Die besten Stories von Edmond Hamilton

Science Fiction in Buchform
Wrong
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 132
Registriert: 12. März 2016 08:36
Land: Deutschland

Die besten Stories von Edmond Hamilton

Ungelesener Beitrag von Wrong » 29. August 2019 17:29

Bild


Der Monstergott von Mamurth (The Monster-God of Mamurth (1926)) war die erste Kurzgeschichte, die Edmond Hamilton verfasste. Sie erschien in der Augustausgabe der Weird Tales.

Ein Archäologe berichtet von den Ereignissen der letzten Tage. Sie führen ihn zu einer verlassenen Ruinenstadt mit karthagischem Hintergrund, zu der ihn kein einheimischer Araber begleiten will, da dem Gott der Stadt Mamurth in der Vergangenheit Opfer auf grausame Art und Weise dargebracht wurden. So muss er sich alleine auf den Weg machen. In der Nähe eines niedrigen Ausläufers des Atlas-Gebirges und der Igidi-Wüste trifft er auf rätselhafte Symbole und geheimnisvolle Erscheinungen.

Die erste Story des Playboy-Bandes „Die besten Stories von Edmond Hamilton“ hat mir richtig gut gefallen. Spannend und atmosphärisch unheimlich dicht geschrieben, habe ich die 31 Seiten doch glatt zweimal gelesen.

Mal sehen, was die nächsten Geschichten so können ...
(Buch) gerade am lesen: Robert Silverberg - Zeit der Wandlungen

Wrong
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 132
Registriert: 12. März 2016 08:36
Land: Deutschland

Re: Die besten Stories von Edmond Hamilton

Ungelesener Beitrag von Wrong » 1. September 2019 11:05

„Der Mann, der sich entwickelte“ (The Man Who Evolved (1931) ) erschien im Februar 1931 in Gernsbacks „Wonder Stories“.

Die zweite Story der vorliegenden Ausgabe handelt von einem Biologen, der seine beiden früheren Kommilitonen zu einem Experiment in sein abgeschiedenes Haus einlädt. Er will herausfinden, mit welchen evolutionären Veränderungen die Menschheit zu rechnen hat. Mit Hilfe von kosmischen Strahlen will er die Entwicklung der menschlichen Rasse beschleunigen (15 Minuten ergeben 50 Millionen Jahre Entwicklung). Das Ende ist zwar etwas vorhersehbar, dennoch kann man der Geschichte einen hohen Unterhaltungswert attestieren.



„Die Eroberung zweier Welten“ (A Conquest of Two Worlds (1932) 1932 in Gernsbacks „Wonder Stories“) ist eine wunderschöne Anti-Kriegsparabel. Die Menschheit ist in der Lage, fremde Planeten im großen Stil zu besiedeln und für ihre eigenen Interessen zu nutzen. Die eher friedlichen, aber zu Recht besorgten Bewohner des Mars und des Jupiters haben natürlich ihre Einwände gegenüber den menschlichen Raubzügen und stellen sich der mit Atomwaffen ausgerüsteten Armeen der Menschen mit „Pfeil und Bogen“ entgegen. Im Mittelpunkt stehen wieder drei Männer, die sich im Laufe der Kämpfe auf den jeweiligen Planeten in unterschiedlichen Konstellationen begegnen. Hamilton unternimmt hier einen moralischen Angriff auf die imperialistischen Bestrebungen der zivilisierten Menschen und deren skrupelloses Vorgehen gegenüber Schwächeren.
(Buch) gerade am lesen: Robert Silverberg - Zeit der Wandlungen

Wrong
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 132
Registriert: 12. März 2016 08:36
Land: Deutschland

Re: Die besten Stories von Edmond Hamilton

Ungelesener Beitrag von Wrong » 9. September 2019 09:08

„Die Insel der Unvernunft“ („The island of unreason“) erschien im Mai 1933 wieder in Wonder stories und gewann den erstmals vergebenen Jules Verne Prize in der Kategorie bester Science Fiction story. Allan Mann, ein Techniker in der „vernünftigen“ Welt wird wegen unvernünftigen Handelns auf die Insel der Unvernunft verbannt. Dort begegnet er einer gesetzlosen Gefängniswelt und muss sich gegen gewaltbereite Mithäftlinge wehren. Ein Treffen mit einer jungen schönen Frau macht die ganze Sache dann noch reizvoller. Wieder eine Geschichte, die zu unterhalten weiß. Es sind keine literarischen Perlen, aber wer etwas auf Pulp steht und die Zeit, in der die Geschichten entstanden, im Blick hat, der macht eine unterhaltsame und spannende Reise in die Science – Fiction der 30er Jahre des letzten Jahrhunderts. Ob John Carpenter „The island of unreason“ als Inspiration gelesen hat? Ich bin gespannt, welche drei Stories es am Ende auf meinTreppchen schaffen.
(Buch) gerade am lesen: Robert Silverberg - Zeit der Wandlungen

Antworten