Der fröhliche Buchzitate-Rätsel-Thread

Das Science-Fiction-Forum für alles, was den SF-Fan interessiert und bewegt!
Hahlebopp
Fan
Fan
Beiträge: 47
Registriert: 24. April 2018 20:29
Land: Deutschland

Re: Der fröhliche Buchzitate-Rätsel-Thread

Ungelesener Beitrag von Hahlebopp » 23. Mai 2018 08:37

Jaa, sehr schön. Ist korrekt.
Wollte ja schon fast sagen, dass der Titel noch nicht stimmt, weil ich das Buch unter dem Titel "Das Erbe der Sterne" erworben hatte.
Kannst dann gerne das nächste Zitat übernehmen.

"Es war dreimal" ist mir schon häufiger zu Ohren gekommen. Muss ich wohl auch mal lesen.

Benutzeravatar
Teddy
SMOF
SMOF
Beiträge: 1227
Registriert: 9. Juni 2014 20:26
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Cixin Liu - Der dunkle Wald
Wohnort: Neuss

Re: Der fröhliche Buchzitate-Rätsel-Thread

Ungelesener Beitrag von Teddy » 23. Mai 2018 13:41

Na, dann mal ein erstes Zitat:
Und dann kamen sie gekrochen, aus sämtlichen kleinen Löchern, Gewölben und Fraßgängen, feuchten Ritzen, Wasserlachen, Senkgruben, morschen Holzbalken, verfaulenden Früchten, Bienenstöcken und Sandhaufen der Umgebung: Tausendfüßler von der Länge eines Unterarms, Schwärme von Flöhen, Würmer verschiedenster Sorte, alle möglichen fliegenden Insekten – kurz, Kreaturen aller Art, die sich von Blut ernährten. Er spürte, wie eine Fledermaus auf seinem Nacken landete, und versuchte sich zu entspannen.

Benutzeravatar
Teddy
SMOF
SMOF
Beiträge: 1227
Registriert: 9. Juni 2014 20:26
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Cixin Liu - Der dunkle Wald
Wohnort: Neuss

Re: Der fröhliche Buchzitate-Rätsel-Thread

Ungelesener Beitrag von Teddy » 22. Juni 2018 22:45

Völlig vergessen. Ich hatte ja ein Rätsel gestellt. Hier ein weiterer Ausschnitt und eine kleine Hommage an Arthur C. Clarke:
Dann ließ er die Spule fallen. Zunächst fiel sie langsam, da die Trägheit der Spule ihrer Tendenz, die Schnur abzuwickeln, widerstand, wurde dann jedoch schneller und sauste ruhig auf das Deck zu. Kurz bevor sie auf die Planken geschlagen wäre, hielt sie abrupt an, nachdem sie ihren dürftigen Vorrat an Schnur abgewickelt hatte. Im selben Moment zuckte E's Hand ein klein wenig nach oben, woraufhin die Spule ihre Richtung wechselte und anfing, die Schnur emporzuklettern.
J. blickte flüchtig über mehrere Faden offenes Meer hinweg zu dem holländischen Schiff. Ungefähr ein Dutzend Seeleute beobachteten dieses Wunder mit offenem Mund.
»Auf die Entfernung können sie die Schnur nicht sehen«, kommentierte J., »und halten das, was Ihr da tut, für Zauberei.«
»Jede einigermaßen fortschrittliche Technik ist von einem Jojo nicht zu unterscheiden«, sagte E.

