[Lesezirkel] Neongrau - Aiki Mira

Wir lesen gemeinsam ausgewählte Science Fiction-Bücher und diskutieren darüber!
Benutzeravatar
Naut
SMOF
SMOF
Beiträge: 2447
Registriert: 2. Februar 2012 08:29
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Stephenson: Snow Crash

Re: [Lesezirkel] Neongrau - Aiki Mira

Ungelesener Beitrag von Naut »

Uschi Zietsch hat geschrieben: 5. Oktober 2023 09:01 Nö, das ist kein Hass oder Ablehnung, nur mal nicht so arg übertreiben, das finde ich nicht ok. Nur weil manche von uns nichts damit anfangen können. Viele sind ja deiner Meinung, Naut, sonst hätte sie keinen Preis gewonnen.
Ich meinte nicht Dich konkret, Uschi. "Hass" ist polemisch von mir, das gebe ich zu, aber Ablehnung gab es durchaus, siehe Aquarius' Kommentar. Wenn jemand darauf hofft, dass es keine Fortsetzung gibt, dann ist das für mich Ablehnung.

Ich will aber auch gar nicht auf dieser aufgeladenen Ebene bleiben: Der Roman hat eine Reihe offensichtlicher Schwächen, die Knochenmann schon benannt hat. Für mich z.B.:
- Er ist ziemlich schwach strukturiert und eher undiszipliniert nach dem "da hab ich jetzt gerade Lust zu"-Prinzip erzählt.
- Viele Konflikte werden nur angedeutet oder behauptet, aber nie auserzählt.
- Zu viele Fässer werden aufgemacht.
- Der Perspektivwechsel als Stilmittel ist irgendwie okay, aber auch eigentlich unnötig.

Bemerkenswert für mich fand ich aber, dass, obwohl ich damit gerechnet hatte, dass ich das Buch nicht mögen würde, das Gegenteil der Fall war. Das Thema hat mich null interessiert, und VR und Nanokrempel ist sowieso meist Humbug. Dennoch fand ich es in Anbetracht all dieser Schwächen ziemlich unterhaltsam und lesbar, was vermutlich an der doch irgendwie spannenden Erzählweise lag. Oder so.
Benutzeravatar
aquarius
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 259
Registriert: 6. Februar 2019 14:45
Bundesland: Baden-Württemberg
Land: Deutschland
Wohnort: Im Biosphärengebiet

Re: [Lesezirkel] Neongrau - Aiki Mira

Ungelesener Beitrag von aquarius »

aquarius hat geschrieben: 4. Oktober 2023 23:04 Die Personen sind einem ziemlich egal: "Spreng doch das Stadion mit allen Protagonisten in die Luft, dann gibt's wenigstens keine Fortsetzung!"
Das waren meine Gedanken beim Lesen.
Natürlich darf Aiki Mira Fortsetzungen schreiben, aber ich werde die dann sehr wahrscheinlich nicht lesen.

Allerdings muss ich sagen, dass ich von einem Kurd-Laßwitz-Preisträger-Roman mehr erwartet hätte
Benutzeravatar
aquarius
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 259
Registriert: 6. Februar 2019 14:45
Bundesland: Baden-Württemberg
Land: Deutschland
Wohnort: Im Biosphärengebiet

Re: [Lesezirkel] Neongrau - Aiki Mira

Ungelesener Beitrag von aquarius »

Naut hat geschrieben: 5. Oktober 2023 07:56 Ich freue mich auf die Lesung dieses Wochenende und auf das Prequel "Neurobiest".

* Neurosubstrat ist ein Metamaterial, dessen Zweck und Eigenschaften im Roman auch beschrieben werden: Haptische und taktile Simulation der VR-Umgebung, die von den In-Eyes nicht geleistet werden kann.
Das mit dem Neurosubstrat habe ich dann wohl als "Techbabbel" überlesen.

