Ausschreibung: Powerplüsch 2020

Das Forum für Ankündigungen über Science Fiction & Fantasy-Neuerscheinungen im Printbereich! Schamlose Eigenwerbung ist erlaubt! ;-)
Forumsregeln
Dies ist ein Forum für Buch-Neuerscheinungen. Büchermacher und Autoren: Hier erreicht ihr direkt eure Zielgruppe!
Schamlose Eigenwerbung ist hier explizit erlaubt! ;-)
Benutzeravatar
Frank
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 345
Registriert: 16. Mai 2005 06:55
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Ausschreibung: Powerplüsch 2020

Ungelesener Beitrag von Frank » 5. April 2019 20:34

Bild

Benutzeravatar
Frank
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 345
Registriert: 16. Mai 2005 06:55
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Ausschreibung: Powerplüsch 2020

Ungelesener Beitrag von Frank » 5. April 2019 20:34

HELDEN GESUCHT! Wir, Armin, André und meine Wenigkeit machen eine neue Anthologie: Powerplüsch 2020! Klingt genauso verrückt, wie es ist. Wir haben namenhafte Autoren eingeladen (hier noch ein *Gendersternchen einfügen), wollen aber zwei Slots für Newcomer öffnen: Also: Seid willkommen! Schickt uns eure Stories an:

teddy@dampfpunk.de

// Wir schauen, entscheiden, welche zwei am besten reinpassen.

Deadline: 31.05.19

Hier der Auschreibungstext:

Störer: Schon bald in DEINEM Autokino, das Ereignis in 3D:
Powerplüsch 2020!
So hammerhart kann kuschelweich sein
Kennt ihr, liebe Kinder, die Gute-Nacht-Geschichte vom verzauberten Teddybären, der loszieht, mit gefaltetem Papierhut (ein Boot, wenn man’s umdreht); mit dem klitzekleinen Holzschwert, um sein Mädchen vor dem bösen Krokodil zu retten? Vergesst diesen Scheiß!
Wir machen Hardcore! Wir machen hartgekochte Action: mit miesen Bullen, mit noch mieseren Ganoven im sauren Regen einer Großstadt, der einem Löcher ins Fell ätzt. Mit Stofftieren als Helden und Halunken – verlorenes Spielzeug, mürrisch, brutal und herzlos. Wir machen Weltraum. Wir machen Cyberpunk! Wir machen Spatterhorror, bei dem die Füllung nur so ausquillt.
Pulp, Leute! Wir ziehen das durch, meinen es todernst, lachen uns dabei selbst kaputt. Und jeder darf gerne mitlachen, als Leser, aber: Es darf nicht lächerlich sein. Das ist die große Kunst.
Also: Wühlt in eurer Spielekiste und holt eure Lieblinge hervor: den aufziehbaren Killerroboter; die Puppe mit den toten Knopfaugen – oder eben den kleinen, bösen Zombieteddy, an dessen Pfoten der rote Schaumstoff klebt.
Entwerft ein authentisches Szenario, eine düstere Welt, in der Spielzeuge leben anstatt Menschen; macht aus ihnen ein Spiegelbild: zu uns, für uns; erzählt uns Geschichten, die nach eigenen Regeln, nach eigenen Gesetzen ablaufen. Wo findet man den nächsten Restaurator, wenn man angeschossen im Rinnstein liegt, vor diesem Club, und sich langsam, fast schon zu schwer, um aufzustehen, mit Regen vollsaugt. Plötzlich kommt eine Hure auf dich zu, ihre Porzellanbeine schimmern im Straßenlicht. Na, haucht sie. Suchst eine Puppenstube, was?
Macht was draus.

© Grafik: Nikolaj Djatschenko

Antworten