[Serie] Star Trek: Discovery

Ein Forum für alle phantastischen Serien
Benutzeravatar
Scotty
SMOF
SMOF
Beiträge: 2022
Registriert: 16. März 2005 15:38
Land: Deutschland
Wohnort: Neuss

Re: [Serie] Star Trek: Discovery

Ungelesener Beitrag von Scotty »

Ich bin gerade erst eingestiegen und mitten in der ersten Staffel.

Ich hatte keine großen Erwartungen, wenn überhaupt, habe ich eher seichte Unterhaltung gemäß "Abenteuer auf dem Raumschiff" erwartet. Nichts bewegendes, nichts dramatisches, nichts übermäßig spannendes.

Und so kam es dann auch: Gestört haben mich wie immer die humadoide Außerirdischen mit sehr menschlichen Verhalten und lächerlichen Masken. Muss wohl sein, damit es auch wirklich exotisch wirkt. Wie angenehm war es bei BG, wo das nicht nötig war und die ganze Serie erwachsener wirkte.

Den Einstieg in der Wüstenlandschaft in der 1. Folge fand ich richtig gut. Wirkte viel größer, edler als was ich sonst so aus dem ST Universum kannte. Mit der Hauptfigur kann ich mich auch anfreunden. Die Stories sind ganz ok, die wöchentlichen Auflösungen teilweise sehr sehr einfach, aber genau das richtige um nach Feierabend die Füße hochzulegen und das Gehirn runterzufahren.

Ich bin weiter dabei, zumal es womöglich eine Steigerung gibt.
Lese zur Zeit:
Antonia Hodgson - Das Höllenloch
Davor:
Frederico Axat - Mysterium

    Benutzeravatar
    Scotty
    SMOF
    SMOF
    Beiträge: 2022
    Registriert: 16. März 2005 15:38
    Land: Deutschland
    Wohnort: Neuss

    Re: [Serie] Star Trek: Discovery

    Ungelesener Beitrag von Scotty »

    Bin jetzt so 3-4 Folgen vor Ende der ersten Staffel!

    Puh, geiler Twist. Das hätte ich nicht erwartet, dass sich die Staffel so schön zusammenfügt. So trivial die Auflösungen einzelner Episoden auch waren, die Entwicklung gefällt mir sehr gut.

    Ist eigentlich schon etwas zum Start der dritten Staffel raus?
    Lese zur Zeit:
    Antonia Hodgson - Das Höllenloch
    Davor:
    Frederico Axat - Mysterium

      Benutzeravatar
      L.N. Muhr
      SMOF
      SMOF
      Beiträge: 10133
      Registriert: 2. Februar 2003 01:31
      Land: Deutschland
      Wohnort: Leipzig
      Kontaktdaten:

      Re: [Serie] Star Trek: Discovery

      Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr »

      Nö. Kommt irgendwann dieses Jahr.

      Benutzeravatar
      Uschi Zietsch
      TBGDOFE
      TBGDOFE
      Beiträge: 12782
      Registriert: 13. März 2004 18:09
      Land: Deutschland
      Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
      Kontaktdaten:

      Re: [Serie] Star Trek: Discovery

      Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

      Bin - vorsichtig - gespannt darauf. (Hoffentlich gibt's nicht wieder so viel Rumheulerei, das hat mir den Schluss von Staffel 2 ziemlich verdorben)
      :bier:
      Uschi
      Mein Blog

      Benutzeravatar
      L.N. Muhr
      SMOF
      SMOF
      Beiträge: 10133
      Registriert: 2. Februar 2003 01:31
      Land: Deutschland
      Wohnort: Leipzig
      Kontaktdaten:

      Re: [Serie] Star Trek: Discovery

      Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr »

      "Wir sterben, aber Zeit für einen pathetischen Monolog hab ich immer!"

