[Netflix] The Sandman

Ein Forum für alle phantastischen Serien
Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 12266
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Sebastian Guhr – Im Boxring meines Kopfes hau ich jeden um
Nora Bendzko – Die Götter müssen sterben
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Netflix] The Sandman

Ungelesener Beitrag von lapismont »

heino hat geschrieben: 2. Februar 2021 17:29
lapismont hat geschrieben: 2. Februar 2021 07:13
Eiskunstlaufen. Nein Danke.
Der Sport bildet nur den Hintergrund für eine ganz großartige Tragikomödie. Ich kann dir den Film auch nur empfehlen, der ist richtig gut.
Ich weiß nicht. Hab letztens die Doku über Kati Witt gesehen und find Eiskunstlaufen immer noch öde. Die Tragödie war ja damals genug in den Medien, mehr will ich dazu eigentlich gar nicht wissen.
Wie gesagt, den Maria Stuart Film will ich schon sehen, aber Eiskunstlaufen? Das ist wie Rocky, soll ein toller Film sein. Aber Boxen? Sport reizt mich als Filmthema einfach nullkommanix.
Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 16010
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: [Netflix] The Sandman

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Mich reizt I, Tonya schon deswegen nicht, weil das nicht in meinem Prime enthalten ist. Ich zahle 7,99 monatlich und soll nochmal zahlen? Wie bei Disney? Ende des Anschauwillens.

Was Margot Robbie betrifft, stimme ich zu. Sie ist großartig. Ich habe Birds of Prey mit ihr geliebt, so ein Schmarrnfilm das auch sein mag, aber allein wegen ihr lohnt sich das.
:bier:
Uschi
Alles, was ich im Forum schreibe, ist meine private Meinung.
Mein Blog
Uschi Facebook
Fabylon YouTube
Fabylon Shop
Insta: uschizietsch
Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 11243
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: [Netflix] The Sandman

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

lapismont hat geschrieben: 2. Februar 2021 21:00 ...mehr will ich dazu eigentlich gar nicht wissen.
Doch do willst.

Wie dem auch sei, und um auf das Thema zurückzukommen: sosher ich Robbie mag, und auch wenn sie die jüngste Schauspielerin ist die ich namentlich kenne, so glaube ich nicht das sie für Tod die richtige Besetzung wäre.

Aber wenn nicht sie, wer dann?
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Mod-Hammer flieg und sieg!


Alle Bücher müssen gelesen werden
Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 8419
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Netflix] The Sandman

Ungelesener Beitrag von Doop »

Ich sage es doch. Zoe Levin. Die aus „Bonding“.

Bild
„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)
Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 10904
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: [Netflix] The Sandman

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr »

Doop hat geschrieben: 2. Februar 2021 20:46
Ender hat geschrieben: 2. Februar 2021 09:01 Wer keinen Margot Robbie - Altar besitzt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren :lehrer:
Das unterstütze ich!
Kontrolle ist eine Illusion.
heino
SMOF
SMOF
Beiträge: 7292
Registriert: 2. Mai 2003 20:29
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: Köln

Re: [Netflix] The Sandman

Ungelesener Beitrag von heino »

Uschi Zietsch hat geschrieben: 3. Februar 2021 11:01 Mich reizt I, Tonya schon deswegen nicht, weil das nicht in meinem Prime enthalten ist. Ich zahle 7,99 monatlich und soll nochmal zahlen? Wie bei Disney?
Ich hatte ihn auf Netflix gesehen
Lese zur Zeit:

Haruki Murakami - Naokos Lächeln
Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 11243
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: [Netflix] The Sandman

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

Ich bin ich mich gegangen und hab doch noch eine Schauspielerin gefunden:

Jamie-Lee O'Donnel

Bild

...die spielt die Michelle in "Derry Girls", und ich seh da schon Parallelen und Möglichkeiten.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Mod-Hammer flieg und sieg!


Alle Bücher müssen gelesen werden
Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 10904
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: [Netflix] The Sandman

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr »

Ich frage mich immer mehr, ob ich zur Minderheit jener hier gehöre, die die Vorlage gelesen haben. ;)

Rein vom Namen her eignet sich ja Mia Goth. Basta. :D

Davon abgesehen gehe ich fröhlich davon aus, dass da draussen tausende geeignete Darstellerinnen existieren, von denen am Ende nur eine die Rolle bekommt, möglicherweise sogar eine, von der man noch gar nicht viel oder nix gehört hat. Soll ja vorkommen. Und die kann dann total toll oder halt nicht sein. Das wird man wahrscheinlich sehen.
Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 12266
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Sebastian Guhr – Im Boxring meines Kopfes hau ich jeden um
Nora Bendzko – Die Götter müssen sterben
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Netflix] The Sandman

Ungelesener Beitrag von lapismont »

Mich hat auch noch kein Vorschlag überzeugt.
Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 16010
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: [Netflix] The Sandman

