Globale Erwärmung und Klimawandel – eine Faktensammlung

Das Forum für Diskussionen rund um Wissenschaft und Technik in der realen Welt!
Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 13018
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Globale Erwärmung und Klimawandel – eine Faktensammlung

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Nö, hier ist gute Luft. Berge und so. Viel Wind. Keine Großstadt und Industrie weit und breit. Und hat mit der nächtlichen Abkühlung nichts zu tun. Sowas haben wir früher fast jedes Jahr gehabt und mittlerweile jedes Jahr.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 13018
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Globale Erwärmung und Klimawandel – eine Faktensammlung

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

P.S. Ich sitze im (Süd-)Westen. :xmas: Der Wind kommt aus Westen. Außer Saharasand kommt da nix :xmas:
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Badabumm
SMOF
SMOF
Beiträge: 3696
Registriert: 16. April 2016 18:01
Bundesland: flach
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Globale Erwärmung und Klimawandel – eine Faktensammlung

Ungelesener Beitrag von Badabumm »

Da ist getrockneter, pulverisierter Kameldung mit drin... :)
„Wenn Außerirdische so sind wie wir, möchte ich nicht von uns entdeckt werden.“

Harald Lesch

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 13018
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Globale Erwärmung und Klimawandel – eine Faktensammlung

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Und viele Muscheln und Krebse. ;-)

Sehr guter Dünger, alles.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Badabumm
SMOF
SMOF
Beiträge: 3696
Registriert: 16. April 2016 18:01
Bundesland: flach
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Globale Erwärmung und Klimawandel – eine Faktensammlung

Ungelesener Beitrag von Badabumm »

Deswegen sind die Alpen also so hoch...
„Wenn Außerirdische so sind wie wir, möchte ich nicht von uns entdeckt werden.“

Harald Lesch

Gast09
SMOF
SMOF
Beiträge: 2768
Registriert: 10. Juni 2008 10:37

Re: Globale Erwärmung und Klimawandel – eine Faktensammlung

Ungelesener Beitrag von Gast09 »

Hier haben wir doch mal eine überprüfbare Aussage bzw. Prognose. Die WMO (Weltwetterorganisation) warnt vor einem außergewöhnlich heißen Sommer auf der nördlichen Hemisphäre. Was auch immer das genau bedeuten soll - es ist jedenfalls mal ein Statement. Jetzt ist Ende Mai, in vielleicht 5 Monaten (Ende Oktober) können wir uns die Daten ja mal anschauen. Zwar ist außergewöhnlich heiß durchaus interpretierbar aber immerhin.
Hier die Quelle:
https://www.spiegel.de/panorama/weltwet ... a4b699c1a6
Gast09

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 13018
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Globale Erwärmung und Klimawandel – eine Faktensammlung

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Jeder seriöse Wetterwissenschaftler sagt, dass es unmöglich ist, so etwas vorherzusagen. Jeder von denen (und ich hab da schon einige gehört/gelesen) hält eine Prognose, die über drei Tage hinausgeht, für gewagt, und jede, die über fünf Tage hinausgeht, für reine Spekulation. Man kann allenfalls einen gewissen Trend für die nächsten 2 Wochen annehmen, wie es wetter.com macht, aber auch der muss permanent korrigiert werden.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Gast09
SMOF
SMOF
Beiträge: 2768
Registriert: 10. Juni 2008 10:37

Re: Globale Erwärmung und Klimawandel – eine Faktensammlung

Ungelesener Beitrag von Gast09 »

Genau so ist es. Deshalb wundert es mich dass WMO sich weit aus dem Fenster lehnt. Vor einigen Tagen gab es bereits eine ähnliche Prognose von NOAA.
Gast09

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 10202
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Globale Erwärmung und Klimawandel – eine Faktensammlung

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr »

Uschi Zietsch hat geschrieben:
27. Mai 2020 11:09
Jeder seriöse Wetterwissenschaftler sagt, dass es unmöglich ist, so etwas vorherzusagen. Jeder von denen (und ich hab da schon einige gehört/gelesen) hält eine Prognose, die über drei Tage hinausgeht, für gewagt, und jede, die über fünf Tage hinausgeht, für reine Spekulation. Man kann allenfalls einen gewissen Trend für die nächsten 2 Wochen annehmen, wie es wetter.com macht, aber auch der muss permanent korrigiert werden.
Die konkrete Vorhersage meint aber immer das Tageswetter. Das ist in der Tat nicht konkret über mehr als 48 - 72h vorhersagbar.

Worum es bei der Nachricht geht, ist aber ein Trend, den wir tatsächlich aus vergangenen Sommern ablesen können. Die WMO warnt auch nicht vor einem heissen Sommer. Sie warnt vor steigenden Gesundheitsrisiken angesichts von Corona in einem zu erwartenden heissen Sommer. Sie sagen nicht "es wird so heiss werden", sie sagen "es könnte erneut sehr heiss werden, und das ist in Zeiten von Corona ein Problem".

