Phantastik Buchweltmeisterschaft 2019 - Endrunde

Science Fiction in Buchform
Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 8622
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Phantastik Buchweltmeisterschaft 2019 - Endrunde

Ungelesener Beitrag von Knochenmann » 28. Mai 2019 07:34

So, fast ein halbes Jahr hats gedauert, und das hier sind die Bücher die noch übrig sind:

130 "Hyperion" - Dan Simmons
202 "Dune" - Frank Herbert
205 "Die Zeitmaschine" - H.G. Wells
209 "1984" - George Orwell
224 "Per Anhalter durch die Galaxis" - Douglas Adams
227 "Enders Spiel" - Orson Scott Card
228 "Ubik" - Phillip K. Dick
307 "Die Haarteppichknüpfer" - Andreas Eschbach


Für die letze Runde gibts die Soncontest Regeln, heißt: Bücher in eine Reihenfolge bringen, für das letze Buch gibts einen Punkt, für das zweitbeste 7 Punkte, für das beste 10 Punkte.

Ich werde das hier 10 Tage laufen lassen bevor ich eine Endauswertung mache.

Es wäre zudem nett wenn jeder zu seiner Bewertung noch ein paar persönliche Wort dazuschreiben würde.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet / Mod-Hammer fieg und sieg!

Alle Bücher müssen gelesen werden

heino
SMOF
SMOF
Beiträge: 6871
Registriert: 2. Mai 2003 20:29
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Wohnort: Köln

Re: Phantastik Buchweltmeisterschaft 2019 - Endrunde

Ungelesener Beitrag von heino » 28. Mai 2019 07:56

Dann fang ich mal an:

Die Zeitmaschine - H.G. Wells:10 (ist mein all time favourite)
Die Haarteppichknüpfer - Andreas Eschbach:7 (ist halt einfach verdammt gut)
1984 - George Orwell:6 (immer noch sehr gut, aber von der Realität fast eingeholt)
Ubik - P.K. Dick:5 (nicht mein Favorit von ihm, aber solide)
Dune - Frank Herbert:4 (gut, aber doch inzwischen arg angestaubt)
Per Anhalter durch die Galaxis - Douglas Adams:3 (der Humor nutzt sich doch recht schnell ab)
Enders Spiel - Orson Scott Card:2 (mit einem anderen Ende hätte es mehr punkte von mir bekommen)
Hyperion - Dan Simmons:1 (eigentlich 0, da ich es nicht kenne, ist aber ja nicht vorgesehen
Lese zur Zeit:

George R.R. Martin - Der Thron der sieben Königreiche

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 8622
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Phantastik Buchweltmeisterschaft 2019 - Endrunde

Ungelesener Beitrag von Knochenmann » 28. Mai 2019 08:42

227 "Enders Spiel" - Orson Scott Card
224 "Per Anhalter durch die Galaxis" - Douglas Adams
307 "Die Haarteppichknüpfer" - Andreas Eschbach
130 "Hyperion" - Dan Simmons
202 "Dune" - Frank Herbert
205 "Die Zeitmaschine" - H.G. Wells
209 "1984" - George Orwell
228 "Ubik" - Phillip K. Dick

Dann ich mal:

Wenn mans von unten nach oben anschaut, dann steht Ubik untel weil ichs als einziges Buch der Top 8 nicht gelesen habe (werd ich aber). "1984" ist mir einfach zu deprimierend. Die Zeitmaschine zu alt, und Dune... eigendlich auch. Außerdem ist mit die Naher Osten/Erdöl Analogie ein bischen too much. Bei Hyperion ist es so: ich hab zuviel von Simmons gelesen. Ich hab das Gefühl das ich den Mann durchschaue, und ich halte ihn für einen Blender.

Bringt mich zu den Top 3: Die "Haarteppichknüpfer" ist das einzige der drei Bücher das ich jetzt sofort lesen würde, wenn ich mir ein Buch aussuchen müste. Für einen besseren Platz hats aber nicht gereicht weil: ohne den "Anhalter" wäre ich heute wohl nicht hier. Adams hat in seinem Leben nicht viele Bücher geschrieben, und davon waren nicht viele gut. Aber ich glaube er hat mit diesem einem Buch die Welt zu einem besseren Ort gemacht. Bringt mich zu Platz 1: "Enders Game".... ich habs damals gelesen, und ich war vom Ende geplättet. Obwohl ich es schon kannte. Und es ist für mich immer noch eines der kompromisslosesten Bücher die ich je gelesen habe, was die Frage von Gut und Böse angeht.

