phantastisch! 86

Das Forum zum SF-Magazin phantastisch!
Benutzeravatar
@phantastischnet
Fan
Fan
Beiträge: 60
Registriert: 23. Dezember 2014 17:10
Land: Deutschland

phantastisch! 86

Ungelesener Beitrag von @phantastischnet »

Nächsten Monat erscheint die 86. Ausgabe der „phantastisch!“, die wie immer unter der Chefredaktion von Klaus Bollhöfener entstand. Das Titelbild stammt diesmal von Michael Vogt. Das Magazin ist beim Verlag bereits vorbestellbar, der Versand erfolgt nach Erscheinen. Der Inhalt des diesmal 80seitigen Magazins sieht wie folgt aus:
ph86.jpg
Interviews:
Bernd Frenz: PETER NUYTEN: „… ich habe in den 1970er Jahren auch PERRY RHODAN gelesen, oder RAUMPATROUILLE ORION und RAUMSCHIFF ENTERPRISE im Fernsehen gesehen.“
Alexander Nym: HERBERT GENZMER: „Zwischen Wahn und Wirklichkeit liegt die Fiktion.“

Bücher, Autoren & mehr:
ACHIM SCHNURRER: Die schreibende Mehrheit – Charles Platt
CHRISTIAN ENDRES: Hacks, Paranoia und Optimismus
ALEXANDER NYM: So bleibt man Deutsch: Eine Polemik für das Phantastische
SONJA STÖHR: Phantastisches Lesefutter für jedes Alter – Neue Kinder- und Jugendbücher
HORST ILLMER: Der Mythos der Schöpfung
MATTHIAS HOFMANN: Streifzüge durch die Welt der literarischen Science Fiction Folge 12 – Frauen im Weltall
AIKI MIRA: Science Fiction im Zeitalter der Bilder

Phantastische Nachrichten zusammengestellt von Horst Illmer

Rezensionen:
Ursula K. Le Guin „Grenzwelten“
Michael Buttler „Schatten über Hamburg“
Mary Robinette Kowal „Die Berechnung der Sterne“
Herbert Genzmer „Liquid“
Arno Schmidt & Nicolas Mahler „Schwarze Spiegel“
Laura Steven „Bitches Bite Back“
Arno Thewlis „Der Gott des Krieges“
Ransom Riggs „Die Zukunft der besonderen Kinder“
K. J. Parker „Sechzehn Wege, eine befestigte Stadt zu verteidigen“
Douglas Preston/Lincoln Child „Bloodless – Grab des Verderbens“
Michael Siefener „Die magische Bibliothek“
Achim Hildebrand/Michael Schmidt (Hrsg.) „Zwielicht“ 16
Tobias Reckermann „Gotheims Untergang“

Comics & Filme:
THORSTEN HANISCH: KITARO: Morbide Superheldenserie eines Manga-Großmeisters
OLAF BRILL & MICHAEL VOGT: Ein seltsamer Tag – Teil 46
ACHIM SCHNURRER: YESHUA – Gaukler, Scharlatan, Messias
THORSTEN HANISCH: Kleine Puppen, ganz groß!
CHRISTIAN ENDRES: Keine Fremden im Comic-Paradies

Storys.
MADELEINE PULJIC: Die Totenfrau
GÖTZ RODERER: Der Arbeiter
MICROSTORY: VOLKER DORNEMANN: Revival

Rubriken.
KLAUS BOLLHÖFENER: Editorial
LARS BUBLITZ: Comic-Strip
VOLKER DORNEMANN: Cartoon
OLAF BRILL & MICHAEL VOGT: Mitarbeiter-Projekte
VOLKER DORNEMANN: Cartoon
JAN HOFFMANN: Comic-Strip
RÜDIGER SCHÄFER: Phantastische Zitate
GEWINNSPIEL

Titelbild: Michael Vogt
Magazin im A4 Format, 80 Seiten
Quelle
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
phantastisch! - das Magazin für Science Fiction, Fantasy & Horror erscheint alle drei Monate im Atlantis Verlag. ||| Wir sind auch auf Facebook und Twitter zu finden.
Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 12156
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Sebastian Guhr – Im Boxring meines Kopfes hau ich jeden um
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: phantastisch! 86

Ungelesener Beitrag von lapismont »

Na dann, liebe Post, zackzack!
Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 10038
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: D. Suarez "Daemon"
Wohnort: München

Re: phantastisch! 86

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider »

Samstag war's, als die #86 in meinem Briefkasten aufschlug.
Mit der Lektüre werde ich nicht so lange warten wie beim Vorgänger.
Nichts ist beschämender, als zwei ungelesene Ausgaben eines selbst-abonnierten Quartalsmagazins daheim rumzuliegen haben.
Zwei Bücher werde ich noch zu Ende lesen, dann ist ph! 86 dran.

