Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

heino
SMOF
SMOF
Beiträge: 6514
Registriert: 2. Mai 2003 20:29
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: Köln

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von heino » 18. Januar 2018 11:05

Knochenmann hat geschrieben:
18. Januar 2018 11:00
Der Polke Film auf Netflix ist der mit Black... ich weiß nciht ob es da noch eine Doku extra gibt.
Ja, gibt es. Sie heißt "The man who would be king", das habe ich eben nochmal nachgeprüft, kann es aber von der Arbeit aus nicht verlinken.
Lese zur Zeit:

Joe R. Lansdale - Das Dickicht

Benutzeravatar
Ming der Grausame
Evil Ruler of Mongo
Evil Ruler of Mongo
Beiträge: 5171
Registriert: 9. August 2011 22:13
Bundesland: Baden-Württemberg
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: John Brunner: Morgenwelt
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von Ming der Grausame » 21. Januar 2018 01:17

Jason Bourne

Bild

Der US-amerikanischer Arthouse-Action-Thriller aus dem Jahr 2016 von Paul Greengrass ist der 5. Teil des Bourne-Franchises mit einen sichtlich gealterten und dementsprechenden langsamen Matt Damon in der Hauptrolle, worüber auch kein noch so schneller Schnitt hinweghelfen konnte, wodurch selbst die Verfolgungsjagden eher wie die Arbeit einer fähigen, aber ganz und gar uninspirierten Coverband wirkten. Der Film scheitert ferner in jeder Beziehung daran die totale Überwachung von the Global War on Terrorism mit dem Werten des Patriotismus dialektisch zu versöhnen, wodurch das Ganze sich letztendlich zur Actionroutine als Endlosschleife zwischen Finanzkrise und Ödipuskomplex entlarvt.

Logan - The Wolverine

Bild

Der US-amerikanischer Superhelden-Survival-Actionfilm von James Mangold aus dem Jahr 2017 ist der 10. Teil des X-Men-Franchises, der letzte Auftritt von Hauptdarsteller Hugh Jackman in der Rolle eines düsteren, nuancierten, gewalttätigen, aber überraschend durchdachten Wolverine am Ende seines Weges und bedient eine Vielfalt von stilistischen und visuellen Referenzpunkten der Kinematographie im Nahformat. Der Film ist definitiv der beste X-Men-Film bisher und ist sowohl der gewalttätigste als auch der sentimentalste der Serie. Es kommt ganz ohne Elastan und die üblichen Possen aus und destilliert die Geschichte wirklich auf die Essenz herunter. Ein bahnbrechendes und Oscar-verdächtiges Meisterwerk.
„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“ – Buck Rogers

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 7491
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von Knochenmann » 19. Februar 2018 05:12

Auf Netfilx gesehen:

The Good Place

Bild

Worums geht: Wenn man tot ist, und man war ein (sehr) guter Mensch, kommt man in den Himmel ("The good place"), wo alles super ist.

Die Hauptfigure Eleonore war nicht supgergut - eher im Gegenteil, und ladet trozdem dort. Und das führt zu Problemen.

Die ersten beiden Folfen der Sere sind ziemlich schwach, und geben nicht die überaus gute Qualität der restlichen Serie wieder! Ich hab die ersten zwei, drei Folgen im Dezember gesehen, und wr gelangweilt... habe jetzt aber wegen Krankheit die ganze Serie in einem Abwasch weggelutscht.

Da passiet noch so unfassbar viel, die Story ist richtig gut, und die Liebe zum Detail! Man beachte den Frozen Yogurt Strand am Anfang.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
Pogopuschel
SMOF
SMOF
Beiträge: 3421
Registriert: 7. Juli 2004 23:34
Land: Deutschland
Wohnort: Westerwald

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von Pogopuschel » 27. Februar 2018 14:42

Nach der ersten Staffel bin ich mir noch nicht sicher, ob diese Serie unter Phantastik fällt, oder nicht. Noch ist alles so vage gehalten, dass man sich nicht sicher sein kann. Auf Tor Online habe ich einen kleinen Artikel über die französisch-belgische Mysterythrillerserie "Zone Blanche" ("Black Spot") geschrieben, die mich zuletzt schwer begeistern konnte. Bei uns ist sie auf Amazon Prime auch in deutscher Synchro oder mit Untertiteln verfügbar.
https://www.tor-online.de/feature/film/ ... he-nerven/

Benutzeravatar
Khaanara
Gamemaster des Forums
Gamemaster des Forums
Beiträge: 11395
Registriert: 14. Oktober 2002 08:00
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Perry Rhodan-Paket 55 :"Das atopische Tribunal (Teil 1)
Perry Rhodan Silberband 85: "Allianz der Galaktiker"
Sascha Mamzack "Das Science Fiction Jahr 2014"
Marion Zimmer Bradley "Herrin der Stürme"
Wohnort: Schwalbach a.Ts.
Kontaktdaten:

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von Khaanara » 27. Februar 2018 15:38

Aktuell gucke ich mir die erste Staffel von The Marvelous Mrs. Maisel auf Prime Video (ehemals Amazon Prime Video) an. Eine achtteilige Serie über eine jüdische Hausfrau, die in den 50er Jahren in New York als erste Frau in den Beruf eines StandUp-Comedian auftreten möchte.
Sehr amüsant und sehr empfehlenswert!


Link: https://www.youtube.com/watch?v=fOmwkTrW4OQ

Benutzeravatar
Pogopuschel
SMOF
SMOF
Beiträge: 3421
Registriert: 7. Juli 2004 23:34
Land: Deutschland
Wohnort: Westerwald

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von Pogopuschel » 27. Februar 2018 15:41

"Mrs. Maisel" fand ich auch nicht schlecht, vor allem zu Beginn, hat aber auch seine Längen, vor allem wenn es nicht um Comedy geht, sondern um die Familienprobleme wohlhabender New Yorker. Rachel Brosnahan ist großartig.

Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 8576
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Ursula K. Le Guin – Erdsee
Exodus 38
Guido Krain – Göttin der Zeit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von lapismont » 27. Februar 2018 15:55

Dirk Gentlys holistische Detektei

Die zweite Staffel war nicht schlecht, aber der Fantasy-Einschlag gefiel mir nicht so.

heino
SMOF
SMOF
Beiträge: 6514
Registriert: 2. Mai 2003 20:29
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: Köln

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von heino » 28. Februar 2018 08:11

Black Lightning

Mal wieder DC aus dem Hause CW/Berlanti. Positiv finde ich, dass hier zum ersten Mal versucht wird, eine DC-Serie mit Problemen unserer realen Welt zu verbinden (Rassismus und Polizeigewalt gegen Schwarze) und dass der Held sich gezwungen sieht, aus dem Ruhestand zurück zu kehren, gibt der Sache einen etwas anderen Spin. Aber das geschieht alles sehr grobschlächtig und wenig elegant und der Darsteller des Big Baddie Tobias Whale ist sowohl vom Können als auch vom Aussehen her eine echte Lachnummer, der sieht aus wie ein verzweifelt cool wirken wollender Hipster ohne Körperspannung. Ich bleibe mal dran, vielleicht wird es ja besser.
Lese zur Zeit:

Joe R. Lansdale - Das Dickicht

Benutzeravatar
Ming der Grausame
Evil Ruler of Mongo
Evil Ruler of Mongo
Beiträge: 5171
Registriert: 9. August 2011 22:13
Bundesland: Baden-Württemberg
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: John Brunner: Morgenwelt
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von Ming der Grausame » 6. März 2018 23:05

28 Soldiers - Die Panzerschlacht

Bild

Der russische Kriegsfilm aus dem Jahr 2016 von Kim Druzhinin und Andrey Shalopa basiert auf eine sowjetische Propagandalegende. Dass die Legende so nicht stimmen kann, erkennt man aber z.B. daran, dass Die sieben Samurai von Akira Kurosawa aus dem Jahr 1954 und der Western Die glorreichen Sieben von John Sturges aus dem Jahr 1960 erwähnt werden. Der Film ist aber ansonsten just wegen seiner grandios-epischen Monumentalität und seiner Liebe für die historischen Details gerade für Freunde des Kriegsfilmgenres zweifellos absolut sehenswert.
„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“ – Buck Rogers

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 10110
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 7. März 2018 08:24

Kingsman 2
Ein gelungener zweiter Teil, wie ich finde, mit jeder Menge schrägen Einfällen, Blut und Gemetzel. Teil 1 war besser, aber der zweite muss sich deswegen nicht verstecken. Allein schon wegen Julianne Moore. Und natürlich, dass Colin Firth doch nicht tot ist!

