[Film] Solo - A Star Wars Story

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 10206
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: [Film] Solo - A Star Wars Story

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 3. Oktober 2018 06:41

Ich kapiere deine Argumentation überhaupt nicht und weiß gar nicht, wovon du redest, ganz ehrlich.

Ich habe nicht gesagt, dass ich es mir nicht vorstellen kann, ich habe gesagt, es war schlecht gemacht. Das ist alles.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Valerie J. Long
SMOF
SMOF
Beiträge: 2509
Registriert: 19. Januar 2013 13:11
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Wheel of Time, (Dauereintrag: Perry Rhodan)
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: [Film] Solo - A Star Wars Story

Ungelesener Beitrag von Valerie J. Long » 4. Oktober 2018 07:47

So wie der Film ausgeht, wäre wohl eine Idee für ein Sequel möglich - aber so „erfolgreich“ wie dieser Film war, muss Emilia sich wohl nach anderen Rollen umsehen.
Egal, was die Frage ist - Schokolade ist die Antwort. | To err is human. To really foul things up you need a computer. (R.A.Heinlein)
Die deutsche Zoe-Lionheart-Serie

Benutzeravatar
Khaanara
Gamemaster des Forums
Gamemaster des Forums
Beiträge: 11471
Registriert: 14. Oktober 2002 08:00
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Perry Rhodan-Paket 55 :"Das atopische Tribunal (Teil 1)
Perry Rhodan Silberband 85: "Allianz der Galaktiker"
Sascha Mamzack "Das Science Fiction Jahr 2014"
Marion Zimmer Bradley "Herrin der Stürme"
Wohnort: Schwalbach a.Ts.
Kontaktdaten:

Re: [Film] Solo - A Star Wars Story

Ungelesener Beitrag von Khaanara » 4. Oktober 2018 08:44

Valerie J. Long hat geschrieben:
4. Oktober 2018 07:47
So wie der Film ausgeht, wäre wohl eine Idee für ein Sequel möglich - aber so „erfolgreich“ wie dieser Film war, muss Emilia sich wohl nach anderen Rollen umsehen.
Eventuell taucht sie ja in der Hauptserie wieder auf. :-)

Benutzeravatar
Valerie J. Long
SMOF
SMOF
Beiträge: 2509
Registriert: 19. Januar 2013 13:11
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Wheel of Time, (Dauereintrag: Perry Rhodan)
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: [Film] Solo - A Star Wars Story

Ungelesener Beitrag von Valerie J. Long » 4. Oktober 2018 15:58

Khaanara hat geschrieben:
4. Oktober 2018 08:44
Valerie J. Long hat geschrieben:
4. Oktober 2018 07:47
So wie der Film ausgeht, wäre wohl eine Idee für ein Sequel möglich - aber so „erfolgreich“ wie dieser Film war, muss Emilia sich wohl nach anderen Rollen umsehen.
Eventuell taucht sie ja in der Hauptserie wieder auf. :-)
Als Reys Großmutter? 8-)
Egal, was die Frage ist - Schokolade ist die Antwort. | To err is human. To really foul things up you need a computer. (R.A.Heinlein)
Die deutsche Zoe-Lionheart-Serie

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 7586
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: [Film] Solo - A Star Wars Story

Ungelesener Beitrag von Knochenmann » 4. Oktober 2018 17:14

Wenn Star Wars irgendwas ist, dann ja wohl die Geschichte eienr dysfunktionalen Familie.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 10206
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: [Film] Solo - A Star Wars Story

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 4. Oktober 2018 18:51

Das stimmt :lol:
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Valerie J. Long
SMOF
SMOF
Beiträge: 2509
Registriert: 19. Januar 2013 13:11
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Wheel of Time, (Dauereintrag: Perry Rhodan)
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: [Film] Solo - A Star Wars Story

Ungelesener Beitrag von Valerie J. Long » 4. Oktober 2018 22:22

Interessant, den Umgang mit der Macht als Dysfunktion zu betrachten… :lol:
Egal, was die Frage ist - Schokolade ist die Antwort. | To err is human. To really foul things up you need a computer. (R.A.Heinlein)
Die deutsche Zoe-Lionheart-Serie

