[Serie] Wandavision

Ein Forum für alle phantastischen Serien
Benutzeravatar
Khaanara
Gamemaster des Forums
Gamemaster des Forums
Beiträge: 12426
Registriert: 14. Oktober 2002 08:00
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Perry Rhodan-Paket 55 :"Das atopische Tribunal (Teil 1)
Perry Rhodan Silberband 85: "Allianz der Galaktiker"
Sascha Mamzack "Das Science Fiction Jahr 2014"
Marion Zimmer Bradley "Herrin der Stürme"
Wohnort: Schwalbach a.Ts.
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Wandavision

Ungelesener Beitrag von Khaanara »

Knochenmann hat geschrieben: 27. Februar 2021 09:32
Khaanara hat geschrieben: 27. Februar 2021 09:23 Und es gibt ja nach dem Nachspann ein Verweis auf
den seelenlosen, roboterhaften White Vision (Antivision). Ich denke, er geht ins Hex und nach einen Endkampf wird er sich mit der dortigen Seele verschmelzen.
Was das angeht: ich kann den nicht ernstnehmen. Der Endgegner aus dem 3D Drucker?
Meh.
Hier die Originalversion in den Comics
Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 14086
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Wandavision

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Khaanara hat geschrieben: 27. Februar 2021 09:23 Nun, es wird in der Szene vermutet, dass der Director ein
Skrull ist, der ja in "Captain Marvel" auf der Erde verblieb
Und es gibt ja nach dem Nachspann ein Verweis auf
den seelenlosen, roboterhaften White Vision (Antivision). Ich denke, er geht ins Hex und nach einen Endkampf wird er sich mit der dortigen Seele verschmelzen.
Das weiß ich ja alles nicht, da ich die Comics nicht kenne. Für die Kenner ist das natürlich ein reines Fest.
Ich hab das immer noch für Vision gehalten, klar, ohne seine Farben, das erschien mir logisch. Als Anti- aber nicht.
(Das ist so das übertriebene Superheldengedings, dass es da immer Antis und Anti-Antis gibt und diese Version des einen, und die andere Version des einen und ... der Grund, warum ich die Comics nie gelesen habe und nie lesen werde. Abgesehen von dem Dauergekloppe. Aber das sind mir einfach zu viele Figuren.)

Aber, das schöne ist: Es funktioniert auch für total Unbeleckte wie mich :-P

Agatha aber
kommt mir jetzt gar nicht mehr als die Böse vor. Sondern eher als Wandas Psychotherapeutin, die sie endlich dazu gebracht hat, sich all dem zu stellen, was sie verdrängt hatte.
:bier:
Uschi
Alles, was ich im Forum schreibe, ist meine private Meinung.
Mein Blog
Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 7938
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Wandavision

Ungelesener Beitrag von Doop »

White Vision ist kein Anti-Vision. Er ist nur emotionslos. Das ist schon Visions Körper, aber ohne Seele, ohne Emotion. Vermutlich kontrollierbar durch den Director. Aber nicht böse im klassischen Sinne.
„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)
Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 14086
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Wandavision

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Ja, wie auch immer, es ist halt ein "Doppel-Sleeve" :beanie: ob nun böse oder nicht ist wurscht. Aber wenn
unser Vision sich dann in diesem "leeren" Vision verankert, soll es mir recht sein!
:bier:
Uschi
Alles, was ich im Forum schreibe, ist meine private Meinung.
Mein Blog
Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 10984
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Michael Marrak – Anima ex machina
Angela und Karlheinz Steinmüller – Marslandschaften
Hardy Kettlitz und Christian Hoffmann – Harry Harrison – Weltenbummler und Witzbold: SF-Personality 28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Wandavision

Ungelesener Beitrag von lapismont »

Psychoklempnerei der unterhaltsamen Art. Milchbärte beichteten mir, dass sie uns damals vor Jahren spoilerten. Wir dachten, es sei schon immer bekannt, das Wanda die Scarlett Witch ist. Und nu kommt das als großes BAM am Ende und wir so: Ja, ist doch nix Neues und Milchbärte so: Eigentlich schon …

Mir ist das zu hoch. Alle wissen, dass sie es ist, aber die Figur selbst nicht, weil sie wie ich die Comics nicht las. Nur hab ich eben Milchbärte, die sowas spoilern. Da muss Wanda in ihrer Erziehung nachjustieren.

