SF-Jahr 2019 - Unterstützer gesucht!

Science Fiction in Buchform
Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 12029
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: »The Gone World« von Tom Sweterlitsch
Wohnort: München
Kontaktdaten:

SF-Jahr 2019 - Unterstützer gesucht!

Ungelesener Beitrag von breitsameter »

Ich zitiere hier einfach mal die E-Mail von Udo Klotz:

Viele von Euch werden das traditionsreiche Jahrbuch Das SF Jahr kennen, das 29 Jahre lang im Heyne Verlag erschien und vor vier Jahren vom Golkonda-Verlag in Berlin übernommen wurde. Die Ausgabe 2019 war fertig und sollte bereits erscheinen, als der Golkonda-Verlag in den Abgrund gerissen wurde.

Er war vor zwei Jahren vom Europa-Verlag übernommen worden, und dieser wiederum vor einiger Zeit vom Scorpio-Verlag. Letzterer hat im Mai 2019 Insolvenz in Eigenverwaltung angemeldet und der Golkonda-Verlag wurde entgegen aller früherer Beteuerungen mit hineingezogen. Mit der Konsequenz, dass Mitarbeiter entlassen und Projekte eingestellt wurden. Melanie Wylutzki, die frühere Programmleiterin von Golkonda, und Hardy Kettlitz, einer der Hauptakteure beim SF-Jahr, haben es geschafft, das Jahrbuch vom sinkenden Schiff Golkonda zu retten und einen neuen Verlag dafür zu finden, den Berliner Hirnkost-Verlag. Klaus Farin, den Verlagsleiter, kennen einige vielleicht auch, er war in der SF-Szene aktiv, ist aber insbesondere der Gründer des Archivs der Jugendkulturen. Klaus möchte eine Crowdfunding-Kampagne für »Das SF-Jahr« ins Leben rufen, um nicht nur die aktuelle Ausgabe präsentieren zu können, sondern die Tradition, die Wolfgang Jeschke ins Leben gerufen hat, auch weiter zu führen und weiter zu entwickeln, um noch viele weitere Jahre an diesem einmaligen Buchprojekt arbeiten zu können.

Ihr würdet sehr helfen, wenn ihr die Kampagne (https://www.startnext.com/das-science-fiction-jahr-2019) auch bei Euren Bekannten, Freunden, Kollegen bekanntmachen würdet, sie auf euren Social-Media-Kanälen teilen würdet. Es geht vor allem darum, Autorenhonorare und Herstellungskosten zu decken, ebenso wie eine Grundlage für die kommenden Ausgaben zu schaffen. Klaus, Hardy und Melanie stehen voll hinter dem Projekt, doch ohne eine kleinen Finanzspritze ist es einfach schwierig, so ein Prestigeprojekt, an dem man wenig bis nichts verdient, aufrecht zu erhalten.

Die wichtigen Links in aller Kürze:
Zur Crowdfunding-Kampagne: https://www.startnext.com/das-science-fiction-jahr-2019
Zur Verlagsseite: https://shop.hirnkost.de/produkt/das-sc ... jahr-2019/
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Benutzeravatar
Flossensauger
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 243
Registriert: 2. Dezember 2014 20:27
Land: Deutschland

Re: SF-Jahr 2019 - Unterstützer gesucht!

Ungelesener Beitrag von Flossensauger »

Nun, ich hätte den Hirnkost-Verlag gerne unterstützt und das SF-Jahr gepreordert.

Dummerweise hat mich das ca. 5 Minuten Zeit gekostet, um festzustellen, das deren Seite nur mit Java-Script benutzt werden kann.

OK, wer auf Java-Script wert legt darf gerne auf mein Geld verzichten. Dumm nur das ich 4,5 Minuten meiner Zeit mit dem link -> "sie möchten oder können kein java-script verwenden?" vertändelt habe.

Schade, aber so ist es halt. Dann halt nicht.

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 7562
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: SF-Jahr 2019 - Unterstützer gesucht!

Ungelesener Beitrag von Doop »

4,5 Minuten Deiner Lebenszeit vertrödelt plus 1 Minute damit, diesen Post zu schreiben? ;-)

Ich habe eben bei der Crowdfundingkampagne ein signiertes Exemplar bestellt. Ich bin froh, dass sich im positiven Sinn „Verrückte“ gefunden haben, die das Buch weiterführen.
„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)

Benutzeravatar
Flossensauger
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 243
Registriert: 2. Dezember 2014 20:27
Land: Deutschland

Re: SF-Jahr 2019 - Unterstützer gesucht!

Ungelesener Beitrag von Flossensauger »

Ja, ziemlich dumm von mir. Genauso, wie ich die Zeit, die ich in SF-Foren verbringe nützen könnte um SF-Bücher zu lesen, gibt da noch so 2-3, die ich noch nicht kenne.

