Autorenlesung "Der ganz reale Tod" im Planetarim Recklinghausen

Interessante Events für den SF-Fan!
Benutzeravatar
Frank Mause
Neo
Neo
Beiträge: 12
Registriert: 4. September 2016 12:46
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Landnahme, den finalen vierten Band der Elektron Saga von Jott Fuchs
Wohnort: Bad Arolsen
Kontaktdaten:

Autorenlesung "Der ganz reale Tod" im Planetarim Recklinghausen

Ungelesener Beitrag von Frank Mause » 12. August 2017 12:23

Frank Mause liest: Freitag, 29.09.2017, 19:30 Uhr im Planetarium Recklinghausen (Westfälische Volkssternwarte, Stadtgarten 6, Recklinghausen)

Eine Autorenlesung mit dem Autor Frank Mause findet am Freitag, 29. September, 19:30 im stimmungsvollen Planetarium Recklinghausen statt. Während der Mond in der Kuppel aufgeht und alle Phasen durchläuft, erzählt Mause im virtuellen Mondlicht aus seinem Roman „Der ganz reale Tod - verloren zwischen Netz und Wirklichkeit“. Das Buch beginnt etwa in fünfzig Jahren in Kassel und endet nach einer rasanten Verfolgungsjagd auf dem Mond. Dabei werden immer wieder die Grenzen zwischen Realität und Virtualität verwischt.

Näheres unter: https://www.frankmause.de/erwerb/autorenlesungen/
Trailer auf Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=ht-_3IsbDno

Frank Mause ist 52 Jahre alt, studierte Geodäsie und lebt in Nordhessen. Er veröffentlichte 2016 seinen überall im Buchhandel erhältlichen ersten Science-Fiction-Thriller „Der ganz reale Tod“.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste