Sachbuch: Mythen, Götter und Gelehrtes

Das Forum für Ankündigungen über Science Fiction & Fantasy-Neuerscheinungen im Printbereich! Schamlose Eigenwerbung ist erlaubt! ;-)
Forumsregeln
Dies ist ein Forum für Buch-Neuerscheinungen. Büchermacher und Autoren: Hier erreicht ihr direkt eure Zielgruppe!
Schamlose Eigenwerbung ist hier explizit erlaubt! ;-)
Aloys
Fan
Fan
Beiträge: 20
Registriert: 27. Februar 2018 07:46
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Il pendolo di Faucoult

Re: Sachbuch: Mythen, Götter und Gelehrtes

Ungelesener Beitrag von Aloys » 18. Mai 2018 08:09

War doch wohl etwas schwer? (https://mythen-goetter-und-gelehrtes.ji ... -to-scale/) Dumm, wenn's den eigenen Horizont übersteigt und man sich mit Halbwissen über die Runden retten muß. Sie sind jedenfalls der erste und einzige, der auf der Webseite Enuma Elish als Thema verortet. Frei erfunden, aber fürs Auskotzen hats ja gereicht.

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
Unelvly Mistress
Unelvly Mistress
Beiträge: 9491
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Sachbuch: Mythen, Götter und Gelehrtes

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 18. Mai 2018 08:50

Mimimimimi.
:heuldoch:
:bier:
Uschi
Mein Blog

civs
Fan
Fan
Beiträge: 60
Registriert: 19. Januar 2002 00:00
Land: Deutschland
Wohnort: Privatpension

Re: Sachbuch: Mythen, Götter und Gelehrtes

Ungelesener Beitrag von civs » 18. Mai 2018 08:58

Moin Leute,
habe mir die Seite auch mal angesehen und finde die These unterhaltsam. Allerdings sind dreißig Piepen für das Werk ambitioniert und die Aufmachung und Verquickung mit einem Roman haben ein esoterisches, unseriöses Geschmäckle.
Ob die astromechanischen Ausführungen plausibel sind, kann ich nicht einschätzen. Sehr skeptisch sehe ich die Auswirkungen der beschriebenen und nicht beschriebenen kataklysmischen Vorgänge für die Biosphäre der Erde. Neben dem 5-km-Tsunami dürften die sekundären Tsunamis durch Erdbeben und die Kippung Südamerikas zur Überflutung der gesamten habitablen Zone der Erde und Auslöschung des Landlebens geführt haben. Dazu kämen noch der Aufriss der Erdkruste durch die Verschiebung des pazifischen Ozeanbodens, der globale Vulkanismus, "nuklearer" Winter oder besser Eiszeit und der Verlust eines Teiles der Atmosphäre. Sollte reichen, um 99% der Arten aussterben zu lassen. Keine schöne Zieladresse für interplanetare Klimaflüchtlinge..
Trotzdem munter bleiben!

Benutzeravatar
kaffee-charly
BNF
BNF
Beiträge: 821
Registriert: 5. Juli 2007 22:47
Land: Deutschland

Re: Sachbuch: Mythen, Götter und Gelehrtes

Ungelesener Beitrag von kaffee-charly » 18. Mai 2018 10:38

Aloys hat geschrieben:
18. Mai 2018 08:09
War doch wohl etwas schwer? (https://mythen-goetter-und-gelehrtes.ji ... -to-scale/) Dumm, wenn's den eigenen Horizont übersteigt und man sich mit Halbwissen über die Runden retten muß. Sie sind jedenfalls der erste und einzige, der auf der Webseite Enuma Elish als Thema verortet. Frei erfunden, aber fürs Auskotzen hats ja gereicht.
Mein Halbwissen reicht zumindest aus, um deutliche Ähnlichkeiten mit alten Schöpfungsmythen sofort zu erkennen, die schon in Dutzenden anderen sogenannten Sachbüchern "neu interpretiert" (kicher) wurden.
Und wenn du glaubst, du könntest mit deiner mimosenhaften und beleidigenden Art und Weise hier noch etwas erreichen, dann träum mal schön weiter.
Uschi Zietsch hat geschrieben:
18. Mai 2018 08:50
Mimimimimi.
:heuldoch:
Diesem Statement schließe ich mich an. :ganz_evil:

:kaffee_muede:
Kaffee-Pott

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
Unelvly Mistress
Unelvly Mistress
Beiträge: 9491
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Sachbuch: Mythen, Götter und Gelehrtes

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 18. Mai 2018 11:34

Das gehört eigentlich in den Lustige Bilder Thread, aber ich finde, es passt hier so gut. :lol:
Bild
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 8915
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Sachbuch: Mythen, Götter und Gelehrtes

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr » 18. Mai 2018 13:15

civs hat geschrieben:
18. Mai 2018 08:58
Moin Leute,
habe mir die Seite auch mal angesehen und finde die These unterhaltsam. Allerdings sind dreißig Piepen für das Werk ambitioniert und die Aufmachung und Verquickung mit einem Roman haben ein esoterisches, unseriöses Geschmäckle.
Och, als Roman kann mans ja machen. Ich find eher andersrum die Verquickung eines Romans mit einem esoterischen (Un)Sachbuch (Esoterik kann nicht sachlich sein) fragwürdig.

