[Film] Marvel's Avengers: Infinity War

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 10024
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: [Film] Marvel's Avengers: Infinity War

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 18. Mai 2018 19:36

Also für mich sieht das immer noch nicht nach dem in irgendeinem Thread viel beschworenen "extrem bedeutenden chinesischen Markt" aus. Das sind doch grad mal um die 12%, oder?
:bier:
Uschi
Mein Blog

Gast09
SMOF
SMOF
Beiträge: 2385
Registriert: 10. Juni 2008 10:37

Re: [Film] Marvel's Avengers: Infinity War

Ungelesener Beitrag von Gast09 » 18. Mai 2018 21:12

Es gibt halt viele Chinesen. Richtig viele. Und die bringen Umsatz. Tendenz steigend.
Gast09

Benutzeravatar
Bully
SMOF
SMOF
Beiträge: 4674
Registriert: 8. Dezember 2007 17:24
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: (Ober)Hagen
Kontaktdaten:

Re: [Film] Marvel's Avengers: Infinity War

Ungelesener Beitrag von Bully » 11. Juni 2018 20:16

Ok, ich geb`s zu, der Titel "Unendlichkeitskrieg" ist irgendwie berechtigt. Um das mal ins Verhältnis zu setzen: kein Mensch kann bis eine Milliarde zählen, weil er vorher an Altersschwäche sterben würde. Es gibt 7+ Mrd. Menschen auf der Erde. Es gibt zig Mrd. Sonnen in unserer Galaxis. Und es gibt schätzungsweise 200 Mrd. Galaxien im Universum.

Und um die geht es. Alle.

Problem an der Sache: die Proportionen stimmen nicht so ganz, und damit ist ausnahmsweise nicht Thanos Kinn gemeint.
Dieser ganze ALL-umfassende Konflikt kreist um sechs besondere Steine, er findet auf rd. einem halben Dutzend Planeten oder vergleichbaren Himmelskörpern sowie etwa ebenso vielen Raumschiffen statt, und an den meisten dieser Schauplätze kommen je ungefähr ein halbes Dutzend Personen vor.
Und die Endschlacht, bei der beide Parteien Zugang zu Hightec wie Fluggeräte oder Schusswaffen haben, ist ziemlich nahkampflastig. Also mehr Herr der Ringe als Star Wars.

Was positiv ist: die vielen, vielen Vorgängerfilme zahlen sich aus, erstens, weil man hier nur noch Platz für einen neuen Chara zum Einführen hatte, mussten die anderen soweit eingeführt sein, dass der halbwegs regelmäßige Marvel-Gucker die Vorgeschichten und Konflikte kennt, und zweitens, Ende.
Und Thanos hat zwar ein bescheuertes Ziel, aber der dreiunddrölfzigste Versuch, die Weltherrschaft an sich zu reißen, wäre ja langweilig. Der Typ ist dadurch eher tragisch als böse. Bzw., als er seinen inneren Agamemnon freisetzt, ist er wirklich tragisch, ab und an ist er eher sinnlos sadistisch wie ein Klischee-Oberbösewicht, aber die meiste Zeit strahlt er zuversichtliche Selbstsicherheit und angenehm temperiertes Charisma aus. Der Plan ist trotzdem Blödsinn, außer der Frühstücksterrasse zwischen den Reisterrassen. Super Idee.
Anderswo known as Yart Fulgen

Benutzeravatar
Kringel
SMOF
SMOF
Beiträge: 5903
Registriert: 13. Mai 2003 07:32
Land: Deutschland
Wohnort: Das schöne Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: [Film] Marvel's Avengers: Infinity War

Ungelesener Beitrag von Kringel » 12. Juni 2018 13:07

Du unterschätzt Thanos. Der hat schon bis Unendlich gezählt. Zweimal.

Gast09
SMOF
SMOF
Beiträge: 2385
Registriert: 10. Juni 2008 10:37

Re: [Film] Marvel's Avengers: Infinity War

Ungelesener Beitrag von Gast09 » 12. Juni 2018 19:55

Ta-Daaa! die zwei Milliarden sind durchschlagen.
Puh, das hat lange gedauert.
Ich persönlich nachvollziehen, kann ich ja eh nicht. Aber egal:
Nach einem fulminanten Start flachten die Zuwächse deutlich ab. Aber heute ist es endlich so weit: 2 Mrd. USD.
Und die Chinesen waren wieder sehr fleissig. 366 Mio USD alleine aus dem Reich der Mitte. D.h. nicht nur 25% der Auslandsumsätze sondern auch fast 20% der Umsätze insgesamt.
Ja, ohne die Chinesen läuft nix mehr.
Gast09

Benutzeravatar
Bully
SMOF
SMOF
Beiträge: 4674
Registriert: 8. Dezember 2007 17:24
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: (Ober)Hagen
Kontaktdaten:

Re: [Film] Marvel's Avengers: Infinity War

Ungelesener Beitrag von Bully » 12. Juni 2018 23:26

Kringel hat geschrieben:
12. Juni 2018 13:07
Du unterschätzt Thanos. Der hat schon bis Unendlich gezählt. Zweimal.
Du meinst, wegen exponentiellen Wachstum und so?
Anderswo known as Yart Fulgen

Benutzeravatar
hun
Neo
Neo
Beiträge: 4
Registriert: 18. September 2018 15:29
Bundesland: berlin
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: "Per Anhalter durch die Galaxis" und auch die Silberbände von "Perry Rhodan".

Re: [Film] Marvel's Avengers: Infinity War

Ungelesener Beitrag von hun » 18. September 2018 15:54

Ich fand es toll, dass sie Thanos nicht einfach als Bösewicht dargestellt haben, sondern man ihn auf gewisse Weise verstehen konnte. Außerdem haben sie es gut geschafft, alle Parallelhandlungen zu verbinden. Aber ich bin zu nah am Wasser gebaut und dieser Film hat mich zerstört.
Eine Signatur ist ein Text, der an deine Nachrichten angefügt werden kann.

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 10024
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: [Film] Marvel's Avengers: Infinity War

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 18. September 2018 16:38

Ja, war schon heftig, aber ich hoffe ja darauf, dass es gut ausgeht ^^ Ansonsten Zustimmung.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Antworten