Jedenfalls scheint jetzt alles aufgeklärt zu sein, was ich schade fände. Endbosskämpfe zwischen Visions bräuchte ich als Finale nun nicht. Und was ist mit Darcy?
Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 10014
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: [Serie] Wandavision

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

War die nicht schon in den Avangers die Scarlet Witch? Und wenn nicht, was war sie dann?
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Mod-Hammer flieg und sieg!


Alle Bücher müssen gelesen werden
Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 14086
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Wandavision

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Soweit ich mich erinnere, war sie bei den Avengers nicht die Scarlet Witch, sondern ... wasweißich. Mutantin halt.

Ja, überraschend kam das für mich auch nicht, da hier schon die ganze Zeit die Rede davon war, dass sie mal die Scarlet Witch ist und mal nicht. Ich blicke da eh nach wie vor nicht durch, bei diesen tausenden Erde-Parallelwelten und Paralleluniversen, was einfach nur blödsinnig und unüberschaubar ist. Es war sehr effektvoll, aber kein "Schocker".
:bier:
Uschi
Alles, was ich im Forum schreibe, ist meine private Meinung.
Mein Blog
Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 7938
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Wandavision

Ungelesener Beitrag von Doop »

Uschi Zietsch hat geschrieben: 28. Februar 2021 08:13 Soweit ich mich erinnere, war sie bei den Avengers nicht die Scarlet Witch, sondern ... wasweißich. Mutantin halt.

Ja, überraschend kam das für mich auch nicht, da hier schon die ganze Zeit die Rede davon war, dass sie mal die Scarlet Witch ist und mal nicht. Ich blicke da eh nach wie vor nicht durch, bei diesen tausenden Erde-Parallelwelten und Paralleluniversen, was einfach nur blödsinnig und unüberschaubar ist. Es war sehr effektvoll, aber kein "Schocker".
Der Name „Scarlet Witch“ wurde in Film und TV erstmalig in der 8. Episode am letzten Freitag verwendet. Vorher nie. Mutanten gibt es bislang nicht im MCU. Laut bisheriger, nun aber überholter Erzählung, stammen ihre und Pietros Kräfte vom Seelenstein.
„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)
Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 10984
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Michael Marrak – Anima ex machina
Angela und Karlheinz Steinmüller – Marslandschaften
Hardy Kettlitz und Christian Hoffmann – Harry Harrison – Weltenbummler und Witzbold: SF-Personality 28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Wandavision

Ungelesener Beitrag von lapismont »

Mutantin ist quasi Zauberin, Fantasy-Zeug halt. Letztens las ich irgendwo die Diskussion, dass Hexe durch die negative Herkunft des Worten irgendwie auch frauenfeindlich sei.
Kann ich nachvollziehen. Letztlich ist das alles Magie und Zauberei. Selbst bei Vision lässt sich kaum alles durch Technologie erklären.
Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 14086
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Wandavision

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Doop hat geschrieben: 28. Februar 2021 10:46 Der Name „Scarlet Witch“ wurde in Film und TV erstmalig in der 8. Episode am letzten Freitag verwendet. Vorher nie. Mutanten gibt es bislang nicht im MCU. Laut bisheriger, nun aber überholter Erzählung, stammen ihre und Pietros Kräfte vom Seelenstein.
Mit "hier" meinte ich "in diesem Forum". Vor allem in Bezug auf ihr Halloween-Kostüm. Gab ja sogar Links dazu, wie auch zu Agatha. Und in den Eastereggs etc. Also: Keine Überraschung, wenn man das alles mitgekriegt hat.
Und wenn nicht und die Comics nicht kennt - ist es einem egal, weil man eh nichts damit anfangen kann ;-)
Und wo es nun Mutanten gab oder nicht blicke ich eh nicht durch. Ich kenne halt die Filme, X-Men, Avengers und so. Das ist für mich alles dasselbe, die Marvel-Seite, das andere ist die DC-Seite mit Batsie, WW, Supie & Co. :lol:
:bier:
Uschi
Alles, was ich im Forum schreibe, ist meine private Meinung.
Mein Blog
Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 10984
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Michael Marrak – Anima ex machina
Angela und Karlheinz Steinmüller – Marslandschaften
Hardy Kettlitz und Christian Hoffmann – Harry Harrison – Weltenbummler und Witzbold: SF-Personality 28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Wandavision

