Heyne SF-Vorschau 11/11 bis 04/12

Das Forum für Ankündigungen über Science Fiction & Fantasy-Neuerscheinungen im Printbereich! Schamlose Eigenwerbung ist erlaubt! ;-)
Forumsregeln
Dies ist ein Forum für Buch-Neuerscheinungen. Büchermacher und Autoren: Hier erreicht ihr direkt eure Zielgruppe!
Schamlose Eigenwerbung ist hier explizit erlaubt! ;-)
Benutzeravatar
Mort
BNF
BNF
Beiträge: 529
Registriert: 7. Juli 2006 23:24
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf

Heyne SF-Vorschau 11/11 bis 04/12

Ungelesener Beitrag von Mort » 28. April 2011 16:02

:ola: Der neue Stoff ist da. :ola:

Ein durchaus solides Programm, in welchem einige Bücher dabei sind, mit deren Erscheinen ich so nicht gerechnet hätte.

ETA:

November 2011

Dan Simmons: Flashback
Roman • 750 Seiten • Deutsche Erstausgabe • Klappenbroschur
€ 15,99 [D] / € 16,50 [A] / CHF 25,90* [WG 2131]
ISBN 978-3-453-26597-4 • November 2011

Die nahe Zukunft: Die USA stehen vor dem Kollaps, doch dem Großteil der Bevölkerung ist das völlig egal, denn sie sind abhängig von einer Droge namens Flashback, die es den Konsumenten ermöglicht, die glücklichsten Augen blicke ihres Lebens immer und immer wieder zu erleben. Einer von ihnen ist Ex-Cop Nick Bottom, der seit dem tragischen Tod seiner Frau bei einem Autounfall nur noch in der Vergan gen heit lebt und dank Flashback noch einmal die schönsten Momente mit seiner Frau verbringen kann. Doch dann wird der Sohn eines hohen Regierungs beamten ermordet, und Nick beginnt eher widerwillig zu ermitteln. Bis er eine gigantische Verschwörung aufdeckt, die den desolaten Zustand der USA und ihrer Bewohner verursacht hat ...


Paul McAuley: Sonnenfall
Roman • 500 Seiten • Deutsche Erstausgabe
€ 9,99 [D] / € 10,30 [A] / CHF 16,90* [WG 2131]
ISBN 978-3-453-53374-5 • November 2011

Nach langen und erbitterten Schlachten hat die Erde schließlich über die Weltraumkolonien des Mars und des Saturn gesiegt. Deren Bewohner werden verhaftet und zur Zwangsarbeit rekrutiert, die Städte ge plündert und die Ressourcen der Kolonien ausgebeutet. Doch der Sieg schmeckt bitter, denn in den Reihen der Unterdrückten regt sich die Rebellion ...
Die spektakuläre Fortsetzung von »Der stille Krieg«.



C. S. Goto: Dawn of War
Drei Warhammer 40.000-Romane in einem Band
1.200 Seiten • Deutsche Erstausgabe
€ 14,99 [D] / € 15,50 [A] / CHF 24,90* [WG 2131]
ISBN 978-3-453-52908-3 • November 2011

Im 41. Jahrtausend kämpfen Hauptmann Gabriel Angelos und seine Brüder vom Orden der Blutraben in grausamen Schlachten gegen die Mächte des Chaos, um die Menschheit vor dem Einfluss des Bösen zu schützen. Als Angelos erfährt, dass die skrupellosen Chaos Space Marines ein uraltes Artefakt stehlen wollen, er kennen die Blutraben, dass dieser Krieg das gesamte Universum vernichten könnte…
Die drei »Dawn of War«-Romane endlich in einem Band!


Ben Tripp: Infektion
Roman • 450 Seiten • Deutsche Erstausgabe
€ 8,99 [D] / € 9,30 [A] / CHF 15,50* [WG 2120]
ISBN 978-3-453-52891-8 • November 2011

Forest Peak, eine beschauliche Kleinstadt in der Nähe von Los Angeles: Mit dem Chaos am Nationalfeiertag und dem Verschwinden ihrer kleinen Schwester hat Sheriff Danielle Adelman eigentlich schon mehr als genug zu tun. Doch dann wird ihre Heimatstadt von einer Horde panischer Flüchtlinge überrannt, die an einer mysteriösen Krankheit leiden. Schnell erkennt Danielle, dass die Seuche nicht nur für die Bevölkerung von Forest Peak eine Bedrohung darstellt, doch als sie das ganze Ausmaß der Gefahr begreift, ist es schon fast zu spät: Die Apokalypse hat bereits begonnen …


Dezember 2011

Connie Willis: Die Jahre des schwarzen Todes
Roman • 500 Seiten
€ 9,99 [D] / € 10,30 [A] / CHF 16,90* [WG 2131]
ISBN 978-3-453-52712-6 • Dezember 2011

Es sollte das größte Abenteuer ihres Lebens werden: Die junge Kivrin wird aus dem Jahr 2054 ins mittelalterliche England geschickt. Doch bei der Übertragung kommt es zu Problemen, und so landet die Geschichtsstudentin nicht wie geplant im Jahr 1320, sondern im Jahr 1348 – dem Todesjahr, in dem die Pest England entvölkerte. Und eine Rückkehr in die Zukunft scheint unmöglich zu sein…


Graham McNeill: Kampfgefährten
Warhammer 40.000-Roman • 400 Seiten • Deutsche Erstausgabe
€ 8,99 [D] / € 9,30 [A] / CHF 15,50* [WG 2131]
ISBN 978-3-453-52907-6 • Dezember 2011

Sie sind die absolute Elite im Kampf gegen das Chaos, die treuesten Soldaten des Imperiums – die Ultramarines. Doch seit seinem letzten Einsatz hat Hauptmann Uriel Ventris das Vertrauen seiner Waffenbrüder verloren. Erst als seine Einheit den Auftrag bekommt, den Planeten Pavonis gegen feindliche Invasoren zu schützen, kann Uriel beweisen, dass er immer noch einer der Besten ist.


Sergej Lukianenko: Der falsche Spiegel
Roman • 450 Seiten • Deutsche Erstausgabe
€ 14,99 [D] / € 15,50 [A] / CHF 24,90* [WG 2131]
ISBN 978-3-453-53372-1 • Dezember 201

Computer gehören zu unserem Alltag, und das Internet scheint uns absolute Freiheit und unendliche Möglichkeiten zu bieten. Doch mittlerweile ist das Netz für viele Menschen zum Alptraum geworden, denn sie sind gefangen in der »Tiefe«, dem virtuellen Raum, den nur wenige Menschen jemals wieder verlassen können. Leonid gehört zu den Glücklichen, die sich aus der »Tiefe« wieder befreien können – doch als sein ehemaliger Partner ermordet wird, muss er sich auf ein tödliches Spiel einlassen, das ihm alles abverlangt.
Die packende Fortsetzung von »Labyrinth der Spiegel«!


Cherie Priest: Boneshaker
Roman • 470 Seiten • Deutsche Erstausgabe
€ 8,99 [D] / € 9,30 [A] / CHF 15,50* [WG 2131]
ISBN 978-3-453-52866-6 • Dezember 2011-04-28

Amerika kurz nach dem Bürgerkrieg: Es sollte Dr. Leveticus Blues größte und ruhmreichste Erfindung sein, doch der »Boneshaker« verursachte eine Katastrophe. Sechzehn Jahre später macht sich Briar Wilkes, Dr. Blues Witwe, in einem Luftschiff auf den Weg nach Seattle, um dem Geheimnis des »Boneshakers« auf die Spur zu kommen.


Dan Abnett: Planet 86
Roman • 450 Seiten • Deutsche Erstausgabe
€ 8,99 [D] / € 9,30 [A] / CHF 15,50* [WG 2131]
ISBN 978-3-453-52913-7 • Dezember 2011

Journalist Lex Falk würde für eine gute Story einfach alles tun. Als er die Gelegenheit bekommt, sich durch einen Computerchip mit dem Gehirn eines Frontsoldaten zu verbinden, ist er sich sicher, den ganz großen Coup gelandet zu haben. Doch dann wird der Soldat getötet und Lex muss sich in Sicherheit bringen …


Januar 2012

Greg Bear: Stadt am Ende der Zeit
Roman • 896 Seiten
€ 9,99 [D] / € 10,30 [A] / CHF 16,90* [WG 2131]
ISBN 978-3-453-52895-6 • Januar 2012

Es gibt sie wirklich, die Stadt am Ende der Zeit: Hier ist die Technologie weiter fortgeschritten, als wir es uns in unseren kühnsten Träumen je ausmalen können, hier leben Wesen aus allen Ecken des Universums. Und nun nimmt diese Stadt Kontakt zur Gegenwart auf, denn es gilt ein ganz besonderes Wesen zu retten – den Menschen ...


