Die Phantastik - Lesechallenge 2020

Science Fiction in Buchform
Benutzeravatar
Teddy
SMOF
SMOF
Beiträge: 1804
Registriert: 9. Juni 2014 20:26
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Fred Vargas - Das barmherzige Fallbeil
James Tiptree jr. - Liebe ist der Plan
Wohnort: Neuss

Re: Die Phantastik - Lesechallenge 2020

Ungelesener Beitrag von Teddy »

Ender hat geschrieben:
7. Januar 2020 19:17
Wenn ich geahnt hätte, dass ihr nicht ausgelastet seid, dann hätte ich auf 20 Punkte erhöht.
Na, dann geht doch alle fremd. Pöh! :PPP:
1. Du bist doch auch Mitglied im SF-Netzwerk.
2. Wer hat den leichtfertig seine Zustimmung gegeben, das Ralf eine zweite Challenge machen darf?
3. :heuldoch:

Benutzeravatar
Ender
SMOF
SMOF
Beiträge: 1616
Registriert: 10. Januar 2015 21:25
Bundesland: Westfalen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Richard Morgan - Mars Override
Andreas Brandhorst - Eklipse
Kontaktdaten:

Re: Die Phantastik - Lesechallenge 2020

Ungelesener Beitrag von Ender »

Wem könnte oder wollte ich denn hier irgendetwas verbieten?
War auch nicht wirklich ernst gemeint, meine "Beschwerde".

Benutzeravatar
Teddy
SMOF
SMOF
Beiträge: 1804
Registriert: 9. Juni 2014 20:26
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Fred Vargas - Das barmherzige Fallbeil
James Tiptree jr. - Liebe ist der Plan
Wohnort: Neuss

Re: Die Phantastik - Lesechallenge 2020

Ungelesener Beitrag von Teddy »

Ender hat geschrieben:
8. Januar 2020 07:15
Wem könnte oder wollte ich denn hier irgendetwas verbieten?
War auch nicht wirklich ernst gemeint, meine "Beschwerde".
:bier:

Benutzeravatar
Ender
SMOF
SMOF
Beiträge: 1616
Registriert: 10. Januar 2015 21:25
Bundesland: Westfalen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Richard Morgan - Mars Override
Andreas Brandhorst - Eklipse
Kontaktdaten:

Re: Die Phantastik - Lesechallenge 2020

Ungelesener Beitrag von Ender »

So, nun aber langsam mal zur Sache!

6.) ein Buch mit dem Wort "Zeit" im Titel
Matt Haig - Wie man die Zeit anhält
Bild

Die Hauptfigur in diesem Roman wurde im 16. Jahrhundert geboren, lebt aber heute immer noch. Er altert zwar, aber dieser Prozess läuft bei ihm extrem verlangsamt ab. So eine Art umgekehrte Progerie.
Eine eigentlich gar nicht so abwegige, fast schon naheliegende Grundidee, die jede Menge Potenzial für eine hochinteressante Geschichte bietet. Irgendwie erstaunlich, dass sie nicht schon in sehr viel mehr Büchern verwendet wurde. (Jorge?)

Der Roman erzählt viele kleine Episoden - mal mehr, mal weniger zusammenhängend - aus dem Leben dieses fast 500jährigen. Sein Schicksal ist es einerseits, alle vertrauten oder geliebten Menschen früher oder später zu verlieren und andererseits, sein Geheimnis stets bewahren zu müssen. Zwischen Verbrennung auf dem Scheiterhaufen und wissenschaftlichen Experimenten in High Tech - Laboratorien haben sich die Gefahren bei einer möglichen Entdeckung im Laufe der Jahrhunderte zwar gewandelt, waren aber jederzeit für ihn und seinesgleichen (ja, es gibt noch ein paar andere von seiner Sorte) vorhanden.
Die Erzählung springt kapitelweise zwischen verschiedenen Zeiten hin und her, was durchaus Tempo und Spannung erzeugt.
Insgesamt war ich aber trotzdem nicht zufrieden. Der Handlungsstrang in der Gegenwart ist zwar einerseits zentral, schien mir aber oftmals nur als Stichwortgeber zu dienen, um unseren Protagonisten mal wieder in (meist düsteren) Erinnerungen schwelgen zu lassen. Er sieht, hört oder erlebt etwas, das ihn an eine Begebenheit aus der Vergangenheit erinnert und schon wird diese im nächsten Kapitel erzählt. Dann wieder zurück ins Heute und das Ganze von vorn. So richtig originell ist das auf Dauer nicht.
Es ist überhaupt erstaunlich, wie genau er sich an viele drei- oder vierhundert Jahre zurückliegende Details erinnern kann - mir persönlich gelingt sowas üblicherweise schon nach zwanzig Jahren nicht mehr -, und wie wenig er sich seitdem verändert, oder besser: entwickelt hat.

