Terminator 6...(5...4...3...2...1...)

Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 9603
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Octavia Butler – Kindred
Earl of Chesterfield – Über die Kunst, ein Gentleman zu sein
Eduard von Keyserling – Feiertagskinder
Melanie Vogltanz – Shape Me
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Terminator 6...(5...4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von lapismont » 18. November 2019 09:50

Haben den Film am Samstag in 2D gesehen, Kino war gut gefüllt.

Solider Actionfilm mit gutem Cast. Hat uns gefallen. Erstaunlich, was Arni immer noch für eine Präsenz entwickelt.
Bin verwundert, warum der Film so wenig Publikum findet.

Benutzeravatar
Kringel
SMOF
SMOF
Beiträge: 6008
Registriert: 13. Mai 2003 07:32
Land: Deutschland
Wohnort: Das schöne Rheinhessen

Re: Terminator 6...(5...4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Kringel » 21. November 2019 12:23

Vielleicht weil er wie ein Sammelsurium längst bekannter Elemente aus den bisherigen Filmen wirkt und obendrein Längen hat?

Benutzeravatar
Pogopuschel
SMOF
SMOF
Beiträge: 3565
Registriert: 7. Juli 2004 23:34
Land: Deutschland
Wohnort: Westerwald

Re: Terminator 6...(5...4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Pogopuschel » 21. November 2019 12:51

Und das dritte Reboot innerhalb weniger Jahre ist. Das Konzept ist schon seit Teil 2 ausgelutscht, und den Machern fällt nichts anderes ein, als die gleiche Story immer wieder zu erzählen. Keiner der Trailer zum aktuellen Film hatte etwas zu bieten, das mich ins Kino gelockt hätte.

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 11522
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Terminator 6...(5...4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 21. November 2019 13:02

Jep, das ist ja auch meine Argumentation. Dennoch harre ich der Silberscheibe.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 7360
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Terminator 6...(5...4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Doop » 21. November 2019 13:33

Teil 1 und 2 erzählen die ganze Geschichte. Teil 1 zeigt uns, wie sehr Ereignisse Menschen verändern, Teil 2 zeigt uns, wie sehr Menschen die Ereignisse verändern „No Fate!“). Damit war alles gesagt, alles andere verwässert. Und die Existenz mäßiger bis katastrophaler Fortsetzungen hat das Vertrauen des Publikums in das Franchise nachhaltig erschüttert. Irgendwann hat halt keiner mehr Bock auf die xte Fortsetzung.
„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)

Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 9603
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Octavia Butler – Kindred
Earl of Chesterfield – Über die Kunst, ein Gentleman zu sein
Eduard von Keyserling – Feiertagskinder
Melanie Vogltanz – Shape Me
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Terminator 6...(5...4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von lapismont » 21. November 2019 14:02

Kringel hat geschrieben:
21. November 2019 12:23
Vielleicht weil er wie ein Sammelsurium längst bekannter Elemente aus den bisherigen Filmen wirkt und obendrein Längen hat?
empfand ich nicht so

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 11522
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Terminator 6...(5...4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 21. November 2019 14:36

Doop hat geschrieben:
21. November 2019 13:33
Teil 1 und 2 erzählen die ganze Geschichte. Teil 1 zeigt uns, wie sehr Ereignisse Menschen verändern, Teil 2 zeigt uns, wie sehr Menschen die Ereignisse verändern „No Fate!“). Damit war alles gesagt, alles andere verwässert. Und die Existenz mäßiger bis katastrophaler Fortsetzungen hat das Vertrauen des Publikums in das Franchise nachhaltig erschüttert. Irgendwann hat halt keiner mehr Bock auf die xte Fortsetzung.
Ganz genau so ist es. :prima:
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Quantenmechaniker
BNF
BNF
Beiträge: 502
Registriert: 21. November 2016 18:38

Re: Terminator 6...(5...4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Quantenmechaniker » 24. November 2019 17:15

Klatsch & Tratsch Made in Hollywood:
https://www.blairwitch.de/news/terminat ... tern-78765
James Cameron (komplett bei mir durchgefallen) gehört zu einer Regisseur-Generation, die das Happy End(-ing) für extrem wichtig finden. Das hätte Tim Miller wissen müssen.
Ähnlich sehe ich das bei Alita. Da durfte Robert Rodriguez wohl auch nicht alles alleine entscheiden. Auf die Fortsetzung setze wir ja alle und hoffen, dass die Fortsetzungen noch kommen wird.
Da lobe noch richtige Regisseure wie David Lynch, die nicht abgehoben sind. Ein Lynch hätte den Miller das machen lassen, was Miller machen will. :naughty:

heino
SMOF
SMOF
Beiträge: 6871
Registriert: 2. Mai 2003 20:29
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: Köln

Re: Terminator 6...(5...4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von heino » 28. November 2019 09:26

Quantenmechaniker hat geschrieben:
24. November 2019 17:15
Klatsch & Tratsch Made in Hollywood:
https://www.blairwitch.de/news/terminat ... tern-78765
James Cameron (komplett bei mir durchgefallen) gehört zu einer Regisseur-Generation, die das Happy End(-ing) für extrem wichtig finden. Das hätte Tim Miller wissen müssen.
Ähnlich sehe ich das bei Alita. Da durfte Robert Rodriguez wohl auch nicht alles alleine entscheiden. Auf die Fortsetzung setze wir ja alle und hoffen, dass die Fortsetzungen noch kommen wird.
Da lobe noch richtige Regisseure wie David Lynch, die nicht abgehoben sind. Ein Lynch hätte den Miller das machen lassen, was Miller machen will. :naughty:
Naja, Miller hat aber auch gegenüber Ryan Reynolds nachgetreten, der ihm angeblich das Deadpool-Franchise weggenommen habe (das ohne Reynolds` Engagement wohl eher nie Form angenommen hätte). Für mich sieht das entweder so aus, als könne Miller a) nicht gut mit anderen zusammen arbeiten oder b) nicht gut zugeben, dass er sich einfach vergaloppiert hat.
Lese zur Zeit:

George R.R. Martin - Der Thron der sieben Königreiche

Campbell
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 159
Registriert: 10. Februar 2017 11:19
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland

Re: Terminator 6...(5...4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Campbell » 28. November 2019 12:36

heino hat geschrieben:
28. November 2019 09:26

Für mich sieht das entweder so aus, als könne Miller a) nicht gut mit anderen zusammen arbeiten oder b) nicht gut zugeben, dass er sich einfach vergaloppiert hat.

Das können die doch alle nicht. Es ist egal wer es ist, da in Hollywood oder überhaupt Leute, die berühmt sind oder bekannte Dinge publizieren.
Sobald es ein Flop wird, suchen alle nach Ausreden, beschuldigen andere oder verteidigen selbst den miesesten Trash. Die leben alle in ihrer Safe Space Blase, die sie nur selten verlassen.

Game of Thrones Season 8
Fem Ghostbusters
Star Wars 8
Fem Oceans Eleven
Das neue Remake von Charlies Angels
Dark Fate


Das sind alles nur ein paar Beispiele der letzten Jahre.

Dann kommen sie alle mit:
Trolle haben im Internet den Film schlecht gemacht.
Toxische Männer haben dem Film ein schlechtes Image verpasst.
Der hat mir das und das kaputt gemacht.
Die Leute waren einfach vom Franchise übersättigt ... usw. usw. usw.

Das Einzige, was die alle nicht könnten, neben guten Produktionen :) , ist vielleicht mal den Fehler bei sich zu suchen. Die sind alle wie diese Autoren, die Skripte schreiben, dann Leute nach ihrer vollkommen ehrlichen Kritik fragen, weil sie ja ihre Fertigkeiten und das Buch verbessern wollen und wenn sie das ehrliche, eher negative Feedback kriegen .... naja, ihr wisst worauf ich hinaus will.

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 11522
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Terminator 6...(5...4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 28. November 2019 12:55

Jahrmarkt der Eitelkeiten. So ist das halt.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Badabumm
SMOF
SMOF
Beiträge: 2877
Registriert: 16. April 2016 18:01
Bundesland: flach
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Terminator 6...(5...4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Badabumm » 28. November 2019 16:15

Das können auch Leute nicht, die weniger oder gar nicht berühmt sind... Unser System existiert nur, weil Verantwortung abgelehnt wird.
Ich will keine englische Rangbezeichnung! :faint:

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 11522
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Terminator 6...(5...4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 28. November 2019 17:46

Ach, und ich dachte, genau das ist das System des Glaubens ...
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Quantenmechaniker
BNF
BNF
Beiträge: 502
Registriert: 21. November 2016 18:38

Re: Terminator 6...(5...4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Quantenmechaniker » 29. November 2019 15:04

Regisseure waren schon immer abgehoben. Die stehen über die Kunst und finden sich halt toll. Als Narzissten würde ich sie nicht betrachten, eine Gruppe von (kranken) Menschen mit der ich nichts anfangen kann.

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 11522
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Terminator 6...(5...4...3...2...1...)

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 29. November 2019 16:46

Muss man ja nicht. Hauptsache, sie machen gute Filme.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Antworten