Bleibt noch zu sagen: meine Top 8 Leite hätte grundlegend anders ausgesehen! Wengstens ein Buch von Stephanson hätte dabei sein müssen, verdammt nochmal.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet / Mod-Hammer fieg und sieg!

Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 11562
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Phantastik Buchweltmeisterschaft 2019 - Endrunde

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 28. Mai 2019 09:51

224 "Per Anhalter durch die Galaxis" - Douglas Adams: 10
202 "Dune" - Frank Herbert: 7
227 "Enders Spiel" - Orson Scott Card: 6
130 "Hyperion" - Dan Simmons: 5
307 "Die Haarteppichknüpfer" - Andreas Eschbach: 4
209 "1984" - George Orwell: 3
205 "Die Zeitmaschine" - H.G. Wells: 2
228 "Ubik" - Philip K. Dick: 1

Prinzipiell, bis auf Enders Spiel, sind eigentlich alle Bücher nicht mehr so wirklich modern. Das gilt auch für den Anhalter. Aber: Er ist very british, er ist wirklich lustig, voller skurriler EInfälle, Wortfindungen und Spezies. Er transferiert absurde Bürokratie in die Zukunft und ist an sich ein Vorläufer der MIB.
Dune - hat mich damals mehr als alles geflasht, das war eine originelle Art der Erzählweise, er hat sehr viele Fantasy-Elemente (und ich war damals grad auf Fantasy), und Wüste, tja, da hatte ich schon immer ein Faible für. Es ist eine Daily Soap, Dallas und Denver zusammen mit all seinen Intrigen, Macht- und Familienränken.
Enders Spiel, ja, großartige Idee, schön erzählt.
Hyperion: Hat wie bei Simmons üblich ungefähr 200-300 Seiten, die man in die Tonne treten kann, weil sie nur geschwätzig sind oder Aufzählung uninteressanter Sachen. (Wie etwa das Konzil) Auch Simmons benutzt biblische Elemente, die inquisitorische Kirche und die Erlöserin in Endymion (der mir übrigens besser gefällt). Aber der Rest sind einfach tolle Einfälle und tolle Geschehnisse und Charakterisierungen. Gehört zu meinen Lieblingen, auch wenn ich inzwischen mit Simmons durch bin und Knochenmann zustimme, dass er ein Blender ist. Er hat trotzdem was Besonderes geschaffen.
Die Haarteppichknüpfer schön, passt in die Mitte. 1984 ist deprimierend, hat mich aber sehr bewegt damals und halte ich für sehr wichtig. Die Zeitmaschine ist sehr putzig aus der heutigen Sicht, natürlich sehr old fashioned, aber hat schlichtweg was. Ubik kenne ich nicht.
Zuletzt geändert von Uschi Zietsch am 28. Mai 2019 09:54, insgesamt 1-mal geändert.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Ernst-Eberhard
Fan
Fan
Beiträge: 70
Registriert: 18. Oktober 2010 09:24

Re: Phantastik Buchweltmeisterschaft 2019 - Endrunde

Ungelesener Beitrag von Ernst-Eberhard » 28. Mai 2019 09:54

Dieses Mal werde ich mich enthalten, da ich zu wenige dieser 8 Titel kenne.

Platz 1 wäre bei mir der "Anhalter" gewesen, weil diese schnoddrige Erzählweise mich nach Jahren Abstinenz zur SF zurückgebracht hat.
Auf Platz 2 käme "Ubik", den ich auch als soliden Roman bezeichnen würde.
Die nächsten drei Plätze würden "1984", "Die Zeitmaschine" und "Dune" belegen, die ich mich Sicherheit mal (an)gelesen habe, die ich aber nicht noch mal hervorziehen und abstauben möchte, um sie gründlicher zu beurteilen, weil es viel zu viele andere lukrative Werke auf meinem SuB gibt.
Die letzten drei Plätze wären dann für "Die Haarteppichknüpfer", "Hyperion" und "Enders Spiel", die ich nur vom Namen her kenne und wahrscheinlich in diesem Leben nicht mehr lesen werde, weil sie mich vom Thema her zu wenig interessieren.

Eine Differenzierung auf meinen Plätzen 3 bis 8 werde ich also nicht guten Gewissens bewerkstelligen können.

Diese Meisterschaft hat auf jeden Fall viel Spaß gemacht und zahlreiche Leseanregungen initiiert. Beim nächsten Mal - wenn es eines gibt - bin ich gerne wieder dabei.

@Knochenmann: Danke für diesen Wettbewerb und viel Spaß bei der Auswertung.

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 8622
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Phantastik Buchweltmeisterschaft 2019 - Endrunde

Ungelesener Beitrag von Knochenmann » 28. Mai 2019 10:59

Du musst dich nicht enthalten... schreib einfach die Reihenfolge mit sovielen Büchern wie du meinst und lass die anderen weg. Besser das als nichts.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet / Mod-Hammer fieg und sieg!

Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
lapismont
SMOF
SMOF
Beiträge: 9607
Registriert: 17. Februar 2004 13:23
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Octavia Butler – Kindred
Earl of Chesterfield – Über die Kunst, ein Gentleman zu sein
Eduard von Keyserling – Feiertagskinder
Melanie Vogltanz – Shape Me
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Phantastik Buchweltmeisterschaft 2019 - Endrunde

Ungelesener Beitrag von lapismont » 28. Mai 2019 11:10

224 "Per Anhalter durch die Galaxis" - Douglas Adams
202 "Dune" - Frank Herbert
307 "Die Haarteppichknüpfer" - Andreas Eschbach
209 "1984" - George Orwell
227 "Enders Spiel" - Orson Scott Card
205 "Die Zeitmaschine" - H.G. Wells
228 "Ubik" - Phillip K. Dick

Die Reihenfolge ist nicht ganz einfach, da die Werke doch recht unterschiedlich sind. So ist 1984 eine der besten Dystopien und der Anhalter die beste SF-Satire, Dune ist großartiger Weltenbau, wie auch die Haarteppichknüpfer. Zeitmaschine und Ender sind für mich SF-Meilensteine. Also eigentlich liegen die Werke eher gleichauf. Ubik allerdings fand ich nun nicht so prägend.

Benutzeravatar
Ernst-Eberhard
Fan
Fan
Beiträge: 70
Registriert: 18. Oktober 2010 09:24

Re: Phantastik Buchweltmeisterschaft 2019 - Endrunde

Ungelesener Beitrag von Ernst-Eberhard » 28. Mai 2019 12:26

Knochenmann hat geschrieben:
28. Mai 2019 10:59
Du musst dich nicht enthalten... schreib einfach die Reihenfolge mit sovielen Büchern wie du meinst und lass die anderen weg. Besser das als nichts.
O.k., dann werden es bei mir also die beiden folgenden Werke:

224 "Per Anhalter durch die Galaxis" - Douglas Adams
228 "Ubik" - Phillip K. Dick

Begründung siehe oben ...

Benutzeravatar
Mammut
SMOF
SMOF
Beiträge: 1920
Registriert: 16. Januar 2002 00:00
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Phantastik Buchweltmeisterschaft 2019 - Endrunde

Ungelesener Beitrag von Mammut » 28. Mai 2019 14:37

209 "1984" - George Orwell
307 "Die Haarteppichknüpfer" - Andreas Eschbach
205 "Die Zeitmaschine" - H.G. Wells
228 "Ubik" - Phillip K. Dick
227 "Enders Spiel" - Orson Scott Card
224 "Per Anhalter durch die Galaxis" - Douglas Adams

Benutzeravatar
Pogopuschel
SMOF
SMOF
Beiträge: 3565
Registriert: 7. Juli 2004 23:34
Land: Deutschland
Wohnort: Westerwald

Re: Phantastik Buchweltmeisterschaft 2019 - Endrunde

Ungelesener Beitrag von Pogopuschel » 28. Mai 2019 17:03

Alles Titel die auch auf Tor Online in der Liste der besten 100 SF-Bücher gelandet sind und auch die meisten Nominierungen erhalten haben. Die üblichen Verdächtigen. Übrigens keine Autorin mehr im Rennen.

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 8795
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: D. Lessing "Das fünfte Kind"
Wohnort: München

Re: Phantastik Buchweltmeisterschaft 2019 - Endrunde

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider » 28. Mai 2019 17:20

130 "Hyperion" - Dan Simmons - 2
202 "Dune" - Frank Herbert - 10
205 "Die Zeitmaschine" - H.G. Wells - 4
209 "1984" - George Orwell - 7
224 "Per Anhalter durch die Galaxis" - Douglas Adams - 5
227 "Enders Spiel" - Orson Scott Card - 1
228 "Ubik" - Phillip K. Dick - 3
307 "Die Haarteppichknüpfer" - Andreas Eschbach - 6
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

stolle
True-Fan
True-Fan
Beiträge: 317
Registriert: 6. Dezember 2005 09:29
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: PR, Dune, PKD, Alan Moore

Re: Phantastik Buchweltmeisterschaft 2019 - Endrunde

Ungelesener Beitrag von stolle » 28. Mai 2019 17:30

228 "Ubik" - Phillip K. Dick
202 "Dune" - Frank Herbert
205 "Die Zeitmaschine" - H.G. Wells
209 "1984" - George Orwell
130 "Hyperion" - Dan Simmons
224 "Per Anhalter durch die Galaxis" - Douglas Adams
307 "Die Haarteppichknüpfer" - Andreas Eschbach
227 "Enders Spiel" - Orson Scott Card

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 11562
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Phantastik Buchweltmeisterschaft 2019 - Endrunde

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch » 28. Mai 2019 20:05

Könntet ihr bei euren Reihenfolgen noch dazu schreiben, ob oben = 10 Punkte und unten = 1 Punkt ist? Nur damit es kein Missverständnis gibt.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Teddy
SMOF
SMOF
Beiträge: 1627
Registriert: 9. Juni 2014 20:26
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: T.C. Boyle - Drop City
Wohnort: Neuss

Re: Phantastik Buchweltmeisterschaft 2019 - Endrunde

Ungelesener Beitrag von Teddy » 28. Mai 2019 20:53

Meine Lieblingsbücher sind alle rausgeflogen. Schade auch, dass es keine Frau in die Endrunde geschafft hat. Insgesamt viel zu viel alter Kram.
Ich werte so wie Knochenmann: Das Buch, das ich am liebsten noch mal lesen würde, auf eins, usw.

10 Punkte
"Hyperion" - Dan Simmons
Toll geschrieben und ein literarischer Fall, wo das Ganze viel mehr ist, als die Summe der Einzelteile. Hier bin ich mir 100% sicher, dass ich den Roman beim zweiten Lesen genauso gut finden würde, wie beim ersten mal.

7 Punkte
"Per Anhalter durch die Galaxis" - Douglas Adams
Der Anhalter geht eigentlich immer. Obwohl schon mehrfach gelesen, kann man das Buch eigentlich an beliebiger Stelle aufschlagen und schmunzeln.

6 Punkte
"Die Haarteppichknüpfer" - Andreas Eschbach
Würde ich schon deshalb noch mal lesen, um mehr auf die Verknüpfungen der einzelnen Kapitel zu achten. Ach hier kann man wieder Aristoteles zitieren.

5 Punkte
"Enders Spiel" - Orson Scott Card
Beim ersten Lesen fand ich den Roman toll, aber das ist schon so lange her, dass ich mich an viele Details gar nicht mehr erinnern kann.

4 Punkte
"Ubik" - Phillip K. Dick
Einer der wenigen Romane Dicks, von denen ich etwas enttäuscht war. Wahrscheinlich, weil er immer so in den Himmel gelobt wird und ich zu viel erwartet habe. Aber der Anfang war echt lahm.

3 Punkte
"Die Zeitmaschine" - H.G. Wells
Gelesen und für gut befunden. Aber einen Grund für eine Zweitlektüre gibt es eigentlich nicht.

2 Punkte
"1984" - George Orwell
Gelesen und für gut befunden. Aber für eine Zweitlektüre zu deprimierend.

-1 Punkt
"Dune" - Frank Herbert
Messerkämpfer im Weltraum. Keine SF, keine Fantasy, irgendein Murks dazwischen. Schreiben kann Herbert auch nicht. Keine Ahnung, warum alle "Dune" toll finden und ich "Dune" doof finde.

Fjunch-Klick
SMOF
SMOF
Beiträge: 1235
Registriert: 24. November 2003 18:18

Re: Phantastik Buchweltmeisterschaft 2019 - Endrunde

Ungelesener Beitrag von Fjunch-Klick » 28. Mai 2019 21:06

Pogopuschel hat geschrieben:
28. Mai 2019 17:03
Die üblichen Verdächtigen. Übrigens keine Autorin mehr im Rennen.
Die Üblichen, aber zurecht. Und wahrscheinlich auch, weil sie von den meisten gelesen wurden. Tatsächlich schade, dass es Ursula nicht bis hierher geschafft hat, aber so ist das Spiel. Und, sagt uns das jetzt irgendwas besonderes?

Antworten