Benutzeravatar
saturn
BNF
BNF
Beiträge: 423
Registriert: 5. Februar 2003 23:28

Re: Der fröhliche Buchzitate-Rätsel-Thread

Ungelesener Beitrag von saturn » 28. Juni 2018 16:30

Ich kenne die Handlung definitiv nicht, assoziiere die Schreibe aber direkt mit Büchern von China Miéville, die ich vor recht langer Zeit mal gelesen habe. Aber ob der über Jojos schreibt? ;-)

Benutzeravatar
Teddy
SMOF
SMOF
Beiträge: 1227
Registriert: 9. Juni 2014 20:26
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Cixin Liu - Der dunkle Wald
Wohnort: Neuss

Re: Der fröhliche Buchzitate-Rätsel-Thread

Ungelesener Beitrag von Teddy » 28. Juni 2018 17:17

Oh, es lies doch jemand mit. :beanie:
Ich mag China Miéville sehr und habe viele Bücher von ihm gelesen. Ob er jemals über Jojos geschrieben hat? Keine Ahnung.

Gesucht ist ein Autor, der eine ähnlich hohe Dichte an skurrilen Ideen pro Seite hat wie Miéville!
Und so saßen er und D., während Baron von Leibniz und Saturn (der sich in bewunderungswürdiger Weise davon erholt hatte, dass er mit gezücktem Säbel aus dem Bett gescheucht worden war) dem Zaren einige der zur Logikmühle gehörenden Maschinen zeigten, unten neben einem Schiefersarkophag und überwachten die Umladung der Goldplatten aus der Minerva in die Grabstätte der Tempelritter.

Benutzeravatar
Badabumm
SMOF
SMOF
Beiträge: 1945
Registriert: 16. April 2016 18:01
Bundesland: flach
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Der fröhliche Buchzitate-Rätsel-Thread

Ungelesener Beitrag von Badabumm » 28. Juni 2018 19:11

Was von Carl Amery?
Ich will keine englische Rangbezeichnung! :faint:

Benutzeravatar
Teddy
SMOF
SMOF
Beiträge: 1227
Registriert: 9. Juni 2014 20:26
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Cixin Liu - Der dunkle Wald
Wohnort: Neuss

Re: Der fröhliche Buchzitate-Rätsel-Thread

Ungelesener Beitrag von Teddy » 28. Juni 2018 20:21

Nein, von dem ist's auch nicht.
Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich noch nie was von Carl Amery gelesen habe.

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 7586
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Der fröhliche Buchzitate-Rätsel-Thread

Ungelesener Beitrag von Knochenmann » 11. Oktober 2018 03:04

So, Zitat aus dem Buch das ich gerade lese (ist schon älter):
"Bezaubernde Ping", erklärte sie, "Bezaubernde Ping besitzt ein billiges Kleid, einen billigen Mantel, einen billigen Hut, ein Paar billige Sandalen, ein Paar billige Schuhe, einen billigen Kamm, einen billigen Ring und soviel Erniedrigung das 20 Leben dafür nicht reichen."
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Alle Bücher müssen gelesen werden

lukas
Fan
Fan
Beiträge: 32
Registriert: 15. März 2011 09:37
Bundesland: NRW
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Der fröhliche Buchzitate-Rätsel-Thread

Ungelesener Beitrag von lukas » 11. Oktober 2018 14:13

Ah, ein Zizat aus einem meiner Lieblingsbücher : Die Brücke der Vögel

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 7586
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Der fröhliche Buchzitate-Rätsel-Thread

Ungelesener Beitrag von Knochenmann » 11. Oktober 2018 14:52

Stimmt.

Ich lese das Buch gerade wieder zum dritten mal, es ist so grandios.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
Badabumm
SMOF
SMOF
Beiträge: 1945
Registriert: 16. April 2016 18:01
Bundesland: flach
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Der fröhliche Buchzitate-Rätsel-Thread

Ungelesener Beitrag von Badabumm » 11. Oktober 2018 16:35

Teddy hat geschrieben:
28. Juni 2018 17:17
Oh, es lies doch jemand mit. :beanie:
Ich mag China Miéville sehr und habe viele Bücher von ihm gelesen. Ob er jemals über Jojos geschrieben hat? Keine Ahnung.

