Ms. Marvel

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 6634
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Ms. Marvel

Ungelesener Beitrag von Knochenmann » 14. September 2017 02:32

Doop hat geschrieben:
13. September 2017 17:11
Squirrel Girl kommt, wenn auch nicht auf Netflix. Und so sieht sie aus:

Bild
Was für ein Glük es sein muss so auszusehen!
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 6634
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Ms. Marvel

Ungelesener Beitrag von Knochenmann » 14. September 2017 06:00

Wie dem auch sei: Buch 2: Generation Why

Bild

Was so ungefähr passiert: Man trifft Wolverine (symphaticsh gezeichnet), man beschreitet den Pfad des Helden, man ärgert scih mit dem Inventor herum (Storyline wird zuende geführt).

Der gute Eindruck von Band 1 ist ein wenig verflogen, dafür ist in Band 2 zuviel Normalität enthalten. Zudem finde ich die grafische / storytellerische Umsetzung des Themas: "Teenager, wozu sind die gut"? für nicht so gelungen. Der Inventor als Gegenpol (Klon von Thomas Edison, der Typ er alles erfunden hat) ist absolut unüberzeugend und nicht befriedigend. Diese Schablonenhaftigkeit ist nicht gut für die Geschichte, und auch nicht gut für das vorhersehbare Ende.

Diese "Inhuman" erklärung finde ich auch nicht toll. Besser gar keine Erklärung als das.

Auf der Habenseite: hübsch gezeichnet, dummer Hund.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 6142
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ms. Marvel

Ungelesener Beitrag von Doop » 14. September 2017 06:54

Der dumme Hund war Lockjaw. Der ist nicht dumm.

Die Inhuman-Erklärung hängt damit zusammen, dass zur Zeit der ersten Hefte wieder einmal ein Crossover-Event ("Inhumanity") im Marvel-Universum tobte, in dessen Rahmen Terrigen-Nebel überall auf der Welt freigesetzt wurde, und neue Inhumans kreierte. Kamala Khan ist eine der dabei entstandenen neuen Helden. Einfacher wäre es gewesen, das ganze als Mutation zu erklären, aber zu der Zeit wollte Marvel keine neuen interessanten X-Men schafen (wegen der Filmrechte).
“The trouble with having an open mind, of course, is that people will insist on coming along and trying to put things in it.” ― Sir Terry Pratchett, Diggers

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 6634
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Ms. Marvel

Ungelesener Beitrag von Knochenmann » 14. September 2017 07:19

Weiß nicht. Mir hat die Umsetzung besser gefallen als die Auflösung.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 6142
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ms. Marvel

Ungelesener Beitrag von Doop » 14. September 2017 07:28

Ja, ich hätte es auch nicht gebraucht, dass Kamala zu den Inhumans gehört, aber so ist es nun eben. Wirklich schädlich ist es nicht und Lockjaw sehe ich immer gerne.

Bild
“The trouble with having an open mind, of course, is that people will insist on coming along and trying to put things in it.” ― Sir Terry Pratchett, Diggers

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 6634
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Ms. Marvel

Ungelesener Beitrag von Knochenmann » 14. September 2017 07:35

was hats it dem auf sich? Frisst sicher 20 Kilo am Tag. Und dann die Kacke erst...
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 7523
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Fernando Pessoa – Das Buch der Unruhe des Hilfsbuchhalters Bernardo Soares
José Saramago – Die portugiesische Reise
Aleš Pickar – Die dunkle Wunde
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ms. Marvel

Ungelesener Beitrag von lapismont » 14. September 2017 07:37

Aber es ist Superkacke!

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
Unelvly Mistress
Unelvly Mistress
Beiträge: 8963
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Ms. Marvel

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 14. September 2017 08:20

SQUIRREL Girl? Nicht ernsthaft, oder? OdumeineGüte ...
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 6634
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Ms. Marvel

Ungelesener Beitrag von Knochenmann » 14. September 2017 09:09

Mit der proportionalen Kraft und Geschicklichkeit eines Eichhörnchens!
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
Ender
BNF
BNF
Beiträge: 824
Registriert: 10. Januar 2015 21:25
Bundesland: Westfalen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Kai Meyer - Die Krone der Sterne
Kontaktdaten:

Re: Ms. Marvel

Ungelesener Beitrag von Ender » 14. September 2017 09:24

Valerie J. Long hat geschrieben:
13. September 2017 22:51
Die Superhelden-Filme binden Budget, das sonst in Remakes fließen würde - in risikoarme Projekte.

