Star Trek – der neue Kinofilm

heino
SMOF
SMOF
Beiträge: 7092
Registriert: 2. Mai 2003 20:29
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: Köln

Star Trek – der neue Kinofilm

Ungelesener Beitrag von heino »

J.J. Abrams (Alias/Lost) wird mit seinem Autorenteam laut Variety die Produktion und Regie beim 11. ST-Kinofilm übernehmen. Dabei soll geschidert werde, wie Kirk und Spock sich kennen lernten. Hier der Link:

http://www.variety.com/article/VR111794 ... 1&s=h&p=0d
Lese daheim:
Alastair Reynolds - Unendlichkeit

Lese unterwegs:
Robert Harris - Konklave
Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 14067
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Star Trek XI

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

heino hat geschrieben:J.J. Abrams (Alias/Lost) wird mit seinem Autorenteam laut Variety die Produktion und Regie beim 11. ST-Kinofilm übernehmen. Dabei soll geschidert werde, wie Kirk und Spock sich kennen lernten. Hier der Link:

http://www.variety.com/article/VR111794 ... 1&s=h&p=0d
pfft. klingt ja unheimlich spannend. für mich völlig uninteressant. mir ist auch schnurz, welche beziehung die beiden denn nun wirklich hatten.
:bier:
Uschi
Alles, was ich im Forum schreibe, ist meine private Meinung.
Mein Blog
Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 10013
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

Dem kann ich mich nur anschließen.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Mod-Hammer flieg und sieg!


Alle Bücher müssen gelesen werden
Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 10408
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr »

... und wie kann ich diese story ohne anmeldung lesen? bzw. wo?
Benutzeravatar
Kringel
SMOF
SMOF
Beiträge: 6069
Registriert: 13. Mai 2003 07:32
Land: Deutschland
Wohnort: Das schöne Rheinhessen

Ungelesener Beitrag von Kringel »

Man kann aus jeder noch so blöden Story einen guten, spannenden Film machen. Ebenso, wie man aus einer tollen Story einen blöden, langweiligen Film machen kann. Warum also diese Vorverurteilungen?

Klick auf "Want to read the whole Story?" führt auch bei mir bei obigem Link nur zum Anmelde-Bildschirm...
Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 10013
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

Kringel hat geschrieben:Warum also diese Vorverurteilungen?
Schon mal rohe Austern gegessen? Wenn man das erste mal welche isst ist man völlig verblüfft: die schmecken ganz genau so wie man es sich vorgestellt hat.

Und so ähnlich ist es auch mit Star Treck Filmen.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Mod-Hammer flieg und sieg!


Alle Bücher müssen gelesen werden
Benutzeravatar
Kringel
SMOF
SMOF
Beiträge: 6069
Registriert: 13. Mai 2003 07:32
Land: Deutschland
Wohnort: Das schöne Rheinhessen

Ungelesener Beitrag von Kringel »

Welch passender Vergleich :roll:
Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 10408
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr »

Knochenmann hat geschrieben: Und so ähnlich ist es auch mit Star Treck Filmen.
... man sollte ja wenigstens star trek schreiben können.

davon abgesehen: nö, ging mir nicht so. von "toll" bis "grundgütiger, warum sitze ich hier?" war da alles mal bei den filmen dabei für mich.

aber wer ST grundsätlich nicht mag, wird wohl auch den kommenden film nicht mögen. ich rede jetzt nicht von einer selbsterfüllenden prophezeiung, denke aber daran ... aber ich hab nix gesagt.

so - und nochmal an alle: ich hätte gern die ganze story, um mitreden zu können. oder eine zusammenfassung. danke.
Benutzeravatar
Martin
BNF
BNF
Beiträge: 500
Registriert: 17. März 2003 12:07
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Martin »

Die Star-Trek-Kinofilme haben bisher immer einen überschaubaren Rhythmus gehabt: Nach einem guten kommt ein weniger guter (oder auch mal erbärmlich schlechter). Und die Tatsache, daß der letzte Film unter aller Kanone war, läßt für den kommenden hoffen.

Zur Erklärung des Rhythmus:

Star Trek I
Interessante Idee, aber mit Lääääängen umgesetzt.

Star Trek II
Khan rules, und basta.

Star Trek III
Rührseliges Familiengeschluchze in Studio-Kulisse wechselt mit Heldengehaue in Gewächshaus-Kulisse ab. Und Vulkanier-Sex ist langweilig.