      Benutzeravatar
      Uschi Zietsch
      TBGDOFE
      TBGDOFE
      Beiträge: 12782
      Registriert: 13. März 2004 18:09
      Land: Deutschland
      Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
      Kontaktdaten:

      Re: [Serie] Star Trek: Discovery

      Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

      Hihi, ja, das hat schon DIE MASKE zur Perfektion geführt.
      :bier:
      Uschi
      Mein Blog

      Benutzeravatar
      Badabumm
      SMOF
      SMOF
      Beiträge: 3563
      Registriert: 16. April 2016 18:01
      Bundesland: flach
      Land: Deutschland
      Kontaktdaten:

      Re: [Serie] Star Trek: Discovery

      Ungelesener Beitrag von Badabumm »

      L.N. Muhr hat geschrieben:
      24. Januar 2020 16:00
      "Wir sterben, aber Zeit für einen pathetischen Monolog hab ich immer!"
      Und währenddessen schweigen die Natur und alle Kampfhandlungen, niemand bewegt sich, niemand richtet das Wort an den Sterbenden, damit er in 4:45 seine Rede szenengerecht beenden kann... nur die unsichtbare Musik aus dem Hintergrundgebüsch weint endlose Tränen...
      Ich will keine englische Rangbezeichnung! :faint:

      Benutzeravatar
      Scotty
      SMOF
      SMOF
      Beiträge: 2022
      Registriert: 16. März 2005 15:38
      Land: Deutschland
      Wohnort: Neuss

      Re: [Serie] Star Trek: Discovery

      Ungelesener Beitrag von Scotty »

      War doch schon bei Winnetou 3 so.
      "Mein Bruder, hörst du die Glocken?" :lol:

      Hab die Folge zwar noch nicht gesehen, aber ich bin denn mal vorgewarnt! Emotional hat mich die Serie eh bisher nicht abgeholt.
      Lese zur Zeit:
      Antonia Hodgson - Das Höllenloch
      Davor:
      Frederico Axat - Mysterium

        Benutzeravatar
        Badabumm
        SMOF
        SMOF
        Beiträge: 3563
        Registriert: 16. April 2016 18:01
        Bundesland: flach
        Land: Deutschland
        Kontaktdaten:

        Re: [Serie] Star Trek: Discovery

        Ungelesener Beitrag von Badabumm »

        Ein schönes Gegenbeispiel ist "Django unchained". Schultz, der immerhin 3/4 des Films eine prägende Hauptrolle spielte, wird erschossen und die Welt hält nicht an.
        Ich will keine englische Rangbezeichnung! :faint:

        Benutzeravatar
        L.N. Muhr
        SMOF
        SMOF
        Beiträge: 10133
        Registriert: 2. Februar 2003 01:31
        Land: Deutschland
        Wohnort: Leipzig
        Kontaktdaten:

        Re: [Serie] Star Trek: Discovery

        Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr »

        Badabumm hat geschrieben:
        24. Januar 2020 18:18
        L.N. Muhr hat geschrieben:
        24. Januar 2020 16:00
        "Wir sterben, aber Zeit für einen pathetischen Monolog hab ich immer!"
        Und währenddessen schweigen die Natur und alle Kampfhandlungen, niemand bewegt sich, niemand richtet das Wort an den Sterbenden, damit er in 4:45 seine Rede szenengerecht beenden kann... nur die unsichtbare Musik aus dem Hintergrundgebüsch weint endlose Tränen...
        Das war tatsächlich in den letzten drei, vier Folgen von Staffel 2 ein Problem. "Wir haben 8 Minuten, bis uns hier alles um die Ohren fliegt, aber lassen Sie mich Ihnen zuerst sagen, wie ungeheuer toll ich Sie alle fand, und dann hätte ich gern noch eine Schweigeminute."

        Überhaupt: wer rettet eigentlich das Orchester, wenn das Raumschiff explodiert?