Die einsamen Perlen erfordern so oder so jemanden, der sie durchboxt.
[OT]
Naja. Remakes und Fortsetzungen gibt es auch jetzt schon reichlich, das ließe sich selbst bei riesigen zusätzlichen Büdgets nicht mehr endlos steigern (und ob das Risiko eines "King Kong"- oder "Power Rangers"-Remakes jetzt so viel geringer ist als das einer neuen "Passengers"-Idee mit angesagten Hauptdarstellern, wage ich zu bezweifeln).
Ich spreche hier ausdrücklich von Großprojekten, denn kleine Independent-Filmperlen entwickeln sich sowieso unabhängig davon, ob die großen Gelder in das MCU fließen oder in "neue" Ideen.
Ich behaupte ja nicht, dass 100% der Superhelden-Budgets in brandneue (und somit riskante) Projekte fließen würden. Aber wie gesagt: Die Chancen auf MEHR davon würden definitiv steigen.

Die Frage war ja: Warum sollte man sich ein Ende der Superhelden-Welle wünschen? Man könnte ja schließlich etwas anderes schauen.
Die Anwort darauf ist, dass andere Projekte dadurch durchaus blockiert werden, und das ist nun mal schade für die Leute, die nichts mit Marvel, DC & Co. anfangen können.
[/OT]

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 8571
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Ms. Marvel

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr » 14. September 2017 11:44

Ender hat geschrieben:
13. September 2017 21:08
Knochenmann hat geschrieben:
13. September 2017 17:03
[...] "ICh hoffe diese Superheldenbalse platzt so bald wie möglich damit wir irgendwas inovatives geliefert bekommen" [...]
L.N. Muhr hat geschrieben:
13. September 2017 17:28
Ich verstehe immer nicht, wieso man sich wünscht, dass ein Kulturprodukt verschwindet. Wers nicht sehen will, findet genug Alternativen.
Das ist zwar grundsätzlich richtig, denn wer sich nicht für solche Filme interessiert, hat immer noch die Wahl zwischen mehreren hundert anderen pro Jahr.
Aber man darf auch nicht vergessen, dass - was Hollywood-Großproduktionen angeht - die Superheldenfilme eben auch eine Menge Arbeitszeit, Personal, Ressourcen, kreatives Potenzial und v.a. Budget binden. Wenn der Erfolg nicht da wäre, würde zumindest ein Teil davon vermehrt in andere Projekte fließen.
Da käme dennoch kein neuer "Pate" bei rum, auch kein neuer "Weisser Hai".

Dann gäbs halt andere Filme in Masse und irgendwer würde meckern, dass es viel zu viele, na sagen wir mal, Pilotenfilme gibt, und dass die Blase der Pilotenfilme hoffentlich bald platzt.

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 8571
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Ms. Marvel

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr » 14. September 2017 11:46

Uschi Zietsch hat geschrieben:
14. September 2017 08:20
SQUIRREL Girl? Nicht ernsthaft, oder? OdumeineGüte ...
Großartiger Comic!

Witzig, feinfühlig, auf Augenhöhe mit den Leserinnen.

Benutzeravatar
Ender
BNF
BNF
Beiträge: 824
Registriert: 10. Januar 2015 21:25
Bundesland: Westfalen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Kai Meyer - Die Krone der Sterne
Kontaktdaten:

Re: Ms. Marvel

Ungelesener Beitrag von Ender » 14. September 2017 12:59

L.N. Muhr hat geschrieben:
14. September 2017 11:44
Da käme dennoch kein neuer "Pate" bei rum, auch kein neuer "Weisser Hai".

Dann gäbs halt andere Filme in Masse und irgendwer würde meckern, dass es viel zu viele, na sagen wir mal, Pilotenfilme gibt, und dass die Blase der Pilotenfilme hoffentlich bald platzt.
Zwei eher fragwürdige Theorien, die wir jedoch niemals werden überprüfen können.

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 8571
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Ms. Marvel

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr » 14. September 2017 13:11

Dann sinds keine Theorien.

Benutzeravatar
Ender
BNF
BNF
Beiträge: 824
Registriert: 10. Januar 2015 21:25
Bundesland: Westfalen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Kai Meyer - Die Krone der Sterne
Kontaktdaten:

Re: Ms. Marvel

Ungelesener Beitrag von Ender » 14. September 2017 13:13

Behauptungen. Noch schlimmer! :wink:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste