Globale Erwärmung

Das Forum für Diskussionen rund um Wissenschaft und Technik in der realen Welt!
Baumi
Neo
Neo
Beiträge: 3
Registriert: 3. Dezember 2012 20:01
Bundesland: Baden Württemberg
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: David Brin:Existenz
Dan Simmons: Flashback
Joe Halderman: Der ewige Krieg
Trinity Report
Science Fiction Report 2012

Globale Erwärmung

Ungelesener Beitrag von Baumi » 17. April 2017 09:26

Ich habe in einem Buch von Michael Chrichton gelesen, dass es gar keine eindeutige Beweise für eine Klimaerwärmung gibt.

So weit möchte ich nicht gehen, obwohl ich das Gefühl habe ein Buch zitiert das andere.

Es müssen ja nicht die Polkappen schmelzen; ich kann einfach nicht herleiten, warum ein paar Grad mehr so schlimm sein sollen.

Wenn es im Sommer 27 statt 25 Grad sind macht das für mich keinen Unterschiede.

Gute und edle Menschen sagen im besten willen, das es das aber tut.

Leider bin ich Jurist und erkenne eine Tatsachenbehauptung wenn ich sie sehe.

Wer kann erklären warum ein paar Grad mehr so schlimm sind.

Bei durchschnittsteperaturen fällt mir nur ein: Wenn der Kopf in einem Eisblock steckt und die Füße im Feuer ist im Schnitt alles in ordnung

Benutzeravatar
jeamy
Anwärter auf den 5. Beanie!
Anwärter auf den 5. Beanie!
Beiträge: 977
Registriert: 28. Oktober 2011 11:07
Land: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Globale Erwärmung

Ungelesener Beitrag von jeamy » 17. April 2017 09:50


Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 6916
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Globale Erwärmung

Ungelesener Beitrag von Doop » 17. April 2017 11:04

Crichton. Auch schon seit fast 10 Jahren tot.

Ich bin auch Jurist. Ich kann die Argumentation, dass der menschliche Einfluss für die globale Erwärmung im letzten Jahrhundert kausal ist und dass das nicht absehbare schwerwiegende und teilweise katastrophale Konsequenzen auf die Zivilisation und die Artenvielfalt haben wird (und schon hat!) problemlos nachvollziehen.

https://www.nrdc.org/stories/global-warming-101
„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 9521
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Globale Erwärmung

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr » 17. April 2017 13:27

Baumi hat geschrieben:Ich habe in einem Buch von Michael Chrichton gelesen, dass es gar keine eindeutige Beweise für eine Klimaerwärmung gibt.

So weit möchte ich nicht gehen, obwohl ich das Gefühl habe ein Buch zitiert das andere.

Es müssen ja nicht die Polkappen schmelzen; ich kann einfach nicht herleiten, warum ein paar Grad mehr so schlimm sein sollen.
Aua.

Das nennt sich Mittelwert.

Zugegeben, das ist ein Punkt, wo man offenbar wirklich von null anfangen müsste, um zu begreifen. Oder kurz: du hast dich offenbar noch nie mit dem Thema beschäftigt, sonst würdest du nicht an der niedrigsten Stelle ansetzen.

Ansonsten: Jurist oder "Jurist" (an der Youtube-Uni studiert)?

stolle
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 263
Registriert: 6. Dezember 2005 09:29
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: PR, Dune, PKD, Alan Moore

Re: Globale Erwärmung

Ungelesener Beitrag von stolle » 17. April 2017 16:05

Aua 2.
Ich vertrete inzwischen die These, dass vor einiger Zeit eine Art Verdummungsstrahlung eingesetzt hat, wahrscheinlich erzeugt vom Internet.

Benutzeravatar
Badabumm
SMOF
SMOF
Beiträge: 1972
Registriert: 16. April 2016 18:01
Bundesland: flach
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Globale Erwärmung

Ungelesener Beitrag von Badabumm » 18. April 2017 00:19

Will jemand 'ne Alukappe? Hab' noch drei. Stück 100 Euro (Sonderpreis für Neukunden ...).

Nur so als Tipp: z.B. mal "Albedo" nachschlagen.

PS: und selbst wenn es NICHT menschengemacht sein sollte - steigen mit all den Folgen tut's trotzdem.
Ich will keine englische Rangbezeichnung! :faint:

Benutzeravatar
T'Lu R'Galay
Fan
Fan
Beiträge: 17
Registriert: 27. März 2017 17:19
Bundesland: NRW
Land: Deutschland

Re: Globale Erwärmung

Ungelesener Beitrag von T'Lu R'Galay » 18. April 2017 08:53

Für die Klimaerwärmung gibt es eindeutige Beweise. Man denke an die Zunahme an abbrechenden Gletschern.
Einzig diskutierbar sind die Ursachen, bzw. ihre Anteile am Ganzen.

PS: Als Gartenbesitzerin merke ich schon länger (Beobachtungszeitraum 30 Jahre), dass immer mehr Insekten und Schnecken hier auftauchen, die es hier früher nicht gab.