Nick Kyme / Lindsey Priestley (Hg.):
Blut der Abtrünnigen
Der Große Bruderkrieg 11
Warhammer 40.000-Storys • 400 Seiten • Deutsche Erstausgabe
€ 8,99 [D] / € 9,30 [A] / CHF 15,50* [WG 2131]
ISBN 978-3-453-52906-9 • Januar 2012

Die Galaxis im 31. Jahrtausend: Nach der Rebellion des Primarchen Horus tobt ein heftiger Bürgerkrieg, der das gesamte Imperium der Menschen zu vernichten droht. In den Wirren des brutalen Krieges müssen die Space Marines nicht nur ihre Stärke, sondern vor allem ihre Loyalität unter Beweis stellen. Doch nicht alle Einheiten stehen auf der richtigen Seite …


Boris Koch: Justifiers – Sabotage
Justifiers-Roman 5 • 450 Seiten • Originalausgabe
€ 8,99 [D] / € 9,30 [A] / CHF 15,50* [WG 2131]
ISBN 978-3-453-52817-8 • Januar 2012

Der Forschungsbeauftragte eines Großkonzerns verschwindet scheinbar spurlos und mit ihm ein mysteriöser schwarzer Koffer. Es beginnt ein Wettrennen zwischen den Mächtigen, jeder will der Erste sein, der den Verschwundenen aufspürt. Schließlich werden die Justifiers eingeschaltet, um das Problem zu lösen, doch die finden sich plötzlich auf einem abgelegenen Planeten wieder, wo sie es mit äußerst aggressivem Grünzeug, Mafiakillern und einem Verräter in den eigenen Reihen zu tun bekommen …


Schimun Wrotschek: Piter
METRO 2033-Universum-Roman • 450 Seiten
Deutsche Erstausgabe • Klappenbroschur
€ 13,99 [D] / € 14,40 [A] / CHF 22,90* [WG 2131]
ISBN 978-3-453-52893-2 • Januar 2012

Es ist das Jahr 2033. Nach einem verheerenden Krieg liegen weite Teile der Welt in Schutt und Asche. Auch Sankt Petersburg ist eine Geisterstadt. Die Überlebenden haben sich in die Tiefen des U-Bahn-Netzes zurückgezogen und dort eine neue Zivilisation erschaffen. Eine Zivilisation jedoch, deren Existenz bedroht ist ...


Februar 2012

Ryan North / Matthew Bennardo / David Malki ! (Hg.)
Machine of Death
Storys • 600 Seiten • Deutsche Erstausgabe
€ 9,99 [D] / € 10,30 [A] / CHF 16,90* [WG 2131]
ISBN 978-3-453-52878-9 • Februar 2012

Stellen Sie sich vor, Sie gehen zum Arzt, machen einen Bluttest und eine Maschine spuckt daraufhin einen kleinen Zettel mit der Art Ihres Todes aus. Keine Einzelheiten, kein Zeitpunkt – die einzige Information, die man erhält, ist: Tod durch Ertrinken oder Verhungern oder Alter. Gleich dem Orakel von Delphi verhängt die Machine of Death ihr Urteil über die Menschen, und die Autoren dieser einzigartigen Storysammlung schildern auf ironische, humorvolle und berührende Weise, was passiert, wenn man versucht, seinem Schicksal aus dem Weg zu gehen ...


John Wyndham: Die Triffids
Mit einem Vorwort von Dan Simmons
Roman • 300 Seiten
€ 8,99 [D] / € 9,30 [A] / CHF 15,50* [WG 2131]
ISBN 978-3-453-52875-8 • Februar 2012

Nach einem Kometenschauer über London ist nichts mehr so, wie es einmal war: Blind und hilflos irren die Menschen durch eine gespenstische und zerstörte Stadt. Die wenigen Glücklichen, die noch sehen können, schließen sich zusammen und verlassen London. Doch in der postapokalyptischen Welt lauert eine neue Gefahr: riesige, menschenfressende Pflanzen – die Triffids ...


