[Film] Ghost in the Shell

Benutzeravatar
Khaanara
Gamemaster des Forums
Gamemaster des Forums
Beiträge: 11858
Registriert: 14. Oktober 2002 08:00
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Perry Rhodan-Paket 55 :"Das atopische Tribunal (Teil 1)
Perry Rhodan Silberband 85: "Allianz der Galaktiker"
Sascha Mamzack "Das Science Fiction Jahr 2014"
Marion Zimmer Bradley "Herrin der Stürme"
Wohnort: Schwalbach a.Ts.
Kontaktdaten:

[Film] Ghost in the Shell

Ungelesener Beitrag von Khaanara » 8. Januar 2015 19:10

Scarlett Johansson wird die Hauptrolle in der Realverfilmung des Mangas von Masamune Shirow spielen. Regie führt Rupert Sanders, basierend auf dem Drehbuch von Bill Wheeler: http://www.hollywoodreporter.com/news/s ... ost-761118


Link: https://www.youtube.com/watch?v=

Benutzeravatar
Nina
SMOF
SMOF
Beiträge: 4148
Registriert: 4. Mai 2005 13:14
Bundesland: Oberöstereich
Land: Österreich
Wohnort: Leonding
Kontaktdaten:

Re: [Film]Ghost in the Shell

Ungelesener Beitrag von Nina » 8. Januar 2015 20:19

Na ja. Ob eine Realverfilmung eines Animes, der auch heute noch recht modern daherkommt, wirklich sein muss?

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 7290
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Film] Ghost in the Shell

Ungelesener Beitrag von Doop » 13. November 2016 20:40

„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)

Benutzeravatar
Oliver
SMOF
SMOF
Beiträge: 1782
Registriert: 18. Januar 2003 18:29
Bundesland: Niedersachsen
Land: Deutschland

Re: [Film]Ghost in the Shell

Ungelesener Beitrag von Oliver » 15. November 2016 13:38

Nina hat geschrieben:Na ja. Ob eine Realverfilmung eines Animes, der auch heute noch recht modern daherkommt, wirklich sein muss?
Es gibt doch leider heute noch genug Tröten, die Animes generell ablehnen. Für diese ist das dann was.

Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 9377
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Octavia Butler – Kindred
Emma Braslavsky – Die Nach war bleich, die Lichter blinkten
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Film] Ghost in the Shell

Ungelesener Beitrag von lapismont » 15. November 2016 13:47

Captain Future sähe ich gern realverfilmt

Benutzeravatar
Oliver
SMOF
SMOF
Beiträge: 1782
Registriert: 18. Januar 2003 18:29
Bundesland: Niedersachsen
Land: Deutschland

Re: [Film] Ghost in the Shell

Ungelesener Beitrag von Oliver » 15. November 2016 13:57

lapismont hat geschrieben:Captain Future sähe ich gern realverfilmt
Es ist halt leider eine bedauerliche Tatsache: Space Operas ohne Star Wars-Logo sind fast immer Kassengift. :(

Benutzeravatar
BetaRay

Re: [Film] Ghost in the Shell

Ungelesener Beitrag von BetaRay » 15. November 2016 16:11

@oliver

ist etwas off topic, aber hier
"Mein (wieder reaktiviertes!) Blog OliBlog ist hier."
fehlt nacht http der :

Beste Grüße,
BetaRay

Benutzeravatar
Oliver
SMOF
SMOF
Beiträge: 1782
Registriert: 18. Januar 2003 18:29
Bundesland: Niedersachsen
Land: Deutschland

Re: [Film] Ghost in the Shell

Ungelesener Beitrag von Oliver » 15. November 2016 17:06

[OT]
@BetaRay: Geändert. Merci beaucoup!!
[/OT]

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 8643
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: D. Lessing "Die sirianischen Versuche" (Canopus im Argos: Archive III) (Wdh.)
Wohnort: München

Re: [Film]Ghost in the Shell

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider » 15. November 2016 17:07

Nina hat geschrieben:Na ja. Ob eine Realverfilmung eines Animes, der auch heute noch recht modern daherkommt, wirklich sein muss?
Unbedingt. Gegen eine real verfilmte Scarlett kommt kein Anime an.

meint
Ralf
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 11062
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: [Film] Ghost in the Shell

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 15. November 2016 17:34

Ralf sagt, wie es ist. Und ich kenn das Anime eh nicht.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Bully
SMOF
SMOF
Beiträge: 4733
Registriert: 8. Dezember 2007 17:24
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: (Ober)Hagen
Kontaktdaten:

Re: [Film]Ghost in the Shell

Ungelesener Beitrag von Bully » 15. November 2016 18:55

Shock Wave Rider hat geschrieben:
Nina hat geschrieben:Na ja. Ob eine Realverfilmung eines Animes, der auch heute noch recht modern daherkommt, wirklich sein muss?
Unbedingt. Gegen eine real verfilmte Scarlett kommt kein Anime an.

meint
Ralf
Och, das vllt. schon, aber diese Realverfilmung sieht ja schon recht gut aus.
Wobei da die besseren Elemente aus "Die Insel" (S.J.) und "Blade Runner" (alles andere) eine glückliche Beziehung einzugehen scheinen - wie kann das schlecht sein?

Edit: aber wenn sich Johanssons Chara wieder darüber beklagt, dass er keine Kinder kriegen kann, wird das deja-wie? zu groß...
Anderswo known as Yart Fulgen

Benutzeravatar
Badabumm
SMOF
SMOF
Beiträge: 2514
Registriert: 16. April 2016 18:01
Bundesland: flach
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: [Film] Ghost in the Shell

Ungelesener Beitrag von Badabumm » 15. November 2016 21:20

Ich habe leider keinen der Animes gesehen; deshalb nur kurz die Frage: an das Original von 1995 wird man sicher nicht mehr drankommen, aber ist "Ghost in the Shell 2.0" wirklich identisch mit dem ersten Kinofilm, also "nur" digital aufgemotzt? Die Version muss deswegen nicht besser sein, ich habe da schon miese Verschlimmbesserungen in der Qualität gesehen (Z.B. "Wenn der Wind weh"t oder "Die unendliche Geschichte"). Oder werden da wieder Szenen raus und reingeschnitten und all son Zensur-Zeug?

Ich kenne dieses Hickhack von "Blade-Runner" und muss dazu sagen, dass die spätere Version gute Teile hat, die das Original nicht aufweist, aber eben auch umgekehrt. Mir gefiel die Version mit der Stimme aus dem Off tatsächlich besser. Man muss immer alle Filme haben... :-)

"Ghost in the Shell 2.0" ist mir aber für eine DVD zu teuer (hier: mindestens 29,95 Euro) und habe ihn deshalb nie gekauft.

Btw: Abgesehen davon sieht Scarlett zwar toll aus, ist aber keine Schauspielerin, für die ich ins Kino gehen müsste...
Ich will keine englische Rangbezeichnung! :faint:

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 7290
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Film] Ghost in the Shell

Ungelesener Beitrag von Doop » 15. November 2016 22:08

Wikipedia hat geschrieben:Bei Ghost in the Shell 2.0 handelt es sich um eine Remastering (Version 2.0) des ersten Film und erschien im Jahr 2008. Hierfür wurde ein Großteil der Animationen als CGI digital neu erstellt oder aufgewertet. Ebenfalls wurde der Soundtrack von Kenji Kawai auf 6.1 Kanäle neu gemischt und die Tonkulisse der von Ghost in the Shell 2: Innocence angepasst. In diesem Zuge erhielt auch die japanischen Version eine neue Synchronisation.

Der Film wurde am 12. Juli 2008 in Japan in ausgewählten Kinos von fünf Städten veröffentlicht und erschien dort am 19. Dezember 2008 auf DVD und Blu-Ray; auf deutsch erschien der Film Ende Januar 2015 auf DVD und Blu-ray.
Ich kenne nur das Original - ein großer Klassiker des SF-Films und des Animationsfilms.
„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)

Benutzeravatar
Badabumm
SMOF
SMOF
Beiträge: 2514
Registriert: 16. April 2016 18:01
Bundesland: flach
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: [Film] Ghost in the Shell

Ungelesener Beitrag von Badabumm » 15. November 2016 22:56

Danke.
Bei Neu-Synchronisationen bin ich jetzt SEHR skeptisch geworden. Kürzlich "Robin Hood - Der König der Diebe" gesehen (der mit Kostner). Wir warteten alle auf die tollen Alan-Rickman-Passagen - aber nix war. Neu vertont und total blasse Synchro. Rickman wurde geradezu kastriert (stimmlich gesehen). Die DVD wurde komplett aufgehübscht und neu synchronisiert. Na gut, es gab einige neue Szenen, aber deswegen muss man doch nicht alles verpfuschen. Ein Glück, dass wir noch das Video haben...

Das befürchte ich jetzt bei allen neuen Synchros...
Ich will keine englische Rangbezeichnung! :faint:

Benutzeravatar
Master of Tragedy
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 211
Registriert: 4. Februar 2013 13:19
Bundesland: NRW
Land: Deutschland

Re: [Film] Ghost in the Shell

Ungelesener Beitrag von Master of Tragedy » 16. November 2016 07:04

Rickman wird eigentlich immer in der Synchro kastriert. Es gibt KEINEN Synchronsprecher, der ihm auch nur annähernd das Wasser reichen könnte.
Er hat im Original eine unglaubliche Stimme und könnte 2 Stunden das Telefonbuch vorlesen und es wäre noch faszinierend.

Antworten