PPS: Crichton ist als Autor da keine sichere Quelle. Wie viele Autoren nutzen solche Behauptungen, um darauf Stories zu entwickeln? Gerade die ziemlich gut widerlegte Anchient Astronaut Theorie ist unendlich oft Bestandteil von SciFi Stories gewesen.

stolle
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 263
Registriert: 6. Dezember 2005 09:29
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: PR, Dune, PKD, Alan Moore

Re: Globale Erwärmung

Ungelesener Beitrag von stolle » 18. April 2017 09:58

T'Lu R'Galay hat geschrieben:
PS: Als Gartenbesitzerin merke ich schon länger (Beobachtungszeitraum 30 Jahre), dass immer mehr Insekten und Schnecken hier auftauchen, die es hier früher nicht gab.
Hier ebenso. Mein Beobachtungszeitraum ist sogar nöch länger, weil ich seit über 50 Jahren mit kurzen Unterbrechungen im selben Haus wohne.
Nächste Woche pflanze ich ein Olivenbäumchen, unter dem ich als Rentner zu sitzen gedenke. Vorletzten Winter hab ich die nicht winterfesten Pflanzen gar nicht mehr reingeholt, weil wir praktisch keinen Frost hatten, und solche Winter werden definitiv häufiger.

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 7668
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Globale Erwärmung

Ungelesener Beitrag von Knochenmann » 18. April 2017 12:45

Baumi hat geschrieben:ich kann einfach nicht herleiten, warum ein paar Grad mehr so schlimm sein sollen.
Deswegen
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 10255
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Globale Erwärmung

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 18. April 2017 19:55

Ach, Trump wird das schon regeln. Zuerst wirds ganz warm, und dann kalt. Sehr.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Badabumm
SMOF
SMOF
Beiträge: 1972
Registriert: 16. April 2016 18:01
Bundesland: flach
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Globale Erwärmung

Ungelesener Beitrag von Badabumm » 18. April 2017 23:44

Wenn man hohes Fieber hat, steigt die Körpertemperatur auf 42°. Sind auch nur 5° mehr als die normalen 37°. Kann ja deshalb nicht so schlimm sein, muss man eben ein T-Shirt weniger anziehen.
Ich will keine englische Rangbezeichnung! :faint:

Tom Zola
BNF
BNF
Beiträge: 441
Registriert: 22. Juni 2014 17:45
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Globale Erwärmung

Ungelesener Beitrag von Tom Zola » 19. April 2017 09:58

Ich verstehe nicht, was ihr alle gegen die globale Erwärmung habt. Sie kennt doch im Grunde nur Gewinner. Endlich muss man keine Angst mehr haben, von einem Eisbären überfallen zu werden, das Problem löst sich quasi von selbst. Und ich muss dann auch nicht mehr nach Italien fliegen, um Sommer, Sonne, Strand zu genießen, wenn es in Zukunft im April schon 40 Grad plus im Ruhrgebiet sind ... das dann ja auch an der Küste liegen wird. Duisburg, Essen, Oberhausen ... das werden die Touristenregionen der Zukunft, mit Palmen und kristallklarer Nordsee. Und das beste: Wir müssen nicht mal mehr Angst haben, auf eine Krabbe zu treten, bei dem ganzen Süßwasser, das die Weltmeere flutet, lösen sich deren Schalen einfach auf. Da kann man dann in aller Seelenruhe auf seiner Matratze im Meer schippern, das Duisburger Rathaus im Hintergrund, und dabei zusehen, wie die Marine Flüchtlingsboote aus Dänemark zurücktreibt. Selbst Schuld, wenn man unterhalb des Meeresspiegels geboren wird!
Endlich heißt es dann auch nicht mehr nur "Ohne Holland fahren wir zur WM" sondern einfach nur noch "ohne Holland". Man muss sich da natürlich keine Sorgen um den Weltfrieden machen, das Ganze wird friedlich ablaufen. Die Holländer testen jetzt schon schwimmfähige Wohnmobile aus ... die leben jetzt schon in den Dingern, da wird es denen egal sein, ob drum herum Wasser oder Land ist. Und die vielen hundert Millionen Menschen, die von den Gletschern des Himalaya abhängig sind, sehen der Zukunft auch gelassen entgegen, die können dann ja einfach aus dem Meer trinken.
Deutschland wird durch den steigenden Meeresspiegel zwar ein bisschen kleiner, aber das sind wir ja mittlerweile gewohnt. Ich sehe schon die Plakate vor mir, wie die NPD beim Wahlkampf 2041 die Küstenlinien von 2020 zurückfordert.
Es werden auch völlig neue Berufsbilder entstehen. Der "Kaufmann für das Sandsack-Management". Der "Facharbeiter für das Auftürmen von Schutzwällen".
Ich denke, die Fährenbranche wird vom Klimawandel deutlich profitieren und neue Arbeitsplätze schaffen. Ist doch geil, wenn man von Essen nach Dortmund per Fähre fahren kann und so den Stau auf der A40 umgeht.

Benutzeravatar
Bully
SMOF
SMOF
Beiträge: 4714
Registriert: 8. Dezember 2007 17:24
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: (Ober)Hagen
Kontaktdaten:

Re: Globale Erwärmung

Ungelesener Beitrag von Bully » 19. April 2017 13:18

Mal abgesehen davon, dass "weniger Treibhausgase durch weniger Benzin und mehr regenerative Energie" selbst dann eine gute Idee ist, wenn es keine Erderwärmung gäbe. Weniger Ressourcenverbrauch, mehr Effizienz.
Anderswo known as Yart Fulgen

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 9521
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Globale Erwärmung

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr » 19. April 2017 14:20

Muss doch endlich mal mein Perpetuum Mobile bauen.

Benutzeravatar
Teddy
SMOF
SMOF
Beiträge: 1268
Registriert: 9. Juni 2014 20:26
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Andreas Eschbach - NSA
Wohnort: Neuss

Re: Globale Erwärmung

Ungelesener Beitrag von Teddy » 19. April 2017 15:47

L.N. Muhr hat geschrieben:Muss doch endlich mal mein Perpetuum Mobile bauen.
Erster oder zweiter Art?

Antworten