What happened to Monday?
Abgesehen von einigen Unstimmigkeiten, die ich nicht Bugs nennen möchte, weil sie nebensächlich sind, ein klasse Film mit sehr viel Spannung und Tempo und eine Nomi Rapace, die es schafft, 7 unterschiedliche Charaktere gleichzeitig darzustellen. :prima:
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 10110
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 9. März 2018 13:04

Killer's Bodyguard

Eine total schräge Sache, die viel Spaß gemacht hat. Obwohl die beiden Charaktere ihr Päcklein zu tragen haben, ist es nicht das Hauptcharakteristikum, und so erleben wir eine rasante, blutige Actionkomödie mit gut gelaunten Darstellern, denen man anmerkt, wie viel Spaß sie beim Dreh hatten. Dazu ist Europa Handlungsschauplatz und man äppelt sich durch James Bond & Co.

Ach so, ja, und ich habe jetzt auch Staffel 6 von Profiling Paris hinter mich gebracht - und bin nun damit durch, Staffel 7 findet ohne mich statt. Seit Staffel 5 haben wir - und hier kommen wir auf meinen derzeitigen Hauptkritikpunkt bei den Charakterisierungen - nur noch seelische und psychische Probleme, Probleme der Hauptdarsteller, die bis zu Geisteserkrankungen führen. Die Fälle sind irgendwie nur noch Nebensache, und man muss ständig darauf gefasst sein, dass irgendwer durchdreht.
Mir fällt das ja schon bei vielen Krimiserien auf, auch bei Criminal Minds, CSI & Co, dass plötzlich alle ihre Krisen, Probleme, Vergangenheitstraumata, Serienmörder-Nemesis haben, oder dass ein Böser gleich die ganze Abteilung aufs Korn nimmt und verfolgt ... das nervt. Wenn es nur noch darum geht, schau ich mir Game of Thrones an oder eine Daily Soap oder Sozio-Dramen. Ich will aber Krimis sehen und coole Ermittler. Es kann ja mal eine Nemesis auftauchen oder ein persönliches Problem stattfinden, aber bitte nicht permanent und in allen Serien.
:bier:
Uschi
Mein Blog

heino
SMOF
SMOF
Beiträge: 6514
Registriert: 2. Mai 2003 20:29
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: Köln

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von heino » 9. März 2018 19:13

Uschi Zietsch hat geschrieben:
9. März 2018 13:04
Mir fällt das ja schon bei vielen Krimiserien auf, auch bei Criminal Minds, CSI & Co, dass plötzlich alle ihre Krisen, Probleme, Vergangenheitstraumata, Serienmörder-Nemesis haben, oder dass ein Böser gleich die ganze Abteilung aufs Korn nimmt und verfolgt ... das nervt. Wenn es nur noch darum geht, schau ich mir Game of Thrones an oder eine Daily Soap oder Sozio-Dramen. Ich will aber Krimis sehen und coole Ermittler. Es kann ja mal eine Nemesis auftauchen oder ein persönliches Problem stattfinden, aber bitte nicht permanent und in allen Serien.
Sehe ich auch so, das nervt ungemein. Gerade "Criminal Minds" hat sich da in den letzten 2 Staffeln sehr negativ entwickelt :nein:
Lese zur Zeit:

Joe R. Lansdale - Das Dickicht

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 10110
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 9. März 2018 19:18

Jep, bei denen bin ich mittlerweile raus.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Stefan
Fan
Fan
Beiträge: 96
Registriert: 8. September 2004 08:04
Land: Deutschland
Wohnort: Tübingen

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von Stefan » 10. März 2018 12:15

Immer nur der Fall der Woche, und sich dabei nicht wiederholen - nach 200 Folgen plus wird das zusehends schwierig. Der folgenübergreifende Psychopath ist dabei eine zwar gerne genommener aber inzwischen auch schon zum Klischee gewordene Eskalationsstufe.
Früher - als alles noch viel besser war - wurde die Serie wöchentlich im TV ausgestrahlt, und damit hatte es sich. Die Erinnerung verwusch, und Videotheken begannen erst, die Verfügbarkeit einzelner Folgen zu verlängern. Heute kann man sich im Zweifelsfall die DVDs zulegen oder ein Streamingabo und die verfügbaren Serien in Endlosschleife durchlaufen lassen. Da fällt die ständige Gleichförmigkeit gleich mal mehr auf. Selbst bei Columbo wäre das heute vermutlich nerviger als damals, als der immer gleiche Ablauf kultcharakter hatte.
Das - und - damals gab es insgesamt weniger Auswahl als heute, man kann sich seine Wählerischheit besser leisten.

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 10110
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 10. März 2018 18:04

Sicher ist alles irgendwann ausgelutscht, aber deswegen auf Familiendramen umzusteigen ist auch keine Lösung.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Antworten