Hardy Herzberg: Der Alleinherrscher

Das Forum für Ankündigungen über Science Fiction & Fantasy-Neuerscheinungen im Printbereich! Schamlose Eigenwerbung ist erlaubt! ;-)
Forumsregeln
Dies ist ein Forum für Buch-Neuerscheinungen. Büchermacher und Autoren: Hier erreicht ihr direkt eure Zielgruppe!
Schamlose Eigenwerbung ist hier explizit erlaubt! ;-)
Hardy
Fan
Fan
Beiträge: 21
Registriert: 5. Oktober 2020 21:25
Land: Deutschland

Hardy Herzberg: Der Alleinherrscher

Ungelesener Beitrag von Hardy »

Hallo Zusammen,

meine neue Sci-Fi-Novelle, "Der Alleinherrscher" ist jetzt als Kindle E-Book und als Taschenbuch bei Amazon erhältlich! Schaut gerne mal rein!

Hier das Inhaltsverzeichnis:
Kapitel 1: Isaac und das Phänomen am Himmel
Kapitel 2: Grrakk der Außerirdische
Kapitel 3: Überstürzte Flucht
Kapitel 4: Roter Alarm
Kapitel 5: Der einzige Zeuge
Kapitel 6: Die Spezialeinheit
Kapitel 7: Die Kraft des Gürtels
Kapitel 8: Kollateralschaden
Kapitel 9: Auf dem Dach Nordamerikas
Kapitel 10: Isaacs Vergangenheit
Kapitel 11: Die Frist
Kapitel 12: Präsidentin Montgomery
Kapitel 13: Verkündung der Monokratie
Kapitel 14: Das Volk ist mit ihm
Kapitel 15: Der Anschlag
Kapitel 16: Unermessliche Kälte


Klappentext:

Ihr mögt mich für wahnsinnig halten, wenn Ihr diesen Worten lauscht. Aber ob Ihr mir glaubt, wie Ihr mich bewertet, was Ihr von mir denkt, in welche Schublade Ihr mich einordnet... es bedeutet mir nichts!

Am Ende werdet Ihr feststellen müssen, dass es vollkommen irrelevant ist, was Ihr denkt. Denn Ihr zählt nicht! Nur ich zähle, denn ich bin Euer Herr und Meister! Ich habe das Universum und all seine Zusammenhänge verstanden! Ich weiß alles! Ich! Der unerklimmbare Gipfel der Evolution. Und meine Ethik ist makellos!

Diesen gesamten Planeten will ich beherrschen und nach meinem Bilde neu formen, denn nur so kann es gut werden, mit diesem erbärmlichen Haufen Elend, den Ihr Zivilisation nennt. Ich bin der große Isaac, der absolute Alleinherrscher der Erde! Und nichts und niemand kann mich aufhalten!


Über das Buch:
Wir schreiben das Jahr 2083. Es gibt Situationen, da verändert sich das ganze Leben in radikal kurzer Zeit. So geht es auch Isaac Newmont aus Jefferson, Colorado. Eigentlich wollte er nur einen gediegenen Angelausflug an den Lake Chicamocomico machen. Doch Ruhe und Entspannung sind ihm dort nicht vergönnt. Im Gegenteil: Ein merkwürdiges Phänomen spielt sich eines Nachts am Himmel über dem See ab. Isaac ist neugierig und versucht herauszufinden, was genau passiert ist. Vielleicht hätte er das besser lassen sollen, denn was er vorfindet, ist nicht von dieser Welt. Er ist allerdings nicht der Einzige, der das Phänomen beobachtet hat. Auch das Militär hat bereits seine Finger im Spiel.
Für Isaac Newmont entwickelt sich die Begegnung mit dem Unbekannten zu einer atemberaubenden Reise in emotionale, aber auch in wahrhaftige Höhen, doch leider ebenso in widerwärtige Abgründe und grässliche Tiefen. Am Ende geht es um den Fortbestand der menschlichen Zivilisation und um einen Kampf zwischen den Mächtigen und dem Allmächtigen. Zwischen einer amerikanischen Präsidentin und einem selbsterkorenen Alleinherrscher, der die ganze Welt zu einer neuen Gesellschaftsform vereinigen will. Die Mittel dazu hat er, denn mit Hilfe eines unscheinbaren Gerätes scheint er unbesiegbar zu sein. Wer wird diese Schlacht gewinnen und welche Opfer wird dieser epische Kampf fordern?