Star Trek IV
Eine gute Idee, mit viel Spannung und Humor umgesetzt. Die Wale hatten mehr Dialoglänge als sämtliche anderen Nebendarsteller zusammen, was - Wen überrascht's? - nicht störte.

Star Trek V
Der ganze Film hat eine einzige gute Szene, und dafür muß man bis fast zum Ende warten. Das hält kaum niemand durch.

Star Trek VI
Sein oder Nichtsein, das steht ganz außer Frage. Auch wenn die Anleihen beim traditionellen Actionkino stellenweise sehr auffällig waren, ist der Film schon allein deshalb angenehm, weil er das kompromißlose Saubermann-Image der Föderation etwas auflockert.

Star Trek VII
Ich erinnere mich irgendwie kaum an die Handlung, was irgendwie Aussage genug ist. Ach so,das war ja dieses esoterische Nexus-Gedöns mit Kirk in der Küche und Picard vorm Weihnachtsbaum. Die einzige spannende Szene wird dadurch zerstört, daß sie zweimal gezeigt wird, wenn auch mit unterschiedlichem Ausgang.

Star Trek VIII
Wer jetzt hier von wem zu welchem Zweck in welcher Weise assimiliert wurde, tut nichts zur Sache. Sehenswert war's allemal.

Star Trek IX
Ein Brücken-Film, weder auffällig gut, noch sonderlich schlecht. Aber irgendwie hätte das auch 'ne Doppelfolge von TNG sein können.

Star Trek X
Blödsinn hoch 13. Schon in den ersten 15 Minuten gibt es mehr Plausibilitätslücken als in sämtlichen Filmen und Episoden von Star Trek und den Star-Wars-Filmen zusammengenommen.
How can it be, that you cannot see / what they are doing with thee?
Spending your time, living your life / inside their machines there is one empty file ...
It is me.
(Sonata Arctica: Blank File)
Benutzeravatar
lowcut
BNF
BNF
Beiträge: 777
Registriert: 26. September 2005 15:44

Ungelesener Beitrag von lowcut »

Wenn man bedenkt, das Kirk und Spock sich erst auf der Enterprise kennen gelernt haben, ist schon gleich die Ankündigung ein Logikfehler.:laser:
natura non facit saltus

Zur Zeit lese ich:
Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 10408
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr »

L.N. Muhr hat geschrieben:
Knochenmann hat geschrieben:
so - und nochmal an alle: ich hätte gern die ganze story, um mitreden zu können. oder eine zusammenfassung. danke.
;)
Benutzeravatar
Exphilosoph

Ungelesener Beitrag von Exphilosoph »

L.N. Muhr hat geschrieben:
L.N. Muhr hat geschrieben:
Knochenmann hat geschrieben:
so - und nochmal an alle: ich hätte gern die ganze story, um mitreden zu können. oder eine zusammenfassung. danke.
;)
Schön zu sehen, dass man dich auch hier ignoriert. :smokin
Benutzeravatar
Spezies 125
BNF
BNF
Beiträge: 685
Registriert: 7. Mai 2005 19:36
Land: Deutschland

Ungelesener Beitrag von Spezies 125 »

@L.N. Muhr:
ich hätte gern die ganze story, um mitreden zu können. oder eine zusammenfassung. danke.
... schliesse mich dem an. Zudem muss ich als alter Trekkie sagen, who cares wo oder wie sich Spock und Kirk kennengelernt haben??? Heisst der übernächste Film dann vielleicht "Kirk's Zahnbürste" und wird von Guido Knoop gemacht?
Warum nicht ein Kinofilm auf der DS9? Diese Station böte unendlich viele Möglichkeiten, aber nein, die seit ewigen Zeiten abgerittenen Typen zerren sie wieder hervor :evil: :abgelehnt: :nein:

--Spezies 125

Liest: Ken Grimwood "Replay - Das zweite Spiel"
Benutzeravatar
WedgeMcQueen

Ungelesener Beitrag von WedgeMcQueen »

mit star trek 6 hat die crew einen der würdigsten abgänge gehabt, die ein filmheld nur haben kann!
wieso wollen sie die gute alte crew wieder auspacken, damit wird der mythos kirk & co. zerstört! schade, wenn das wirklich der fall wäre.

gruss
Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 10408
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr »

WedgeMcQueen hat geschrieben:mit star trek 6 hat die crew einen der würdigsten abgänge gehabt, die ein filmheld nur haben kann!
... und was war demnach ST 7?
Antworten