[Serie] Star Trek: Strange New Worlds

Ein Forum für alle phantastischen Serien
Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 12537
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

[Serie] Star Trek: Strange New Worlds

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Ja was, hat's noch keiner gesehen? Pike is back! Juhu!

http://www.robots-and-dragons.de/news/1 ... ptain-pike
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 12537
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Star Trek: Strange New Worlds

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Und hier noch der Tweet der drei Hauptdarsteller (boah, sieht der Pike gut aus ...)

https://twitter.com/startrekcbs/status/ ... 2926825473
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
jeamy
SMOF
SMOF
Beiträge: 1290
Registriert: 28. Oktober 2011 11:07
Land: Österreich
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Star Trek: Strange New Worlds

Ungelesener Beitrag von jeamy »

Habe ich gesehen, aber du warst schneller. ;-)

Link: https://www.youtube.com/watch?v=OD6kUZwMOjQ

Montag
Anwärter auf den 5. Beanie!
Anwärter auf den 5. Beanie!
Beiträge: 967
Registriert: 3. November 2003 23:43
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: [Serie] Star Trek: Strange New Worlds

Ungelesener Beitrag von Montag »

Ich bin wahrscheinlich einer der wenigen, die das nicht vom Hocker reißt. Ich konnte mit Discovery Staffel 2 wirklich nicht viel anfangen. Wie viele Star Trek-Fans weiß auch ich, dass die erste Staffel einer Trek-Serie immer eher schlecht ist. Die Macher müssen erst rausfinden, welche Geschichten funktionieren und welche nicht. Bei Discovery fand ich Staffel 2 aber noch schlechter als die erste. Es ging nur noch um Melodrama. Entweder hat Burnham geweint wegen Spock oder Ash oder ihrer Mutter. Und dann gab es Plotpoints, die in einer Folge völlig wichtig und unverzichtbar waren - und auf die in der nächsten Folge verzichtet wurde (z.B. dass man die AI-Daten nicht auf ein externes Laufwerk überspielen kann).
Viele Fans empfanden wenigstens Pike als Highlight. Aber auch das habe ich nicht so gesehen. Ja der Schauspieler hat seine Sache gut gemacht. Aber als Captain hat er sich von Burnham umschubsen lassen und immer gemacht, was die Crew von ihm wollte und nicht andersherum. Von daher, ja die Schauspielerei war gut, der Charakter aber schlecht geschrieben.

Und letztlich bricht Discovery in Staffel 3 in die Zukunft auf, weil es als Prequel zu viele Continuity-Probleme gab bzw. viele Fans das so gesehen haben. Mit einer Prequel-Serie rund um die Enterprise, Pike und Spock wird das doch nur schlimmer. Und ganz ehrlich, Chris Pine reicht mir, die müssen nicht schon wieder den jungen James Kirk casten.

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 12537
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Star Trek: Strange New Worlds

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Kirk spielt da keine Rolle.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Montag
Anwärter auf den 5. Beanie!
Anwärter auf den 5. Beanie!
Beiträge: 967
Registriert: 3. November 2003 23:43
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: [Serie] Star Trek: Strange New Worlds

Ungelesener Beitrag von Montag »

Na ich sag mal so: Man macht nicht Michael Burnham zu Spocks Adoptivschwester, wenn man nicht irgendwann Spock zeigen möchte.

Und jetzt gibt es halt eine Serie der Original-Enterprise mit Mr. Spock. Da werden die sich das nicht nehmen lassen, auch irgendwann Kirk zu zeigen.

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 12537
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Star Trek: Strange New Worlds

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Nö, warum sollten sie? Die Serie spielt zehn Jahre vor Kirks Übernahme der Enterprise.

Und die zweite Staffel der Discovery beschäftigt sich hauptsächlich mit der Suche nach Spock, also ist das hier lediglich die Antwort auf die Wünsche der Fans, weil man sich einen Erfolg damit verspricht.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Des_Orphan
BNF
BNF
Beiträge: 738
Registriert: 10. April 2004 15:38
Land: Deutschland

Re: [Serie] Star Trek: Strange New Worlds

Ungelesener Beitrag von Des_Orphan »

Uschi Zietsch hat geschrieben:
17. Mai 2020 09:14
(...)Die Serie spielt zehn Jahre vor Kirks Übernahme der Enterprise.(...)
Tja, für mich wieder ein Schritt in die verkehrte Richtung.
Anstatt die Geschichte fort zu erzählen (siehe Picard), ruht man sich in der Vergangenheit bei Altbekanntem aus... :kopfschuettel:

Es wird wohl mehr oder weniger ein verkappter Neuaufguss von Star-Trek-TOS; denn -mal ehrlich - wo besteht in der Charakter-Konstellation der große Unterschied zwischen Pike/Spock und Kirk/Spock?

