[Netflix] Into the Night

Ein Forum für alle phantastischen Serien
Benutzeravatar
Naut
SMOF
SMOF
Beiträge: 1492
Registriert: 2. Februar 2012 08:29
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Atwood: Das Herz kommt zuletzt
Pratchett: Das Mitternachtskleid

[Netflix] Into the Night

Ungelesener Beitrag von Naut »

Ich hab's vielleicht übersehen, aber es gibt noch keinen Thread zu dieser Serie?

Interessant daran fand ich, dass es sich um eine belgische Produktion handelt. Konsequenterweise startet die Handlung am Flughafen Brüssel (Pluspunkt: da kenne ich mich gut aus ;) ), an Bord ist ein sehr europäisch gemischtes Team. Das hat mir gleich gefallen.
Auch ist nicht immer gleich klar, wer hier die Guten und wer die Bösen sind. Auch durch gelegentliche Rückblenden wird klar, dass hier keiner eine weiße Weste hat.
Schön finde ich auch kleine Details: Da reden die Briten zwischendurch mit aller Selbstverständlichkeit mit allen Englisch, auch, wenn gar nicht klar ist, ob jeder sie versteht.
Erholsam: Kein böser Deutscher an Bord.

Zur Handlung: Nach der Zusammenfassung hatte ich mit etwas in Richtung "Langoliers" gerechnet. Das Thema ist aber etwas anders, mehr SF.

Mir gefällt die Serie bisher gut - habe die Hälfte gesehen. Bisher würde ich mir weitere Staffeln wünschen, muss aber noch sehen, wie sie die erste abschließen.

Benutzeravatar
Scotty
SMOF
SMOF
Beiträge: 1994
Registriert: 16. März 2005 15:38
Land: Deutschland
Wohnort: Neuss

Re: [Netflix] Into the Night

Ungelesener Beitrag von Scotty »

Ich habe gestern die letzte Folge gesehen. Meiner Ansicht nach wird das Level bis zum Ende gehalten. Kurzweilige Popcorn Unterhaltung. Hat aus meiner Sicht einige Logik Fehler aber macht nichts. Die Folgen haben keinerlei Längen, die Figurenzeichnung ist prima und spannend ist es allemal.

Es ist zwar keine Deutscher als Rolle dabei aber zumindest ein deutscher Schauspieler.

Ich habe bisher ausgezeichnete Erfahrung mit belgischen Serien gemacht: Salamander, The Break, Zimmer 108, Undercover, 24 Hours, 13 Gebote, Tabula Rasa, Clan, um nur ein paar zu nennen. Allesamt mit einer tollen Story und sehr spannend.

Für mich ist Belgien das Produktionsland mit der höchsten Trefferquote.
Lese zur Zeit:
Antonia Hodgson - Das Höllenloch
Davor:
Frederico Axat - Mysterium

    Benutzeravatar
    Naut
    SMOF
    SMOF
    Beiträge: 1492
    Registriert: 2. Februar 2012 08:29
    Land: Deutschland
    Liest zur Zeit: Atwood: Das Herz kommt zuletzt
    Pratchett: Das Mitternachtskleid

    Re: [Netflix] Into the Night

    Ungelesener Beitrag von Naut »

    Ja, die Schauspieler sind international: Aus Belgien, Frankreich, Deutschland, ...

    Benutzeravatar
    keenSo
    Fan
    Fan
    Beiträge: 73
    Registriert: 22. Oktober 2019 10:38
    Bundesland: BW
    Land: Deutschland
    Kontaktdaten:

    Re: [Netflix] Into the Night

    Ungelesener Beitrag von keenSo »

    Danke, muss mal reinsehen

    Spacerunner
    Neo
    Neo
    Beiträge: 6
    Registriert: 6. Mai 2020 11:02
    Land: Deutschland

    Re: [Netflix] Into the Night

    Ungelesener Beitrag von Spacerunner »

    Wurde mir schon mehrmals empfohlen, kommt auf jeden Fall auf die Watchlist. :popcorn:

    Benutzeravatar
    Naut
    SMOF
    SMOF
    Beiträge: 1492
    Registriert: 2. Februar 2012 08:29
    Land: Deutschland
    Liest zur Zeit: Atwood: Das Herz kommt zuletzt
    Pratchett: Das Mitternachtskleid

    Re: [Netflix] Into the Night

    Ungelesener Beitrag von Naut »

    Ich habe die erste Staffel mittlerweile auch durch.
    Stimmt schon: Das ist jetzt kein Game of Thrones oder Breaking Bad, aber eine sehr unterhaltsame, kleine Serie, die oft mich an die besseren Momente von "Lost" erinnert (bevor sich das Ganze im eigenen Wirrwarr verhedderte).
    Es gibt eine Reihe angenehm "unamerikanischer" Momente, aber die Serie hat auch nicht die sonst oft typische europäische Behäbigkeit.
    Das Ende ist sehr offen und möchte fortgesetzt werden.

    Benutzeravatar
    Beeblebrox
    Neo
    Neo
    Beiträge: 13
    Registriert: 22. Mai 2020 06:45
    Bundesland: Österreich
    Land: Österreich

    Re: [Netflix] Into the Night

    Ungelesener Beitrag von Beeblebrox »

    Hat mir sehr gut gefallen, bin auf Staffel 2 gespannt :beanie:
    LG zaph

    Benutzeravatar
    lapismont
    SMOF
    SMOF
    Beiträge: 10111
    Registriert: 17. Februar 2004 13:23
    Land: Deutschland
    Liest zur Zeit: Sternentod hrsg. von Frederic Brake
    Wohnort: Berlin
    Kontaktdaten:

    Re: [Netflix] Into the Night

    Ungelesener Beitrag von lapismont »

    Ich konnte euren Postings leider nicht entnehmen, worum es in der Serie geht. Genre, Zeit, Stil?

    Benutzeravatar
    Beeblebrox
    Neo
    Neo
    Beiträge: 13
    Registriert: 22. Mai 2020 06:45
    Bundesland: Österreich
    Land: Österreich

    Re: [Netflix] Into the Night

    Ungelesener Beitrag von Beeblebrox »

    Eine Dystopie in der nahen Zukunft.

    Siehe auch hier

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Into_th ... nsehserie)
    LG zaph

    Benutzeravatar
    Naut
    SMOF
    SMOF
    Beiträge: 1492
    Registriert: 2. Februar 2012 08:29
    Land: Deutschland
    Liest zur Zeit: Atwood: Das Herz kommt zuletzt
    Pratchett: Das Mitternachtskleid

    Re: [Netflix] Into the Night

    Ungelesener Beitrag von Naut »

    lapismont hat geschrieben:
    22. Mai 2020 22:14
    Ich konnte euren Postings leider nicht entnehmen, worum es in der Serie geht. Genre, Zeit, Stil?
    SF, Heute, realistisch

    Keine Dystopie, zumindest nicht in Staffel 1.

    Es geht um Leute, die in einem Flugzeug fliehen müssen. Mehr zu erzählen, hieße, zu spoilern.

    Benutzeravatar
    lapismont
    SMOF
    SMOF
    Beiträge: 10111
    Registriert: 17. Februar 2004 13:23
    Land: Deutschland
    Liest zur Zeit: Sternentod hrsg. von Frederic Brake
    Wohnort: Berlin
    Kontaktdaten:

    Re: [Netflix] Into the Night

    Ungelesener Beitrag von lapismont »

    Danke!

    Benutzeravatar
    Knochenmann
    Der Sailor-Mod
    Der Sailor-Mod
    Beiträge: 9048
    Registriert: 26. April 2004 19:03
    Land: Österreich!

    Re: [Netflix] Into the Night

    Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

    Naut hat geschrieben:
    23. Mai 2020 08:24

    Keine Dystopie, zumindest nicht in Staffel 1.
    Ich würde sogar sagen: Post-Dystopie.
    Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet / Mod-Hammer fieg und sieg!

    Alle Bücher müssen gelesen werden

    Benutzeravatar
    Naut
    SMOF
    SMOF
    Beiträge: 1492
    Registriert: 2. Februar 2012 08:29
    Land: Deutschland
    Liest zur Zeit: Atwood: Das Herz kommt zuletzt
    Pratchett: Das Mitternachtskleid

    Re: [Netflix] Into the Night

    Ungelesener Beitrag von Naut »

    Knochenmann hat geschrieben:
    23. Mai 2020 15:51
    Naut hat geschrieben:
    23. Mai 2020 08:24

    Keine Dystopie, zumindest nicht in Staffel 1.
    Ich würde sogar sagen: Post-Dystopie.
    Ich verstehe, was Du meinst ... ja, kann man so nennen.

    Antworten