Viel Spaß bei der Lesung.
Benutzeravatar
Naut
SMOF
SMOF
Beiträge: 2447
Registriert: 2. Februar 2012 08:29
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Stephenson: Snow Crash

Re: [Lesezirkel] Neongrau - Aiki Mira

Ungelesener Beitrag von Naut »

aquarius hat geschrieben: 5. Oktober 2023 10:50
aquarius hat geschrieben: 4. Oktober 2023 23:04 Die Personen sind einem ziemlich egal: "Spreng doch das Stadion mit allen Protagonisten in die Luft, dann gibt's wenigstens keine Fortsetzung!"
Das waren meine Gedanken beim Lesen.
Natürlich darf Aiki Mira Fortsetzungen schreiben, aber ich werde die dann sehr wahrscheinlich nicht lesen.

Allerdings muss ich sagen, dass ich von einem Kurd-Laßwitz-Preisträger-Roman mehr erwartet hätte
Okay, dann habe ich das das wohl überinterpretiert. Tut mir leid.
Das mit dem Neurosubstrat habe ich dann wohl als "Techbabbel" überlesen.
Ist ja auch etwas komisch. Letztlich geht es wohl nur um ein Plotdevice, das so etwas wie eine halbwegs interessante VR ermöglicht - reale VRs sind meist eher öde. :)
Viel Spaß bei der Lesung.
Danke! Ich hoffe, dass das Wetter in Leer nicht allzu furchtbar wird ...
Benutzeravatar
Ender
SMOF
SMOF
Beiträge: 2584
Registriert: 10. Januar 2015 21:25
Bundesland: Westfalen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Neil Sharpson - Ecce Machina. Die Seele der Maschine
Kontaktdaten:

Re: [Lesezirkel] Neongrau - Aiki Mira

Ungelesener Beitrag von Ender »

Ich freue mich auf die Lesung dieses Wochenende und auf das Prequel "Neurobiest".
Ich war bisher bei zwei Lesungen dabei und meine Meinung: Wenn irgendjemand eine Vorlesestimme hat, dann Aiki Mira!
Benutzeravatar
Naut
SMOF
SMOF
Beiträge: 2447
Registriert: 2. Februar 2012 08:29
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Stephenson: Snow Crash

Re: [Lesezirkel] Neongrau - Aiki Mira

Ungelesener Beitrag von Naut »

Ender hat geschrieben: 5. Oktober 2023 12:06
Ich freue mich auf die Lesung dieses Wochenende und auf das Prequel "Neurobiest".
Ich war bisher bei zwei Lesungen dabei und meine Meinung: Wenn irgendjemand eine Vorlesestimme hat, dann Aiki Mira!
Wieder da aus Leer kann ich nur sagen: Da hast Du nicht zu viel versprochen. Erstaunlich!
Ich habe gleich eine Menge Geld am Büchertisch gelassen und fräse mich jetzt durch das Prequel "Neurobiest" - das aber stilistisch ähnlich gelagert ist wie "Neongrau" und damit für die Anwesenden keine Leseempfehlung sein dürfte. (Ralf hat es wohl schon gelesen.)
Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 13761
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Michael Moorcock – Elric
Jasper Nicolaisen – Diebesgut
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Lesezirkel] Neongrau - Aiki Mira

Ungelesener Beitrag von lapismont »

Ich hols mir, wenn möglich, auf dem BuCon, weiß aber noch nicht, wann ichs lese. Hab grad nen Stapel Carcosa-Bücher bekommen.
Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 18567
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: [Lesezirkel] Neongrau - Aiki Mira

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

An dieser Stelle möchte ich auf einen Artikel von Aiki Mira verweisen, den ich sehr gut nachfühlen kann (auch wenn meine Erkrankungen bei weitem nicht so schwerwiegend sind, aber trotzdem weiß ich, was lebenslanger Schmerz bedeutet): https://www.zeit.de/kultur/2024-02/schr ... ettansicht
:bier:
Uschi
Alles, was ich im Forum schreibe, ist meine private Meinung.
Mein Blog
Uschi Facebook
Fabylon YouTube
Fabylon Shop
Insta: uschizietsch
Antworten