Warte ich halt das Erscheinen ab, und bestelle dann bei einem kleinen Buchladen in Kreuzberg. Sollte ich eh' öfter tun.

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 7562
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: SF-Jahr 2019 - Unterstützer gesucht!

Ungelesener Beitrag von Doop »

Buchläden freuen sich über jeden Kauf, das stimmt!
„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)

Benutzeravatar
Flossensauger
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 243
Registriert: 2. Dezember 2014 20:27
Land: Deutschland

Re: SF-Jahr 2019 - Unterstützer gesucht!

Ungelesener Beitrag von Flossensauger »

Doop hat geschrieben:
8. Dezember 2019 10:03
Buchläden freuen sich über jeden Kauf, das stimmt!
Ach ganz vergessen. Der hat vor acht Tagen geliefert. Ist auch mit ganz komischen Namen vollgekritzelt, die erste Seite. "Niegeschichte" war auch im Packerl, das war zwischenzeitlich vergriffen und musste nachgedruckt werden, immerhin. Da hat keiner sich vorne 'rein verewigt, aber innen sieht manches hingeschlunzt aus.

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 9101
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: M. Iwoleit, M. Haitel (Hg.) "NOVA 28"
Wohnort: München

Re: SF-Jahr 2019 - Unterstützer gesucht!

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider »

Meins ist für Montag angekündigt.

Es war übrigens verdammt schwer, mein Geld für die Kampagne loszuwerden.
Mir war zunächst nicht klar, dass man im Feld "Format" irgendetwas eintragen musste, auch wenn für die gewählte Unterstützungsoption nur ein Format möglich war. Allein das hat mich mindestens 14 Tage gekostet.
Dann konnte das Geld nicht eingezogen werden, weil meine Kreditkarte am Limit war. (Okay, das war meine Schuld.)
Aber auch per Lastschrift vom Girokonto ging es angeblich nicht. Obwohl da immer mehr als genug Deckung vorhanden war.
Dann wurde der Betrag endlich abgebucht - aber gleich zweimal innnerhalb weniger Tage.
Der zweite Betrag wurde inzwischen wieder gutgeschrieben.

Wenn jetzt auch bald mein Päckchen ankommt, dann lasse ich "Ende gut - alles gut!" gelten.

Aber mit Ruhm bekleckert hat sich die Kraut-Pfanding-Plattform nicht. Wirklich nicht!

meckert
Ralf
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 7562
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: SF-Jahr 2019 - Unterstützer gesucht!

Ungelesener Beitrag von Doop »

Meins ist am Freitag eingetroffen. Ich weiß nicht mehr, wie ich gezahlt habe, aber es war problemlos. Falls Paypal möglich war, habe ich das genutzt.
„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)

Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 9965
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Earl of Chesterfield – Über die Kunst, ein Gentleman zu sein
Louisa May Alcott – Kleine Frauen: Der Ernst des Lebens
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: SF-Jahr 2019 - Unterstützer gesucht!

Ungelesener Beitrag von lapismont »

Habs auch schon, bezahlen ging easy, nur meine Widmung fehlt. Das muss der Hardy dann wohl live nachholen. Wahrscheinlich hatta sich von seinen neuen Fröschen ablenken lassen.

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 7562
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: SF-Jahr 2019 - Unterstützer gesucht!

Ungelesener Beitrag von Doop »

Meine Widmung war drin nebst den gefühlt zwei Dutzend Signaturen der Autoren.
„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)

Benutzeravatar
Flossensauger
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 243
Registriert: 2. Dezember 2014 20:27
Land: Deutschland

Re: SF-Jahr 2019 - Unterstützer gesucht!

Ungelesener Beitrag von Flossensauger »

So, Abo abgeschlossen ab Band 2020.

Jetzt soll ich direkt die Kohle überweisen. Mache ich natürlich nicht, das ist zu früh.

Benutzeravatar
Flossensauger
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 243
Registriert: 2. Dezember 2014 20:27
Land: Deutschland

Re: SF-Jahr 2019 - Unterstützer gesucht!

Ungelesener Beitrag von Flossensauger »

Und wer's noch nicht hat:
Ausgabe 2019 ist wirklich gut geworden. das alte Konzept bleibt bestehen, aber ist behutsam "leserlicher" geworden, zB. Überblicksartikel zu Serien, statt alles penibelst abzuhaken.

Hat mir sehr viel Spass gemacht, auch zu Themen, die sonst nicht auf meiner Aufmerksamkeitskala hoch verortet sind. Gutes Ding! Und bei den Buchrezensionen doch noch so einiges entdeckt, was ich sonst, warum auch immer übersehen oder ignoriert hätte.

Kritik oder gar Veriss findet immer noch nicht statt, was ich immer noch schade finde. Dabei gäbe es da doch so viel!

Bitte weitermachen!

Antworten