        Benutzeravatar
        Scotty
        SMOF
        SMOF
        Beiträge: 2022
        Registriert: 16. März 2005 15:38
        Land: Deutschland
        Wohnort: Neuss

        Re: [Serie] Star Trek: Discovery

        Ungelesener Beitrag von Scotty »

        Gestern S01E13 und E14 gesehen. Naja, die Story etwas hanebüchen. Beim Wissenschafts-Gefasel höre ich eh weg und die finale Kampfszene war schon arg inszeniert.
        Aber egal. Es war gute entspannende Feierabend Unterhaltung, bei der man sich berieseln lassen kann und nebenbei auch mal dem Töchterchen ne Whatsapp Nachricht schicken kann ohne was zu verpassen.
        Schade um Lorca, das war wahrscheinlich die interessanteste Figur.
        Lese zur Zeit:
        Antonia Hodgson - Das Höllenloch
        Davor:
        Frederico Axat - Mysterium

          Benutzeravatar
          Khaanara
          Gamemaster des Forums
          Gamemaster des Forums
          Beiträge: 12374
          Registriert: 14. Oktober 2002 08:00
          Bundesland: Hessen
          Land: Deutschland
          Liest zur Zeit: Perry Rhodan-Paket 55 :"Das atopische Tribunal (Teil 1)
          Perry Rhodan Silberband 85: "Allianz der Galaktiker"
          Sascha Mamzack "Das Science Fiction Jahr 2014"
          Marion Zimmer Bradley "Herrin der Stürme"
          Wohnort: Schwalbach a.Ts.
          Kontaktdaten:

          Re: [Serie] Star Trek: Discovery

          Ungelesener Beitrag von Khaanara »

          In Staffel 2 kommt:
          Christopher Pike! Ist interessanter als Lorca :-) und
          bekommt wohl seine eigene Serie, so wie es im Moment aussieht

          Benutzeravatar
          Scotty
          SMOF
          SMOF
          Beiträge: 2022
          Registriert: 16. März 2005 15:38
          Land: Deutschland
          Wohnort: Neuss

          Re: [Serie] Star Trek: Discovery

          Ungelesener Beitrag von Scotty »

          :wink: Hab den ersten Spoiler gelesen, weil man das ja eh mitbekommen hat. Wenn auf dem DVD Cover eine Hauptfigur nicht erscheint, ist das schon verdächtig. Und wenn stattdesssen überall Cullen Bohannan mit kurzen Haaren auftaucht, ist das schon verdächtig. Bin gespannt, wie Anson Mount die für mich ungewohnte Rolle hinbekommt. Hab ihn ja in 5 Staffeln als Bohannon gesehen...
          Lese zur Zeit:
          Antonia Hodgson - Das Höllenloch
          Davor:
          Frederico Axat - Mysterium

            Benutzeravatar
            Scotty
            SMOF
            SMOF
            Beiträge: 2022
            Registriert: 16. März 2005 15:38
            Land: Deutschland
            Wohnort: Neuss

            Re: [Serie] Star Trek: Discovery

            Ungelesener Beitrag von Scotty »

            Hab gerade die letzte Folge der 1. Staffel gesehen. Am Ende war es ein wenig pathetisch, insgesamt aber trotzdem nett.

            Hat eigentlich schon jemand gepostet, dass CBS schon vor ein paar Wochen die 4. Staffel beauftragt hat?
            Lese zur Zeit:
            Antonia Hodgson - Das Höllenloch
            Davor:
            Frederico Axat - Mysterium

              Benutzeravatar
              Uschi Zietsch
              TBGDOFE
              TBGDOFE
              Beiträge: 12782
              Registriert: 13. März 2004 18:09
              Land: Deutschland
              Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
              Kontaktdaten:

              Re: [Serie] Star Trek: Discovery

              Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

              Ich weiß nur was von Staffel 3.
              :bier:
              Uschi
              Mein Blog

              Antworten