[Film] X-Men: Dark Phoenix

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 11360
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: [Film] X-Men: Dark Phoenix

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 30. Oktober 2019 14:31

Naja, aber wenn das in den 90ern spielt, sind X und Y äh Metallo oder wie er heißt viel zu jung, dann passt das mit der Origin auch nicht. Ganz abgesehen von den optischen Fehlern für die "90er". Das passt doch hinten und vorne alles nicht zusammen. Die Kontinuität der Filme stimmt schon einigermaßen, aber dieser Film passt absolut nirgends rein.
:bier:
Uschi
Mein Blog

heino
SMOF
SMOF
Beiträge: 6866
Registriert: 2. Mai 2003 20:29
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: Köln

Re: [Film] X-Men: Dark Phoenix

Ungelesener Beitrag von heino » 31. Oktober 2019 11:32

Wie gesagt, volle Zustimmung. Bei z.B. "Captain Marvel" hat das deutlich besser geklappt.
Lese zur Zeit:

Lemmy Kilmister/Janiss Garza - White Line Fever

Benutzeravatar
Quantenmechaniker
BNF
BNF
Beiträge: 481
Registriert: 21. November 2016 18:38

Re: [Film] X-Men: Dark Phoenix

Ungelesener Beitrag von Quantenmechaniker » 5. November 2019 18:12

Uschi Zietsch hat geschrieben:
30. Oktober 2019 14:31
optischen Fehlern für die "90er"
Die Rave-Kultur ist in den USA nicht angekommen. :lol:

Antworten