Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Benutzeravatar
Badabumm
SMOF
SMOF
Beiträge: 3235
Registriert: 16. April 2016 18:01
Bundesland: flach
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von Badabumm »

:rotfl:
Ich will keine englische Rangbezeichnung! :faint:

Gast09
SMOF
SMOF
Beiträge: 2730
Registriert: 10. Juni 2008 10:37

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von Gast09 »

Total Recall
Gesehen und für Doch besser Dustin? befunden.
Sie wollten erst Dustin Hoffman als Hauptdarsteller, sie erhofften sich dadurch eine größere Nähe zur Vorlage von PKD in der es nicht um Atemluft für den Mars geht - also kein Giffde Piepl Ehr und auch kein Konzidda detta Diewoass. Aus vertraglichen Gründen aber mussten sie Arnold nehmen - also dann doch Giffde Piepl Ehr und also doch Konzidda detta Diewoass. Und deswegen auch nicht: Based on the Story by PKD sondern nur Inspired by the Story of PKD.
Es steht zu vermuten, dass diese Personalie auch Einfluss hatte auf die Wahl des Regisseurs - ein promovierter Physiker führt Regie bei einem Arnold-Schwarzenegger-Action-Film; das kann nur gut werden - und es wurde auch gut. Keine Längen, ein Triumpf der (damaligen) Tricktechnik, ein nachvollziehbarer innerer Humor und ein Arnold Schwarzenegger in Bestform, der hier übrigens wie in fast allen seiner Filme mehrmals gnadenlos verprügelt wird (hier von gleich zwei Frauen, anderswo von einer Horde Kindergarten-Kinder oder von wildgewordenen Weihnachtsmännern).
Wie in jedem Action-Film wimmelt es auch hier von Filmfehlern oder Ungereimtheiten: Sicherheitsschleusen die sich bei einem Druckabfall nicht automatisch schließen sondern nur manuell, Infanteristen die auf ein Hologramm ballern und sich dabei nicht selbst verletzen, Leichen die sich bewegen, die geringere Mars-Schwerkraft die sich auf die Touristen nicht auswirkt, Masken-Teile die offensichtlich den Hals des Trägers durchbohren; aber egal, so ist das eben, ändert nichts an meinem Fazit.
Alles stimmt, nicht zu vergessen die perfekte Musik im Intro.
Der Film ist ein Highlight im SF-Cinematic-Universe; in OV deutlich besser als synchronisiert.
Das Remake kannste vergessen. Nicht vergessen werden sollte aber der Geschäftssinn eines Arnold Schwarzenegger. Zum Start des Remakes brachte er eine Autobiografie auf den Markt. Diese beschreibt seinen Aufstieg in den USA u.a. vom Bauunternehmer über den Immobilienmakler, Buchautor, Restaurantbetreiber, Präsidentenberater, Gouvaneur in CA. Titel des Buches? Total Recall, ist doch klar.
Zum Glück wurde es nicht Dustin. Arnold machte es perfekt.
10/10 Rattenköder die mehrmals ihre Größe ändern.
Gast09

Benutzeravatar
Badabumm
SMOF
SMOF
Beiträge: 3235
Registriert: 16. April 2016 18:01
Bundesland: flach
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von Badabumm »

Zum 11. September war es jetzt sehr ruhig. Keine Sondersendung, keine Doku, keine Interviews. Die Zeit heilt alle Wunden...
Ich will keine englische Rangbezeichnung! :faint:

Benutzeravatar
Nina
SMOF
SMOF
Beiträge: 4802
Registriert: 4. Mai 2005 13:14
Bundesland: Oberöstereich
Land: Österreich
Wohnort: Leonding
Kontaktdaten:

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von Nina »

Ich habe mir bei Netflix die Serie zum Dunklen Kristall angesehen. Ich war echt beeindruckt und bin auch froh, dass sie es bei den Marionetten belassen haben. Im Making Off sieht man einen teilanimierten Entwurf, das hätte nicht so recht gepasst.
Ansonsten ist es auf jeden Fall eine tolle, unglaublich spannende Fantasygeschichte, etwas mystisch und mit liebevoll gestalteten Charakteren.

heino
SMOF
SMOF
Beiträge: 6941
Registriert: 2. Mai 2003 20:29
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: Köln

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von heino »

Alles auf Netflix:

iZombie Staffel 4

Mit 13 Folgen war die Staffel recht kurz. Die Krimi-Handlungen treten immer mehr ind en Hintergrund zu Gunsten des größeren Konfliktes zwischen Menschen und Zombies. Die großen Stärken der Serie sind nach wie vor die tollen Charaktere udn Rose McIver, die wirklich eine größere Karriere verdient hätte.

Rabiat

Deutsche Doku-Serie von 2016, die sich in 6 Folgen sehr kontroversen Themen (u.a. Pädophilie, Alltagsrassismus, BDSM) widmet und dabei so abwechslungsreich wie interessant ist.

Zwischen zwei Farnen

Zach Galifianakis (u.a. aus Hangover bekannt) hat ein Web Comedy-Format, in dem er mit bekannten Schauspielern getürkte Interviews in einer Talkshow darstellt, die aufgrund der Impertinenz und Dummheit seiner Figur immer aus dem Ruder laufen. Daraus hat Netflix einen Film gezimmert, in dem er von seinem Chef (Will Ferrell) dazu verdonnert wird, in 2 Wochen 10 Interviews im ganezn Land aufzunehmen, weil bei seinem letzten mit Matthew Mc Connaughey das Studio geflutet wurde. Der Film an sich wäre nicht weiter bemerkenswert, aber die getürkten Interviews mit u.a. McConnaughey, Peter Dinklage, Tessa Thompson und Bruce Willis sind der Knaller. Die Rahmenhandlung ist eher mittelprächtig, aber auch hier kommen noch einige wirklich gute Gags zustande.
Lese zur Zeit:

Stefan Orth - Couchsurfing in Russland

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 12028
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

The Mule
Sehr enttäuschender Nachschlag zu Gran Torino trotz interessanten Plots. Aber die Familiengeschichte ist melodramatisch und das Drogenkartell absurd. Bombastisch eingeführte Figuren werden zu ideenlosen Statisten. Das Ende ist extrem unbefriedigend. Mr. Eastwood, sorry, ist jetzt zu alt dafür.

Stan & Ollie
Die beiden Hauptdarsteller sind einfach unglaublich. SIe sind so echt, nicht nur im Aussehen, sondern auch in den Gesten, im Verhalten, dass man den Unterschied nicht merkt. Ein berührender Film über eine außergewöhnliche und einzigartige Männerfreundschaft.

The Green Book
Was für ein schöner Wohlfühlfilm und das auch noch nach einer wahren Geschichte. Tut so richtig gut, zum entschleunigen, lachen, mitfühlen. Die beiden Hauptdarsteller, vorndran Viggo Mortensen, wissen zu überzeugen und die Nebendarsteller sind absolut passend.

Avengers Endgame
nochmal angeschaut und mega angepisst, weil diese Version geschnitten ist und nicht die Kinofassung (geschweige denn die erweiterte Fassung. Kundenverarsche und -abzocke. :nein:
:bier:
Uschi
Mein Blog

heino
SMOF
SMOF
Beiträge: 6941
Registriert: 2. Mai 2003 20:29
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: Köln

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von heino »

Uschi Zietsch hat geschrieben:
26. September 2019 15:55

Avengers Endgame
nochmal angeschaut und mega angepisst, weil diese Version geschnitten ist und nicht die Kinofassung (geschweige denn die erweiterte Fassung. Kundenverarsche und -abzocke. :nein:
Wie bitte? Was gibt es denn da zu schneiden? :o
Lese zur Zeit:

Stefan Orth - Couchsurfing in Russland

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 7494
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von Doop »

Ich weiß auch nicht, was geschnitten sein soll?
„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)

Benutzeravatar
Nina
SMOF
SMOF
Beiträge: 4802
Registriert: 4. Mai 2005 13:14
Bundesland: Oberöstereich
Land: Österreich
Wohnort: Leonding
Kontaktdaten:

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von Nina »

Ich habe mir "King of Thorn" angesehen. Einen Anime. Also die Menschen versteinern aufgrund einer mysteriösen Krankheit, ein paar Lotteriegewinner dürfen in die Stasis, so auch die Hauptperson, eine jugendliche Japanerin, die aber ihre Zwillingsschwester zurücklassen muss. Später erwacht sie in einer Welt voll mordernder Monster.

