Science Fiction Gedichte (ja, genau!)

Das Science-Fiction-Forum für alles, was den SF-Fan interessiert und bewegt!
Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 7310
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Science Fiction Gedichte (ja, genau!)

Ungelesener Beitrag von Knochenmann » 16. April 2018 10:25

Der Aufnerden Podcast hat eine neue Rubrik, die ich richtig nett finde: Sciecne Fiction Gedichte!

Ich dachte ich mache in diesem Form einen Thread dazu auf der sich der Poesie der Zukunft wietmen soll.

Zur Einstimmung hider: Die 10 schönesn Gedichte aus SF Büchern
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 6751
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Science Fiction Gedichte (ja, genau!)

Ungelesener Beitrag von Doop » 16. April 2018 12:51

Es gibt seit 1978 sogar einen eigenen Preis für SF-Poesie, den Rhysling Award.

https://en.m.wikipedia.org/wiki/Rhysling_Award
„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 6751
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Science Fiction Gedichte (ja, genau!)

Ungelesener Beitrag von Doop » 16. April 2018 12:56

„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)

Benutzeravatar
Badabumm
SMOF
SMOF
Beiträge: 1634
Registriert: 16. April 2016 18:01
Bundesland: flach
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Science Fiction Gedichte (ja, genau!)

Ungelesener Beitrag von Badabumm » 16. April 2018 16:50

Aus Wikipedia:
Ein Limerick aus dem Buch "Eine kurze Geschichte der Zeit" von Stephen Hawking zum Thema Relativität / Relativitätstheorie.
In einer deutschen Übertragung:

Es war mal ein Mädchen erpicht
Noch schneller zu reisen als Licht
Eines Tags brach sie auf
Mit rasantem Verlauf:
Sie kam schon am Vortag in Sicht
Ich will keine englische Rangbezeichnung! :faint:

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 8171
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: M. Annas "Finsterwalde"
Wohnort: München

Re: Science Fiction Gedichte (ja, genau!)

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider » 16. April 2018 19:58

Es denkt sich James Kirk auf der Enterprise:
"Wer Spock, unser Spitzohr, gut kennt, der weiß:
Der Typ kann echt alles
im Falle des Falles,
dass ich mich am End' als dement erweis'."


Ein Beitrag aus meinem Schaffen.

Live long and prosper!
Ralf
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Benutzeravatar
Naut
SMOF
SMOF
Beiträge: 1104
Registriert: 2. Februar 2012 08:29
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Taylor: Ich bin viele
Neuvel: Giants - Zorn der Götter

Re: Science Fiction Gedichte (ja, genau!)

Ungelesener Beitrag von Naut » 17. April 2018 02:39

"Nichts reimt sich
auf Xenomorph",
denkt Ripley und hackt
das Alien zu Torf.

heino
SMOF
SMOF
Beiträge: 6472
Registriert: 2. Mai 2003 20:29
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: Köln

Re: Science Fiction Gedichte (ja, genau!)

Ungelesener Beitrag von heino » 26. April 2018 10:07

Ich kann mich noch daran erinnern, dass in den "Synergy"-Bänden von George Zebrowski auch SF-Gedichte vertreten waren. War damals nicht mein Fall und das ist heute auch nicht anders.
Lese zur Zeit:

George R.R: Martin - Armageddon Rock
Ebook:Aliette de Bodard - Servant of the underworld

kingsize
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 219
Registriert: 2. Dezember 2015 13:36
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Dennis Taylor, Ich bin viele

Cherie Priest, Boneshaker (pausiert)
Joe Hill, Christmasland (pausiert)
Phillip P. Peterson, Transport 2 (pausiert)
Wohnort: Obernburg a. M.

Re: Science Fiction Gedichte (ja, genau!)

Ungelesener Beitrag von kingsize » 26. April 2018 10:20

ach du Sch.... das Wort 'Gedicht' in egal welchem Zusammenhang löst einen noch stärkeren Fluchtreflex bei mir aus als die Begriffe 'Konsalik', 'Simmel' und 'Hedwig Courths-Mahler' zusammen :-)

Benutzeravatar
Badabumm
SMOF
SMOF
Beiträge: 1634
Registriert: 16. April 2016 18:01
Bundesland: flach
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Science Fiction Gedichte (ja, genau!)

Ungelesener Beitrag von Badabumm » 26. April 2018 11:45

kingsize hat geschrieben:
26. April 2018 10:20
ach du Sch.... das Wort 'Gedicht' in egal welchem Zusammenhang löst einen noch stärkeren Fluchtreflex bei mir aus als die Begriffe 'Konsalik', 'Simmel' und 'Hedwig Courths-Mahler' zusammen :-)
Aber Heinz Erhardt kann man doch geltenlassen, oder?
Ich will keine englische Rangbezeichnung! :faint:

Benutzeravatar
Badabumm
SMOF
SMOF
Beiträge: 1634
Registriert: 16. April 2016 18:01
Bundesland: flach
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Science Fiction Gedichte (ja, genau!)

Ungelesener Beitrag von Badabumm » 26. April 2018 11:58

Gleich mal 'n Gedicht dazu gemacht:

Es schrieb der Konsalik Romane,
Doch leider
Handelt keiner
Von Raketen und Planeten
Und Kuppelstädten,
Sondern nur
Von Liebesschwur
Und Gefühlen mit Sahne.

Deshalb taugt er nicht
Als Autor
Von Zukunftsgeschicht'.
Ich will keine englische Rangbezeichnung! :faint:

Benutzeravatar
Badabumm
SMOF
SMOF
Beiträge: 1634
Registriert: 16. April 2016 18:01
Bundesland: flach
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Science Fiction Gedichte (ja, genau!)

Ungelesener Beitrag von Badabumm » 26. April 2018 12:45

Ein sportliches Alien vom Arkturus
Geht heimwärts gern' mal zu Fuß.
Braucht offenbar
Zehntausend Jahr,
Deswegen nimmt es doch lieber den Bus.
Zuletzt geändert von Badabumm am 26. April 2018 16:42, insgesamt 1-mal geändert.
Ich will keine englische Rangbezeichnung! :faint:

Benutzeravatar
Naut
SMOF
SMOF
Beiträge: 1104
Registriert: 2. Februar 2012 08:29
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Taylor: Ich bin viele
Neuvel: Giants - Zorn der Götter

Re: Science Fiction Gedichte (ja, genau!)

Ungelesener Beitrag von Naut » 26. April 2018 13:27

Badabumm hat geschrieben:
26. April 2018 11:58
Gleich mal 'n Gedicht dazu gemacht:

Es schrieb der Konsalik Romane,
Doch leider
Handelt keiner
Von Raketen und Planeten
Und Kuppelstädten,
Sondern nur
Von Liebesschwur
Und Gefühlen mit Sahne.

Deshalb taugt er nicht
Als Autor
Von Zukunftsgeschicht'.
Würde mit "Simmel" nicht funktionieren - und das liegt nicht nur am Versmaß. :)

Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 8436
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Ursula K. Le Guin – Erdsee
Stephan Thome – Gott der Barbaren
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Science Fiction Gedichte (ja, genau!)

Ungelesener Beitrag von lapismont » 26. April 2018 13:35

Ich hab da auch eines. Dürfte hier im Forum zumindest einfacher zu entschlüsseln sein, als im Lyrikforum.

Planetenwind

In der Garderobe
hängen sie Kopien
auf von dir
eine billig
die andere schon verblichen

Hättest du doch lieber
Schlips getragen
statt Fliege in Aspik
Coolness bringt auch keine Bienchen
wenn dann doch nur ein Grabstein
übrig bleibt, Lover Boy

und sie warten auf dich
in ihren Tümpeln
doch du lächelst
die tausend Tränen Tiefe
weg
wie toxisch
winterhart

Emilia lag nicht allein im Gras
als das Universum
sich durch die Nacht bewegte
und du
für einen letzten Urknall
Farben sehen konntest
Pixelpfade in das
niemals
offene Ende

renn

Benutzeravatar
Badabumm
SMOF
SMOF
Beiträge: 1634
Registriert: 16. April 2016 18:01
Bundesland: flach
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Science Fiction Gedichte (ja, genau!)

Ungelesener Beitrag von Badabumm » 26. April 2018 13:44

Naut hat geschrieben:
26. April 2018 13:27
Würde mit "Simmel" nicht funktionieren - und das liegt nicht nur am Versmaß. :)
Stimmt, Simmels Romane sind schon ein klein wenig anspruchsvoller, und manche haben sogar einen winzigen Touch von SF ...
Ich will keine englische Rangbezeichnung! :faint:

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 6751
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Science Fiction Gedichte (ja, genau!)

Ungelesener Beitrag von Doop » 26. April 2018 15:32

kingsize hat geschrieben:
26. April 2018 10:20
ach du Sch.... das Wort 'Gedicht' in egal welchem Zusammenhang löst einen noch stärkeren Fluchtreflex bei mir aus als die Begriffe 'Konsalik', 'Simmel' und 'Hedwig Courths-Mahler' zusammen :-)
Simmel? Lies mal „Es muss nicht immer Kaviar sein“. Das Buch ist sehr gut!
„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)

Antworten