Ungelesener Beitrag von lapismont »

Für mich gibts da überhaupt keine Unterschiede. Alle Superheld·innen-Filme aus den USA gehören für mich ins selbe Genre. Mir doch egal, wer da mal das Comic dazu rausbrauchte oder wem die Filmbude dahinter gehörte.
:beanie:
Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 10014
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: [Serie] Wandavision

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

Uschi Zietsch hat geschrieben: 28. Februar 2021 11:21
Und wo es nun Mutanten gab oder nicht blicke ich eh nicht durch. Ich kenne halt die Filme, X-Men, Avengers und so. Das ist für mich alles dasselbe, die Marvel-Seite, das andere ist die DC-Seite mit Batsie, WW, Supie & Co. :lol:
Copyright!

Wenn ich mich richtig erinnere gehört das ganze Mutanten-Gesocks zu Sony, jedenfalls was die Filmrechte angeht.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Mod-Hammer flieg und sieg!


Alle Bücher müssen gelesen werden
Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 14086
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Wandavision

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Knochenmann hat geschrieben: 28. Februar 2021 12:32 Copyright!
Wenn ich mich richtig erinnere gehört das ganze Mutanten-Gesocks zu Sony, jedenfalls was die Filmrechte angeht.
Ja, mag sein - das weiß ich eh alles nicht :xmas: Ob Mutant oder Metawesen oder echter Magier, das ist für mich alles ein- und dasselbe. Ob nun irdischen oder außerirdischen Ursprungs, sie verfügen über Kräfte, die sonst keiner hat. Egal ob DC oder Marvel.
Und der von Khaa gepostete Link zur Folge 8 zeigt ja nur, wie verwirrend das unübersichtliche Chaos der hunderten oder tausenden Erden ist, nur dass die Scarlet Witch in allen existiert, das hab ich kapiert. Der Rest: Bahnhof. :rotfl:
Wandavision kapiere ich ja nur deswegen, weil ich die Avengers-Filme mit dem Schnipps gesehen hab. Ansonsten käme ich da gar nicht mit.
:bier:
Uschi
Alles, was ich im Forum schreibe, ist meine private Meinung.
Mein Blog
Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 7938
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Wandavision

Ungelesener Beitrag von Doop »

Knochenmann hat geschrieben: 28. Februar 2021 12:32
Uschi Zietsch hat geschrieben: 28. Februar 2021 11:21
Und wo es nun Mutanten gab oder nicht blicke ich eh nicht durch. Ich kenne halt die Filme, X-Men, Avengers und so. Das ist für mich alles dasselbe, die Marvel-Seite, das andere ist die DC-Seite mit Batsie, WW, Supie & Co. :lol:
Copyright!

Wenn ich mich richtig erinnere gehört das ganze Mutanten-Gesocks zu Sony, jedenfalls was die Filmrechte angeht.
Nein. Sony gehören die Film-Rechte an Spider-Man und allen Charakteren aus dieser Marvel-Nische: Venom, Carnage, Sinister Six, MJ, Tante May etc.

Fox gehörten die Filmrechte an den Mutanten, also den Y-Men und allen ihren Gegnern und an den Fantastic Four. Mit dem Kauf von Fox durch Disney sind die Rechte jetzt da wo sie hingehören.
„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)
Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 10984
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Michael Marrak – Anima ex machina
Angela und Karlheinz Steinmüller – Marslandschaften
Hardy Kettlitz und Christian Hoffmann – Harry Harrison – Weltenbummler und Witzbold: SF-Personality 28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Wandavision

Ungelesener Beitrag von lapismont »

Zumindest stand Heute. Finde, dass lohnt sich nicht zu merken.
:beanie:
Antworten