Oder um das Original zu zitieren:
“The ongoing pandemic amplifies the health risks of hot weather for many people, including those also at risk of Covid-19,” according to a press release today from the Global Health Heat Information Network (GHHIN), which includes the IFRC and the Climate Centre. “Countries and communities therefore need to prepare now for a hot summer.”
Anders gesagt: better safe than sorry.

Und ein Beleg, warum der Schutz vor dem Klimawandel jetzt gerade nicht zurückstehen kann und darf, wie es u.a. Teile der CDU fordern.

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 13018
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Globale Erwärmung und Klimawandel – eine Faktensammlung

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

L.N. Muhr hat geschrieben:
27. Mai 2020 12:20
Und ein Beleg, warum der Schutz vor dem Klimawandel jetzt gerade nicht zurückstehen kann und darf, wie es u.a. Teile der CDU fordern.
Ach, wir haben jetzt Corona, da gibt's doch keinen Klimawandel mehr.
/zynismusaus
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 10202
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Globale Erwärmung und Klimawandel – eine Faktensammlung

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr »

Nachtrag: Sätze wie
Alles deute darauf hin, dass 2020 eines der heißesten Jahre seit Beginn der Messungen werde, sagte WMO-Sprecherin Clare Nullis am Dienstag in Genf.
beziehen sich natürlich auf das statistische Mittel. Nicht auf die tatsächlichen Sommertemperaturen. Wenn es ganzjährig dreissig Grad heiss ist, liegt das Mittel eben höher, als wenn wir zwei Monate 40 Grad haben und zehn Monate zwanzig Grad. Übertrieben gesagt. Wenn wir zur Jahresmitte bereits über dem Vorjahresmittel liegen, ist nicht anzunehmen, dass dieser Trend bricht.

Mit Wettervorhersage hat das nichts zu tun, nur mit Trends und Wahrscheinlichkeiten.

Und da wir inzwischen jedes Jahr den Wärmerekord knacken, ist die relative Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass wir es auch dieses Jahr tun. (Die absolute Wahrscheinlichkeit liegt natürlich wie immer bei 50%.)

Benutzeravatar
Badabumm
SMOF
SMOF
Beiträge: 3696
Registriert: 16. April 2016 18:01
Bundesland: flach
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Globale Erwärmung und Klimawandel – eine Faktensammlung

Ungelesener Beitrag von Badabumm »

Wenn ich mir die Alpen und den Albedo ansehe, dann kann es nur wärmer werden.
„Wenn Außerirdische so sind wie wir, möchte ich nicht von uns entdeckt werden.“

Harald Lesch

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 9404
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Globale Erwärmung und Klimawandel – eine Faktensammlung

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

Kleiner Hörtip:

Radiolab Fungus amungus

Wer nicht hören will in aller Kürze:

Es wird spekuliert das die Säugetiere deswegen die Erde übernommen haben (nach den Dinosauriern), weil die, wegen höherer Körpertemperatur imun waren gegen Pilzinfektionen.

Durch die Klimaerwärmung gibt es allerdings einen evolutionären Druck der Pilze sich an wärmere Umgebungen anzupassen... und damit erwärben sie auch die Fähigkeit, in Menscheen zu überleben. Es gibt wohl eine Zunahme von tötlichen Hefepilz infektionen die immer öffter überall auftritt wos schön warm ist... und gegen die kein Kraut gewachsen ist.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Mod-Hammer fieg und sieg!


Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
Badabumm
SMOF
SMOF
Beiträge: 3696
Registriert: 16. April 2016 18:01
Bundesland: flach
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Globale Erwärmung und Klimawandel – eine Faktensammlung

Ungelesener Beitrag von Badabumm »

Pilzerkrankungen waren auch vorher schon echt schwer zu bekämpfen... :) Aber ob am Ende die antibiotikumresistenten Bakterien oder die Pilze obsiegen, kann man nur raten...
„Wenn Außerirdische so sind wie wir, möchte ich nicht von uns entdeckt werden.“

Harald Lesch

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 9340
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: K.N. Frick (Hg.) "Wie künstlich ist Intelligenz?"
Wohnort: München

Re: Globale Erwärmung und Klimawandel – eine Faktensammlung

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider »

Badabumm hat geschrieben:
5. September 2020 16:41
Pilzerkrankungen waren auch vorher schon echt schwer zu bekämpfen... :) Aber ob am Ende die antibiotikumresistenten Bakterien oder die Pilze obsiegen, kann man nur raten...
Wir werden es jedenfalls nicht mehr erleben. :lehrer:

weiß
Ralf
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Antworten