Hellsehertest: Wer wird der 13. Doctor?

Ein Forum für alle phantastischen Serien

Wer wird der 13. Doctor?

Du kannst eine Option auswählen

 
 
Ergebnis anzeigen

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 6065
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Hellsehertest: Wer wird der 13. Doctor?

Ungelesener Beitrag von Doop » 16. Juli 2017 23:05

Jodie Whittaker hat übrigens bereits 2011 eine Alien-Invasion in London bekämpft. An der Seite von John Boyega (das ist Finn in den neuen "Star Wars"-Filmen!) im Film "Attack the Block".
“The trouble with having an open mind, of course, is that people will insist on coming along and trying to put things in it.” ― Sir Terry Pratchett, Diggers

Benutzeravatar
Alana
Katzenkönigin
Katzenkönigin
Beiträge: 5772
Registriert: 19. Juli 2015 00:40
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Hellsehertest: Wer wird der 13. Doctor?

Ungelesener Beitrag von Alana » 16. Juli 2017 23:10

Wird sie als Doctor Who aber wohl nicht müssen! :D
Eine Voraussetzung für den Frieden ist der Respekt vor dem Anderssein und vor der Vielfältigkeit des Lebens.

Dalai Lama

heino
SMOF
SMOF
Beiträge: 6116
Registriert: 2. Mai 2003 20:29
Land: Deutschland
Wohnort: Köln

Re: Hellsehertest: Wer wird der 13. Doctor?

Ungelesener Beitrag von heino » 17. Juli 2017 06:41

Ender hat geschrieben:
16. Juli 2017 20:57
Nachdem ja mittlerweile sogar die weiblichen "Expendabelles" (!!) in Planung sind, kam das jetzt auch nicht mehr überraschend ... :lol:
ist das nicht schon längst eingestampft worden, nachdem Asylum mit "Mercenaries" da schneller war?
Lese zur Zeit:

Brian D`amato:2012 - Das Ende aller Zeiten
Joe R. Lansdale - Fender Lizards

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 6065
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Hellsehertest: Wer wird der 13. Doctor?

Ungelesener Beitrag von Doop » 17. Juli 2017 07:02

Alana hat geschrieben:
16. Juli 2017 23:10
Wird sie als Doctor Who aber wohl nicht müssen! :D
Sie wird der Doctor, sie wird nicht Doctor Who. Doctor Who heißt die Serie. ;-) (Und niemand komme mir jetzt mit dem Quatsch, den Missy in der vorletzten Folge gewissermaßen auf der Metaebene sagt... Der Doctor hat sich selbst in über 50 Jahren noch nie Doctor Who genannt)
“The trouble with having an open mind, of course, is that people will insist on coming along and trying to put things in it.” ― Sir Terry Pratchett, Diggers

Benutzeravatar
Ender
BNF
BNF
Beiträge: 779
Registriert: 10. Januar 2015 21:25
Bundesland: Westfalen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Andre Skora (Hrsg.) - Menschmaschinen
Kontaktdaten:

Re: Hellsehertest: Wer wird der 13. Doctor?

Ungelesener Beitrag von Ender » 17. Juli 2017 07:47

heino hat geschrieben:
17. Juli 2017 06:41
Ender hat geschrieben:
16. Juli 2017 20:57
Nachdem ja mittlerweile sogar die weiblichen "Expendabelles" (!!) in Planung sind, kam das jetzt auch nicht mehr überraschend ... :lol:
ist das nicht schon längst eingestampft worden, nachdem Asylum mit "Mercenaries" da schneller war?
Ich bin nicht sicher. Und gebe offen zu: ich habe das nicht so genau verfolgt. :wink:
Aber du hast Recht: die letzten Meldungen zu diesem Film sind alle schon etwas älter. Könnte also auf Eis gelegt worden sein. Ein Skandal!

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
Unelvly Mistress
Unelvly Mistress
Beiträge: 8787
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Hellsehertest: Wer wird der 13. Doctor?

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 17. Juli 2017 10:19

Huiiii bei dem "Meet"-Trailer hab ich Gänsehaut bekommen. Und der erste weibliche Doctor - sehr cool! :prima: :freude:
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 6065
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Hellsehertest: Wer wird der 13. Doctor?

