Summerland - Michael Chabon

Science Fiction in Buchform
Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 9601
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Summerland - Michael Chabon

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

Sooo... diese ganze Diskussion über "Sommer der Nacht" hat mich auf das hier als mein nächstes Buch gebacht:

Bild

Ich verspreche mir nostalgisch verkläre mystische Baseball Jugenderinnerungen.

6%

Ort der Handlung: "Clam Island", eine Insel. Da regnet es jeden Tag, nur an einem Ort nicht: "Summerland", einen kleinen "fast magischen" Teil der Insel wo immer schönes Wetter ist, so schwören die Einheimischen.

Wir haben; ein Vater der mit seinen Sohn zum Baseball spiel geht, und Baseball nicht mag uns sich stattdessen die Ruinen eines alten Stranghotels ansieht. Da gibts auch die erste übernatürliche Begegnung: ein Waschbär schiest mit einer Steinschleuder auf Menschen.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Mod-Hammer fieg und sieg!


Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
Pogopuschel
SMOF
SMOF
Beiträge: 3638
Registriert: 7. Juli 2004 23:34
Land: Deutschland
Wohnort: Westerwald

Re: Summerland - Michael Chabon

Ungelesener Beitrag von Pogopuschel »

Ich bin ja sonst Fan von Chabon und habe alles von ihm sehr gerne gelesen, aber in das Buch habe ich in zwei Leseversuchen noch nicht reingefunden. Und ich mag Baseball.

Benutzeravatar
Ender
SMOF
SMOF
Beiträge: 1735
Registriert: 10. Januar 2015 21:25
Bundesland: Westfalen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Neil Gaiman - Nordische Mythen und Sagen
Roger Zelazny - Die neun Prinzen von Amber (Chroniken von Amber 1)
Kontaktdaten:

Re: Summerland - Michael Chabon

Ungelesener Beitrag von Ender »

Ich habe gerade mal nachgeschaut und bin überrascht, wie viele Bücher es von ihm auf deutsch gibt. Bisher hatte ich immer nur "Die Vereinigung jiddischer Polizisten" auf dem Schirm.
Werde wohl endlich mal etwas von ihm lesen müssen. Würdet ihr zum Einstieg ein bestimmtes empfehlen?

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 9601
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Summerland - Michael Chabon

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

Ich kenne nur die "Vereinigung", und für das Hörbuch kann ich nur eine große Empfehlung aussprechen.

"Summerland" lese ich vor allem wegen genau dem Cover da oben. Ich finde das gut.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Mod-Hammer fieg und sieg!


Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 13336
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Summerland - Michael Chabon

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Ich kenne auch nur die "Vereinigung" (siehe Challenge), und für die kann ich eine Empfehlung aussprechen.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Doop
SMOF
SMOF
Beiträge: 7750
Registriert: 20. August 2002 18:31
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Summerland - Michael Chabon

Ungelesener Beitrag von Doop »

Die „Vereinigung“ kann man gerade einem SF-Fan als Einstieg schon empfehlen. Hat ja einen Hugo gewonnen - und hat mir gut gefallen.
„Ich habe [...] nichts gegen Filme ohne viel Handlung (z.B. Laberfilme von Rohmer), aber das Verhältnis zwischen Landschaftsmalerei, Dialog und Kawumm muss stimmen.“ (Badabumm, hier im Forum)

Benutzeravatar
Pogopuschel
SMOF
SMOF
Beiträge: 3638
Registriert: 7. Juli 2004 23:34
Land: Deutschland
Wohnort: Westerwald

Re: Summerland - Michael Chabon

Ungelesener Beitrag von Pogopuschel »

"Die unglaublichen Abenteuer von Kavalier und Clay" dürfte mit seinen starken Comicbezügen für Genrefans interessant sein. Und ist auch unglaublich gut geschrieben.

Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 9423
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: K.N. Frick (Hg.) "Wie künstlich ist Intelligenz?"
Wohnort: München

Re: Summerland - Michael Chabon

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider »

Von Michael Chabon kenne ich sein hochgelobtes Debüt "Die Geheimnisse von Pittsburg" und die ersten 50% des Hugo-Preisträgers "Die Vereinigung jiddischer Polizisten". Mit beiden Büchern konnte ich nichts anfangen. Von mir deshalb keine Empfehlung für Chabon.

Ich freue mich, dass es hier so viele Chabon-Fans gibt. Dann brauche ich seine Bücher nicht mehr zu mögen.

Gruß
Ralf
Zuletzt geändert von Shock Wave Rider am 30. September 2020 16:24, insgesamt 1-mal geändert.
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 9601
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Summerland - Michael Chabon

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

Ich muss es hier noch einmal sagen: unabhängig von der Story ist das Hörbuch für "Vereinigung" _überragend_ gesprochen, vielleicht das am besten gesprochene Buch in meiner Sammlung.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Mod-Hammer fieg und sieg!


Alle Bücher müssen gelesen werden

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 13336
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Summerland - Michael Chabon

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Als Fan würde ich mich keinesfalls bezeichnen. Ich muss jetzt nicht jedes Buch von ihm lesen, nur weil mir die jiddischen Polizisten gefallen haben.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Ender
SMOF
SMOF
Beiträge: 1735
Registriert: 10. Januar 2015 21:25
Bundesland: Westfalen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Neil Gaiman - Nordische Mythen und Sagen
Roger Zelazny - Die neun Prinzen von Amber (Chroniken von Amber 1)
Kontaktdaten:

Re: Summerland - Michael Chabon

Ungelesener Beitrag von Ender »

Knochenmann hat geschrieben:
30. September 2020 16:12
Ich muss es hier noch einmal sagen: unabhängig von der Story ist das Hörbuch für "Vereinigung" _überragend_ gesprochen, vielleicht das am besten gesprochene Buch in meiner Sammlung.
Ah, Armin Rohde (aka Bierchen). Von ihm habe ich bisher noch kein Hörbuch gehört, glaube ich.
Es ist allerdings gekürzt, sowas ärgert mich immer ein bisschen. Dafür kostet es auch nur ein halbes Guthaben.

Hach. Immer diese schwierigen Entscheidungen.

Benutzeravatar
Teddy
SMOF
SMOF
Beiträge: 1885
Registriert: 9. Juni 2014 20:26
Bundesland: NRW
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Fred Vargas - Das barmherzige Fallbeil
James Tiptree jr. - Liebe ist der Plan
Wohnort: Neuss

Re: Summerland - Michael Chabon

Ungelesener Beitrag von Teddy »

Wie viele schon sagten: Die Vereinigung jiddischer Polizisten ist ein gutes Buch, das den meisten SF-Fan gefallen dürfte. Mit ging jedenfalls so. Aber Die unglaublichen Abenteuer von Kavalier und Clay fand ich richtig klasse. Wenn du nur ein Buch von ihm lesen willst, dann letzteres.

Benutzeravatar
Naut
SMOF
SMOF
Beiträge: 1614
Registriert: 2. Februar 2012 08:29
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Mitchell: Die Knochenuhren
Boyle: Ein Freund der Erde

Re: Summerland - Michael Chabon

Ungelesener Beitrag von Naut »

Teddy hat geschrieben:
30. September 2020 21:12
Wie viele schon sagten: Die Vereinigung jiddischer Polizisten ist ein gutes Buch, das den meisten SF-Fan gefallen dürfte. Mit ging jedenfalls so. Aber Die unglaublichen Abenteuer von Kavalier und Clay fand ich richtig klasse. Wenn du nur ein Buch von ihm lesen willst, dann letzteres.
Das wäre auch meine Empfehlung!

Benutzeravatar
Ender
SMOF
SMOF
Beiträge: 1735
Registriert: 10. Januar 2015 21:25
Bundesland: Westfalen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Neil Gaiman - Nordische Mythen und Sagen
Roger Zelazny - Die neun Prinzen von Amber (Chroniken von Amber 1)
Kontaktdaten:

Re: Summerland - Michael Chabon

Ungelesener Beitrag von Ender »

Zu spät. Jetzt habe ich schon "Die Vereinigung ..." runtergeladen (und bereits begonnen).
Aber das eine schließt das andere ja nicht aus.

Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 9601
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Summerland - Michael Chabon

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

....auerb ich pausiere erstmal mit "Sommerland".

Grund: das ist mir zu jugendlich.

12%

Bub wacht auf mit magischem Wachbären auf der Brust, der verschleppt ihn in einer Parallelwelt die von Feen bewohnt wird und die nur das Baseball zu retten ist.

....das ist mir nach "Cryptos" ein wenig zu viel. Deswegen schiebe ich erstmal ein anderes Buch dazwischen.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Mod-Hammer fieg und sieg!


Alle Bücher müssen gelesen werden

Antworten