[Serie] Star Trek: Discovery

Ein Forum für alle phantastischen Serien
Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 7261
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: [Serie] Star Trek: Discovery

Ungelesener Beitrag von Knochenmann » 8. August 2018 06:23

So wie ich das verdanten haben soll in den nächsten 2 Jahren 3 Star Treck Serien an den Start gehen: Discovery, irgendwas mit Patric, Star Fleed Acadamy und noch irgendwas.

Da hat man doch schon 4 Ü-Eier.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
Unelvly Mistress
Unelvly Mistress
Beiträge: 9764
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Star Trek: Discovery

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 8. August 2018 08:41

Master of Tragedy hat geschrieben:
8. August 2018 05:56
Aber er spielt ja nicht in Discovery mit sondern in einer komplett neuen Star Trek Serie. Und ob Nebenrolle oder Hauptrolle weiß man auch noch nicht.
Ja, dass es in einer neuen Serie ist, ist schon klar. Aber Hauptrolle wird er nicht haben.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Khaanara
Gamemaster des Forums
Gamemaster des Forums
Beiträge: 11193
Registriert: 14. Oktober 2002 08:00
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Perry Rhodan-Paket 55 :"Das atopische Tribunal (Teil 1)
Perry Rhodan Silberband 85: "Allianz der Galaktiker"
Sascha Mamzack "Das Science Fiction Jahr 2014"
Marion Zimmer Bradley "Herrin der Stürme"
Wohnort: Schwalbach a.Ts.
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Star Trek: Discovery

Ungelesener Beitrag von Khaanara » 8. August 2018 09:31

Knochenmann hat geschrieben:
8. August 2018 06:23
So wie ich das verdanten haben soll in den nächsten 2 Jahren 3 Star Treck Serien an den Start gehen: Discovery, irgendwas mit Patric, Star Fleed Acadamy und noch irgendwas.
Da hat man doch schon 4 Ü-Eier.
Es gibt ja auch zwei Studios dafür CBS (Klassik) und Paramount (Kelvin-Timeline), die sich die Rechte teilen.

Montag
Anwärter auf den 5. Beanie!
Anwärter auf den 5. Beanie!
Beiträge: 938
Registriert: 3. November 2003 23:43
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: [Serie] Star Trek: Discovery

Ungelesener Beitrag von Montag » 8. August 2018 09:42

Das mit den zwei Studios ist so: CBS ist für die Fernsehrechte, also alle Serien, der Rechteinhaber. Paramount ist Rechteinhaber, wenn es um die Kinofilme geht (alle Kinofilme, auch vor JJ Abrams).
Das ist natürlich verwirrend, da Discovery ja sehr nach Kelvin-Zeitlinie aussieht. Und das wird noch doller, da Kurtzmann jetzt Showrunner ist, der ja die Skripte für die ersten beiden JJ-Abrams-Filme geliefert hat.

Das mit Starfleet Academy glaube ich erst, wenn ich es sehe. Diese Idee spukt ungelogen seit fast dreißig Jahren im Star Trek-Kosmos herum. Ursprünglich sollte Star Trek 6 ein solches Setting haben und über Kirk und Spock an der Academy handeln.

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 7261
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: [Serie] Star Trek: Discovery

Ungelesener Beitrag von Knochenmann » 8. August 2018 10:47

Montag hat geschrieben:
8. August 2018 09:42
Das mit Starfleet Academy glaube ich erst, wenn ich es sehe. Diese Idee spukt ungelogen seit fast dreißig Jahren im Star Trek-Kosmos herum. Ursprünglich sollte Star Trek 6 ein solches Setting haben und über Kirk und Spock an der Academy handeln.
Den Stoff solte man nehmen und einen komplett überspitzen Animee draus machen.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 9194
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Star Trek: Discovery

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr » 8. August 2018 11:13

Montag hat geschrieben:
8. August 2018 09:42
Das mit den zwei Studios ist so: CBS ist für die Fernsehrechte, also alle Serien, der Rechteinhaber. Paramount ist Rechteinhaber, wenn es um die Kinofilme geht (alle Kinofilme, auch vor JJ Abrams).
Das ist natürlich verwirrend, da Discovery ja sehr nach Kelvin-Zeitlinie aussieht. Und das wird noch doller, da Kurtzmann jetzt Showrunner ist, der ja die Skripte für die ersten beiden JJ-Abrams-Filme geliefert hat.

Das mit Starfleet Academy glaube ich erst, wenn ich es sehe. Diese Idee spukt ungelogen seit fast dreißig Jahren im Star Trek-Kosmos herum. Ursprünglich sollte Star Trek 6 ein solches Setting haben und über Kirk und Spock an der Academy handeln.
Noch ursprünglicher sollte das davor schon eine Serie werden. Das Konzept war schon viermal auf dem Tisch.