Gesucht ist ein Autor, der eine ähnlich hohe Dichte an skurrilen Ideen pro Seite hat wie Miéville!
Und so saßen er und D., während Baron von Leibniz und Saturn (der sich in bewunderungswürdiger Weise davon erholt hatte, dass er mit gezücktem Säbel aus dem Bett gescheucht worden war) dem Zaren einige der zur Logikmühle gehörenden Maschinen zeigten, unten neben einem Schiefersarkophag und überwachten die Umladung der Goldplatten aus der Minerva in die Grabstätte der Tempelritter.
Und? Wer war es nun? Oder stammt das Ping-Zitat aus dem gleichen Buch?
Ich will keine englische Rangbezeichnung! :faint:

Hahlebopp
Fan
Fan
Beiträge: 47
Registriert: 24. April 2018 20:29
Land: Deutschland

Re: Der fröhliche Buchzitate-Rätsel-Thread

Ungelesener Beitrag von Hahlebopp » 11. Oktober 2018 20:09

Ich tippe auf Neil Stephenson und den Barock-Zyklus.
Habe die Bücher selbst noch nicht gelesen, aber stehen auf meiner Liste. (Wollte erst mal schauen, ob mir "Anathem" zusagt.)

Die Brücke der Vögel musste ich, bei so viel Lob, auch gleich mal einsacken. :)

Benutzeravatar
Teddy
SMOF
SMOF
Beiträge: 1227
Registriert: 9. Juni 2014 20:26
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Cixin Liu - Der dunkle Wald
Wohnort: Neuss

Re: Der fröhliche Buchzitate-Rätsel-Thread

Ungelesener Beitrag von Teddy » 11. Oktober 2018 20:27

Hahlebopp hat geschrieben:
11. Oktober 2018 20:09
Ich tippe auf Neil Stephenson und den Barock-Zyklus.
Das ist richtig.
So wurde durch Knochenmanns neues Rätsel gleich das (zumindest von mir) schon vergessene Rätsel mitgelöst. Die ersten Zitate waren aus Confusion. Des letzte aus Principia (was wohl ein Versehen von mir war, da eigentlich alle Zitate aus einen Buch sein sollten.)
Hahlebopp hat geschrieben:
11. Oktober 2018 20:09
Habe die Bücher selbst noch nicht gelesen, aber stehen auf meiner Liste. (Wollte erst mal schauen, ob mir "Anathem" zusagt.)

Die Brücke der Vögel musste ich, bei so viel Lob, auch gleich mal einsacken. :)
Ich halte den Barock-Zyklus für das Beste, was Stephenson geschrieben hat. Dicht gefolgt von Cryptonomicon. Anathem ist auch gut, kommt an die anderen Bücher aber nicht heran.

Die Brücke der Vögel kann ich auch uneingeschränkt empfehlen.

Hahlebopp
Fan
Fan
Beiträge: 47
Registriert: 24. April 2018 20:29
Land: Deutschland

Re: Der fröhliche Buchzitate-Rätsel-Thread

Ungelesener Beitrag von Hahlebopp » 11. Oktober 2018 21:33

Hatte tatsächlich gestern mal wieder ein wenig im Buchladen gestöbert und dabei die ersten 1-2 Seiten von Quicksilver angelesen. Also purer Zufall. Vorgestern noch wäre ich wohl nicht drauf gekommen.
Anathema steht auch schon ewig in meinem Regal. Werd das mal im "Lesestapel" etwas weiter nach oben packen.

... Najo, schön, hat ja auch lang genug gedauert. :D
Ich überlasse dann gern dem Lukas den Vortritt, mit einem weiteren Zitat. Aktuell will mir auch irgendwie nichts Besonderes einfallen.

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 7586
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Der fröhliche Buchzitate-Rätsel-Thread

Ungelesener Beitrag von Knochenmann » 21. November 2018 09:48

Macht mal ein neues Zitat, ich bin in Ratelaune.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Alle Bücher müssen gelesen werden

Antworten