Graham McNeill: Verlorene Söhne
Der Große Bruderkrieg 12
Warhammer 40.000-Roman • 450 Seiten • Deutsche Erstausgabe
€ 8,99 [D] / € 9,30 [A] / CHF 15,50* [WG 2131]
ISBN 978-3-453-52903-8 • Februar 2012

Primarch Magnus gehört zu den loyalsten Anhängern des Imperiums. Aufgrund seiner oft obskuren Methoden begegnet man ihm jedoch mit Misstrauen, und schließlich muss er sich sogar gegen die Anklage der Ketzerei wehren. Doch dann hat Magnus eine Vision, die nicht nur das Schicksal seiner Einheit besiegeln, sondern das Gefüge des gesamten Imperiums erschüttern wird …


Andreas Brandhorst: Das Artefakt
Roman • 592 Seiten • Originalausgabe
€ 14,99 [D] / € 15,50 [A] / CHF 24,90* [WG 2131]
ISBN 978-3-453-52865-9 • Februar 2012

Dies ist die letzte Chance der Menschheit: Nachdem sie eine interstellare Katastrophe verursacht haben, die nur durch das Eingreifen der Hohen Mächte eingedämmt werden konnte, müssen die Menschen innerhalb von 600 Jahren beweisen, dass sie zu dauerhaftem Frieden fähig sind. Und das Vorhaben der Menschen scheint unter einem guten Stern zu stehen: Der Planet Heraklon wird zum Zentrum des Friedens und der Diplomatie. Doch dann taucht ein uraltes Artefakt auf, so mächtig, dass es den Technologien der Hohen Mächte ebenbürtig ist – und der Krieg beginnt aufs Neue...


Colin Harvey: Gestrandet
Roman • 550 Seiten • Deutsche Erstausgabe
€ 8,99 [D] / € 9,30 [A] / CHF 15,50* [WG 2131]
ISBN 978-3-453-52914-4 • Februar 2012

Als Wissenschaftler Karl Allman mit seinem Raumschiff auf einem unbekannten Planeten strandet, ahnt er nicht, dass er direkt in der Hölle gelandet ist. Schon bald wird er von blutrünstigen Wilden gejagt, die es nicht nur auf seine Ausrüstung abgesehen haben. Doch aus diesem Alptraum gibt es kein Entrinnen...


März 2012

Scott Westerfeld:
Leviathan – Die geheime Mission
Roman • 480 Seiten • Hardcover: cbj
€ 8,99 [D] / € 9,30 [A] / CHF 15,50* [WG 2131]
ISBN 978-3-453-52915-1 • März 2012

Auf der Flucht gerät Prinz Aleksandr, der uneheliche Sohn des kürzlich ermordeten Erzherzogs Franz Ferdinand von Östereich, unverhofft an Bord des britischen Luftschiffes Leviathan, das sich auf geheimer Mission ins Osmanische Reich befindet. Für Aleksandr beginnt das Abenteuer seines Lebens...


Robert Charles Wilson: Vortex
Roman • 400 Seiten • Deutsche Erstausgabe
€ 8,99 [D] / € 9,30 [A] / CHF 15,50* [WG 2131]
ISBN 978-3-453-52898-7 • März 2012

Die atemberaubende Fortsetzung des Bestsellers »Spin«!
Völlig ahnungslos wird Turk Findley zehntausend Jahre in eine Zukunft geschickt, in der sich die Menschheit auf mehrere Planeten verteilt hat, die durch Tore verbunden sind. Nur die Erde selbst ist nicht mehr zugänglich, sie gilt als sterbender Planet. Turk wird von einer Gruppe Fanatiker aufgenommen, die mit seiner Hilfe eine Verbindung zur Erde herstellen wollen, um so eine alte Prophezeiung zu erfüllen. Doch zuvor muss Turk herausfinden, zu welchem Zweck er in die Zukunft geschickt wurde – und ob seine Reise schon beendet ist…


Daniela Knor: Justifiers – Outcast
Justifiers-Roman 6 • 450 Seiten • Originalausgabe
€ 8,99 [D] / € 9,30 [A] / CHF 15,50* [WG 2131]
ISBN 978-3-453-52818-5 • März 2012

Ein Sträflingstransport startet ins All. Niemand an Bord ahnt, dass die Besatzung von Weltraumpiraten infiltriert wurde, die nur ein Ziel verfolgen: eine Meuterei. Als der Transporter von feindlichen Kampfverbänden gejagt wird, kommt es zum Aufstand, und das Raumschiff landet auf einem abgelegenen Planeten. Doch die anfängliche Freude der Rebellen verwandelt sich bald in Furcht, denn statt der ersehnten Freiheit erwarten sie auf dem Planeten die Justifiers ...