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 9194
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Star Trek: Discovery

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr » 8. August 2018 11:15

Knochenmann hat geschrieben:
8. August 2018 06:23
So wie ich das verdanten haben soll in den nächsten 2 Jahren 3 Star Treck Serien an den Start gehen: Discovery, irgendwas mit Patric, Star Fleed Acadamy und noch irgendwas.

Die drei vier Serien? Hm, niemand erwartet die spanische Inquisition. Ich verdante das nicht.

Ansonsten:
https://www.polygon.com/tv/2018/6/19/17 ... -shows-cbs

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 6642
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Star Trek: Discovery

Ungelesener Beitrag von Doop » 8. August 2018 11:19

L.N. Muhr hat geschrieben:
8. August 2018 11:15
Knochenmann hat geschrieben:
8. August 2018 06:23
So wie ich das verdanten haben soll in den nächsten 2 Jahren 3 Star Treck Serien an den Start gehen: Discovery, irgendwas mit Patric, Star Fleed Acadamy und noch irgendwas.

Die drei vier Serien? Hm, niemand erwartet die spanische Inquisition. Ich verdante das nicht.

Ansonsten:
https://www.polygon.com/tv/2018/6/19/17 ... -shows-cbs
Heute morgen erst habe ich wieder eine göttliche Komödie verdantet.
„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 7261
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: [Serie] Star Trek: Discovery

Ungelesener Beitrag von Knochenmann » 8. August 2018 11:24

Ich wäre damit durch gekommen, wenn nicht da ihr verdanten Kinder gewesen wärt.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
Khaanara
Gamemaster des Forums
Gamemaster des Forums
Beiträge: 11193
Registriert: 14. Oktober 2002 08:00
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Perry Rhodan-Paket 55 :"Das atopische Tribunal (Teil 1)
Perry Rhodan Silberband 85: "Allianz der Galaktiker"
Sascha Mamzack "Das Science Fiction Jahr 2014"
Marion Zimmer Bradley "Herrin der Stürme"
Wohnort: Schwalbach a.Ts.
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Star Trek: Discovery

Ungelesener Beitrag von Khaanara » 8. August 2018 11:50

Dies sind die Abenteuer der U.S.S. Dante, die fünf Jahre auf göttlicher komischer Mission unterwegs sind, um der U.S.S. Orwell Konkurrenz zu machen.

Benutzeravatar
Naut
SMOF
SMOF
Beiträge: 1094
Registriert: 2. Februar 2012 08:29
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Bear: Äon
Lansdale: Krasse Killer

Re: [Serie] Star Trek: Discovery

Ungelesener Beitrag von Naut » 8. August 2018 15:38

Orville.

Benutzeravatar
Bully
SMOF
SMOF
Beiträge: 4646
Registriert: 8. Dezember 2007 17:24
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: (Ober)Hagen
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Star Trek: Discovery

Ungelesener Beitrag von Bully » 9. August 2018 11:24

Fair: Dantes Inferno.
Anderswo known as Yart Fulgen

Benutzeravatar
Des_Orphan
BNF
BNF
Beiträge: 614
Registriert: 10. April 2004 15:38
Land: Deutschland

Re: [Serie] Star Trek: Discovery

Ungelesener Beitrag von Des_Orphan » 13. August 2018 16:57

Uschi Zietsch hat geschrieben:
20. Juni 2018 22:42
(...)Hach ja, Sir Patrick Stewart. Ich verehre ihn wirklich. Und seine wundervolle Sprache. :respekt: :headbanger: :bier:
Ist zwar irgendwie Off Topic, aber wer's noch nicht kennt:

Link: https://www.youtube.com/watch?v=8utAagjD8SE

Benutzeravatar
Khaanara
Gamemaster des Forums
Gamemaster des Forums
Beiträge: 11193
Registriert: 14. Oktober 2002 08:00
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Perry Rhodan-Paket 55 :"Das atopische Tribunal (Teil 1)
Perry Rhodan Silberband 85: "Allianz der Galaktiker"
Sascha Mamzack "Das Science Fiction Jahr 2014"
Marion Zimmer Bradley "Herrin der Stürme"
Wohnort: Schwalbach a.Ts.
Kontaktdaten:

Enkel von Gregory Peck wird Vulkanier

Ungelesener Beitrag von Khaanara » 15. August 2018 11:49

Ethan Peck, der Enkel des Schauspieler Gregory Peck, wird die Rolle des Spock in der zweiten Staffel von "Star Trek: Discovery" übernehmen: http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/k ... 26514.html

Antworten