Ungelesener Beitrag von Doop » 17. Juli 2017 12:30

Komisch, heute morgen gab es noch eine Stimme für "eine andere Schauspielerin" und jetzt schon zwei. Hellsehertests zeichnen sich dadurch aus, dass man vorher abstimmt und seine Stimme nicht hinterher nochmal ändert... ;-)
“The trouble with having an open mind, of course, is that people will insist on coming along and trying to put things in it.” ― Sir Terry Pratchett, Diggers

Benutzeravatar
Andreas Eschbach
SMOF
SMOF
Beiträge: 2058
Registriert: 27. Dezember 2003 15:16
Land: Deutschland
Wohnort: Bretagne
Kontaktdaten:

Re: Hellsehertest: Wer wird der 13. Doctor?

Ungelesener Beitrag von Andreas Eschbach » 17. Juli 2017 14:21

:lehrer:
Als Nichtkenner der Serie und folglich als Außenstehender sage ich mal: Die Entscheidung ist OK, aber in keinster Weise originell oder bahnbrechend* oder mutig oder gar unerwartet – im Gegenteil, alles andere wäre unerwartet gewesen. Eine Frau als Doktor ist schlicht und einfach 100% aktueller Zeitgeist. Wogegen nichts zu sagen ist, außer, dass man keinen Bohei darum zu machen braucht.

____________________
* Bahnbrechend waren Generalin Lydia Van Dyke und Leutnant Uhura.

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 6065
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Hellsehertest: Wer wird der 13. Doctor?

Ungelesener Beitrag von Doop » 17. Juli 2017 14:42

Andreas, Du glaubst gar nicht, was für ein Bohei in den Fanforen und auf den Doctor-Who-Facebookseiten gemacht wird. Da schreiben "Fans" der Serie, dass sie ab dem Weihnachtsspecial aufhören werden, die Serie zu gucken, dass Whittacker der schlechteste Doctor aller Zeiten sei, dass ausschließlich eine politische Agenda gegen den Willen der Fans verfolgt werde und dass der Doctor ein Time Lord sei und keine Time Lady. Es sei auch nur schwer vorstellbar, dass ein Time Lord bei der Regeneration (ein Prozess, bei dem sich der alte, sterbende Körper vollständig in einen neuen Körper verwandelt, bei dem kein Molekül auf dem anderen bleibt) das Geschlecht oder die Hautfarbe wechselt.

Soviel geballte Intoleranz bei Leuten, die behaupten sie seien Fans einer Serie, deren Held seit über 50 Jahren Toleranz predigt und der versucht jeden Konflikt friedlich zu lösen, ist schon erstaunlich.

Der Doctor ist letztlich ein etwa 2000 Jahre Außerirdischer vom Planeten Gallifrey, der den Tod durch Regeneration besiegt und in einer Maschine, die innen größer ist als außen durch Zeit und Raum reist - und warum sollte der nicht als Frau regenerieren? Zumal seit einigen Jahren die Möglichkeit eines Geschlechtswechsels bei der Regeneration etabliert wurde (erstmals in "The Doctor's Wife" von keinem geringeren als Neil Gaiman erwähnt)

Die Wahl von Jodie Whitaker finde ich richtig gut, ich hatte wie auch Uschi beim Anschauen des Trailers Gänsehaut (ich sah ihn ohne zu wissen, wer der 13. Doctor wird) denn das bläst wieder einmal frischen Wind in die Serie.

Wie sagte der 6. Doctor so schön direkt nach seiner Regeneration? "Change, my dear. And it seems not a moment too soon!"

Übrigens: Es ist nie zu spät, mit "Doctor Who" anzufangen. ;-)
“The trouble with having an open mind, of course, is that people will insist on coming along and trying to put things in it.” ― Sir Terry Pratchett, Diggers

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 8402
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Hellsehertest: Wer wird der 13. Doctor?

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr » 17. Juli 2017 14:59

4chan-Kiddies trollen auf Facebook? Wer hätt's gedacht.

Querverweis: "Zu wenig Männer und Weiße bei Star Trek".

