[Serie] Wandavision

Ein Forum für alle phantastischen Serien
Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 7948
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Wandavision

Ungelesener Beitrag von Doop »

Nö, das ist nicht nur Stand heute, außer Disney stünde vor der Pleite.
„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)
Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 11022
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Michael Marrak – Anima ex machina
Angela und Karlheinz Steinmüller – Marslandschaften
Hardy Kettlitz und Christian Hoffmann – Harry Harrison – Weltenbummler und Witzbold: SF-Personality 28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Wandavision

Ungelesener Beitrag von lapismont »

Sowas hat ja nichts mit Pleite zu tun. Konzerne orientieren sich ja schnell mal um. Gerade jetzt kann viel in Bewegung geraten.
Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 7948
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Wandavision

Ungelesener Beitrag von Doop »

Ich arbeite für einen Konzern. ;-) Ich versuche es mal jenseits von Fanboytum zu erklären.

Laut Boston Consulting kann man Geschäfte in vier Gruppen einteilen: Fragezeichen, Poor Dogs, Stars und Cash Cows. In Fragezeichen investiert man, es kann aber sein, dass das Geschäft sich nicht so positiv entwickelt wie erhofft, also ein Poor Dog wird. Dann desinvestiert man und versucht zu verkaufen. Im besseren Fall wird das Geschäft ein Star (man investiert weiter und verdient) und im späteren Lebenszyklus eine Cash Cow (man investiert weniger, verdient aber weiterhin sehr gut). Marvel ist für Disney Bestandteil des Kerngeschäfts und dort im Status des Stars, wenn man sich anschaut, wieviel die Filme einspielen und was die investieren. Das verkaufen die nicht mehr ohne große Not. Das macht kein Manager mit sllen Latten am Zaun. Dieses Intellectual Property ist heute wahrscheinlich sogar wertvoller als Star Wars.

Marvel selbst, der Verlag, war ja ein armer Schlucker und musste um aus einer Insolvenz herauszukommen, in den 1990ern die Filmrechte verscherbeln. Niemand wollte damals den Verlag kaufen oder die Rechte an der ganzen Bibliothek. Deshalb wurde das so schrecklich zerstückelt. Stell Dir vor, der Tolkien Estate hätte die Rechte an Mittelerdefilmen behalten, aber die Rechte an Filmen mit Hobbits an Fox verkauft und die Rechte an allen Zwergen im Werk Tolkiens an Sony. So ähnlich fühlte sich die Situation vor einigen Jahren für Marvelfans an und deshalb sind Marvelfans glücklich, dass die Rechte an den Mutanten und den FF und Daredevil und Blade wieder bei Disney-Marvel einer Hand liegen.
„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)
Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 11022
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Michael Marrak – Anima ex machina
Angela und Karlheinz Steinmüller – Marslandschaften
Hardy Kettlitz und Christian Hoffmann – Harry Harrison – Weltenbummler und Witzbold: SF-Personality 28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Wandavision

Ungelesener Beitrag von lapismont »

Du weißt ja, mir sind »Rechte« an kulturellen Werten suspekt. Mittelerde gehört uns allen, egal, was Juristen darüber denken. Und so ist es auch mit Superheld·innen. Jenseits von Vermarktungskriegen entwickeln sie ein Pop-Leben, dass sich weder bemessen noch bezahlen lässt. Und darum ist es auch schnurz, ob die Strumpfhose in jenes Universum oder in das andere gehört, zumindest aus meiner Sicht.

Wandavision ist bisher sehr gut gemachte Urban-Fantasy auf der Höhe der Technik und Erzählkunst, mit diversen Fernseh- und Comicreihen-Referenzen, die nur funktionieren, weil ein breit aufgestelltes Publikum damit etwas anfangen kann. Und dieser Aspekt solte im Vordergrund stehen. Ich finde, die Marktmachinery dahinter sollte bei all dem etwas leiser und dezenter auftreten.
Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 10021
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: [Serie] Wandavision

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

So!

Fertig.

Tja.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Mod-Hammer flieg und sieg!


Alle Bücher müssen gelesen werden
Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 7948
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Wandavision

Ungelesener Beitrag von Doop »

Auch wenn meine Theorien für den Ar$ch waren, so war das ein würdiges, schönes Finale.
„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)
Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 7948
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Wandavision

Ungelesener Beitrag von Doop »

Ach ja, es gibt zwei Abspannszenen.
„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)
Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 11022
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Michael Marrak – Anima ex machina
Angela und Karlheinz Steinmüller – Marslandschaften
Hardy Kettlitz und Christian Hoffmann – Harry Harrison – Weltenbummler und Witzbold: SF-Personality 28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Wandavision

Ungelesener Beitrag von lapismont »

Bester Marvel-Film bisher. Endlich hat mich mal einer mitgenommen, wobei Deadpool da schon dicht dran war.