Aloys
Fan
Fan
Beiträge: 20
Registriert: 27. Februar 2018 07:46
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Il pendolo di Faucoult

Re: Sachbuch: Mythen, Götter und Gelehrtes

Ungelesener Beitrag von Aloys » 18. Mai 2018 14:19

Diese Abwertung des Buches als 'Esoterik' ist als Keule zwar geeignet, trifft aber nicht zu.
Beleidigungen und Häme seitens steriler 'Kritiker' prallen übrigens ab. Um beleidigt zu sein, fehlt an den Kritiken an inhaltlicher Substanz, die durch freche Behauptungen nur unzulänglich kaschiert wird. Billiges Gegröle - mehr nicht.

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 8915
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Sachbuch: Mythen, Götter und Gelehrtes

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr » 18. Mai 2018 14:30

Es ist keine Esoterik. Es sind nur alternative Fakten.

Ach ja, haben Sie sisch shcon mal mit dem psychologischen Effekt der Projektion beschäftigt? Sehr lehrreich. :-)

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 7120
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Sachbuch: Mythen, Götter und Gelehrtes

Ungelesener Beitrag von Knochenmann » 18. Mai 2018 14:48

Ich werde den Thread erst einmal für drei Tage sperren bis sich die Gemüter hier ein bischen beruhig haben.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 7120
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Sachbuch: Mythen, Götter und Gelehrtes

Ungelesener Beitrag von Knochenmann » 21. Mai 2018 14:24

Ist wieder offen.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
Helge
BNF
BNF
Beiträge: 547
Registriert: 5. Mai 2004 09:49

Re: Sachbuch: Mythen, Götter und Gelehrtes

Ungelesener Beitrag von Helge » 21. Mai 2018 17:57

Dann kann ich ja mal erwähnen, dass mein Beitrag durchaus ernst gemeint war. Wenn jemand gemobbt wird, weil er ein Buch vorstellt, dessen Thema nicht jedem gefällt und weil er vielleicht eine missliebige politische Meinung haben könnte, dann neige ich schon mal dazu mich zu äußern, auch wenn nicht ich selbst das Opfer bin.
Ausreichend hochentwickelte Magie ist nicht von Technologie zu unterscheiden.

Benutzeravatar
Alana
Katzenkönigin
Katzenkönigin
Beiträge: 7938
Registriert: 19. Juli 2015 00:40
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Sachbuch: Mythen, Götter und Gelehrtes

Ungelesener Beitrag von Alana » 21. Mai 2018 18:16

Dann hat Uschi Dich wohl missverstanden und nicht ich.
Eine Voraussetzung für den Frieden ist der Respekt vor dem Anderssein und vor der Vielfältigkeit des Lebens.

Dalai Lama

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
Unelvly Mistress
Unelvly Mistress
Beiträge: 9491
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Sachbuch: Mythen, Götter und Gelehrtes

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 21. Mai 2018 20:34

Ja, scheint so, Alana, diesmal hab ich es nicht kapiert. :mad:
Helge, auch wenn ich mich freue, mal wieder von dir zu lesen, kann ich das nicht nachvollziehen. Vielleicht fehlt dir auch das Vorwissen zum ersten Thread. Und ich glaube, du hast diesen Thread nicht komplett gelesen.
Sei's drum. Das war's von mir.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
kaffee-charly
BNF
BNF
Beiträge: 821
Registriert: 5. Juli 2007 22:47
Land: Deutschland

Re: Sachbuch: Mythen, Götter und Gelehrtes

Ungelesener Beitrag von kaffee-charly » 21. Mai 2018 21:55

L.N. Muhr hat geschrieben:
18. Mai 2018 13:15
(...)
(Un)Sachbuch (Esoterik kann nicht sachlich sein) (...)
Hierzu eine kleine Berichtigung:
Ein Sachbuch heißt nicht Sachbuch, weil es sachlich ist, sondern weil es sich inhaltlich mit einem Sachthema befasst.
Als "Sachthema" geht dabei aber so ziemlich alles durch: von der Hohlwelttheorie bis zum Sozialsystem von Entenhausen.
Sachbücher dürfen von jedem Laien verfasst werden - egal, wie abstrus das behandelte Thema ist.
Fachbücher dagegen dürfen nur von ausgewiesenen Fachleuten (zu ihrem Fachgebiet) publiziert werden (oder die Publikation muss zumindest von Fachleuten geprüft sein).
Deshalb ist die Bezeichnung "Sachbuch" (im Unterschied zum "Fachbuch") auch kein Qualitätsmerkmal !!! :lehrer:

:kaffee_muede:

Aloys
Fan
Fan
Beiträge: 20
Registriert: 27. Februar 2018 07:46
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Il pendolo di Faucoult

Re: Sachbuch: Mythen, Götter und Gelehrtes

Ungelesener Beitrag von Aloys » 21. Mai 2018 22:17

Ich frage mich, warum die Kommentaren es vermeiden, sich vor dem Kommentiren durch Anschauen der Webseite https://mythen-goetter-und-gelehrtes.ji ... ote-sonne/ zu informieren. Sorge, daß es die vorgefaßte Meinung beschädigen könnte? Das Sachbuch hatte einen Astronomen (Prof. Dr.), zwei Chemiker (Dr.), einen Biochemiker sowie eine Theologin als Lektoren bzw. Prüfer. Reicht das für die eingeforderte Prüfung? Ich geb zu, weder haben ein Alternativer Prähistoriker noch ein Althistoriker das Geschriebene abgesegnet.

Antworten