Ich freue mich über zahlreiche Rückmeldungen, Rezensionen, Feedback, etc.!

VG Hardy
Ben79
Fan
Fan
Beiträge: 71
Registriert: 26. Januar 2017 09:49
Land: Deutschland

Re: Hardy Herzberg: Der Alleinherrscher

Ungelesener Beitrag von Ben79 »

Hallo Hardy,

ich lasse mich gerne von von den wilden, ungefilterten Geschichten verlagsfreier Autoren inspirieren und wollte mir daher dein Buch anschauen.
Leider wurde nichts daraus und ich möchte dir gerne schildern warum, so von Lego-Fan zu Lego-Fan.

Dein Buch hat laut Amazon ca. 80 Seiten, nicht viel aber immerhin. Bei Büchern von Hobbyautoren werfe ich üblicherweise erstmal einen Blick in die Vorschau. Dies erlaubt mir die ersten ca. 10-20% des Buches einzusehen und mir eine Meinung über die Rechtschreibung und Schreibweise zu bilden. In deinem Fall bestand die Vorschau aus 13 Handybildschirmseiten mit Titel, Autor- und Buchbeschreibung sowie dem Impressum und Inhaltsverzeichnis. Das hat den voraussichtlichen Umfang der Geschichte weiter reduziert und ich konnte mir kein Bild über deinen Text machen. Schade! Mich persönlich hat das von einem Kauf abgeschreckt.

Mal so von Hobbyautot zu Hobbyautor, gib dem Kunden die Möglichkeit einen Blick in dein Buch zu werfen. Bei E-Books kann das Impressum auch am Ende stehen, genauso wie Details zum Autor. Und auch die Produktbeschreibung muss nicht nochmal am Anfang des Buches stehen.

Gruß, Ben.
------------------------------------------------------------------------
Alles über meine SF-Bücher: http://ben-becker.blogspot.de
Und hier auf Amazon: https://www.amazon.de/Ben-Becker/e/B01GAHVMOY
Benutzeravatar
My.
SMOF
SMOF
Beiträge: 1990
Registriert: 13. Februar 2007 19:49
Bundesland: Schleswig-Holstein
Land: Deutschland
Wohnort: Winnert
Kontaktdaten:

Re: Hardy Herzberg: Der Alleinherrscher

Ungelesener Beitrag von My. »

Ben79 hat geschrieben: 7. Dezember 2021 18:36 Mal so von Hobbyautot zu Hobbyautor, gib dem Kunden die Möglichkeit einen Blick in dein Buch zu werfen. Bei E-Books kann das Impressum auch am Ende stehen, genauso wie Details zum Autor. Und auch die Produktbeschreibung muss nicht nochmal am Anfang des Buches stehen.
So von Amazonnutzer zu Amazonnutzer:
Beim Blick ins Buch gibt es links oben drei Menüpunkte, einer davon sind drei waagerechte Striche. Klickst du darauf, erscheinen vier Menüpunkte, einer lautet "Ich möchte überrascht werden!"
Das ruft weitere Seiten auf, die beim einfachen Scrollen nicht sichtbar sind.

My.
| p.machinery Michael Haitel
| Norderweg 31 · DE-25887 Winnert
| michael@haitel.de
| www.pmachinery.de
| Mitglied im Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS www.vds-ev.de)
| Mitglied im Verband der freien Lektorinnen und Lektoren e.V. (VFLL www.vfll.de)
Ben79
Fan
Fan
Beiträge: 71
Registriert: 26. Januar 2017 09:49
Land: Deutschland

Re: Hardy Herzberg: Der Alleinherrscher

Ungelesener Beitrag von Ben79 »

Klingt nach einer interessanten Funktion, die ich aber auch nach intensivster Suche nicht finden konnte.

Somit ist der Nachweis erbracht! Ich bin zu doof für Amazon. :(
------------------------------------------------------------------------
Alles über meine SF-Bücher: http://ben-becker.blogspot.de
Und hier auf Amazon: https://www.amazon.de/Ben-Becker/e/B01GAHVMOY
Hardy
Fan
Fan
Beiträge: 21
Registriert: 5. Oktober 2020 21:25
Land: Deutschland

Re: Hardy Herzberg: Der Alleinherrscher

Ungelesener Beitrag von Hardy »

Hallo lieber Ben,

das mit der Vorschau hat mich auch genervt. Beim nächsten Mal werde ich das Impressum und die Infos über den Autor nach hinten packen.

Ein Angebot für dich, weil dich die "Vorschau" vom Kauf abgeschreckt hat:

Den Alleinherrscher kannst du bis Inkl. Freitag bei Amazon im Rahmen einer Werbeaktion kostenlos downloaden.

Wenn dich mein Werk also wirklich interessiert und dir ein Kauf zu "risikoreich" ist, dann ist das deine Chance! :-)

Da ich mich immer über Feedback freue, bin ich gespannt :-)

VG Hardy
Hardy
Fan
Fan
Beiträge: 21
Registriert: 5. Oktober 2020 21:25
Land: Deutschland

Re: Hardy Herzberg: Der Alleinherrscher

Ungelesener Beitrag von Hardy »

Übringens: Bei meiner Reihe "Der unterirdische Komplex" ist die Vorschau bei Amazon besser gelöst.

Lieber Ben, gerne kannst du auch da mal reinschauen :-)
Ben79
Fan
Fan
Beiträge: 71
Registriert: 26. Januar 2017 09:49
Land: Deutschland

Re: Hardy Herzberg: Der Alleinherrscher

Ungelesener Beitrag von Ben79 »

Bin durch!

Es ist so eine typische Geschichte, die nur von Selfpublishern veröffentlich werden kann. Vom sprachlichen Stil und Aufbau her, stark verbesserungswürdig, wird eine brutal extreme Story erzählt, die typische Strukturen und Erwartungshaltungen schlichtweg ignoriert. Ob das jetzt alles unbedingt logisch ist, sei mal dahingestellt. Einen ganzen Roman würde ich in der Form auch nicht lesen wollen, aber in der vorliegenden Länge ist es immer wieder spannend und interessant zu sehen, was so im Kopf eines Autors vorgeht :D

Am Ende stellte sich mir die Frage, ob die geschilderten Handlungen einen langfristigen Effekt hätten. Und, ob nicht das Ende vielleicht sogar vom Initiator der Ereigniskette von Anfang an geplant war, wodurch sich auch einige der Logiklöcher schließen würden.
------------------------------------------------------------------------
Alles über meine SF-Bücher: http://ben-becker.blogspot.de
Und hier auf Amazon: https://www.amazon.de/Ben-Becker/e/B01GAHVMOY
Hardy
Fan
Fan
Beiträge: 21
Registriert: 5. Oktober 2020 21:25
Land: Deutschland

Re: Hardy Herzberg: Der Alleinherrscher

Ungelesener Beitrag von Hardy »

Lieber Ben,

Erstmal danke für das Feedback!

Nun, Logik und Stringenz sind auch nur gedankliche Konstrukte, aber durchaus notwendige :-) Ich habe mir offengelassen, ob die Geschichte noch weitergehen kann, um Lücken zu schließen. Bei meiner Trilogie "Der unterirdische Komplex" habe ich dem Leser auch erst nach und nach die Zusammenhänge geliefert. Ich finde, das macht es spannend und ehrlich gesagt, sind mögliche Cliffhanger auch gut für den Verkauf.

Ich denke, dass der Alleinherrscher, gerade weil er ja entweder kostenlos ist oder als Ebook "nur" 3€ kostet, nicht der Weisheit letzter Schluss sein kann. Ich bin ein neuer Autor (schreibe seit 2 Jahren), der noch viel zu lernen hat. Aber wer es nicht versucht, aus dem wird auch nix... Ich habe einen Roman namens Helge geschrieben, hatte einen Lektor, einen Grafiker für das Cover, habe Kohle ohne Ende investiert...und am Ende habe ich 70 Exemplare verkauft, das hat sich gar nicht rentiert. Also mache ich es lieber kostengünstiger und dafür etwas "unprofessioneller". Aber ich mache es trotzdem aus Liebe zur Literatur und zur Sci-Fi. :-)

Ich fände es interessant zu erfahren, was genau an Stil und Struktur deiner Ansicht nach verbesserungswürdig ist. Ich habe ernsthaftes Interesse daran, da mal nachzuhaken, denn ich möchte mich ja stetig verbessern und weiterentwickeln.

Sicher sind am Ende auch viele Dinge Geschmackssache. Weißt du, ich male nebenbei sehr viel und stelle auch aus. Die meisten Bilder, die ich tatsächlich verkaufe, sind jene, die mir selbst am Wenigsten gefallen haben. Und bei denen, wo ich glaube, dass sie die Krone der Kunst sind, will es keiner haben :-) That´s life :-)

Vielleicht konnte ich dich ja trotzdem dafür interessieren, mehr von mir lesen zu wollen und meine Entwicklung als Autor weiterzuverfolgen.

Beste Grüße aus Köln :-)
Ben79
Fan
Fan
Beiträge: 71
Registriert: 26. Januar 2017 09:49
Land: Deutschland

Re: Hardy Herzberg: Der Alleinherrscher

Ungelesener Beitrag von Ben79 »

Zwei Kernpunkte:

Show, don't tell - Du zeigst wenig aber erklärst dafür umso mehr. Zwei extreme Beispiele sind die Stellen, an denen du den Lauf der Geschichte unterbrichst, um die Hintergrundgeschichten von zwei Personen zu erklären. Stattdessen etwas zu zeigen, ist zwar viel aufwendiger zu schreiben, liest sich aber auch besser. Dazu gibt es im Netz etliche Beispiele, von denen man lernen kann.

Doppelte- und Füllwörter - Du verwendest diese sehr häufig. Mir hat dabei das Programm Papyrus Autor geholfen. Das Programm verfügt über Funktionen, die genau solche Wörter identifizieren und bei Bedarf anzeigen. Das Weglassen unnötiger Wörter, kann einen Satz deutlich aufwerten.

PS: Hier Werbung zu machen, bringt leider nicht viel. In dem Forum puschen nur eine Handvoll der immer gleichen Autoren ihre alten Themen regelmäßig nach oben. Wenn du die Zeit und Lust hast, solltest du eher andere Kanäle des Sozial Media nutzen.
------------------------------------------------------------------------
Alles über meine SF-Bücher: http://ben-becker.blogspot.de
Und hier auf Amazon: https://www.amazon.de/Ben-Becker/e/B01GAHVMOY
Hardy
Fan
Fan
Beiträge: 21
Registriert: 5. Oktober 2020 21:25
Land: Deutschland

Re: Hardy Herzberg: Der Alleinherrscher

Ungelesener Beitrag von Hardy »

Danke für die Anmerkungen,

ich werde mir das mal genau anschauen und mich mit dem genannten Programm beschäftigen. Vielleicht hast du ja noch einen konkreten Beispielsatz für mich, in welchem deutlich wird, was du genau mit den Füllwörtern meinst. Ich bin absolut ein Freund von klaren und konkreten Sätzen, daher will ich daran unbedingt arbeiten, weil ich es als Leser selbst auch viel besser finde.

Mit der Werbung ist das so eine Sache. Ich bin "nebenbei" voll berufstätig und habe ebenfalls eine Familie. Da ist die Zeit zum Schreiben schon rar, und dann auch noch exorbitant zu werben ist wohl schon ein Fulltimejob für sich, gerade bei Social Media. Aber wem sag ich das :-)

Ich plane, es mal über einen Youtube-Kanal zu probieren, in dem ich meine Bücher vorstelle. Aber bevor ich das mache, wollte ich erstmal genug brauchbaren Content vorzuweisen haben.

Dir viel Erfolg bei deinen schriftstellerischen Unternehmungen, die ich mir demnächst auch mal zu Gemüte führen werde.
Ben79
Fan
Fan
Beiträge: 71
Registriert: 26. Januar 2017 09:49
Land: Deutschland

Re: Hardy Herzberg: Der Alleinherrscher

Ungelesener Beitrag von Ben79 »

Wenn du was von mir lesen willst, dann empfehle ich dir Folgendes. Das geht von der Länge und Ausrichtung her, in eine ähnliche Richtung wie deine Novelle::
Der alte Mann und der Krieg - https://www.amazon.de/gp/product/B0966C7X3J
Cyborg Memories - https://www.amazon.de/gp/product/B07T8K6W64

Aber du fragtest nach einem Beispiel:
Ein Satz mit Wortwiederholung und Füllwort aus Kapitel 1: "Während er sich wieder aufrappelte, richtete er sein Augenmerk wieder auf den inzwischen wieder gänzlich schwarzen Himmel, ..."

Ein gutes Beispiel wo du erklärst, statt zu zeigen, ist im ersten Kapitel die Erläuterung, dass der Protagonist ...
ein Ingenieur ist und die Story ca. 40 Jahre nach einem Atomkrieg spielt.
Beides ließe sich wunderbar durch Handlungen und die Umgebung zeigen.
------------------------------------------------------------------------
Alles über meine SF-Bücher: http://ben-becker.blogspot.de
Und hier auf Amazon: https://www.amazon.de/Ben-Becker/e/B01GAHVMOY
Antworten