Pierre Bordage: Krieger der Stille
Roman • 750 Seiten
€ 9,99 [D] / € 10,30 [A] / CHF 16,90* [WG 2131]
ISBN 978-3-453-52897-0 • März 2012

Die intergalaktische Konföderation Naflin ist vom Untergang bedroht: Die mit übersinnlichen Kräften ausgestatteten Scaythen haben die planetaren Regierungen infiltriert und kennen nur ein Ziel – die Vernichtung der Menschheit. Einzig die Krieger der Stille könnten sie aufhalten, doch der uralte Orden wird durch interne Machtkämpfe gespalten, und ihr Gegner scheint übermächtig …


Henry Zou: Eiserner Dorn
Warhammer 40.000-Roman • 400 Seiten • Deutsche Erstausgabe
€ 8,99 [D] / € 9,30 [A] / CHF 15,50* [WG 2131]
ISBN 978-3-453-52904-5 • März 2012

Die Imperiale Garde wird auf den Planeten Solo-Baston gerufen, wo sie einen Volksaufstand beenden soll, indem sie die feindlichen Waffendepots neutralisiert. Doch der Aufstand scheint nur die Spitze des Eisbergs zu sein, denn bald sehen sich die Soldaten mit einer Gefahr konfrontiert, mit der keiner von ihnen gerechnet hätte…


April 2012

William Gibson / Bruce Sterling:
Die Differenzmaschine
Roman • 500 Seiten
€ 9,99 [D] / € 10,30 [A] / CHF 16,90* [WG 2131]
ISBN 978-3-453-52672-3 • April 2012

London 1855: Das viktorianische England schickt sich an, dank seiner dampfbetriebenen Informationstechnologie ein neues, glücklicheres Zeitalter einzuleiten. Doch in dieser Ära des Aufbruchs und des technischen Fortschritts geraten vier Menschen in einen Strudel aus Brutalität, Gewalt und Zerstörung.


Iain Banks: Krieg der Seelen
Roman • 800 Seiten • Deutsche Erstausgabe
€ 15,99 [D] / € 16,50 [A] / CHF 25,90* [WG 2131]
ISBN 978-3-453-52871-0 • April 2012

Wenn der Tod nicht mehr das Ende ist, weil jedes Bewusstsein digital gespeichert wird, wenn die Massenspeicher von Himmel und Hölle zum Angriff rüsten, wenn eine junge Frau für ihre Rache die Grenzen zwischen Raum und Zeit überwindet und nur ein Mann die größte aller Schlachten verhindern kann – dann entbrennt ein Krieg, der die Grenzen zwischen Realität und den digitalen Welten verschwimmen lässt, bis Leben und Tod an Bedeutung verlieren.


Andy Hoare: Operation Voldorius
Warhammer 40.000-Roman
500 Seiten • Deutsche Erstausgabe
€ 15,– [D] / € 15,50 [A] / CHF 24,90* [WG 2131]
ISBN 978-3-453-52905-2 • April 2012

++ An alle Einheiten ++ Neutralisieren Sie Kernax Voldorius ++
Als Kor’Sarrho Khan diesen Befehl erhält, kann er nicht ahnen, dass seine Legion sich damit auf die gefährlichste Mission begibt, die sie jemals bestreiten musste: Der grausame Dämonenprinz Kernax Voldorius, der seit jeher eine Spur der Verwüstung hinterlässt, ist nicht nur mit den mächtigsten Waffen des Chaos ausgerüstet, er hat außerdem auch die Alpha Legion auf seiner Seite. Doch der Befehl des Imperators ist eindeutig, und so beginnt die tödliche Jagd …


J. L. Bourne: Tagebuch der Apokalypse 3
Roman • 350 Seiten • Deutsche Erstausgabe
€ 8,99 [D] / € 9,30 [A] / CHF 15,50* [WG 2131]
ISBN 978-3-453-43633-6 • April 2012

Das Grauen nimmt kein Ende: Während eine Seuche die Toten zu Herrschern über die Erde macht, harren die letzten Überlebenden noch immer in einem Bunker irgendwo in Texas aus. Einer von ihnen, ein junger Soldat, hält den täglichen Kampf gegen die seelenlosen Monster minutiös in seinem Tagebuch fest. Doch immer wieder müssen er und seine Mitstreiter feststellen, dass nicht nur die Wiedergekehrten zur Gefahr werden. Denn es gibt noch andere Überlebende, und die sind weitaus erbarmungsloser als die Toten…


John Ringo: Planetenkrieg – Feindliche Übernahme
Roman • 540 Seiten • Deutsche Erstausgabe
€ 8,99 [D] / € 9,30 [A] / CHF 15,50* [WG 2131]
ISBN 978-3-453-52921-2 • April 2012

Die Euphorie war groß, als der erste Kontakt zwischen den Menschen und Außerirdischen zustande kam und die Menschheit endlich Teil der intergalaktischen Gemeinschaft wurde, doch nun hat auch das Volk der Horvath den blauen Planeten entdeckt – und die sind den Menschen alles andere als freundlich gesinnt...

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 11735
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Heyne SF-Vorschau 11/11 bis 04/12

Ungelesener Beitrag von breitsameter » 28. April 2011 17:16

Eine interessante Mischung aus Neuauflagen (besonders schön: endlich wird Connie Willis' »Die Jahre des Schwarzen Todes« wieder aufgelegt - der war damals innerhalb kürzester Zeit vergriffen!), Steampunk-, Zombie- und Warhammer-Romanen und den bewährten Heyne-Klassikern wie Iain Banks.
Und auch deutsche Autoren: Die Justifiers gehen weiter und Brandhorst hat auch einen neuen Roman.
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Benutzeravatar
Mort
BNF
BNF
Beiträge: 529
Registriert: 7. Juli 2006 23:24
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf

Re: Heyne SF-Vorschau 11/11 bis 04/12

Ungelesener Beitrag von Mort » 28. April 2011 17:40

breitsameter hat geschrieben: [...]besonders schön: endlich wird Connie Willis' »Die Jahre des Schwarzen Todes« wieder aufgelegt - der war damals innerhalb kürzester Zeit vergriffen!)[...]
Besonders peinlich für mich: Erst vor wenigen Tagen habe ich im Hugo 2011 Thread vollmundig behauptet, daß man fast sicher ausschließen könne, daß ein Connie Willis Roman ins Deutsche übersetzt werden wird. :oops: Und jetzt straft mich Heyne (höchstwahrscheinlich aus purer Boshaftigkeit :wink:) mit der Neuauflage Lügen. Nie war es so schön, so ahnungslos zu sein. Hoffentlich ist das nur der Vorbote für Die Farben der Zeit und Blackout/All Clear

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 6816
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Heyne SF-Vorschau 11/11 bis 04/12

Ungelesener Beitrag von Doop » 28. April 2011 17:55

Connie Willis! Verdammt, jetzt ist meine alte Ausgabe nichts mehr wert. Na ja, ist eh zerlesen. Werde ich wohl die Neuauflage kaufen um sicherstellen zu helfen, dass die beiden neuen übersetzt werden... :dafuer:

Keine Fortsetzung der Strugatzki-Edition? :kopfkratz:
„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)

Benutzeravatar
Mort
BNF
BNF
Beiträge: 529
Registriert: 7. Juli 2006 23:24
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf

Re: Heyne SF-Vorschau 11/11 bis 04/12

Ungelesener Beitrag von Mort » 28. April 2011 18:23

Doop hat geschrieben:Keine Fortsetzung der Strugatzki-Edition?
Die müssen erst mal gucken, daß die beiden bereits angekündigten Bände 3 & 4 rauskommen, bevor sie noch einen ankündigen. Würde ja auch irgendwo langsam lächerlich aussehen. Denn der dritte Band hätte ursprünglich bereits im Juni 2010 erscheinen sollen. Also, ich denke nach wie vor, es wird wohl knapp mit dem Erscheinen werden. Auf wieviele Teile ist die Reihe eigentlich angelegt, weiß das einer?

Fast ebenso schlimm ist in meinen Augen, dass der dritte und abschließende Teil von John Varleys Mars-Trilogie - Rolling Thunder - nicht in der Vorschau auftaucht. Bisher kamen die immer im Jahresrhythmus. Langsam mache ich mir auch da Sorgen.

Benutzeravatar
Olaf
SMOF
SMOF
Beiträge: 4605
Registriert: 27. Dezember 2001 00:00
Bundesland: By (aber im Herzen immer NRW)
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Wheel of Time 2, the Great Hunt
Herman Melville, Moby Dick
Matt Ruff, the Mirage
Wohnort: München

Re: Heyne SF-Vorschau 11/11 bis 04/12

Ungelesener Beitrag von Olaf » 28. April 2011 18:26

Und das wo ich mir grad die nominierten Willis auf die Merkliste gesetzt hab ....
Und noch ein neuer Simmons! Hmm, aber das ist doch nicht der Black Hills??

Benutzeravatar
upanishad
SMOF
SMOF
Beiträge: 1538
Registriert: 24. Februar 2004 19:43
Land: Deutschland
Wohnort: Westfalen

Re: Heyne SF-Vorschau 11/11 bis 04/12

Ungelesener Beitrag von upanishad » 28. April 2011 18:55

Simmons!
neuer Roman!
:ola:

:wink:
so everything is meaningless and so we carry on
until we face the consequence of everything we've done

:bayern: :headbanger:

Benutzeravatar
Pogopuschel
SMOF
SMOF
Beiträge: 3421
Registriert: 7. Juli 2004 23:34
Land: Deutschland
Wohnort: Westerwald

Re: Heyne SF-Vorschau 11/11 bis 04/12

Ungelesener Beitrag von Pogopuschel » 28. April 2011 19:28

Olaf hat geschrieben:Und das wo ich mir grad die nominierten Willis auf die Merkliste gesetzt hab ....
Und noch ein neuer Simmons! Hmm, aber das ist doch nicht der Black Hills??
Frage mich auch, wo der bleibt. Simmons und Wilson sind gekauft, ebenso wie "Die Differenzmaschine". Ansonsten ein eher durchwachsenes Program. Das ausgerechnet "Die Stadt am Ende der Zeit" neu aufgelegt wird. :mad: Ich finde das Buch großartig, aber bei den meisten Lesern kam es weniger gut an. :kopfkratz:
Mit "Metro 2033" gibt es jetzt noch eine weitere Serie neben "Justifiers" und "Warhammer".

Benutzeravatar
Mort
BNF
BNF
Beiträge: 529
Registriert: 7. Juli 2006 23:24
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf

Re: Heyne SF-Vorschau 11/11 bis 04/12

Ungelesener Beitrag von Mort » 28. April 2011 19:41

Bei Black Hill könnte ich mir - je nach Thematik - vorstellen, daß der wie weiland Terror und Drood im allgemeinen Programm kommt. Dann im Gegensatz zu Flashback hoffentlich auch wieder in einer schönen HC-Ausgabe statt Ekel-Trade. Überhaupt bin ich bei Flashback ein wenig im Zwiespalt: Simmons ist immer am Schwächsten, wenn er in Richtung Krimi geht (Das Schlangenhaupt war ein einziger Offenbarungseid) und Flashback hört sich dazu noch so nach Verschwörungstheorie – Gedöns an … ich weiß nicht so recht.

speddy
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 281
Registriert: 25. Dezember 2007 21:26

Re: Heyne SF-Vorschau 11/11 bis 04/12

Ungelesener Beitrag von speddy » 28. April 2011 22:46

Also ich freue mich sehr auf "Flashback" von Simmons. Endlich mal wieder Science-Fiction Setting. Wobei er da ja seine gleichnamige Kurzgeschichte aus "Lovedeath" aufgreift.
Ausserdem freue ich mich auf "Boneshaker". Connie Willis und die Differenzmaschine hab ich schon. Hoffe nur das "Black Hills" auch noch erscheint.
Zuletzt geändert von speddy am 29. April 2011 10:20, insgesamt 1-mal geändert.
Lieblingsautoren: Dan Simmons, Mark Lindquist, Neal Stephenson, George R.R. Martin

Benutzeravatar
achimh
SMOF
SMOF
Beiträge: 1592
Registriert: 9. Dezember 2008 11:52
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Chiang, Tad - Die Hölle ist die Abwesenheit Gottes (C)
Wohnort: Wendland, (Freie Republik)
Kontaktdaten:

