Gerade im Kino gesehen...

Benutzeravatar
Valerie J. Long
SMOF
SMOF
Beiträge: 2829
Registriert: 19. Januar 2013 13:11
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: (Dauereintrag: Perry Rhodan)
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Gerade im Kino gesehen...

Ungelesener Beitrag von Valerie J. Long »

Ihr klagt hier über FUG, und ich muss daran denken, dass ich mit "Rudi benimm dich" und anderen Perlen der deutschen Kinogeschichte aufgewachsen bin. :mad:
Egal, was die Frage ist - Schokolade ist die Antwort. | To err is human. To really foul things up you need a computer. (R.A.Heinlein)
Die deutsche Zoe-Lionheart-Serie
heino
SMOF
SMOF
Beiträge: 7550
Registriert: 2. Mai 2003 20:29
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: Köln

Re: Gerade im Kino gesehen...

Ungelesener Beitrag von heino »

Valerie J. Long hat geschrieben: 2. April 2024 19:00 Ihr klagt hier über FUG, und ich muss daran denken, dass ich mit "Rudi benimm dich" und anderen Perlen der deutschen Kinogeschichte aufgewachsen bin. :mad:
ich sage nur "Sunshine Reggae auf Ibiza"..... :kotzen:
Lese zur Zeit:

Annika Brockschmidt - Amerikas Gotteskrieger
Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 13055
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Gerade im Kino gesehen...

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

Zwei Nasen tanken Super
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Mod-Hammer flieg und sieg!


Alle Bücher müssen gelesen werden
Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 18567
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Gerade im Kino gesehen...

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Das ist bei "Chantal" aber nun einmal nicht der Fall. Das ist kein Manta, Manta-Proll-Film, auch wenn sie sich Asi gibt - aber darum geht es eben. Sie *ist* ja Asi, will da aber raus. Und wir wissen, dass man kaum eine Chance hat, dem Milieu zu entkommen, vor allem, wenn man nicht die hellste Kerze auf der Torte ist. Natürlich geht es auch um Freundschaft und um Zukunftsängste. Und natürlich um social medias. Am wichtigsten aber:
Der Film ist feministischer als die hochgelobte und meiner Ansicht nach weit überschätzte Barbie, ohne - und das ist bei einer deutschen Produktion gar nicht so einfach - mit dem erhobenen Zeigefinger daherzukommen.
Er ist für junge Menschen gemacht, und was ich so mitbekomme, trifft er genau ins Schwarze.
:bier:
Uschi
Alles, was ich im Forum schreibe, ist meine private Meinung.
Mein Blog
Uschi Facebook
Fabylon YouTube
Fabylon Shop
Insta: uschizietsch
Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 13055
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Gerade im Kino gesehen...

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

Ich schau ihn mir am Wochenende an, mit Tochti
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Mod-Hammer flieg und sieg!


Alle Bücher müssen gelesen werden
Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 18567
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Gerade im Kino gesehen...

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Wie immer: Sitzenbleiben, denn es kommen noch Outtakes und eine kurze Ansprache von Chantal.
:bier:
Uschi
Alles, was ich im Forum schreibe, ist meine private Meinung.
Mein Blog
Uschi Facebook
Fabylon YouTube
Fabylon Shop
Insta: uschizietsch
Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 13055
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Gerade im Kino gesehen...

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

Chantal im Märchenland

Ein sehr unterhaltsamer Film der mich sehr unterhaten hat. Meine Tochter wurde auch unterhalten, die hat gemeint das der Film feministisch ist, aber die ist erst 13, was weiß die schon.

BEster Witz: "Schau mal, die Enten".

Der Film ist sehr unterhaltsam.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Mod-Hammer flieg und sieg!


Alle Bücher müssen gelesen werden
Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 18567
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Gerade im Kino gesehen...

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Deine Tochter hat voll den Durchblick!
:bier:
Uschi
Alles, was ich im Forum schreibe, ist meine private Meinung.
Mein Blog
Uschi Facebook
Fabylon YouTube
Fabylon Shop
Insta: uschizietsch
heino
SMOF
SMOF
Beiträge: 7550
Registriert: 2. Mai 2003 20:29
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: Köln

Re: Gerade im Kino gesehen...

Ungelesener Beitrag von heino »

Kleine schmutzige Briefe

"Die lebhafte Rose Gooding (Jessie Buckley) hat wenig mit der frommen Edith Swan (Olivia Colman) gemeinsam, außer dass sie Nachbarinnen in der englischen Küstenstadt Littlehampton in den 1920er Jahren sind. Doch eines Tages erhalten Edith und andere in der Stadt anstößige Briefe, gespickt mit gemeinen Beschuldigungen in unflätiger Sprache, und der Verdacht fällt sofort auf Rose. Scotland Yard ermittelt und Rose droht sogar, das Sorgerecht für ihre Tochter zu verlieren. Während die skandalösen Briefe weiterhin die Stadt heimsuchen, ahnt nur die Polizistin Gladys Moss (Anjana Vasan), dass etwas nicht stimmt und Rose möglicherweise doch nicht die Schuldige ist…"

Der Film basiert mal wieder auf einer wahren Geschichte und wandelt diese nur wenig ab. Regisseurin Sharrock nutzt die abstrusen Vorgänge für ein Lehrstück über die Zwänge, denen Frauen vor 100 Jahren in der britischen Gesellschaft ausgesetzt waren und zeigt, wie sich alle 3 auf ihre Weise davon befreien. Dabei wird das aber nie schwerfällig oder Moralinsauer, sondern ist im Gegenteil eine sehr leichtfüßige und witzige Komödie, getragen von drei hervorragenden Hauptdarstellerinnen und jeder Menge guter Darstelller*innen in skurrilen Nebenrollen.
Lese zur Zeit:

Annika Brockschmidt - Amerikas Gotteskrieger
heino
SMOF
SMOF
Beiträge: 7550
Registriert: 2. Mai 2003 20:29
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: Köln

Re: Gerade im Kino gesehen...

Ungelesener Beitrag von heino »

Ghostbusters:Frozen Empire

Der Streifen ist besser, als ich erwartet hatte. Auch wie die alten Darsteller in die Handlung integriert wurden, ist gelungen. Tricktechnisch gibt es keine Aussetzer und die Darsteller leisten alle gute Arbeit. Nur einige Figuren (vor allem Podcast) nerven oder sind vollkommen unwichtig, die neuen Ghostbusters sind bis auf Phoebe allesamt zu farblos gestaltet und die meisten Witze sind recht platt. Und zwischendurch hat der Film einen Hänger im Spannungsbogen, aber insgesamt ist der Streifen ganz in Ordnung.

7 von 10 Geisterfallen
Lese zur Zeit:

Annika Brockschmidt - Amerikas Gotteskrieger
Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 8945
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gerade im Kino gesehen...

Ungelesener Beitrag von Doop »

Mir hat der neue Ghostbuster-Film auch gefallen. Er ersäuft nicht in Nostalgie, gibt aber den alten Figuren trotzdem Raum. Kann man gucken!
Antworten