Gelesen: Comics!

Benutzeravatar
Teddy
SMOF
SMOF
Beiträge: 2002
Registriert: 9. Juni 2014 20:26
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Laurent Binet - Eroberung
Wohnort: Neuss

Re: Gelesen: Comics!

Ungelesener Beitrag von Teddy »

Uschi Zietsch hat geschrieben: 7. Februar 2021 06:58 Leider wird das Niveau nicht durchgehend so hoch gehalten. Die Macher scheinen sich irgendwie mehr auf die vielen Spin-Offs konzentriert zu haben und die Hauptgeschichte dabei vernachlässigt.
Schade. Der erste Band ist klasse. Ist das denn eine Endlosserie? Ich dachte, die erste Geschichte wäre nach 2 Bänden zu Ende und dann fängt mit Age of Doom eine neue Geschichte an.
Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 14136
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Gelesen: Comics!

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Nein, es sind 4 dicke Teile, 2x Age of Doom gehört dazu, klärt die Vorgeschichten und was überhaupt passiert ist und was "danach" passiert und führt es zum (zufriedenstellenden) Ende.
Band 2 war auch noch super. Age of Doom ist wegen der Auflösungen wichtig, aber teils doch recht chaotisch. Die beiden Bände sind nicht schlecht, aber das hohe Niveau von Band 1 erreichen sie bei weitem nicht mehr. Die Storyline war irgendwie nicht mehr so wirklich stringent, finde ich, der Faden ging dann doch mal verloren bzw zerfaserte. Von Band 1 an wurde sehr viel Wert auf die ganzen Spin-Offs gelegt, die mich aber gar nicht interessieren.
:bier:
Uschi
Alles, was ich im Forum schreibe, ist meine private Meinung.
Mein Blog
Benutzeravatar
Teddy
SMOF
SMOF
Beiträge: 2002
Registriert: 9. Juni 2014 20:26
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Laurent Binet - Eroberung
Wohnort: Neuss

Re: Gelesen: Comics!

Ungelesener Beitrag von Teddy »

Bild

Wer mal einen Superheldencomic der anderen Art lesen möchte greife zu Unschlagbar von Pascal Jousselin. Der Held Unschlagbar hat die "Superkraft" zu benachbarten Panels wechseln zu können und so die Zeitlinie des Erzählens zu verändern. Ein wahrer Metacomic.
Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 10021
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Gelesen: Comics!

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

Gelesen:

Bild

ist nicht gut.

Wärend Band 1 eine schöne Idee ist dir vor Abwechslung nur so gestroz hat, so ist das das gegenteil davon: Wir haben einen Arc der sich auf 4 Einzelhefte aufteilt, vieles davon sinnlos und selbstreferenziell.

Kann man sich sparen.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Mod-Hammer flieg und sieg!


Alle Bücher müssen gelesen werden
Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 14136
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Gelesen: Comics!

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Ja, den "Unschlagbar" sieht man immer wieder in Ausschnitten auf FB.
Rick & Morty finde ich von vornherein doof, ich habe mal 5 Sekunden im TV reingeschaut und das war's. Für immer.
:bier:
Uschi
Alles, was ich im Forum schreibe, ist meine private Meinung.
Mein Blog
Benutzeravatar
Teddy
SMOF
SMOF
Beiträge: 2002
Registriert: 9. Juni 2014 20:26
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Laurent Binet - Eroberung
Wohnort: Neuss

Re: Gelesen: Comics!

Ungelesener Beitrag von Teddy »

Bild

Ich habe vor 20 Jahren mal die ersten drei Sammelbände von Neil Gaimans Sandman gelesen. Fand ich nicht schlecht, aber so richtig gepackt hat mich der Comic nicht. Da zurzeit anlässlich der Verfilmung wieder viel über Sandman geredet wird, habe ich mir den ersten Band nochmal vorgenommen, zumal ich mich kaum an die Handlung erinnern konnte. Und ... wow ... wieso fand ich diesen überwältigenden Comic damals nur so mittelprächtig? Alles, was alle immer über Sandman geschrieben habe stimmt. Einer der besten Comics, die ich je gelesen habe (wenn auch erst beim zweiten Anlauf :wink: ).
Gleich mal The Doll’s House aus dem Regal geholt.
Benutzeravatar
Ender
SMOF
SMOF
Beiträge: 1875
Registriert: 10. Januar 2015 21:25
Bundesland: Westfalen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Blake Crouch - Gestohlene Erinnerung
Kontaktdaten:

Re: Gelesen: Comics!

Ungelesener Beitrag von Ender »

Peer Meter (Text), Rem Broo (Zeichnungen)
"Beethoven - Unsterbliches Genie"

Bild

Story: Die Handlung setzt mit Beethovens Tod ein und zeigt in mehreren Rückblenden und anhand von verschiedenen Zeitgenossen Stationen aus seinem Leben. Dabei tritt der Starkult zutage, der damals bereits um den Komponisten betrieben wurde: Jeder will eine Locke ergattern (oder noch mehr), ihn am besten gekannt haben, Exklusivrechte auf seine Biographie besitzen, ihm in wichtigen Situationen geholfen haben. Andere, die dasselbe behaupten, werden der Lüge bezichtigt. Sehr amüsant. Zwischendurch kommen aber auch glaubwürdige Zeitzeugen zu Wort, und die wiederum lassen das Komponisten-Genie als nicht gerade einfachen oder sympathischen Menschen erscheinen. All das steht im Bezug zu tatsächlichen Ereignissen oder Legenden, die sich um Beethovens Leben ranken. Das ist extrem raffiniert aufgebaut, hochinteressant zu lesen und regt zu weiterer Recherche an.
Zeichnungen: Die Gesichter gefallen mir nicht so gut. Ansonsten recht stimmungsvoll, überwiegend in Sepia-Farbtönen gehalten, wobei in unterschiedliche Szenen oftmals leicht abgewandelte Grundtöne überwiegen. Optisch insgesamt somit nicht überragend, aber doch recht gelungen.
Hat mir gefallen.
Antworten