Der Roman hat Höhen und Tiefen: So wie die Handlung zwischen verschiedenen Orten und Zeiten hin- und herpendelt, so wechseln sich inhaltlich klischeehaft-kitschige Szenen mit immer wieder auch interessanten und klugen Gedanken oder Betrachtungen ab.
Das liest sich alles recht fluffig und ist größtenteils auch ganz nett, war mir insgesamt aber doch irgendwie zu flach.



( ) Ein Buch aus "Die 100 besten Science-Fiction-Bücher aller Zeiten"
( ) Deutschsprachiger Roman einer Frau, erschienen 2019
( ) Locus Award Gewinner
( ) Buch von Brian W. Aldiss
( ) Letzter Band eines Mehrteilers
(X) Buch mit dem Wort "Zeit" im Titel | Matt Haig - Wie man die Zeit anhält
( ) Handlung auf dem Mond

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 12782
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Die Phantastik - Lesechallenge 2020

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Ich hab neulich einen Teil eines Films mit einer Frau gesehen, die einen Unfall hatte und seither nicht mehr gealtert war. Also nicht extrem langsam, sondern gar nicht, aber bei 500 Jahren dürfte das sehr ähnlich sein :-)
Und übrigens, boah, bist du schnell, ich hab noch nicht mal die Liste.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Ender
SMOF
SMOF
Beiträge: 1616
Registriert: 10. Januar 2015 21:25
Bundesland: Westfalen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Richard Morgan - Mars Override
Andreas Brandhorst - Eklipse
Kontaktdaten:

Re: Die Phantastik - Lesechallenge 2020

Ungelesener Beitrag von Ender »

Das dürfte "Für immer Adaline" (Orig: The Age of Adaline) von 2015 gewesen sein. (Hab ich selbst aber nicht gesehen)

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 12782
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Die Phantastik - Lesechallenge 2020

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Ja, ich glaube, das hieß so.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Ender
SMOF
SMOF
Beiträge: 1616
Registriert: 10. Januar 2015 21:25
Bundesland: Westfalen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Richard Morgan - Mars Override
Andreas Brandhorst - Eklipse
Kontaktdaten:

Re: Die Phantastik - Lesechallenge 2020

Ungelesener Beitrag von Ender »

Passend dazu gerade eine Besprechung gelesen:
Grégoire Delacourt: Die Frau, die nicht alterte

Benutzeravatar
andy
SMOF
SMOF
Beiträge: 5412
Registriert: 6. Dezember 2002 08:33
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Liest:
St. John Mandel: Station 11
Hört:
King: The Stand
Wohnort: Münster

Re: Die Phantastik - Lesechallenge 2020

Ungelesener Beitrag von andy »

Ich steige auch in die Lesechallange 2020 ein:
Die Kategorien!
7.) ein Buch, dessen Handlung - zumindest teilweise - auf dem Mond spielt
Da passt Artemis von Andy Weir genau rein. Das spielt ausschließlich auf dem Mond. Meine Einschätzung gab ich im Artemis-Threas bereits zum Besten. Eine schöne Geschichte, wenn auch kein Meisterwerk für die Ewigkeit.

Andy

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 12782
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Die Phantastik - Lesechallenge 2020

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Ich hab's schon auf meiner Liste, ähem
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 9210
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Die Phantastik - Lesechallenge 2020

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

So, melde Vollzug, habe den LOCUS Gewinner gelesen, nämlich "Kollaps" von John Scalzi

Was nciht schön, aber was mich ich nicht alles für die Liebe.


( ) Ein Buch aus "Die 100 besten Science-Fiction-Bücher aller Zeiten"
( ) Deutschsprachiger Roman einer Frau, erschienen 2019
(X) Locus Award Gewinner / "Kollaps" von John Scalzi
( ) Buch von Brian W. Aldiss
( ) Letzter Band eines Mehrteilers
( ) Buch mit dem Wort "Zeit" im Titel
( ) Handlung auf dem Mond
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet / Mod-Hammer fieg und sieg!

Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
Teddy
SMOF
SMOF
Beiträge: 1804
Registriert: 9. Juni 2014 20:26
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Fred Vargas - Das barmherzige Fallbeil
James Tiptree jr. - Liebe ist der Plan
Wohnort: Neuss

Re: Die Phantastik - Lesechallenge 2020

Ungelesener Beitrag von Teddy »

Ich steige mit der 4. Kategorie ein,
ein Buch von Brian W. Aldiss: Aufstand der Alten

Bild

In diesem Roman von 1964 hat Aldiss zwei damals hochaktuelle Themen aufgegriffen und einen Near-Future-Roman geschrieben. Zum einen nahm Anfang der 60er Jahre die Strahlenbelastung aufgrund oberirdischer Atomtest massiv zu, zum anderen begannen verschiedene Nationen, Satelliten ins All zu bringen. Aldiss spinnt dies weiter und lässt die Supermächte die Atomtest in niedrigen Umlaufbahnen weiterführen, was zur Katastrophe führt, dass alle größeren Säugetiere, also auch der Mensch, steril werden. Die Haupthandlung des Romans spielt 2029, die jüngsten Menschen sind 50 Jahre alt, überall herrscht Siechtum und Zerfall. In diesem Szenario fahren ein junges Ehepaar (beide über 50) die Themse herunter, um Gerüchten über mögliche Kinder nachzugehen. Aldiss beschreibt eine greise, hoffnungslose Gesellschaft, die sich an jedem Strohhalm klammert, eine Natur, die die Kulturlandschaft zurückerobert und in Rückblenden, wie es dazu kam. Das Ende bleibt weitestgehend offen, hat aber einen durchaus optimistischen Beiklang.
Mir hat der Roman insgesamt gut gefallen, wobei er ruhig ein wenig mehr Spannung vertragen hätte. Die Gegenspieler sind doch eher handzahm denn richtige Schurken.
Der deutsche Titel ist übrigens Quark. Hier geht's zwar um Alte, aber den Aufstand proben die nicht. Der Roman ist später noch einmal in der Bibliothek der SF-Literatur unter den Titel Graubart erschienen, was deutlich besser passt.


( ) Ein Buch aus "Die 100 besten Science-Fiction-Bücher aller Zeiten"
( ) Deutschsprachiger Roman einer Frau, erschienen 2019
( ) Locus Award Gewinner
(x) Buch von Brian W. Aldiss - Aufstand der Alten
( ) Letzter Band eines Mehrteilers
( ) Buch mit dem Wort "Zeit" im Titel
( ) Handlung auf dem Mond

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 9246
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: T. Hilenbrand "Qube"
Wohnort: München

Re: Die Phantastik - Lesechallenge 2020

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider »

Knochenmann hat geschrieben:
14. Januar 2020 17:20
Was nciht schön, aber was mich ich nicht alles für die Liebe.
Ähm...
Welche asiatische Sprache soll das sein? :kopfkratz:

fragt
Ralf
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Benutzeravatar
andy
SMOF
SMOF
Beiträge: 5412
Registriert: 6. Dezember 2002 08:33
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Liest:
St. John Mandel: Station 11
Hört:
King: The Stand
Wohnort: Münster

Re: Die Phantastik - Lesechallenge 2020

Ungelesener Beitrag von andy »

Ich habe das zweite Buch der Leseherausforderung geschafft:

( ) Ein Buch aus "Die 100 besten Science-Fiction-Bücher aller Zeiten"
( ) Deutschsprachiger Roman einer Frau, erschienen 2019
(x) Locus Award Gewinner: Kollaps (Scalzi)
( ) Buch von Brian W. Aldiss
( ) Letzter Band eines Mehrteilers
( ) Buch mit dem Wort "Zeit" im Titel
(x) Handlung auf dem Mond: Artemis (Weir)

Weiter geht es mit dem Zeitenläufer.

Andy

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 9210
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Die Phantastik - Lesechallenge 2020

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

Ha, du Fuchs, an das hab ich gar nicht geeacht, ich les das auch gerade.

Aber für die Zeit will ich "Kinder der Zeit" lesen.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet / Mod-Hammer fieg und sieg!

Alle Bücher müssen gelesen werden

Antworten