Terminator 6...(5...4...3...2...1...)

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 6080
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Terminator 6...(5...4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Doop » 22. Februar 2017 22:08

In 3D? Genauso ein Frevel an der Filmgeschichte wie nachcolorierte Schwaz-Weiß-Filme.
“The trouble with having an open mind, of course, is that people will insist on coming along and trying to put things in it.” ― Sir Terry Pratchett, Diggers

Gast09
SMOF
SMOF
Beiträge: 2048
Registriert: 10. Juni 2008 10:37

Re: Terminator 6...(5...4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Gast09 » 23. Februar 2017 11:47

Mal schauen, ich werde berichten.
Cameron hat das schon mal gemacht und zwar mit Titanic. Das lief taktisch sehr klug am 100. Jahrestag der Katastrophe, bekam so massiv kostenlose Werbung und war dementsprechend erfolgreich. Ich versuche noch rauszufinden, warum der Film an einem Dienstag startet, jedenfalls laut filmstarts.de. Kann schon sein, dass sich Cameron da irgendwas überlegt hat.
Auch das hat er bei Terminator 2 schon mal gemacht. Sein dortiger "Judgement-Day" fiel auf den Geburtstag von Michael Jackson.
Wie gesagt, ich melde mich dann.
Gast09

Gast09
SMOF
SMOF
Beiträge: 2048
Registriert: 10. Juni 2008 10:37

Re: Terminator 6...(5...4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Gast09 » 23. Februar 2017 13:52

Kann schon sein, dass sich Cameron da irgendwas überlegt hat.
Ja, das hat er.
a) der 29.8. ist nach wie vor der Geburtstag von Michael Jackson
b) der Film startet in seiner 3D-Version genau 20 Jahre nach dem Judgement Day aus Terminator 2.
Gast09

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
Unelvly Mistress
Unelvly Mistress
Beiträge: 8793
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Terminator 6...(5...4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 23. Februar 2017 14:08

Was genau hat der Geburtstag von Michael Jackson mit dem Terminator zu tun?
:bier:
Uschi
Mein Blog

Gast09
SMOF
SMOF
Beiträge: 2048
Registriert: 10. Juni 2008 10:37

Re: Terminator 6...(5...4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Gast09 » 23. Februar 2017 14:23

JC hat seinen Judgment Day einfach auf diesen Tag gelegt.
Siehe meinen Beitrag weiter oben.
Gast09

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
Unelvly Mistress
Unelvly Mistress
Beiträge: 8793
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Terminator 6...(5...4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 23. Februar 2017 18:21

Ja gut, aber das ist dann genauso wie jeder andere Tag auch. Ich wollte halt wissen, inwiefern das eine Rolle spielt - hätte ja sein können, dass es für Cameron ein besonderes Datum ist, aus diesem oder jenem Grund. Nur so ohne Hintergrund kann ich da keinen Bezug erkennen.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Gast09
SMOF
SMOF
Beiträge: 2048
Registriert: 10. Juni 2008 10:37

Re: Terminator 6...(5...4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Gast09 » 30. August 2017 11:08

Terminator 2 in 3D
Gesehen und für Verbindend! befunden.
Pünktlich zum 20. Jubiläum des Judgement Day hat James Cameron wieder einen schönen Coup gelandet: Terminator 2 auf 3D hochgepixelt und nur für diesen einen Abend in die Kinos gebracht. Das ist kommerziell sicher nicht so erfolgreich wie seinerzeit der Titanic-Coup (auf 3D hochgepixelte Version zum 100. Jahrestag der Katastrophe) aber gleichwohl eine nette und interessante Verbindung des Terminator-Universums mit der Technik der heutigen Zeit.
Ja, es ist ein wenig altbacken. Und ja, die Technikfeindlichkeit aus welcher die Terminator-Idee der 1980ger Jahre letztendlich resultierte, sie scheint überwunden. Skynet (als Synonym für die Allgegenwart einer bedrohlichen Technik) heißt heute Internet und gehört zum täglichen Leben wie der Flachbildschirm oder Google, Facebook, Smartphone oder Youtube.
Aber gleichwohl: Musik, CGI, Kameraführung, Schnitt alles das hinterlässt einen zeitlos modernen Eindruck. Ein eher zurückhaltendes 3D (was auch wesentlich intensiver hätte gestaltet werden können) passt hier sehr gut, quasi das Tüpfelchen auf dem "i".
Cameron ist es gelungen, Nostalgie und Moderne ansprechend zu verbinden.
Das Publikum (altersmäßig breit gefächert) fand das überwiegend auch, jedenfalls waren die von mir aufgeschnappten Kommentare durchweg positiv.
Ich hätte mir vllt etwas mehr "3D" vorstellen können. Deshalb nur:
9/10 zertrampelten roten Rosen.
Gast09

Gast09
SMOF
SMOF
Beiträge: 2048
Registriert: 10. Juni 2008 10:37

Re: Terminator 6...(5...4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Gast09 » 14. September 2017 13:35

