[Film] Bloodshot

Benutzeravatar
Khaanara
Gamemaster des Forums
Gamemaster des Forums
Beiträge: 12374
Registriert: 14. Oktober 2002 08:00
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Perry Rhodan-Paket 55 :"Das atopische Tribunal (Teil 1)
Perry Rhodan Silberband 85: "Allianz der Galaktiker"
Sascha Mamzack "Das Science Fiction Jahr 2014"
Marion Zimmer Bradley "Herrin der Stürme"
Wohnort: Schwalbach a.Ts.
Kontaktdaten:

[Film] Bloodshot

Ungelesener Beitrag von Khaanara »

Zweiter Trailer der Comicverfilmung mit Vin Diesel

Link: https://www.youtube.com/watch?v=_k5I5U6MZBo

Filmstart 20.02.2020

Benutzeravatar
Valerie J. Long
SMOF
SMOF
Beiträge: 2633
Registriert: 19. Januar 2013 13:11
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: (Dauereintrag: Perry Rhodan)
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: [Film] Bloodshot

Ungelesener Beitrag von Valerie J. Long »

Oookay, Popcorn ist schon geordert.
Egal, was die Frage ist - Schokolade ist die Antwort. | To err is human. To really foul things up you need a computer. (R.A.Heinlein)
Die deutsche Zoe-Lionheart-Serie

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 9246
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: T. Hilenbrand "Qube"
Wohnort: München

Re: [Film] Bloodshot

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider »

Mag kein Popcorn. Aber auch den Film nicht.

Gruß
Ralf,
Stubenhocker
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 9210
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: [Film] Bloodshot

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

Ich trau dem Braten nicht.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet / Mod-Hammer fieg und sieg!

Alle Bücher müssen gelesen werden

kingsize
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 331
Registriert: 2. Dezember 2015 13:36
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Tamsyn Muir, Ich bin Gideon

Norman Spinrad, Die Bruderschaft des Schmerzes (pausiert)

Iggulden, Imperator - Die Tore von Rom (pausiert)
Wohnort: Obernburg a. M.

Re: [Film] Bloodshot

Ungelesener Beitrag von kingsize »

werde ich auf jeden Fall im Kino schauen :-)

Gast09
SMOF
SMOF
Beiträge: 2768
Registriert: 10. Juni 2008 10:37

Re: [Film] Bloodshot

Ungelesener Beitrag von Gast09 »

Gesehen und für Vin-Vin-Situation! befunden.
SF vom Allerfeinsten: technologisch hochwertig umgesetzt, mit einem überzeugend auftretenden Vin Diesel (der auch mit produziert) und mit einer Story, die einem PKD zur Ehre gereicht hätte.
Was Wikipedia zur Handlung schreibt ist eher dünn und als Appetitanreger ungeeignet:
Dem US-Soldaten Ray Garrison wird von Dr. Emil Harting, dem Leiter des Unternehmens RST, erzählt, dass man ihn nach seinem Tod ins Leben zurückgeholt und ihm eine Substanz injiziert habe, durch die er außergewöhnliche Fähigkeiten, darunter enorme Geschwindigkeit und Stärke sowie Selbstheilungskräfte, besitze. Durch eine Erinnerung an den Mord an seiner Frau beschließt Garrison, den Täter ausfindig zu machen und umzubringen. In Wahrheit steht Garrison allerdings unter der Kontrolle von RST, die sein Erinnerungsvermögen kontrollieren und ihn so auf von ihnen ausgewählte Ziele ansetzen können. Mit der Zeit kommt Garrison hinter dieses Geheimnis und wendet sich gegen das Unternehmen.
Es geht um viel mehr: alternative Realitäten, Gehirnmanipulation, verschiedene Zeitlinien, High-Tec.
Vin Diesel kommt perfekt rüber. Unterstützt von etlichen technischen Finessen agiert er glaubwürdig und sensibel. Zusammen z.B. mit unter Rotfiltern erzeugten Zeitlupe-Sequenzen, unterfüttert mit der Musik von Steve Jablonski (hier im Genre nicht erst seit Battleship bekannt) addiert sich das alles zu einem sehenswerten Element zeitgemäßer SF. Was allerdings auch bedeutet, dass dieser Film als nicht ganz frei von Absurditäten rüberkommt. Aber es ist wohl eine Comic-Verfilmung, insofern wäre Toleranz angesagt.
Ob das ein Erfolg wird, kommerziell meine ich, muss abgewartet werden. Der Film hinterlässt einen teuren Eindruck. Zwar gibt es außer Vin Diesel keinen richtig teuren internationalen Schauspieler im Casting aber die ganzen technischen Spielereien hinterlassen zumindest mal auf mich einen teuren Eindruck. Wobei ich allerdings nicht weiß was die digitale Rekonstruktion der Amalfi-Küste tatsächlich kostet.
Egal. Ich sah einen wirklich schönen und anspruchsvoll konstruierten SF-Film. Das Kino war gut besucht.
9/10 Weizenmehl Typ 405
Gast09

Benutzeravatar
keenSo
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 105
Registriert: 22. Oktober 2019 10:38
Bundesland: BW
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: [Film] Bloodshot

Ungelesener Beitrag von keenSo »

Hab leider nichts gutes über den Film gehört und ... der Trailer hat den ganzen Film doch schon hergegeben ... was gibt es den noch im Film zu sehen was nicht im Trailer war?