Vorfreudige Grüße
Ralf
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!
Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 12156
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Sebastian Guhr – Im Boxring meines Kopfes hau ich jeden um
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: phantastisch! 86

Ungelesener Beitrag von lapismont »

Hab schon die Artikel von Schnurrer und Nym gelesen. der erste war sehr sehr informativ, schade dass der erste Memoranda-Band nicht mehr berücksichtigt werden konnte.
Und warum unser Filmwesen die deutsche Phantastik scheut, versteh ich auch nicht.
Benutzeravatar
@phantastischnet
Fan
Fan
Beiträge: 60
Registriert: 23. Dezember 2014 17:10
Land: Deutschland

Re: phantastisch! 86

Ungelesener Beitrag von @phantastischnet »

Auch wenn es die SF-Spatzen schon von den Dächern gepfiffen haben: Unsere Aprilausgabe ist erschienen. Viel Spaß beim Lesen! :)
phantastisch! - das Magazin für Science Fiction, Fantasy & Horror erscheint alle drei Monate im Atlantis Verlag. ||| Wir sind auch auf Facebook und Twitter zu finden.
Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 10038
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: D. Suarez "Daemon"
Wohnort: München

Re: phantastisch! 86

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider »

Im Gegensatz zur #85 habe ich diese Ausgabe im Rekordtempo durchgelesen. Das blieb hängen:

Das Titelbild stammt diesmal von Michael Vogt.
Und das hat einfach einen Fan-Bonus, weil es aus dem "Ein seltsamer Tag"-Universum stammt. Ist aber sehr stimmungsvoll und gleichzeitig humorig geraten.


Interviews:
Bernd Frenz: PETER NUYTEN: „… ich habe in den 1970er Jahren auch PERRY RHODAN gelesen, oder RAUMPATROUILLE ORION und RAUMSCHIFF ENTERPRISE im Fernsehen gesehen.“

Der niederländische Comic-Zeichner gibt Einblicke in sein Werk, seine Arbeitsweise, seine harten Anfangsjahre und wie es zur Comicversion von Glukhovskys Roman "Metro 2033" gekommen ist. Ganz interessant, aber den Comic werde ich mir dennoch nicht zulegen.

Alexander Nym: HERBERT GENZMER: „Zwischen Wahn und Wirklichkeit liegt die Fiktion.“
Der Schriftsteller Herbert Genzmer plaudert über sein Leben, sein Werk und seinen neuesten Roman "liquid", der die Folgen des Klimawandels thematisiert. Zur Lektüre vorgemerkt.


Bücher, Autoren & mehr:
ACHIM SCHNURRER: Die schreibende Mehrheit – Charles Platt

Achim Schnurrer erinnert an den britischen Schriftsteller Charles Platt, der mit seinen oftmals erotischen angehauchten Werken oftmals Probleme mit der Zensur bekam. Danke dafür!

CHRISTIAN ENDRES: Hacks, Paranoia und Optimismus
Christian Endres empfiehlt Cory Doctorows "Little Brother"-Trilogie, damit man nachdenkt, welche persönlichen Daten man im Netz perisgibt und welche nicht. Ja, Doctorow ist auch so eine Bildungslücke, die der Stopfung harrt.

ALEXANDER NYM: So bleibt man Deutsch: Eine Polemik für das Phantastische
Ein polemischer Überblick über phantastische Kunst made in Germany. Amüsante Lektüre.

SONJA STÖHR: Phantastisches Lesefutter für jedes Alter – Neue Kinder- und Jugendbücher
Alles angelesen, wie immer. Aber diesmal kam nichts auf die Kaufliste.

HORST ILLMER: Der Mythos der Schöpfung
Horst Illmer erinnert an Olaf Stapledons Monumentalwerk "Star Maker" , der unter dem Titel "Sternenschöpfer" im Verlag von Dieter von Reeken neu aufgelegt wird. Hochinteressanter Klassiker, den ich mir besorgen werde.

MATTHIAS HOFMANN: Streifzüge durch die Welt der literarischen Science Fiction Folge 12 – Frauen im Weltall
Im Gegensatz zu seinen sonstigen Streifzügen beschäftigt sich Matthias Hofmann diesmal mit den Rocket Girls, die erheblichen Anteil am Erfolg der Apollo-Missionen der NASA hatten, deren Beitrag aber nie angemessen gewürdigt wurde. Und mit Mary Robinette Kowals Roman "Die Berechung der Sterne", der sich mit diesen Damen beschäftigt. Kenntnisreicher und lesenswerter Artikel, der den Charakter einer reinen Leseempfehlung deutlich überschreitet.

AIKI MIRA: Science Fiction im Zeitalter der Bilder
Schöne Abhandlung über die Rolle von Bildern und Grafiken in der phantastischen Kunst.

Phantastische Nachrichten zusammengestellt von Horst Illmer
Gewohnt interessant und lesenswert. Schöner Überblick über jüngst vestorbene Menschen und neu erschienene Bücher. Wenn er jetzt noch die Geburt von kommenden Protagonisten der SF-Szene aufnehmen würde...


Die Rezensionen:
habe ich wieder alle gelesen. Im Netz der potenziellen Kaufopfer hängen blieben Ursula K. Le Guins „Grenzwelten“, Mary Robinette Kowals „Die Berechnung der Sterne“, Herbert Genzmers „Liquid“, Arno Schmidt & Nicolas Mahlers „Schwarze Spiegel“ sowie Laura Stevens „Bitches Bite Back“.


Comics & Filme:
THORSTEN HANISCH: KITARO: Morbide Superheldenserie eines Manga-Großmeisters

TH stellt den kleinen Antihelden Kitaro vor, der nur ein Auge hat, aber seinen Vater in Form eines Auges mit sich herumträgt. Und den manchmal in die leere Augenhöhle einsetzt. Schräg, aber die Comics werde ich mir nicht zulegen.

OLAF BRILL & MICHAEL VOGT: Ein seltsamer Tag – Teil 46
Im Teil 46 lernen wir eine geheime Leidenschaft unseres Lieblingsroboters kennen. Wieder schön geworden.

ACHIM SCHNURRER: YESHUA – Gaukler, Scharlatan, Messias
Achim Schnurrer stellt den aufklärerischen Comic "Yeshua" des slowenischen Zeichners Tomaz Lavric vor, der die Geschichte Jesu von allen Mythizismen reinigt. Ein echter Geheimtip!

THORSTEN HANISCH: Kleine Puppen, ganz groß!
TH bereichtet über die Horrorfilm-Reihe "The Puppet Master". Auch das wird mich nicht zum Horror-Fan machen.

CHRISTIAN ENDRES: Keine Fremden im Comic-Paradies
Endres stellt die Werke des Zeichenrs Terry Moore vor, insbesondere die Reihen "Motor Girl" und "Strangers in Paradise". Schöner Artikel, der Lust auf die Comics macht.


Storys.
MADELEINE PULJIC: Die Totenfrau

Agnes ist eine Totenfrau, die träumt, wer demnächst sterben wird. Als ihre Tochter in ihrem Traum auftaucht, versucht sie, dem Tod ein Schnippchen zu schlagen. Obowhl sie weiß, dass das Vorhaben aussichtslos ist. Sehr berührende, gut geschriebene Story.

GÖTZ RODERER: Der Arbeiter
Die teure techische Aufrüstung soll das Leben eines Mannes deutlich verlängern. Zur Finanzierung hat er einen Arbeitsvertrag unterschrieben. Aber das Kleingedruckte hat er nicht gelesen. Gute Idee, aber leider etwas zu explizit geworden.

MICROSTORY: VOLKER DORNEMANN: Revival
Die Pointe sitzt!


Rubriken.
KLAUS BOLLHÖFENER: Editorial

KB weist auf die unbekannten NASA-Heldinnen hin auf den neuesten Roman von Mary Robinette Kowal hin, der sich des Themas annimmit.
LARS BUBLITZ: Comic-Strip
Der phantastische Vater vergreift sich im Feierabend-Getrränk. Fand ich nicht sonderlich lustig.
VOLKER DORNEMANN: Cartoon
Obi Wan Kenobi will keine Pinguin-Klone. Hmm, nun ja.
OLAF BRILL & MICHAEL VOGT: Mitarbeiter-Projekte
Die zweite Gesamtausgabe von "Ein seltsamer Tag" kommt. Und die erste wird eingestellt. Die letzten Exemplare werden im
GEWINNSPIEL
verlost.
JAN HOFFMANN: Comic-Strip
Auf dem interstellaren Wertstoffhof kommen aus der Ecke der Uran-Fässer seltsame Geräusche. Nettes Spiel mit 50er- und 60er-Jahre-Klischees.
RÜDIGER SCHÄFER: Phantastische Zitate
Wieder eine schöne Zitatenwand. Das beste stammt angeblich von Einstein.

Fazit:
Auch die Nr. 86 war vollgepackt mit interessantem Inhalt. Ich habe praktisch alles gelesen.
Die relativen Highlights einer starken Ausgabe waren diesmal das Interview mit Herbert Gezmer, Illmers Reminiszenz an Stapledons "Star Maker", Matthias Hofmanns Streifzug durch Kowals "Die Berechnung der Sterne" und die historischen Hintergründe, Achim Schnurrers Empfehlung für Lavrics "Yeshua"-Comic und Madeleine Puljics Story "Die Totenfrau".

Auf die Nr. 87 freue ich mich zwar schon, bin aber doch ganz erleichtert, dass ich zweieinhalb Monate "phantastisch!"-Pause einlegen kann.

Gruß
Ralf
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!
Benutzeravatar
Pogopuschel
SMOF
SMOF
Beiträge: 3739
Registriert: 7. Juli 2004 23:34
Land: Deutschland
Wohnort: Westerwald

Re: phantastisch! 86

Ungelesener Beitrag von Pogopuschel »

Shock Wave Rider hat geschrieben: 2. Mai 2022 22:13 Bücher, Autoren & mehr:
ACHIM SCHNURRER: Die schreibende Mehrheit – Charles Platt

Achim Schnurrer erinnert an den britischen Schriftsteller Charles Platt, der mit seinen oftmals erotischen angehauchten Werken oftmals Probleme mit der Zensur bekam. Danke dafür!
Den eigentlichen Artikel über Platt sowie die kuriose Verlags- und Publikationsgeschichte finde ich wirklich interessant, aber Schnurrers Gefasel von der "modernen Moral-Taliban" und sein Austeilen gegen die morderne Science Fiction "von denen alles, was danach kam auf der nach unten offenen Schrottskala LIchtjahre entfernt ist. (Autorinnen und Autoren wie Ian Banks, Lois McMaster Bujold, Nicola Griffith oder Neal Stephenson gehören zu den Ausnahmeerscheinungen des qualitativen Verfalls der die SF&F-Literatur seitdem befallen hat)", vergällen mir den Artikel leider und nehmen mir die Lust, in Zukunft noch etwas von Schnurrer zu lesen, dessen Expertise ich bisher geschätz habe.
Meine Internetseite (mit Buchbesprechungen): http://lesenswelt.de/
Benutzeravatar
Pogopuschel
SMOF
SMOF
Beiträge: 3739
Registriert: 7. Juli 2004 23:34
Land: Deutschland
Wohnort: Westerwald

Re: phantastisch! 86

Ungelesener Beitrag von Pogopuschel »

Ansonsten kann ich mich dem Lob für die Ausgabe nur anschließen. Vor allem der Artikel von Matthias Hofmann zeigt auf, was moderne Science Fiction kann.
Shock Wave Rider hat geschrieben: 2. Mai 2022 22:13 MATTHIAS HOFMANN: Streifzüge durch die Welt der literarischen Science Fiction Folge 12 – Frauen im Weltall
Im Gegensatz zu seinen sonstigen Streifzügen beschäftigt sich Matthias Hofmann diesmal mit den Rocket Girls, die erheblichen Anteil am Erfolg der Apollo-Missionen der NASA hatten, deren Beitrag aber nie angemessen gewürdigt wurde. Und mit Mary Robinette Kowals Roman "Die Berechung der Sterne", der sich mit diesen Damen beschäftigt. Kenntnisreicher und lesenswerter Artikel, der den Charakter einer reinen Leseempfehlung deutlich überschreitet.
Meine Internetseite (mit Buchbesprechungen): http://lesenswelt.de/
Antworten