachte. Die wenigen Überlebenden an der Oberfläche führen ein einfaches, entbehrungsreiches Dasein. Doch sie haben sich eine besondere Fertigkeit angeeignet: das Sandtauchen. Tief unter den Dünen begeben sie sich auf die Suche nach den wertvollen Artefakten aus vergangener Zeit. Dabei finden sie etwas, das ihnen äußerst gefährlich wird ... Der furiose Science-Fiction-Roman von Bestsellerautor Hugh Howey.
Bild

So weit gefällt mir der Roman recht gut. Sprachlich ist es mir teils zu derbe, aber nachdem es ja eine harte Welt ist, passt es und es wird nicht überstrapaziert. Ansonsten: Das mit dem "Sandtauchen" ist wieder mal eine neue Idee - einige der Charaktere können mit Hilfe spezieller Anzüge wie man sich bei dem Ausdruck schon denken kann, im Sand ähnlich wie in Wasser tauchen, durchaus dreißig Meter und dort nach Schätzen suchen. Ich finde die Geschichte recht spannend bisher!

Re: Hugh Howey: Sandtaucher

Verfasst: 19. November 2019 22:37
von Gernot
Auf den Titel bin ich erst vor kurzem in Josefsons "Rundschau" im Standard gestoßen. Steht ganz oben auf meiner Bücher-Einkaufsliste!

Re: Hugh Howey: Sandtaucher

Verfasst: 21. November 2019 21:31
von Nina
Gernot hat geschrieben:
19. November 2019 22:37
Auf den Titel bin ich erst vor kurzem in Josefsons "Rundschau" im Standard gestoßen. Steht ganz oben auf meiner Bücher-Einkaufsliste!
Das freut mich aber! Mir das das Buch sehr gut gefallen, nur war ich anfangs etwas wegen der Sprache irritiert - ich bin da ja recht konservativ, aber bei Menschen, die um ihr Überleben kämpfen müssen, passt es auch. Vor allem ist es aber ab einem gewissen Zeitpunkt so spannend!

Re: Hugh Howey: Sandtaucher

Verfasst: 22. November 2019 07:49
von Knochenmann
Ich weiß nicht. Ich fand Wool ja ganz gut, hätte aber im Moment keine Lust auf etwas ähnliches.

Re: Hugh Howey: Sandtaucher

Verfasst: 22. November 2019 11:15
von Uschi Zietsch
Aha, der mag's anscheinend im Untergrund, denn "Silo" habe ich ja im Rahmen der Challenge gelesen, das hat mir sehr gut gefallen. Die Sprache war da aber konservativ.

P.S.: Ich hab grad gesehen, dass Silo mittlerweile ne Trilogie ist. Die anderen beiden Bände interessieren mich aber nicht, mir genügt der erste.

P.P.S. Habe gerade in die Leseprobe reingeschnuppert von Sandtaucher und bin sofort über klirrende Schwertscheiden gestolpert. o.O Wer hat denn eine Schwertscheide aus Metall?

Re: Hugh Howey: Sandtaucher

Verfasst: 25. November 2019 17:34
von Scotty
Uschi Zietsch hat geschrieben:
22. November 2019 11:15
P.S.: Ich hab grad gesehen, dass Silo mittlerweile ne Trilogie ist. Die anderen beiden Bände interessieren mich aber nicht, mir genügt der erste.
Wieso? Mir haben die Folgebände sogar noch besser gefallen. Der Rahmen der Story wird sehr erweitert.