The Orville

Ein Forum für alle phantastischen Serien
Benutzeravatar
Rusch
SMOF
SMOF
Beiträge: 2860
Registriert: 12. Mai 2003 09:24
Land: Deutschland
Wohnort: München

Re: The Orville

Ungelesener Beitrag von Rusch » 2. Oktober 2017 09:13

Habe mir gestern die vierte Folge angesehen. Da waren in der Tat doch ein paar gute Lacher drin. Die Figuren werden langsam besser. Ein paar running Gags entwickeln sich auch schon. Und man bleibt dem Retro TNG treu - auch die letzte Folge hätte sehr gut eine TNG Folge sein können. Ich weiß nur nicht, wie lange der TNG Parodie Spagat gut geht.

Benutzeravatar
Master of Tragedy
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 210
Registriert: 4. Februar 2013 13:19
Bundesland: NRW
Land: Deutschland

Re: The Orville

Ungelesener Beitrag von Master of Tragedy » 1. März 2018 10:52

Ich hab mir jetzt mal die ersten beiden Folgen im Fernsehen angeschaut und muss sagen, dass ich fast angenehm überrascht bin nach all der Kritik.
Also jetzt mal ehrlich, natürlich ist das leichte und recht anspruchslose Unterhaltung, aber im Vergleich zu Star Trek: Discovery hat es zumindest überhaupt mal Charaktere, die halbwegs sympatisch rüberkommen und unterhaltsame Geschichten, die mich fast mehr an die ganz alten Star Trek Folgen erinnern als bei Discovery.
Ich hatte jedenfalls Spaß, als ich es mit meinem Sohn geschaut habe, während ich mich bei Discovery zu Tode gelangweilt habe.

kingsize
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 279
Registriert: 2. Dezember 2015 13:36
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Kevin Hearne, Chronik des eisernen Druiden 9

Forstchen, One Second After (pausiert)
Philip Reeve, Mortal Engines 1 (pausiert)
Phillip P. Peterson, Transport 2 (pausiert)
Wohnort: Obernburg a. M.

Re: The Orville

Ungelesener Beitrag von kingsize » 1. März 2018 11:08

L.N. Muhr hat geschrieben:
20. September 2017 18:33
Ausgehend von der Pilotfolge ist das Ding vergeudete Lebenszeit.

Furchtbar. Ganz ganz furchtbar.
Da unterschreibe ich mal :-)

Campbell
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 150
Registriert: 10. Februar 2017 11:19
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland

Re: The Orville

Ungelesener Beitrag von Campbell » 1. März 2018 14:16

Hab mir die ersten beiden Folgen angesehen und tue es definitiv weiter :)

Bei Seth McFarlane hab ich ehrlich gesagt einen noch etwas krasseren Humor erwartet, aber das war recht angenehm. Nicht jeder Gag war ein Brüller oder überhaupt witzig, doch ich hab oft genug geschmunzelt und gelacht, ohne dass die Serie zu lächerlich wurde.

Für ne TV Sci Fi Serie fand ich das CGI sogar ziemlich gut ... da hab ich schon schlimmeres bei anderen Sci Fi Serien und B Movies gesehen.

Benutzeravatar
Master of Tragedy
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 210
Registriert: 4. Februar 2013 13:19
Bundesland: NRW
Land: Deutschland

Re: The Orville

Ungelesener Beitrag von Master of Tragedy » 15. April 2018 11:49

Weiterhin sehenswert und unterhaltsam.
An vielen Stellen deutlich näher an Star Trek als Discovery, vor allem kommen mit der Zeit auch immer mehr typische Star Trek Autoren und Regisseure dazu, wie z.B. Brannon Braga.
Als Familienunterhaltung deutlich besser als "Lost in Space".

Benutzeravatar
Naut
SMOF
SMOF
Beiträge: 1349
Registriert: 2. Februar 2012 08:29
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Aaronovitch: Die Glocke von Whitechapel
Dick: Die Lincoln-Maschine

Re: The Orville

Ungelesener Beitrag von Naut » 15. April 2018 13:05

Master of Tragedy hat geschrieben:
15. April 2018 11:49
Weiterhin sehenswert und unterhaltsam.
An vielen Stellen deutlich näher an Star Trek als Discovery, vor allem kommen mit der Zeit auch immer mehr typische Star Trek Autoren und Regisseure dazu, wie z.B. Brannon Braga.
Als Familienunterhaltung deutlich besser als "Lost in Space".
Sehe ich auch so.

Und obwohl der Grundton leicht bleibt, werden manche Themen doch in einer über ST hinausgehenden Bitterkeit vertieft: So zB in der Folge, als sie das Krillschiff infiltrieren. Es wird zwar ein ST-typisches Dilemma aufgebaut, die "Lösung" lässt einen dann aber doch schlucken, und am Schluss sind eben nicht alle der Ansicht, dass man richtig gehandelt habe. Eher im Gegenteil.

