Euer erster Kontakt

Vorstellungen der Mitglieder des SF-Forums, Foristentreffen, Begrüßungen und so...
Benutzeravatar
Jochen
Fan
Fan
Beiträge: 43
Registriert: 18. März 2016 22:19
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland

Euer erster Kontakt

Ungelesener Beitrag von Jochen » 3. Mai 2019 13:06

Entschuldigt meine Neugier, aber mich interessiert, wie Ihr zur SF gekommen seid. War es ein Buch, ein Film oder eine Serie?
Bei mir war es im Alter von acht oder neun Jahren ein Buch, oder besser gesagt, ein Teil eines Buches, nämlich "Im Mondstaub versunken" von Arthur C. Clarke in einem Reader's-Digest-Auswahlband. Es war faszinierend für mich und die Dinge nahmen ihren Lauf ...

Und bei euch?

:popcorn:

Benutzeravatar
Kringel
SMOF
SMOF
Beiträge: 6008
Registriert: 13. Mai 2003 07:32
Land: Deutschland
Wohnort: Das schöne Rheinhessen

Re: Euer erster Kontakt

Ungelesener Beitrag von Kringel » 3. Mai 2019 13:17

Bei mir war es die Fernsehserie "Mondbasis Alpha 1" (gesehen bei Erstausstrahlung, da war ich 10/11) sowie die Romane "Start zu den Sternen" von Wilhelm Peter Herzog (ich weiß aber nicht mehr, wann ich den gelesen habe) und "Der kleine Hobbit" von J.R.R. Tolkien. Den muss ich Ende der Siebziger erstmals gelesen haben.

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 11533
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Euer erster Kontakt

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 3. Mai 2019 13:39

Ich habe schon Bilderbücher gehabt mit Reisen zum Mond und den Sternen, kam sehr früh mit Jules Verne in Verbindung und den Filmen. Und dann gab es natürlich ORION! In der Wiederholung natürlich, für die Erstausstrahlung war ich noch zu klein. Aber auch Onkel Dagobert war damals schon oft im All unterwegs. So ab 10 hab ich angefangen Asimov und Lem zu lesen, Hans Dominik hatte ich auch. Und dann waren ja gleich die 70er, als Star Trek losging und dann kam Star Wars in die Kinos, bis dahin hatte ich schon eine ordentliche Buchsammlung und war fast erwachsen. An Fantasy kam Mitte der 70er die Hobbit Presse mit dem Herrn der Ringe als Anfang, und die Unendliche Geschichte.
Zuletzt geändert von Uschi Zietsch am 3. Mai 2019 13:39, insgesamt 1-mal geändert.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Khaanara
Gamemaster des Forums
Gamemaster des Forums
Beiträge: 12002
Registriert: 14. Oktober 2002 08:00
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Perry Rhodan-Paket 55 :"Das atopische Tribunal (Teil 1)
Perry Rhodan Silberband 85: "Allianz der Galaktiker"
Sascha Mamzack "Das Science Fiction Jahr 2014"
Marion Zimmer Bradley "Herrin der Stürme"
Wohnort: Schwalbach a.Ts.
Kontaktdaten:

Re: Euer erster Kontakt

Ungelesener Beitrag von Khaanara » 3. Mai 2019 13:39

Neben "Raumschiff Enterprise" war bei es mir "Kampf der Welten" als Start in der ARD-SF-Filmreihe, die ich jeden Samstag-Abend mit meinem Vater zusammen geschaut hatte.


Link: https://www.youtube.com/watch?v=

Dazu kamen die ersten drei Perry Rhodan- und Commander Perkins Hörspiele bei EUROPA und die Planetentaschenbücher, bis ich mit 250 in die vierte Auflage eingestiegen bin und kurz danach mit 1100 in die erste.

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 11533
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Euer erster Kontakt

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 3. Mai 2019 13:40

Nicht zu vergessen Rainer Erlers Blaues Palais.
Ach, da gab's schon viel.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Naut
SMOF
SMOF
Beiträge: 1395
Registriert: 2. Februar 2012 08:29
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Pratchett: Der Winterschmied
Kautz: X2 - Nopileos

Re: Euer erster Kontakt

Ungelesener Beitrag von Naut » 3. Mai 2019 13:41

Bei mir war es ein Szenenfoto aus "Das Imperium schlägt zurück" im P.M.-Magazin. Ihr wisst schon: AT-ATs stapfen über einen Gletscher ...

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 11533
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Euer erster Kontakt

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 3. Mai 2019 15:01

Das war geil, ja. Ach was. Das IST geil.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Fjunch-Klick
SMOF
SMOF
Beiträge: 1235
Registriert: 24. November 2003 18:18

Re: Euer erster Kontakt

Ungelesener Beitrag von Fjunch-Klick » 3. Mai 2019 15:01

Fantasy zählt nicht, das war viel früher als SF Vielleicht waren es bei mir Erzählungen über E.T. oder die gruseligen Wackelcover der Silberbände im Regal meines Onkels... der Perry-Kopf hat mich jahrelang so verstört, ich dachte, das ist Horrorliteratur :faint:

Benutzeravatar
Ender
SMOF
SMOF
Beiträge: 1447
Registriert: 10. Januar 2015 21:25
Bundesland: Westfalen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Andreas Brandhorst - Das Flüstern
Kontaktdaten:

Re: Euer erster Kontakt

Ungelesener Beitrag von Ender » 3. Mai 2019 15:49

Bei mir war es dieses Buch, das ich im Alter von ungefähr 10 Jahren in die Finger bekam.

Bild

Danach wollte ich erst mal (fast) nichts anderes als SF lesen.

Benutzeravatar
Badabumm
SMOF
SMOF
Beiträge: 2881
Registriert: 16. April 2016 18:01
Bundesland: flach
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Euer erster Kontakt

Ungelesener Beitrag von Badabumm » 3. Mai 2019 16:00

Es waren vor allem die "Was ist was"-Sachbücher über Sterne und Weltraum. Die erste Mondlandung war hingegen nicht so spannend, außerdem hatten wir keinen Fernseher, ich bin hauptsächlich durch die danach abgedruckten tollen Fotos im "Stern" neugierig geworden. Die erste Faszination als Comic war "Nick, der Weltraumfahrer" im Streifenformat. Die silbernen "Orion"-Bände und die ersten Jugend-Heinleins kamen bald darauf. Seit Mitte der 1970er hatte ich bereits die meisten früheren Klassiker gelesen, die mein Vater gesammelt hatte, alle natürlich in den umfangreichen Heyne- und Goldmann-Verlagen erschienen. Ich weiß noch, wie einige Bücher ganz oben im Regal standen, vor Zugriff scheinbar geschützt, die waren für Kinder aber tatsächlich ziemlich verstörend... :)
Ich will keine englische Rangbezeichnung! :faint:

Benutzeravatar
Andreas Eschbach
SMOF
SMOF
Beiträge: 2392
Registriert: 27. Dezember 2003 15:16
Land: Deutschland
Wohnort: Bretagne
Kontaktdaten:

Re: Euer erster Kontakt

Ungelesener Beitrag von Andreas Eschbach » 3. Mai 2019 17:32

Bei mir muss es "Raumpatrouille Orion" gewesen sein, das über die Mattscheibe des elterlichen Fernsehers flimmerte, als ich 7 Jahre oder so alt war. Ich sah Folge 3, "Hüter des Gesetzes", bis zu der Stelle, an der McLane seine GSD-Aufpasserin, die im Roboter-Seminar als Einzige aufgepasst hat, fragt: "Und jetzt? 17 oder 19?" Dann fanden meine Eltern, es werde zu spät für kleine Kinder, und haben mich ins Bett geschickt, und die Frage "17 oder 19" hat mich danach jahrelang beschäftigt …


Link: https://www.youtube.com/watch?v=

Benutzeravatar
jeamy
SMOF
SMOF
Beiträge: 1074
Registriert: 28. Oktober 2011 11:07
Land: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Euer erster Kontakt

Ungelesener Beitrag von jeamy » 3. Mai 2019 19:27

Isaac Asimov - Der galaktische General. Danach Orion, Enterprise, usw

Fjunch-Klick
SMOF
SMOF
Beiträge: 1235
Registriert: 24. November 2003 18:18

Re: Euer erster Kontakt

Ungelesener Beitrag von Fjunch-Klick » 3. Mai 2019 20:29

Ender hat geschrieben:
3. Mai 2019 15:49
Bei mir war es dieses Buch, das ich im Alter von ungefähr 10 Jahren in die Finger bekam.

Bild

Danach wollte ich erst mal (fast) nichts anderes als SF lesen.
Genau diese Ausgabe hatte ich auch!

Benutzeravatar
Naut
SMOF
SMOF
Beiträge: 1395
Registriert: 2. Februar 2012 08:29
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Pratchett: Der Winterschmied
Kautz: X2 - Nopileos

Re: Euer erster Kontakt

Ungelesener Beitrag von Naut » 3. Mai 2019 21:49

Uschi Zietsch hat geschrieben:
3. Mai 2019 15:01
Das war geil, ja. Ach was. Das IST geil.
Ist es. Aber kein Vergleich dazu, wie es auf mich als Vierjährigen gewirkt hat!

Naja, danach war der Weg klar: Captain Future im Fernsehen, und so bald ich lesen konnte "Weltraumklipper", "Sternenschiff der Abenteuer", Clarke, Asimov, Lem, Bradbury ...

Benutzeravatar
timetunnel
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 206
Registriert: 18. Februar 2012 09:12
Bundesland: Niedersachsen
Liest zur Zeit: Ursula K. Le Guin - Die Kompaßrose
Martha Wells - Tagebuch eines Killerbots
Wohnort: Göttingen

Re: Euer erster Kontakt

Ungelesener Beitrag von timetunnel » 3. Mai 2019 21:51

Den einen Auslöser, also ein Buch oder so, gab es bei mir glaube ich nicht. Da kam einfach eins zu anderen, und in welcher Reihenfolge genau weiß ich nicht mehr: die ARD-SF-Filmreihe, Der Phantastische Film im ZDF, die Jack-Arnold-Reihe im Dritten, Captain Future, Raumschiff Enterprise, Das blaue Palais usw. Orion ist überraschenderweise nicht dabei. Ich kann mich dunkel erinnern, zumindest Teile davon damals gesehen zu haben, aber es hat keinen bleibenden Eindruck hinterlassen. Und dann war da noch die lokale Stadtbibliothek, aus der ich wahrscheinlich alles ausgeliehen und gelesen habe, was sie damals an SF im Regal stehen hatten. Die Titel und Inhalte habe ich so gut wie alle vergessen, aber es waren auf jeden Fall Arthur C. Clarkes 2001, Rama und Die letzte Generation dabei, und Harry Harrisons Der Daleth-Effekt.

Obwohl mich Science Fiction deutlich mehr als Fantasy interessiert war eines der intensivsten Leseerlebnisse damals aber Der Herr der Ringe, als ich 16 war. Da war ich eigentlich schon längst von SF infiziert. Ich kann mich aber an keinen SF-Roman aus der Zeit davor erinnern, der ähnlich intensiv gewesen wäre.
Plan für heute: eine komplette Erdumdrehung mitmachen.

Antworten