Benutzeravatar
Khaanara
Gamemaster des Forums
Gamemaster des Forums
Beiträge: 12223
Registriert: 14. Oktober 2002 08:00
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Perry Rhodan-Paket 55 :"Das atopische Tribunal (Teil 1)
Perry Rhodan Silberband 85: "Allianz der Galaktiker"
Sascha Mamzack "Das Science Fiction Jahr 2014"
Marion Zimmer Bradley "Herrin der Stürme"
Wohnort: Schwalbach a.Ts.
Kontaktdaten:

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von Khaanara »

Doop hat geschrieben:
26. September 2019 18:51
Ich weiß auch nicht, was geschnitten sein soll?
Das da fehlt: https://www.schnittberichte.com/news.php?ID=14821

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 12028
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Doop hat geschrieben:
26. September 2019 18:51
Ich weiß auch nicht, was geschnitten sein soll?
Einige kleine Sekunden und Sequenzen, ich weiß es jetzt nicht mehr auswendig. Nicht viel, aber doch von uns beiden bemerkt. Ach doch, eine Szene fällt mir ein, zwischen Starlord und äh der Grünen, bevor sie entscheidet mit aufs Schiff zu gehen.

Nachtrag, hatte Khaas Eintrag noch nicht gesehen: Genau, Stan Lees Tribut fehlt auch, und der war super.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Nina
SMOF
SMOF
Beiträge: 4802
Registriert: 4. Mai 2005 13:14
Bundesland: Oberöstereich
Land: Österreich
Wohnort: Leonding
Kontaktdaten:

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von Nina »

Gibt es eigentlich was, das ich bei Maxdome unbedingt sehen sollte? - Ich bin im bereits gekündigten Probemonat. Es hat mich nicht überzeugt, das Meiste hab ich auch bei Netflix, dann alte Filme oder auch Ware aus dem Free-TV.

Gibt es da irgendein Highlight für SF/F-Fans, das man unbedingt sehen sollte?

heino
SMOF
SMOF
Beiträge: 6941
Registriert: 2. Mai 2003 20:29
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: Köln

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von heino »

Uschi Zietsch hat geschrieben:
26. September 2019 21:52
Einige kleine Sekunden und Sequenzen, ich weiß es jetzt nicht mehr auswendig. Nicht viel, aber doch von uns beiden bemerkt. Ach doch, eine Szene fällt mir ein, zwischen Starlord und äh der Grünen, bevor sie entscheidet mit aufs Schiff zu gehen.

Nachtrag, hatte Khaas Eintrag noch nicht gesehen: Genau, Stan Lees Tribut fehlt auch, und der war super.
Das ist wirklich ärgerlich :evil:


Einen hatte ich noch vergessen:

Super Size Me

Den hatte ich damals im Kino verpasst und danach auch nie gesehen. Wer ihn nicht kennt:Regisseur Morgan Spurlock testet im Selbstversuch, was passiert, wenn man sich einen Monat lang nur mit Essen von McDonalds ernährt. Dabei steht er unter Beobachtung mehrerer Ärzte und einer Ernährungsberaterin. Natürlich ist das eine krasse Vorgehensweise, die so wohl nur wenige Leute kopieren würden, aber das Ergebnis ist wirklich erschreckend. Nach nur einer Woche hat er schon 5 kg zugenommen, im gesamten Monat sind es "lediglich" 12, er bekommt eine heftige Plautze, die gesundheitlichen Auswirkungen gehen schon in den Bereich der Lebensgefahr (u.a. steht er kurz vorm Leberversagen). Interessant sind dabei auch vor allem die Dinge, die nebenher geschildert werden bezüglich der politischen Einflussnahme der Nahrungsmittelindustrie z.B. im amerikanischen Schulsystem. Aufgund des Alters (der Film hat schon 15 Jahre auf dem Buckel) ist das alles nicht mehr aktuell, aber heute wohl eher noch schlimmer als damals.
Lese zur Zeit:

Stefan Orth - Couchsurfing in Russland

Benutzeravatar
Badabumm
SMOF
SMOF
Beiträge: 3235
Registriert: 16. April 2016 18:01
Bundesland: flach
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von Badabumm »

Gab es kürzlich nicht einen Selbstversuch, in dem jemand nur von und aus Plastik gegessen hat und danach eine 400-fach erhöhte Weichmacherkonzentration im Blut hatte?
Ich will keine englische Rangbezeichnung! :faint:

Benutzeravatar
Andreas Eschbach
SMOF
SMOF
Beiträge: 2426
Registriert: 27. Dezember 2003 15:16
Land: Deutschland
Wohnort: Bretagne
Kontaktdaten:

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von Andreas Eschbach »

Selbstversuche sind eine altehrwürdige wissenschaftliche Tradition.

Antworten