Gast09
SMOF
SMOF
Beiträge: 2442
Registriert: 10. Juni 2008 10:37

Re: [Film] Solo - A Star Wars Story

Ungelesener Beitrag von Gast09 » 5. Oktober 2018 16:44

Ich packe das mal hier rein, obwohl es streng genommen nicht hierhin gehört; gleichwohl: es ist eine Star-Wars-Story.
In etwa einem Jahr wird Disney mit einem eigenen Streaming-Dienst auf den Markt kommen, Disney Play soll er heißen. Das ist spät, wesentliche Marktanteile scheinen verteilt, Disney liefert in volle Schubladen. Also muss Star Wars her.
The Mandalorian soll es heißen und zunächst 10 Folgen umfassen. Mit Kosten von 10 Mio. USD pro Folge schein das eher übersichtlich zu sein, obwohl durchaus bekannte Leute wie Jon Favreau mitwirken. Hier mehr dazu:
https://www.golem.de/news/the-mandalori ... 36959.html
Gast09

Benutzeravatar
vaughnrulestheworld
Neo
Neo
Beiträge: 4
Registriert: 24. September 2018 17:36
Bundesland: S-H
Land: Deutschland

Re: [Film] Solo - A Star Wars Story

Ungelesener Beitrag von vaughnrulestheworld » 8. Oktober 2018 21:41

'n Abend, liebe Community. Nach langem Zögern habe ich mir den Film dann doch angeschaut. Mangels Freizeit habe ich ihn auf zwei Abende aufgeteilt. Eigentlich sagt das schon alles, oder? Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sich. Bei Rogue One habe ich mich lieber endlos müde zur Arbeit geschleppt, als den Film zu unterbrechen. Solo war in etwa so, wie ich es erwartet habe. Mit einer positiven Ausnahme: Der Schauspieler, der Han verkörpert, hat mir sehr gut gefallen. Mit Woody Harrelson aber als optischen Zorg-Raine-Verschnitt (Fünfte Element, Inglorious Basterds) bin ich überhaupt nicht warm geworden. Ich hege absolut Sympathien für den Schauspieler, aber in SW passt er für mich nicht hinein. Den Rebellen-Droide fand ich total dämlich. Genau wie die angedeutete Liaison zwischen ihm/ihr und Lando.
Den Film habe ich zu drei Vierteln anteilnahmslos verfolgt. Ab und zu kam Spannung auf, hie und da ein Fünkchen Atmosphäre. Zum Beispiel bei der Verfolgungsjagd durch den Mahlstrom zum Ende hin. Das positive Gefühl wurde aber schnell gebrochen, als Han mit dem Millennium Falcon eine Barrel Roll vollzogen hat und damit den TIE Fighter "ins Aus" geschossen hat (ist das noch einem so unangenehm aufgefallen wie mir?).

Ich gebe dem Film 5/10 Punkten. Abschließen möchte ich mit einer (für mich) recht positiven Erkenntnis, die ich beim Anschauen des Films gewonnen habe. Ich bin wohl wie die meisten ein Fan der ersten drei Filme, bin damit als kleiner Junge aufgewachsen. Und natürlich bin ich auch nicht zufrieden damit, dass Disney SW in die Ecke der "Kinderfilme" drängt, andererseits finde ich den Gedanken schön, dass Star Wars nun auch für das jüngere Publikum eine Faszination auslöst, so wie die meisten von uns sie damals in den 80ern/90ern erfahren haben. Ich halte es mit Filmen in Zukunft so wie mit Musik: Wenn mein Lieblingsinterpret damals ein neues Album rausbrachte, war ich zuerst auch immer total skeptisch. Bis ich es drei- oder viermal gehört habe und es langsam zu schätzen lernte. Ich werde einfach aufgeschlossen sein. Mit Rogue One hat man mich begeistern können, mit Solo eher nicht. Aber ich bin trotzdem froh, dass er das SW-Universum erweitert hat.

Benutzeravatar
Valerie J. Long
SMOF
SMOF
Beiträge: 2509
Registriert: 19. Januar 2013 13:11
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Wheel of Time, (Dauereintrag: Perry Rhodan)
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: [Film] Solo - A Star Wars Story

Ungelesener Beitrag von Valerie J. Long » 9. Oktober 2018 07:55

Es ist kein Hauptgericht, es ist kein leckeres Dessert, eher so der Beilagensalat.
Egal, was die Frage ist - Schokolade ist die Antwort. | To err is human. To really foul things up you need a computer. (R.A.Heinlein)
Die deutsche Zoe-Lionheart-Serie

Benutzeravatar
Des_Orphan
BNF
BNF
Beiträge: 659
Registriert: 10. April 2004 15:38
Land: Deutschland

Re: [Film] Solo - A Star Wars Story

Ungelesener Beitrag von Des_Orphan » 13. Oktober 2018 16:55

Tja, nachdem ich ihn nun auch gesehen habe, kann ich das Ganze lediglich als etwas langweilig und bedeutungslos bewerten.

Antworten