Sinnzepp 505 oder: Gibt es Gehirn im Weltall?

Das Forum für Ankündigungen über Science Fiction & Fantasy-Neuerscheinungen im Printbereich! Schamlose Eigenwerbung ist erlaubt! ;-)
Forumsregeln
Dies ist ein Forum für Buch-Neuerscheinungen. Büchermacher und Autoren: Hier erreicht ihr direkt eure Zielgruppe!
Schamlose Eigenwerbung ist hier explizit erlaubt! ;-)
Benutzeravatar
Andreas Eschbach
SMOF
SMOF
Beiträge: 2505
Registriert: 27. Dezember 2003 15:16
Land: Deutschland
Wohnort: Bretagne
Kontaktdaten:

Re: Sinnzepp 505 oder: Gibt es Gehirn im Weltall?

Ungelesener Beitrag von Andreas Eschbach »

Badabumm hat geschrieben:
12. Februar 2020 15:01
Bei Amazon öffnet sich die Leseprobe bei mir durch Anklicken auf das Cover-Bild. Ich habe das Feature durch Zufall vor einigen Monaten entdeckt, es wird eben leider nicht extra erwähnt.
Seltsam, bei mir kommt keine Leseprobe. Weder beim Klicken aufs Cover, noch kommt der "Blick ins Buch" über diesem. Offenbar werde ich diskriminiert, weil ich aus dem Ausland reingucke.

Benutzeravatar
Andreas Eschbach
SMOF
SMOF
Beiträge: 2505
Registriert: 27. Dezember 2003 15:16
Land: Deutschland
Wohnort: Bretagne
Kontaktdaten:

Re: Sinnzepp 505 oder: Gibt es Gehirn im Weltall?

Ungelesener Beitrag von Andreas Eschbach »

Ahorn Amyen hat geschrieben:
12. Februar 2020 15:17
Freie PDFs ins Internet reinzustellen - ungern um ehrlich zu sein.
:o
Ähm – warum nicht, wenn man fragen darf?

Benutzeravatar
Ahorn Amyen
Fan
Fan
Beiträge: 47
Registriert: 9. Februar 2020 00:10
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Der Kaffee am ***** der Welt (Leo Fischer)
Wohnort: Mainz-Kastel
Kontaktdaten:

Re: Sinnzepp 505 oder: Gibt es Gehirn im Weltall?

Ungelesener Beitrag von Ahorn Amyen »

Andreas Eschbach hat geschrieben:
12. Februar 2020 18:09
Badabumm hat geschrieben:
12. Februar 2020 15:01
Bei Amazon öffnet sich die Leseprobe bei mir durch Anklicken auf das Cover-Bild. Ich habe das Feature durch Zufall vor einigen Monaten entdeckt, es wird eben leider nicht extra erwähnt.
Seltsam, bei mir kommt keine Leseprobe. Weder beim Klicken aufs Cover, noch kommt der "Blick ins Buch" über diesem. Offenbar werde ich diskriminiert, weil ich aus dem Ausland reingucke.
Benutzt du ein Handy? Stell mal im Browser in den Einstellungen auf "Desktopwebseite anzeigen", evtl klappt es dann.

Benutzeravatar
Ahorn Amyen
Fan
Fan
Beiträge: 47
Registriert: 9. Februar 2020 00:10
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Der Kaffee am ***** der Welt (Leo Fischer)
Wohnort: Mainz-Kastel
Kontaktdaten:

Re: Sinnzepp 505 oder: Gibt es Gehirn im Weltall?

Ungelesener Beitrag von Ahorn Amyen »

Andreas Eschbach hat geschrieben:
12. Februar 2020 18:10
Ahorn Amyen hat geschrieben:
12. Februar 2020 15:17
Freie PDFs ins Internet reinzustellen - ungern um ehrlich zu sein.
:o
Ähm – warum nicht, wenn man fragen darf?
Nunja, dann kann man es auch gleich als Word-Datei reinstellen, auch extrem leicht zu verändern. Ein bisschen zu viel "open-source", aber ist nur mein Geschmack.

Benutzeravatar
keenSo
Fan
Fan
Beiträge: 99
Registriert: 22. Oktober 2019 10:38
Bundesland: BW
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Sinnzepp 505 oder: Gibt es Gehirn im Weltall?

Ungelesener Beitrag von keenSo »

Anmerkung: Ich bin selbst verhinderter Hobby-Autor und Roman »SINNZEPP 505« Erinnert mich an meinen allerersten Romanentwurf. Den hätte ich besser auch nicht veröffentlich, lasst mich kurz nachdenken, hab ich auch nicht, Glück gehabt.

Grundlage dieser Rezession sind die Teile der Leseprobe und Hörprobe des Romans.

Der Einstieg ist schwieriger. Erst ist da der Titel: »Sinnzepp 505 oder: Gibt es Gehirn im Weltall?«, der macht keinen Sinn. Sinnzepp 505 ist der Name des Raumschiffes, mit dem die Protagonisten zur Erde fliegen, sonst ist da nichts dahinter, schlichtweg jeder anderen Titel des Raumschiffes bzw. des Buchs wäre besser gewesen. Die vollkommen Sinnlose Ergänzung: »Gibt es Gehirn im Weltall« hätte der Autor auch besser gestrichten.
Gleiches gilt für das Vorwort, nicht nur ist es schon keine gute Idee einen Roman mit einem Vorwort voller Exposition anzufangen, noch schlechter ist die Idee das Vorwort mit der Übersetzung des Wortes »Vorwort« in fiktive Sprachen anzufangen.
Zum Ende des Vorworts hatte der Roman jeden guten Willen bei mir verspielt. Und es wurde im Rest der Leseprobe nicht besser.
Vielleicht verbirgt sich in »Sinnzepp 505 oder: Gibt es Gehirn im Weltall« irgendwo ein »Ritter Hempel«.
Dabei kann der Autor Ahorn Amyen überaus amysant sein, siehe seine Homepage:
„Lass mich mit Deinem Buch in Ruh', erzähl das anderen Leuten!“
(Die Frau des Autors)
„Meiner Frau gefällt das Buch!“
(Thomas Mann, Heizungs- und Schwimmbadtechniker)
„Jetzt habt ihr den Salat!“
(Der Autor)
Zum Schluss schieße ich mich dem besten Freud des Autoren an:
„Kannst machen, aber nebenbei: Lass es!“
(Der beste Freund des Autors)

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 9237
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: G. Haefs "Traumzeit für Agenten"
phantastisch! Nr. 78
Wohnort: München

Re: Sinnzepp 505 oder: Gibt es Gehirn im Weltall?

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider »

keenSo hat geschrieben:
12. Februar 2020 22:28
Rezession
Ähm - ehrlich jetzt?

fragt
Ralf
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Benutzeravatar
Badabumm
SMOF
SMOF
Beiträge: 3538
Registriert: 16. April 2016 18:01
Bundesland: flach
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Sinnzepp 505 oder: Gibt es Gehirn im Weltall?

Ungelesener Beitrag von Badabumm »

Immerhin verrät mir der Titel, dass ich etwas Lustiges zu erwarten habe. Jedenfalls würde ich mir das Buch unter dieser Vorgabe kaufen resp. den Roman lesen. Wenn es dann nicht eintrifft und alles todernst gemeint ist, wäre ich sogar enttäuscht. Da ich z.Z. mit den oft hammermäßigen Kurzgeschichten von Tiptree kämpfe, bin ich erstmal für Wochen mit humorvollem Lesestoff eingedeckt...
Ich will keine englische Rangbezeichnung! :faint:

Benutzeravatar
Ahorn Amyen
Fan
Fan
Beiträge: 47
Registriert: 9. Februar 2020 00:10
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Der Kaffee am ***** der Welt (Leo Fischer)
Wohnort: Mainz-Kastel
Kontaktdaten:

Re: Sinnzepp 505 oder: Gibt es Gehirn im Weltall?

Ungelesener Beitrag von Ahorn Amyen »

Mal im Ernst, kann man den Titel "Sinnzepp" - allein das sollte reichen - miißverstehen? Gibt es Gehirn im Weltall? Hmm... spätestens auf dem Klappentext ist von einem "Schwallonier" die Rede...

Wer zum Lachen gerne in den Keller geht, ist bei dem Buch falsch!

Ach und guckt mal, wie der Soenke meinen Werbezettel auf seiner Homepage zurechtgeschnitten hat:

http://rewrite-podcast.de/2020/02/12/si ... m-weltall/

Das ist genau die Prise Sensation, die der Werbekampagne erst den richtigen Pfiff gibt!

Für Euch ist einen Lacher wert, für mich ein Grund herauszufinden, warum bei "Weinheim" irgendwas bei mir klingelt und für Soenke die Gelegenheit, das rechtswidrig entstellte Exemplar meines Werbezettels von seiner Seite zu entfernen. So hat jeder was davon!

Gruß Ahorn

Benutzeravatar
Khaanara
Gamemaster des Forums
Gamemaster des Forums
Beiträge: 12373
Registriert: 14. Oktober 2002 08:00
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Perry Rhodan-Paket 55 :"Das atopische Tribunal (Teil 1)
Perry Rhodan Silberband 85: "Allianz der Galaktiker"
Sascha Mamzack "Das Science Fiction Jahr 2014"
Marion Zimmer Bradley "Herrin der Stürme"
Wohnort: Schwalbach a.Ts.
Kontaktdaten:

Re: Sinnzepp 505 oder: Gibt es Gehirn im Weltall?

Ungelesener Beitrag von Khaanara »

Shock Wave Rider hat geschrieben:
12. Februar 2020 22:44
keenSo hat geschrieben:
12. Februar 2020 22:28
Rezession
Ähm - ehrlich jetzt?
fragt
Ralf

Code: Alles auswählen

amysant
Kenne ich auch etwas anders!

Mal abgesehen davon finde ich schon als Videospieler Rezensionen uninteressant, bei dem der "Rezensent" nur das Tutorial oder die Demo angespielt hat. Genauso halte ich es als Leser mit "Rezensionen", die über die Leseprobe nicht hinaus kamen.

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 9237
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: G. Haefs "Traumzeit für Agenten"
phantastisch! Nr. 78
Wohnort: München

Re: Sinnzepp 505 oder: Gibt es Gehirn im Weltall?

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider »

Khaanara hat geschrieben:
13. Februar 2020 06:49
Genauso halte ich es als Leser mit "Rezensionen", die über die Leseprobe nicht hinaus kamen.
Kommt drauf an. Wenn ich auf die Meinung des Rezensenten* wert lege und er* begründet, weshalb ihn* die Leseprobe nicht zum Erwerb des gesamten Textes animieren konnte, dann kann das ein für meine Kaufentscheidung durchaus relevanter Beitrag sein.

Gruß
Ralf

* Der generische Rezensent umfasst auch gern die Rezensentin.
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Benutzeravatar
Andreas Eschbach
SMOF
SMOF
Beiträge: 2505
Registriert: 27. Dezember 2003 15:16
Land: Deutschland
Wohnort: Bretagne
Kontaktdaten:

Re: Sinnzepp 505 oder: Gibt es Gehirn im Weltall?

Ungelesener Beitrag von Andreas Eschbach »

Ahorn Amyen hat geschrieben:
12. Februar 2020 21:07
Andreas Eschbach hat geschrieben:
12. Februar 2020 18:10
Ahorn Amyen hat geschrieben:
12. Februar 2020 15:17
Freie PDFs ins Internet reinzustellen - ungern um ehrlich zu sein.
:o
Ähm – warum nicht, wenn man fragen darf?
Nunja, dann kann man es auch gleich als Word-Datei reinstellen, auch extrem leicht zu verändern. Ein bisschen zu viel "open-source", aber ist nur mein Geschmack.
Bei mir gibt's Leseproben in HTML. Könnte sich auch jemand runterziehen und verändern, aber so what? Das Original bleibt ja an Ort und Stelle.

Benutzeravatar
keenSo
Fan
Fan
Beiträge: 99
Registriert: 22. Oktober 2019 10:38
Bundesland: BW
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Sinnzepp 505 oder: Gibt es Gehirn im Weltall?

Ungelesener Beitrag von keenSo »

Sorry, wegen der Rechtschreibung. Es war spät und ich wollte etwas nettes schreiben. Wenn ich es könnte würde ich es wieder rausnehmen, was ich nicht kann.

Ich hatte beim Lesen/Hören der Leseprobe das Gefühl das sich der Autor mit seinem Roman selber auf die Schippe nehmen wollte.
Es tut mir sehr leid wenn ich das Missverstanden haben.

Benutzeravatar
keenSo
Fan
Fan
Beiträge: 99
Registriert: 22. Oktober 2019 10:38
Bundesland: BW
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Sinnzepp 505 oder: Gibt es Gehirn im Weltall?

Ungelesener Beitrag von keenSo »

Ahorn Amyen hat geschrieben:
13. Februar 2020 02:35
Mal im Ernst, kann man den Titel "Sinnzepp" - allein das sollte reichen - miißverstehen? Gibt es Gehirn im Weltall? Hmm... spätestens auf dem Klappentext ist von einem "Schwallonier" die Rede...
"Schwallonier" habe ich gefunden, das Wort kommt in den ersten 89Seite des Romans vier mal vor. (die Leseprobe auf google books umfasst die ersten 89 Seiten der 252 Seiten des Roman, was ich eine Ansage finde für eine Leseprobe) Auf Seite 39 findete sich dann die Definition, die ich nicht zietieren werden. Zusammengefasst: "Schwallonier" sind eine Lebensform die "Schwadronieren" ... also soll ich als Leser von "Schwa" auf "Schwadronieren" schließen und das Lustig finden.

Warum "Sinnzepp" lustig sein soll oder "Gibt es Gehirn im Weltall" erschließt sich mit auch nach 15min google suche nicht.

Bitte erklärt es mir sonst sterbe ich dumm.

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 9237
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: G. Haefs "Traumzeit für Agenten"
phantastisch! Nr. 78
Wohnort: München

Re: Sinnzepp 505 oder: Gibt es Gehirn im Weltall?

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider »

keenSo, mach es wie ich: Lach über jeden Witz dreimal!

Das erste mal, wenn man ihn dir erzählt.
Das zweite mal, wenn man ihn dir erklärt.
Und das dritte mal, wenn du ihn verstanden hast.

Das Verfahren verschafft mir viele freudvolle Momente in meinem Leben.

Gruß
Ralf
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 10117
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Sinnzepp 505 oder: Gibt es Gehirn im Weltall?

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr »

keenSo hat geschrieben:
12. Februar 2020 22:28
Anmerkung: Ich bin selbst verhinderter Hobby-Autor und Roman »SINNZEPP 505« Erinnert mich an meinen allerersten Romanentwurf. Den hätte ich besser auch nicht veröffentlich, lasst mich kurz nachdenken, hab ich auch nicht, Glück gehabt.

Grundlage dieser Rezession sind die Teile der Leseprobe und Hörprobe des Romans.
Ähm ... auch wenn es vom Thema ablenkt, aber ich sehe hier klare handwerkliche Mängel, sorry.

Antworten