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 12782
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: [Film] Bloodshot

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Jau, das mit dem Trailer = ganzer Film seh ich auch so. Ein typischer Vin Diesel halt mit einem Inhalt, den wir eh schon tausendmal gesehen haben, eine Mischung aus Ein Mann sieht rot und Jason Bourne. Ich mag diese Art Filme durchaus (Jason Bourne yay), aber nicht mit Vin Diesel oder Jason Statham & Co. Ich glaub auch nicht, dass Diesel teuer ist, der ist eher einer der niederrangigen Actioner und kein Kassenmagnet.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Gast09
SMOF
SMOF
Beiträge: 2768
Registriert: 10. Juni 2008 10:37

Re: [Film] Bloodshot

Ungelesener Beitrag von Gast09 »

Vin Diesel gehört zu den am besten bezahlten Akteuren des Disney-Universums obwohl er dort nur einen Satz sagt: I am Groot; dies allerdings in fünf verschiedenen Sprach-Versionen.
Zum Trailer: irgendwo in den Tiefen dieses Forums lauert der Satz: "Never trust a Trailer". Das gilt auch hier. Der Film ist als Action-Film beworben und also zeigt die Reklame fast nur Action-Szenen; diese allerdings völlig zusammenhanglos und in fehlerhafter Reihenfolge (der Trailer beginnt mit dem Showdown am Ende). Der Trailer zeigt nichts
vom Urlaub in Positano mit seiner Ehefrau und ihrer Entführung und Ermordung. Kein EMP, kein übergelaufener Hacker, kein Unterwasserballett (eine Shotokan-Kata), kein Wiedersehen mit seiner Frau die noch lebt und mittlerweile verheiratet ist und 2 Kinder hat, keine Romanze in Südafrika, kein Budapest, kein London.
Insofern würde ich die Behauptung aufstellen, dass dieser Trailer ein guter Trailer ist, was wohl eher selten vorkommt.
Gast09

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 12782
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: [Film] Bloodshot

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Gast09 hat geschrieben:
11. März 2020 16:55
Vin Diesel gehört zu den am besten bezahlten Akteuren des Disney-Universums obwohl er dort nur einen Satz sagt: I am Groot; dies allerdings in fünf verschiedenen Sprach-Versionen.
Nicht nur. Er hat am meisten Geld von allen Schauspielern im vergangenen Jahr verdient. https://de.mediamass.net/stars/vin-dies ... ahlte.html
Wow, hätte ich nicht gedacht. Denn seine Filme laufen ja eher mäßig und der aktuelle sicher gar nicht. Aber ich denke, der Verdienst setzt sich hauptsächlich aus Tantiemen, Werbung und sonstigen Nebeneinnahmen zusammen, denn sein Score als Hauptdarsteller ist nicht so sonderlich hoch (worauf ich mich auch bezogen hatte - aber so kann man sich täuschen).
Zum Trailer: irgendwo in den Tiefen dieses Forums lauert der Satz: "Never trust a Trailer". Das gilt auch hier. Der Film ist als Action-Film beworben und also zeigt die Reklame fast nur Action-Szenen; diese allerdings völlig zusammenhanglos und in fehlerhafter Reihenfolge (der Trailer beginnt mit dem Showdown am Ende). Der Trailer zeigt nichts
vom Urlaub in Positano mit seiner Ehefrau und ihrer Entführung und Ermordung. Kein EMP, kein übergelaufener Hacker, kein Unterwasserballett (eine Shotokan-Kata), kein Wiedersehen mit seiner Frau die noch lebt und mittlerweile verheiratet ist und 2 Kinder hat, keine Romanze in Südafrika, kein Budapest, kein London.
Insofern würde ich die Behauptung aufstellen, dass dieser Trailer ein guter Trailer ist, was wohl eher selten vorkommt.
Gast09
Na ja, was da im Spoiler steht ist aber nur das Füllsel von dem, was der Trailer bietet. Der übliche Schmonz mit der Ehefrau interessiert mich eh nicht, das kenn ich seit Lethal Weapon auswendig. Mich interessiert es vor allem deswegen nicht, weil ich ja weiß, was daraus entsteht (dank Trailer) und Klappentext, und weil es die Handlung nicht vorantreibt, sondern der Prolog zur Handlung ist. Ja, und die Action ist halt die Action, da gibt es immer nette Variationen nach Jason Bourne, und der Gag mit der Ehefrau passiert auch nicht zum ersten Mal.
Fazit: Ich kenne den Film immer noch vom Trailer her und er interessiert mich nicht. Diese zweitklassige, aus vielen Versatzstücken zusammengesetzte Story (und Vin Diesel) kann mich nicht abholen.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Ender
SMOF
SMOF
Beiträge: 1616
Registriert: 10. Januar 2015 21:25
Bundesland: Westfalen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Richard Morgan - Mars Override
Andreas Brandhorst - Eklipse
Kontaktdaten:

Re: [Film] Bloodshot

Ungelesener Beitrag von Ender »

Vin Diesel hat vermutlich alleine durch die "Fast & Furious"-Filme ausgesorgt. Teil 9 kommt in diesem Jahr (so Corona will), Teil 10 ist schon in Planung und die Reihe ist nach wie vor unglaublich erfolgreich.
Das kann man von "Bloodshot" wohl eher nicht sagen (wobei der US-Start erst Morgen sein wird ... so Corona will ...)

Benutzeravatar
Ender
SMOF
SMOF
Beiträge: 1616
Registriert: 10. Januar 2015 21:25
Bundesland: Westfalen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Richard Morgan - Mars Override
Andreas Brandhorst - Eklipse
Kontaktdaten:

Re: [Film] Bloodshot

Ungelesener Beitrag von Ender »

Ender hat geschrieben:
12. März 2020 08:39
Teil 9 kommt in diesem Jahr (so Corona will)
Corona wollte übrigens nicht.
---> April 2021.

Antworten