Benutzeravatar
kaffee-charly
BNF
BNF
Beiträge: 840
Registriert: 5. Juli 2007 22:47
Land: Deutschland

Re: The Orville

Ungelesener Beitrag von kaffee-charly » 15. April 2018 13:12

Mir macht das Ansehen dieser Serie einfach Spaß.
Ich erwarte allerdings auch keine Ernsthaftigkeit und betrachte The Orville mehr als reinen SciFi-Klamauk.
Und jedes Mal, wenn ich mir 'ne Orville-Folge ansehe, stelle ich mir vor, wie eingefleischte Trekkies Schnappatmung bekommen.
Da macht's mir gleich noch mehr Spaß. :smokin

:kaffee_muede:
Kaffee-Pott

Benutzeravatar
Khaanara
Gamemaster des Forums
Gamemaster des Forums
Beiträge: 11838
Registriert: 14. Oktober 2002 08:00
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Perry Rhodan-Paket 55 :"Das atopische Tribunal (Teil 1)
Perry Rhodan Silberband 85: "Allianz der Galaktiker"
Sascha Mamzack "Das Science Fiction Jahr 2014"
Marion Zimmer Bradley "Herrin der Stürme"
Wohnort: Schwalbach a.Ts.
Kontaktdaten:

Re: The Orville

Ungelesener Beitrag von Khaanara » 22. Juli 2018 07:35

Trailer zur zweiten Staffel:

Link: https://www.youtube.com/watch?v=

Campbell
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 150
Registriert: 10. Februar 2017 11:19
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland

Re: The Orville

Ungelesener Beitrag von Campbell » 8. August 2019 12:17

Also ich finde die Orville ist wirklich eine angenehm gute Serie. Die erste Folge war ein wenig überspitzt, was den Humor anging, aber ich finde, mit jeder Folge wird die Serie besser. Die Charaktere entwickeln sich, der Humor und die Normalität der Serie sind in Balance und die Plots sind meist interessant.
Meine bisherigen Favoriten sind die Geschichten um die Moclaner, insbesondere um Bortus und wie das, was auf Moclus mit seinem Kind geschah. Das wird in späteren Folgen immer wieder glaubhaft als Thema aufgegriffen und ich kann Bortus Reaktion absolut verstehen. Kaum zu glauben dass eine Serie, als Homage und Parodie auf die SciFi, mit Humor so ernste Themen gut rüber bringt.

Die Beziehung zwischen Menschen und Krill bzw Ed und Telara verfolge ich auch sehr gerne und die aktuellen Folgen mit Isaac und den Kaylon, war vielleicht ein wenig klischeehaft, was künstliche Intelligenzen angeht, aber trotzdem spannend.

Benutzeravatar
Naut
SMOF
SMOF
Beiträge: 1349
Registriert: 2. Februar 2012 08:29
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Aaronovitch: Die Glocke von Whitechapel
Dick: Die Lincoln-Maschine

Re: The Orville

Ungelesener Beitrag von Naut » 8. August 2019 13:53

Campbell hat geschrieben:
8. August 2019 12:17
Also ich finde die Orville ist wirklich eine angenehm gute Serie. Die erste Folge war ein wenig überspitzt, was den Humor anging, aber ich finde, mit jeder Folge wird die Serie besser. Die Charaktere entwickeln sich, der Humor und die Normalität der Serie sind in Balance und die Plots sind meist interessant.
Meine bisherigen Favoriten sind die Geschichten um die Moclaner, insbesondere um Bortus und wie das, was auf Moclus mit seinem Kind geschah. Das wird in späteren Folgen immer wieder glaubhaft als Thema aufgegriffen und ich kann Bortus Reaktion absolut verstehen. Kaum zu glauben dass eine Serie, als Homage und Parodie auf die SciFi, mit Humor so ernste Themen gut rüber bringt.

Die Beziehung zwischen Menschen und Krill bzw Ed und Telara verfolge ich auch sehr gerne und die aktuellen Folgen mit Isaac und den Kaylon, war vielleicht ein wenig klischeehaft, was künstliche Intelligenzen angeht, aber trotzdem spannend.
Ich bin mittlerweile auch ein richtiger Fan. Die Serie ist für mich einfach sehr gut ausbalanciert.

Campbell
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 150
Registriert: 10. Februar 2017 11:19
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland

Re: The Orville

Ungelesener Beitrag von Campbell » 8. August 2019 15:12

Man vermutet ja, dass Seth McFarlane The Orville absichtlich als Klamauk für FOX gepitched hat, damit sie ihm die Serie genehmigen und jetzt startet er voll durch mit guter Science Fiction :D

Sei es wie es sei, ich bin echt begeistert und war niemals ein Fan von Star Trek und hatte erhebliche Zweifel, was eine Parodie/Homage angeht.Bin schon gespannt wie die aktuelle Doppel Folge ausgeht.

Antworten