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

heino hat geschrieben: 3. Februar 2021 15:59
Uschi Zietsch hat geschrieben: 3. Februar 2021 11:01 Mich reizt I, Tonya schon deswegen nicht, weil das nicht in meinem Prime enthalten ist. Ich zahle 7,99 monatlich und soll nochmal zahlen? Wie bei Disney?
Ich hatte ihn auf Netflix gesehen
Echt? Das probier ich gleich mal aus.
:bier:
Uschi
Alles, was ich im Forum schreibe, ist meine private Meinung.
Mein Blog
Uschi Facebook
Fabylon YouTube
Fabylon Shop
Insta: uschizietsch
Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 16010
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: [Netflix] The Sandman

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

L.N. Muhr hat geschrieben: 3. Februar 2021 17:32 Ich frage mich immer mehr, ob ich zur Minderheit jener hier gehöre, die die Vorlage gelesen haben. ;)
* schnips * Ich! Ich! Ich! * schnips* * hüpf *
Davon abgesehen gehe ich fröhlich davon aus, dass da draussen tausende geeignete Darstellerinnen existieren, von denen am Ende nur eine die Rolle bekommt, möglicherweise sogar eine, von der man noch gar nicht viel oder nix gehört hat. Soll ja vorkommen. Und die kann dann total toll oder halt nicht sein. Das wird man wahrscheinlich sehen.
Das denke ich auch. Und je nachdem, wie markant Roderick in den Vordergrund gerückt wird, kommt Death in der ersten Staffel überhaupt nicht vor.

Oder Dr. Dee, der ja bisher auch nicht genannt ist. Es wird sich aufteilen in Morpheus' Gefangenschaft und die Auswirkungen, und das Chaos im Dreaming.
Ach so, ja, Lucifer kommt auch schon vor ... (dennoch taucht Death ja erst am Schluss auf, als die erste Geschichte rum ist)
Das bringt mich dahin:
Wenn es sich überhaupt um eine Verfilmung der Graphic Novel handelt und nicht um eine Verfilmung mit Elementen aus der Serie und grobem rotem Faden daraus.

Und ich gehe übrigens davon aus, dass sie eine zierliche, gänzlich unbekannte Schauspielerin nehmen werden. Schließlich entstand sie ja nach realem Vorbild, und das wird Gaiman immer noch suchen ;-)
:bier:
Uschi
Alles, was ich im Forum schreibe, ist meine private Meinung.
Mein Blog
Uschi Facebook
Fabylon YouTube
Fabylon Shop
Insta: uschizietsch
Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 10904
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: [Netflix] The Sandman

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr »

Death ist eine viel zu faszinierende Figur, um sie nicht schon frühzeitig einzusetzen. Da der erste Sandman-Arc weitgehend klassisches episodisches Erzählen ist, taugt er für modernes Fernsehen sowieso nicht. Ich bin sicher, Gaiman würde den heute ganz anders schreiben. Im TV wäre das Monster-of-the-week, das wird nicht passieren.

Und sklavisches Vorlagenabklappern braucht ja auch keiner. Für das Original gibt es das Original, das wird nicht größer und nicht kleiner dadurch. Eine gute Coverversion kann Dinge aus dem Original kitzeln, die da gar nicht drin waren, siehe im Kern das Gesamtwerk von Hitchcock ab Einführung des Tonfilms. Oder den Herrn Kubrick.

Solange Death kein bärtiger Kerl mit Wampe ist, der andere mit seinem Bieratem ins Jenseits bläst, bin ich glaub ich anpassungsfähig in der Frage.
Benutzeravatar
Khaanara
Gamemaster des Forums
Gamemaster des Forums
Beiträge: 12445
Registriert: 14. Oktober 2002 08:00
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Perry Rhodan-Paket 55 :"Das atopische Tribunal (Teil 1)
Perry Rhodan Silberband 85: "Allianz der Galaktiker"
Sascha Mamzack "Das Science Fiction Jahr 2014"
Marion Zimmer Bradley "Herrin der Stürme"
Wohnort: Schwalbach a.Ts.
Kontaktdaten:

Re: [Netflix] The Sandman

Ungelesener Beitrag von Khaanara »

L.N. Muhr hat geschrieben: 3. Februar 2021 23:35 Solange Death kein bärtiger Kerl mit Wampe ist, der andere mit seinem Bieratem ins Jenseits bläst, bin ich glaub ich anpassungsfähig in der Frage.
Wenn ich da so an Lucien denke, ist wohl auch dies möglich in der Serie :ganz_evil:
Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 16010
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: [Netflix] The Sandman

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Harhar.
Wobei, das mit Wampe werden die sich nicht trauen.
:bier:
Uschi
Alles, was ich im Forum schreibe, ist meine private Meinung.
Mein Blog
Uschi Facebook
Fabylon YouTube
Fabylon Shop
Insta: uschizietsch
Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 12266
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Sebastian Guhr – Im Boxring meines Kopfes hau ich jeden um
Nora Bendzko – Die Götter müssen sterben
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Netflix] The Sandman

Ungelesener Beitrag von lapismont »

Viele Menschen haben eine Wampe und sind wertvolle Mitglieder der Gesellschaft.
:lehrer:
Antworten