Facebook ist nicht mal mehr in der Nähe eines Grat-/ Gradmessers, sondern wie Gallien 50 v.Chr. weitgehend von Wildschweinen bevölkert.

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 7372
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: B.v.St.-B. "Panikherz"
Wohnort: München

Re: Hellsehertest: Wer wird der 13. Doctor?

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider » 17. Juli 2017 15:15

Andreas Eschbach hat geschrieben:
17. Juli 2017 14:21
* Bahnbrechend waren Generalin Lydia Van Dyke [...]
Bild
Oh ja! Ich erinnere mich an gewisse feuchte Träume, in denen der General die weibliche Hauptrolle spielte und bei denen sich einiges bei mir Bahn gebrochen hat. *seufz*

Gruß
Ralf
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Benutzeravatar
Pogopuschel
SMOF
SMOF
Beiträge: 3220
Registriert: 7. Juli 2004 23:34
Land: Deutschland
Wohnort: Westerwald

Re: Hellsehertest: Wer wird der 13. Doctor?

Ungelesener Beitrag von Pogopuschel » 17. Juli 2017 15:17

Andreas Eschbach hat geschrieben:
17. Juli 2017 14:21
:lehrer:
Als Nichtkenner der Serie und folglich als Außenstehender sage ich mal: Die Entscheidung ist OK, aber in keinster Weise originell oder bahnbrechend* oder mutig oder gar unerwartet – im Gegenteil, alles andere wäre unerwartet gewesen. Eine Frau als Doktor ist schlicht und einfach 100% aktueller Zeitgeist. Wogegen nichts zu sagen ist, außer, dass man keinen Bohei darum zu machen braucht.

____________________
* Bahnbrechend waren Generalin Lydia Van Dyke und Leutnant Uhura.
Da scheinst du aber den Einfluss und Stellenwert der britischen Kulturinstitution Doctor Who zu unterschätzen. Kann mich nicht erinnern, wann das letzte Mal eine Besetzungsinfo zu einer TV-Serie so hohe und schnelle Wellen geschlagen hat, und das nicht nur in den sozialen Netzwerken sondern auch bei alteingesessenen Nachrichtenmedien wie der New York Times oder CNN. Vor allem für junge weibliche Fans ist das eine große Sache.

Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 7262
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Fernando Pessoa – Das Buch der Unruhe des Hilfsbuchhalters Bernardo Soares
José Saramago – Die portugiesische Reise
Ingo Marschalk – Der Diamantenplanet
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Hellsehertest: Wer wird der 13. Doctor?

Ungelesener Beitrag von lapismont » 17. Juli 2017 15:18

Ralf! TMI!
:faint:

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 7372
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: B.v.St.-B. "Panikherz"
Wohnort: München

Re: Hellsehertest: Wer wird der 13. Doctor?

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider » 17. Juli 2017 15:23

lapismont hat geschrieben:
17. Juli 2017 15:18
Ralf! TMI!
:faint:
Hier, Fräulein, das Fläschchen mit dem Riechsalz!

TMI ???? :kopfkratz:

Gruß
Ralf
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 6065
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Hellsehertest: Wer wird der 13. Doctor?

Ungelesener Beitrag von Doop » 17. Juli 2017 15:27

Pogopuschel hat geschrieben: Da scheinst du aber den Einfluss und Stellenwert der britischen Kulturinstitution Doctor Who zu unterschätzen. Kann mich nicht erinnern, wann das letzte Mal eine Besetzungsinfo zu einer TV-Serie so hohe und schnelle Wellen geschlagen hat, und das nicht nur in den sozialen Netzwerken sondern auch bei alteingesessenen Nachrichtenmedien wie der New York Times oder CNN. Vor allem für junge weibliche Fans ist das eine große Sache.
Ich bekam gestern sogar von CNN eine Eilmeldung auf den iPhone-Display.
http://www.cnn.com/2017/07/16/entertai ... index.html
“The trouble with having an open mind, of course, is that people will insist on coming along and trying to put things in it.” ― Sir Terry Pratchett, Diggers

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Valerie J. Long und 1 Gast