Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 12268
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

kremer55 hat geschrieben:
2. März 2020 00:45
Aniara

Ein Film der polarisiert. Sehr deprimierend im Thema.
Technisch unspektakulär realistisch. Eine gute Idee am Anfang des Films der Weltraumaufzug, von dem ja einige Ingenieure träumen. Absolut kein Film für die Masse. Mir hat er sehr gut gefallen, auch wenn die Handlung sehr pessimistisch verläuft.

Original Zitat Wikipedia: Im Werk stellt sich Martinson die Frage, weshalb der Mensch eine Tendenz dazu hat, seine enormen Kenntnisse und seine Intelligenz für das Böse zu verwenden oder zumindest dafür, was schädlich für die Umwelt und uns selbst ist.

Ich finde den Film sehenswert, aber vielleicht bin ich da auch relativ allein 🤔😁
Kannst du noch ne kleine Inhaltsangabe dazu geben? Ich hab von dem Film noch nie gehört.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Khaanara
Gamemaster des Forums
Gamemaster des Forums
Beiträge: 12315
Registriert: 14. Oktober 2002 08:00
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Perry Rhodan-Paket 55 :"Das atopische Tribunal (Teil 1)
Perry Rhodan Silberband 85: "Allianz der Galaktiker"
Sascha Mamzack "Das Science Fiction Jahr 2014"
Marion Zimmer Bradley "Herrin der Stürme"
Wohnort: Schwalbach a.Ts.
Kontaktdaten:

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von Khaanara »


Benutzeravatar
Badabumm
SMOF
SMOF
Beiträge: 3356
Registriert: 16. April 2016 18:01
Bundesland: flach
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von Badabumm »

Der Inhalt sagt mir sehr zu. Weltraumarchen oder ähnliche Themen sind in SF-Filmen nicht so häufig. Hat was von "Tau Zero" von Anderson mit all den Problemen des beengten Zusammenlebens, wenngleich ohne das Ende des Universums. Als DVD schon notiert.

Ich bin übrigens nicht der Meinung, dass der Mensch das Böse für sich gepachtet hat - er tut genau das, was alle Lebewesen tun: er scheißt ins Gelände, interessiert sich nur für seine eigene Art und krallt sich alles, was ihm nützt und ihn ernährt...
Ich will keine englische Rangbezeichnung! :faint:

Benutzeravatar
kremer55
Neo
Neo
Beiträge: 12
Registriert: 6. Januar 2017 13:58
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Perry Rhodan, Giants, Teufelsgold, die 3 Sonnen, Jesusdeal

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von kremer55 »

Im Grunde stimmt die Inhaltsangabe auf Wikipedia, es gibt kleine Unterschiede, so geschieht der Unfall, wo das Schiff seinen Treibstoff verliert, durch Weltraummüll von Menschen :) und die Handlung ist natürlich nicht wie im schriftlichem Epos als Vers-Sammlung, sondern als normale Handlung. Es gibt zwei drastische Sex-Szenen, die aber zur Handlung gehören. (Schweden haben da eine andere Vorstellung als Ami´s :lol: )

Auch agieren die Personen wesentlich unaufgeregter in der Situation als das in einem Action Movie a la USA ablaufen würde. Eben ein Europäischer Film, der in USA bestimmt keine große Beachtung finden wird. Aber ich finde, für echte SF-Fans absolut sehenswert, ähnlich wie der alte Solaris Film von 72.

Die Schluss-Szene finde ich auch total der Gag.

Uwe
Meine ersten Science Fiction Helden waren Gyro Gearloose :beanie: und Commander McLane von der Orion :-D , dann kam Perry Rhodan 8-)

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 12268
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Ad Astra
Mit Brad Pitt als Hauptdarsteller und als Mit-Produzent
Nachdem auf verschiedenen Plattformen negative Meinungen waren, hab ich zuerst Abstand genommen und ihn dann doch gekauft, und zwar glaube ich, weil hier jemand im Forum davon angetan war.
Ein ganz toller Film, für mich ein absolutes SF-Highlight der letzten Jahre. Endlich mal wieder SF pur, ohne den "wir haben ein Monster an Bord" Kram, gegen das man verliert. Großartige Bilder. Verstörende Welt. Und obwohl die Erzählweise so ruhig und unaufgeregt ist, fand ich ihn wahnsinnig spannend und hab mich keine Minute gelangweilt oder irgendeine Minute als Länge empfunden. Das Mienenspiel von Brad Pitt, der sich von völliger Emotionslosigkeit zur Verzweiflung entwickelt, ist den Film schon wert. Top! :prima:

Eine ganz heiße Nummer 2.0
Ein lustiger bayerischer Film, wie ich ihn mag, der einen unterhält und aufheitert. Ich kenne Teil 1 nicht, sondern ich hab mich von den Trailern anfixen lassen und wurde nicht enttäuscht. Harmlos, entspannend. Des kenna's oafach, de Bayern.
:bier:
Uschi
Mein Blog

heino
SMOF
SMOF
Beiträge: 6969
Registriert: 2. Mai 2003 20:29
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: Köln

Re: Gerade auf DVD/BluRay/Stream gesehen...

Ungelesener Beitrag von heino »

Da Pro7 dank der momentanen Situation das Probeabo von Joyn+ auf 3 Monate augedehnt hat, habe ich das gestern mal direkt genutzt und konnte mir die ersten 4 Folgen von "What we do in the shadows" ansehen. Wem das nichts sagt:die Serie basiert auf dem gleichnamigen Film (deutscher Titel "5 Zimmer, Küche, Sarg") von Jermaine Clement und Taika Waititi (dem wir u.a. den letzten Thor und JojO Rabbitt verdanken). Das ganze dreht sich um 3 Vampire plus "Vertrautem"(=Sklaven), die in einer WG auf Staten Island in New York leben und so dämlich wie völlig aus der Zeit gefallen sind. Die Serie ist wie eine Mockumentary aufgezogen, es wird also so getan, als würden sie von einem Fernsehteam bei ihrem täglichen Leben gefilmt. Den Film habe ich bisher leider nie gesehen, aber wenn der so ist wie die Serie, sollte cih das dringend nachholen, denn die Serie ist richtig witzig udn sehr schräg. Die Folgen sind auch nur 30 min lang, dadurch wird es nicht zäh und langweilig. Ich kann sie euch nur empfehlen, wer den Humor von Waititi mag, wird hier auf seine Kosten kommen.
Lese zur Zeit:

Simon Sebag Montefiore - Stalin:Am Hof des Roten Zaren

Antworten