Musste mir danach erstmal Captain Marvel angucken, weil ich mit der Post credit Scene zu Monica nix anfangen konnte.

Der Film war sogar richtig nett, Brie Larson ist cool. Katzen sind gefährlich. :o

Aber zu WandaVision. Sie haben da einige offene Fäden sehr kreativ und überraschend gelöst.
Das wichtigste: Ralph
ist einfach nur ein Stino.
:beanie:

Das Kostüm von Wanda als Scarlet Witch ist echt chick. Und es hat sich das grundsätzliche bewahrheitet, die Serie ist
Wandas Trauerbewältigung und _ihr_ Vision ist tot. Die Kinder offensichtlich nicht ganz.
Hat mir was gefehlt? Nun ja, meine Lieblingshackerin kam zu kurz.

Ja, wirklich tolle Serie, nach Lower Decks nun schon die zweite DeepCoronaSeries, die etwas Licht ins Chaos brachte.

Und hey, ich war noch ohne Schnelltest beim Friseur, wie verrucht ist das denn? :naughty:
Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 14136
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Wandavision

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Ebenfalls geschafft! Ich finde es auch ein würdiges Finale und im Prinzip ist es so gekommen, wie ich es mir dachte
Wanda ist nun die Scarlet Witch im MCU und hat alles wieder in Ordnung gebracht.
Was mich überrascht hat
Es gibt wieder einen Vision
und das finde ich gut.
Die Bösen haben einen auf die Säcke bekommen.
Bin's zufrieden.
Ich überlege gerade, ob ich zwei Abspannszenen gesehen hab.
Aber Wandas Kinder
sind doch auch aufgelöst, oder? Das wurde ja vorher gezeigt, bevor das Hex zusammengebrochen ist.
:bier:
Uschi
Alles, was ich im Forum schreibe, ist meine private Meinung.
Mein Blog
Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 11022
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Michael Marrak – Anima ex machina
Angela und Karlheinz Steinmüller – Marslandschaften
Hardy Kettlitz und Christian Hoffmann – Harry Harrison – Weltenbummler und Witzbold: SF-Personality 28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Wandavision

Ungelesener Beitrag von lapismont »

Naja
Die Astralgestalt von Wanda blättert im Buch und hört »Hilf mir, Mum«
Tja, das klingt noch nach etwas Offenem …
Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 14136
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Wandavision

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Diese zweite Postcredit-Szene hab ich verpasst :D werde ich nachholen!
:bier:
Uschi
Alles, was ich im Forum schreibe, ist meine private Meinung.
Mein Blog
Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 14136
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Wandavision

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Was ich noch sagen wollte: Ich finde es absolut grausam,
was Wanda mit Agatha gemacht hat.
Damit bin ich alles andere als überzeugt, dass sie eine "Superheldin" ist. Zu den Guten gehört sie für mich nicht.
:bier:
Uschi
Alles, was ich im Forum schreibe, ist meine private Meinung.
Mein Blog
Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 10021
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: [Serie] Wandavision

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

Ach, jemand der so scharf ist kann nicht von grundauf böse sein.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Mod-Hammer flieg und sieg!


Alle Bücher müssen gelesen werden
Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 11022
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Michael Marrak – Anima ex machina
Angela und Karlheinz Steinmüller – Marslandschaften
Hardy Kettlitz und Christian Hoffmann – Harry Harrison – Weltenbummler und Witzbold: SF-Personality 28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Wandavision

Ungelesener Beitrag von lapismont »

Wenn jemand meine Kinder gewürgt hätte. Nunja, ich möchte nie in so einer Situation stecken.
Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 14136
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Wandavision

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Ich möchte auch nicht in so einer Situation stecken, dennoch ist es eine grausame Bestrafung. Da hätte es andere Möglichkeiten gegeben, und nicht etwas so - scheinbar - endgültiges.
Das Würgen der Kinder hab ich ehrlich gesagt auch gar nicht ernst genommen,
das war nicht mehr als eine Provokation.
Da fand ich das von dem bösen Fuzzi viel heftiger,
aus dem Wagen raus und sofort auf zwei Kinder losballern - hallo?!
:bier:
Uschi
Alles, was ich im Forum schreibe, ist meine private Meinung.
Mein Blog
Antworten