Re: Heyne SF-Vorschau 11/11 bis 04/12

Ungelesener Beitrag von achimh » 28. April 2011 23:57

speddy hat geschrieben:Ausserdem freue ich mich auf "Boneshaker".
Ich auch. :prima:

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 11735
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Heyne SF-Vorschau 11/11 bis 04/12

Ungelesener Beitrag von breitsameter » 29. April 2011 09:13

achimh hat geschrieben:
speddy hat geschrieben:Ausserdem freue ich mich auf "Boneshaker".
Ich auch. :prima:
Wollen wir dazu einen Lesezirkel machen? Ich habe den Roman zwar schon gelesen, aber ich rede gerne noch einmal mit. :beanie:
Außerdem hat das den Vorteil, dass ich nicht immer hinterher trödele...
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 11735
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Heyne SF-Vorschau 11/11 bis 04/12

Ungelesener Beitrag von breitsameter » 29. April 2011 09:15

Wer hat gesagt, dass Heyne keine Anthologien mehr veröffentlicht?
Ryan North / Matthew Bennardo / David Malki (Hg.): Machine of Death
Storys | 600 Seiten | Deutsche Erstausgabe
€ 9,99 [D] / € 10,30 [A] / CHF 16,90* [WG 2131]
ISBN 978-3-453-52878-9 | Februar 2012

Stellen Sie sich vor, Sie gehen zum Arzt, machen einen Bluttest und eine Maschine spuckt daraufhin einen kleinen Zettel mit der Art Ihres Todes aus. Keine Einzelheiten, kein Zeitpunkt – die einzige Information, die man erhält, ist: Tod durch Ertrinken oder Verhungern oder Alter. Gleich dem Orakel von Delphi verhängt die Machine of Death ihr Urteil über die Menschen, und die Autoren dieser einzigartigen Storysammlung schildern auf ironische, humorvolle und berührende Weise, was passiert, wenn man versucht, seinem Schicksal aus dem Weg zu gehen …
Die englische Originalausgabe steht übrigens sogar auch als kostenlose PDF-Ausgabe zum Download bereit: http://machineofdeath.net/ebook/ und einige Geschichten gibt es auch als kostenloses Audiobook auf deren Website.
Die Prämisse klingt interessant, ich werde mal versuchen in ein, zwei Geschichten reinzulesen.
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 11735
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Heyne SF-Vorschau 11/11 bis 04/12

Ungelesener Beitrag von breitsameter » 29. April 2011 09:43

Noch ein Blick in das Fantasy-Programm - da gibt's Steampunk als Fantasy (?). Und einen neuen Roman mit Graf Trubic!

Victoria Schlederer: Fortunas Flug
Roman • 500 Seiten • Originalausgabe • Klappenbroschur
€ 14,– [D] / € 14,40 [A] / CHF 22,90* [WG 2132]
ISBN 978-3-453-52763-8 • Oktober 2011

Wien 1913: Klatschkolumnistin Stella Schönthal ist eigentlich nur dem neuesten Skandal der Wiener K.-u.-k.-Gesellschaft auf der Spur, als sie Zeugin einer Bluttat wird. Der geniale Konstrukteur des Luftschiffes Fortuna nimmt sich vor ihren Augen das Leben. Neugierig beginnt Stella Nachforschungen anzustellen.
Hängt sein Tod mit dem bevorstehenden Jungfernflug der Fortuna zusammen? Welches Geheimnis umgibt das Luftschiff? Und was will der mysteriöse Graf Trubic von Stella? Ihre Ermittlungen führen sie bis nach Prag und schließlich über die Grenzen unserer Welt hinaus.
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Benutzeravatar
Kringel
SMOF
SMOF
Beiträge: 5910
Registriert: 13. Mai 2003 07:32
Land: Deutschland
Wohnort: Das schöne Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Heyne SF-Vorschau 11/11 bis 04/12

Ungelesener Beitrag von Kringel » 29. April 2011 10:08

breitsameter hat geschrieben:
achimh hat geschrieben:
speddy hat geschrieben:Ausserdem freue ich mich auf "Boneshaker".
Ich auch. :prima:
Wollen wir dazu einen Lesezirkel machen?
Gern! Ich wäre dabei.

Antworten