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 12537
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Star Trek: Strange New Worlds

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Nun, bei späteren Geschichten, die sich nicht auf Picard beziehen, braucht's komplett neue Figuren. Aber hier geht es ja darum, dass Pike und seine Number One bei Discovery so gut angekommen sind, dass man eben diese Zusatzserie andachte.
Wie es wird, habe ich keinerlei Vorstellung, kann auch voll in die Hose gehen.
Dennoch freue ich mich drauf, und wenn es mir nicht gefällt, schalte ich einfach ab.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Montag
Anwärter auf den 5. Beanie!
Anwärter auf den 5. Beanie!
Beiträge: 967
Registriert: 3. November 2003 23:43
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: [Serie] Star Trek: Strange New Worlds

Ungelesener Beitrag von Montag »

Uschi Zietsch hat geschrieben:
17. Mai 2020 09:14
Nö, warum sollten sie? Die Serie spielt zehn Jahre vor Kirks Übernahme der Enterprise.
Naja, ich gehe mal davon aus, dass du schon verstanden hast, was ich sagen möchte. Ich könnte genauso fragen, warum man sollte man Burnham zu Spocks Adoptivschwester machen. Oder warum John Harrison Khan sein muss. Ich denke jedenfalls, dass die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass wir irgendwann Kirk in der Serie sehen werden.

Aber ja, man kann nie vorher sagen, wie das Endprodukt dann wird. Ich wünsche den Machern alles Gute. Aber wahnsinnig interessiert bin ich eben nicht.

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 12537
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Star Trek: Strange New Worlds

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Montag hat geschrieben:
17. Mai 2020 13:06
Ich denke jedenfalls, dass die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass wir irgendwann Kirk in der Serie sehen werden.
Und ich sehe die Wahrscheinlichkeit extrem gering. Kirk hat Pike nie kennengelernt. Zu dem Zeitpunkt, da Pike mit der Enterprise unterwegs ist, hat Kirk bestenfalls bei der Starfleet angefangen. Wenn überhaupt schon. Es besteht ja ein erheblicher Altersunterschied. Deswegen wüsste ich nicht, wie man den unterbringen könnte, außer als Cameo als Rotzlöffel.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
jeamy
SMOF
SMOF
Beiträge: 1290
Registriert: 28. Oktober 2011 11:07
Land: Österreich
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Star Trek: Strange New Worlds

Ungelesener Beitrag von jeamy »

Uschi Zietsch hat geschrieben:
17. Mai 2020 14:46
Und ich sehe die Wahrscheinlichkeit extrem gering. Kirk hat Pike nie kennengelernt.
In der Doppelfolge "Talos IV Tabu" wird die Geschichte von "Der Käfig" aufgearbeitet und da sind beide auf der Enterprise.

Benutzeravatar
Des_Orphan
BNF
BNF
Beiträge: 738
Registriert: 10. April 2004 15:38
Land: Deutschland

Re: [Serie] Star Trek: Strange New Worlds

Ungelesener Beitrag von Des_Orphan »

jeamy hat geschrieben:
17. Mai 2020 16:34
In der Doppelfolge "Talos IV Tabu" wird die Geschichte von "Der Käfig" aufgearbeitet und da sind beide auf der Enterprise.
Aber sie sehen sich da zum ersten Mal und Pike ist praktisch Tot.
Der Spielraum für ein gemeinsames Agieren also recht gering :wink:

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 12537
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Star Trek: Strange New Worlds

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

jeamy hat geschrieben:
17. Mai 2020 16:34
Uschi Zietsch hat geschrieben:
17. Mai 2020 14:46
Und ich sehe die Wahrscheinlichkeit extrem gering. Kirk hat Pike nie kennengelernt.
In der Doppelfolge "Talos IV Tabu" wird die Geschichte von "Der Käfig" aufgearbeitet und da sind beide auf der Enterprise.
Richtig, aber wie Des Orphan sagt ist Pike sterbend und schon lange nicht mehr Captain der Enterprise. Darauf wird ja in Discovery auch eingegangen - und wie er endet erfährt er da in einer Vision auch. Das alles hat aber gar nichts mit Kirk zu tun und bis zu der Verhandlung in der TOS-Folge sind er und Pike sich nie begegnet.

Die Strange New Worlds spielt zudem noch lange vor den Ereignissen der Discovery.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
keenSo
Fan
Fan
Beiträge: 73
Registriert: 22. Oktober 2019 10:38
Bundesland: BW
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Star Trek: Strange New Worlds

Ungelesener Beitrag von keenSo »

jeamy hat geschrieben:
15. Mai 2020 19:14
Habe ich gesehen, aber du warst schneller. ;-)

Link: https://www.youtube.com/watch?v=OD6kUZwMOjQ
Will sehen!!!

Antworten