Ben Bova (8.11.1932 - 29.11.2020)

Das Science-Fiction-Forum für alles, was den SF-Fan interessiert und bewegt!
Benutzeravatar
Ender
SMOF
SMOF
Beiträge: 1801
Registriert: 10. Januar 2015 21:25
Bundesland: Westfalen
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Ben Bova (8.11.1932 - 29.11.2020)

Ungelesener Beitrag von Ender »

Laut einer Twittermeldung seiner Nichte ist Ben Bova, äußerst produktiver (allerdings nur sehr unregelmäßig ins Deutsche übersetzter) SF-Autor, Gestern im Alter von 88 Jahren an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben.

Am bekanntesten dürften seine Planetenromane "Jupiter", "Saturn", "Venus" und vor allem "Mars" sein, die vor ca. 20 Jahren bei Heyne erschienen sind.

(Ich selbst habe allerdings nichts von ihm gelesen.)


R.I.P.

Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 10722
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Michael Marrak – Anima ex machina
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ben Bova (8.11.1932 - 29.11.2020)

Ungelesener Beitrag von lapismont »

Corona macht vor nichts halt.

Hab auch nix von ihm gelesen, aber ich glaub Diboo war großer Fan.

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 13636
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Ben Bova (8.11.1932 - 29.11.2020)

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Ich habe in den 70ern/80ern Kinsman und noch irgendeinen dicken Sammelband von ihm gelesen, weiß aber nicht mehr, welchen. Seither nichts mehr.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Naut
SMOF
SMOF
Beiträge: 1629
Registriert: 2. Februar 2012 08:29
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Atwood: Der blinde Mörder
Aaronivitch: Der Oktobermann

Re: Ben Bova (8.11.1932 - 29.11.2020)

Ungelesener Beitrag von Naut »

Ich kenne nur "Feuerprobe" von ihm, fand ich damals mittelmäßig. Aber er war ein unglaublich produktiver Schreiber.

Benutzeravatar
Pogopuschel
SMOF
SMOF
Beiträge: 3640
Registriert: 7. Juli 2004 23:34
Land: Deutschland
Wohnort: Westerwald

Re: Ben Bova (8.11.1932 - 29.11.2020)

Ungelesener Beitrag von Pogopuschel »

Ender hat geschrieben:
30. November 2020 23:01
Am bekanntesten dürften seine Planetenromane "Jupiter", "Saturn", "Venus" und vor allem "Mars" sein, die vor ca. 20 Jahren bei Heyne erschienen sind.
Die habe ich sehr gerne gelesen. Tolle Hard-SF über Expeditionen in unser Sonnensystem.

Benutzeravatar
Teddy
SMOF
SMOF
Beiträge: 1937
Registriert: 9. Juni 2014 20:26
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Laurent Binet - Eroberung
Wohnort: Neuss

Re: Ben Bova (8.11.1932 - 29.11.2020)

Ungelesener Beitrag von Teddy »

Ben Bova hatte als Herausgeben der Magazine Analog und später Omni großen Einfluss auf die Entwicklung der SF in den 70er bis Anfang der 80er Jahre. In der Zeit erhielt er 6 mal den Hugo als bester professioneller Herausgeber.
Gelesen habe ich von ihm nichts, abgesehen vom Vorwort zu Joe Haldemans Der ewige Krieg.

R.I.P.

Antworten