Auch hier scheint es voran zu gehen. Es sieht in der Tat so aus, als würde es einen Terminator 6 geben; mehr noch: es könnte auch sein, dass JC, an den die Terminator-Rechte 2019 zurückfallen, sich in diesem Film-Universum weiter engagiert. Mal schauen, was tatsächlich passiert.
http://www.filmstarts.de/nachrichten/18514580.html
Gast09

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
Unelvly Mistress
Unelvly Mistress
Beiträge: 8793
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Terminator 6...(5...4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 14. September 2017 15:41

Terminator ist sowas von ausgelutscht und totgeritten. Die hätten einfach bitte nach Teil 2, der die Geschichte beendet hat, aufhören sollen. So kann man einen Mythos zugrunderichten. Genauso wie Alien.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Pogopuschel
SMOF
SMOF
Beiträge: 3221
Registriert: 7. Juli 2004 23:34
Land: Deutschland
Wohnort: Westerwald

Re: Terminator 6...(5...4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Pogopuschel » 14. September 2017 15:54

Sehe ich auch so.

Gast09
SMOF
SMOF
Beiträge: 2048
Registriert: 10. Juni 2008 10:37

Re: Terminator 6...(5...4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Gast09 » 14. September 2017 17:21

Alien und Terminator sind halt zwei Geschäftsideen, zwei Produkte, zwei Markennamen, die sich seit Jahrzehnten gut verkaufen.
Der letzte Alien brachte bei Produktionskosten von 97 Mio. USD Einspielergebnisse von immerhin 233 Mio. USD also etwa 1 : 2,3.
Beim letzten Terminator war es mit etwa 1 : 2,7 (P=155, E=440) sogar noch besser.
Das sind zwar alles keine überragenden Erlöse aber es zeigt den Produzenten, dass Alien und Terminator zwei Dinge sind, für die es sich lohnt, morgens aufzustehen. Und so lange das so ist, wird die Maschine geölt.
Die Sache findet dann ihren Weg in die Absurdität wenn es heißt: Alien vs. Terminator. So was in der Art hatten wir ja schon mal.
Gast09

Benutzeravatar
Khaanara
Gamemaster des Forums
Gamemaster des Forums
Beiträge: 10362
Registriert: 14. Oktober 2002 08:00
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Perry Rhodan-Paket 55 :"Das atopische Tribunal (Teil 1)
Perry Rhodan Silberband 85: "Allianz der Galaktiker"
Sascha Mamzack "Das Science Fiction Jahr 2014"
Marion Zimmer Bradley "Herrin der Stürme"
Wohnort: Schwalbach a.Ts.
Kontaktdaten:

Re: Terminator 6...(5...4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Khaanara » 14. September 2017 19:00


Campbell
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 112
Registriert: 10. Februar 2017 11:19
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland

Re: Terminator 6...(5...4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Campbell » 14. September 2017 19:09

Uschi Zietsch hat geschrieben:
14. September 2017 15:41
Terminator ist sowas von ausgelutscht und totgeritten. Die hätten einfach bitte nach Teil 2, der die Geschichte beendet hat, aufhören sollen. So kann man einen Mythos zugrunderichten. Genauso wie Alien.
Ja, Terminator 2 war der Film meiner Kindheit :D *ja, hat den Film als 6 Jähriger gesehen*

Alles was nach 2 kam, negiert auch die Parole aus den ersten beiden Filmen - die Zukunft sei nicht vorherbestimmt und man sei seines eigene Schicksals Schmied. Tja, wenn sich John Connor da mal nicht geirrt hat, als er Kyle Reese zurückschickte ... und Terminator 3 nenne ich gerne T3: Rebellion der vielen Zufälle :D

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
Unelvly Mistress
Unelvly Mistress
Beiträge: 8793
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Terminator 6...(5...4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 15. September 2017 20:57

@Gast09: Darum geht es doch gar nicht. Wenn es nicht lukrativ wäre, würden sie es ja nicht machen. Aber es gibt auch andere lukrative Sachen, die ebenso Geld einbringen, und deswegemuss man nicht einen Mythos und etwas Überragendes, das die SF neu aufstellte, dermaßen kaputtmachen. Die originalen Filme funktionieren heute noch so, dass sie auch junges Publikum faszinieren können, wenn einem das so wichtig ist. Aber muss es das? Man hat damals Saukohle damit gemacht und neue Filme finanziert.
Das ist schlichtweg Schändung, was da betrieben wird. Und eine Schande.
Und genauso wie Frau Merkel und Herr Seehofer können es diese selbstverliebten Typen einfach nicht mal sein lassen.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Gast09
SMOF
SMOF
Beiträge: 2048
Registriert: 10. Juni 2008 10:37

Re: Terminator 6...(5...4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Gast09 » 21. September 2017 12:05

So ganz widersprechen möchte ich dir nicht. Denn diese Meldung hier, die hat was geriatrisches. Vielleicht wäre es in der Tat besser, die Vergangenheit ruhen zu lassen. Aber mal schauen, was sie draus machen.
http://www.general-anzeiger-bonn.de/fre ... 57693.html
Gast09

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste